A-Junioren lassen zwei Punkte in Dallgow liegen

Am Samstag ging es zum Rückrundenstart zum SV Dallgow 47. Aufgrund der teilweise nur mäßigen Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung und etlicher Absagen für das Spiel und den dadurch bedingten Umstellungen in allen Mannschaftsteilen war das Trainergespann gespannt auf den Auftritt der Mannschaft. Der WFC hatte gleich in der 1. Minute die Chance zum 0:1, als Lukas alleine vor dem Torwart aus Dallgow auftauchte, doch der Heber ging knapp am Tor vorbei. Der WFC kontrollierte die erste halbe Stunde, konnte aber auch die nächste große Chance zum 0:1 in der 30. Minute nicht nutzen. Nach einem rüden Foul an Paul Bieder von Dallgow in der 32. Minute, dass der Schiedsrichter zum Glück für Dallgow nur mit einer gelben Karte bestrafte, die wohl beste Phase für Dallgow in diesem Spiel. Hier war der WFC nicht immer wachsam und präsent, doch konnte Dallgow mit den Freiheiten, die der WFC ihnen gab nicht viel anfangen.
In den ersten 25 Minuten der 2. Halbzeit schnürte der WFC den Gegner in deren Hälfte ein. Man erspielte sich mehrere Chancen und hätte durchaus 1 oder 2 Tore erzielen müssen, doch mehr als ein Lattentreffer sprang nicht heraus. Dallgow, die in der 2. Halbzeit nur noch versuchten, irgendwie über die Zeit zu kommen, hatten mit 2 Torschüssen aus der Distanz versucht zum Torerfolg zu kommen, doch beide Schüsse verfehlten das Tor von Adrian. Die letzten 10 Minuten drückt der WFC noch mal den Gegner in dessen Hälfte, doch auch die letzten beiden Torchancen konnte der WFC nicht zum Torerfolg nutzen. So blieb es letztendlich beim 0:0. Dallgow feierte das Unentschieden wie einen Sieg und der WFC ging gefühlt als Verlierer vom Platz.
Nächsten Sonntag kommt es um 12:00 Uhr in Werder zum „Klassiker“ gegen die Potsdamer Kickers.
WFC A- Junioren: Adrian, Franz, Carl, Ben, Ramon, Paul Bülow, Eric, Paul Bieder, Lukas, Paul Stadelmann und Arthur
Wechselspieler: Justin (63. für Carl), Rocco (46. für Paul Bieder) und Paul Sommer (63. für Lukas)

Schreibe einen Kommentar

drei × 1 =