A-Junioren mit toller Leistung gegen die Potsdamer Kickers

Am Dienstag spielten die A-Junioren gegen die Potsdamer Kickers. Leider spielte das Wetter nicht so mit, doch alle, die sich trotzt des Regens auf die Insel begaben, wurden durch ein tolles Fußballspiel entschädigt. Die Kickers, die sich in der Winterpause nochmal mit einigen Spielern aus der Brandenburgliga vom SV Babelsberg 03 verstärkt hatten, galten als Favorit. Beide Teams von Beginn an in der Partie, doch die Kickers mit dem besseren Start und mit der frühen Führung in der 9. Minute. Der WFC keineswegs geschockt, sondern mit dem Ausgleich durch Paul Stadelmann nur 3 Minuten später. In der 19. Minute hatte Ramon das 2:1 auf den Fuß, doch konnte der Torhüter seinen Schuss mit dem Fuß abwehren. In der 20. Minute machten es die Kickers besser und gingen wieder in Führung. In der 26. Minute die nächste dicke Möglichkeit für den WFC, doch den fulminanten Schuss von Paul Bülow konnte der Potsdamer Keeper gerade noch zur Ecke klären. Im Gegenzug kam der WFC nicht schnell genug hinter dem Ball und Potsdam erhöhte auf 1:3. Dies war dann auch der Halbzeitstand.
Auch in der 2. Halbzeit ein klasse Fußballspiel von beiden Mannschaften. Der WFC gewillt, die Partie noch zu drehen konnte in der 52. Minute durch Eric den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen. Leider konnte der WFC in der 62. Minute die erneute 2-Tore Führung für die Potsdamer nicht verhindern, blieben aber weiter im Spiel und erzielten in der 81. Minute durch Paul Stadelmann erneut den Anschlusstreffer zum 3:4. Trotz weiteren Möglichkeiten war dies dann auch der Endstand. Eine Klasse Leistung der gesamten Mannschaft, doch leider ohne Punkgewinn. Einige Zuschauer sprachen sogar von der besten Saisonleistung.
Nächsten Dienstag geht es dann um 18:30 Uhr gegen den FSV Babelsberg 74.
WFC A-Junioren: Adrian, Franz, Justin, Carl, Nick, Ramon, Paul Bülow, Alex, Paul Stadelmann (2), Paul Sommer und Arthur
Wechselspieler: Finn, Eric (1) (46. für Justin), Nico (46. für Arthur), Paul Bieder (46. für Franz) und Florian (75. für Paul Sommer)

Schreibe einen Kommentar

6 − vier =