Schwere Heimaufgabe für Werders 1. Männer

Schwere Heimaufgabe für Werders 1. Männer – Sechspunktespiel gegen den FC Eisenhüttenstadt
Die Luft wird dünner und die Spiele nicht einfacher. Nach der unnötigen 1:3 Heimniederlage gegen den SV Grün-Weiß Lübben steht unsere 1. Männer noch tiefer im Abstiegskampf. Nur ganze zwei Punkte zum 15.Tabellenplatz, der den Abstieg bedeutet. Da aber bei der Abstiegsregelung noch zu viele Fragen offen sind, sind noch zahlreiche Vereine vom Abstieg bedroht. So kommt es am Samstag, den 17.03.2018 zum sogenannten Sechspunktespiel gegen den FC Eisenhüttenstadt, der mit einem Punkt wenige zurzeit auf Platz 13 steht. Auf Grund der Nichtbespielbarkeit des Platzes, fiel die Begegnung der Gäste gegen den TuS Sachsenhausen aus. Die Eisenhüttenstädter sind als sehr kampfstark bekannt und werden in dem so wichtigen Spiel versuchen etwas Zählbares mit in die Stahlwerker Stadt zu nehmen. Aufpassen müssen unsere Jungs auf Mariusz Wolbaum, der bereits 10 Tore geschossen hat. Wenn die Mannschaft von Ingo Hecht die ansprechende Leistung der 1. Halbzeit der Vorwoche anknüpfen und diese über neunzig Minuten beibehalten kann, sollte ein Punktzuwachs drin sein. Ingo Hecht muss am Samstag auf Martin Blondzik und Rafael Conrado Prudente verzichten. Mike Fricke, Ramazan Günel und Rico Eichstädt sollten wieder im Kader stehen. „Es wäre sehr schön, wenn uns ein paar mehr Zuschauer und Fans bei den nächsten drei Heimspielen unterstützen könnten, hofft Ingo Hecht auf eine gute Zuschauerkulisse. Also schaut am 17.03.2018 einfach mal um 15:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz vorbei und feuert unser Team lautstark an. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

15 + elf =