2015

09.12.2015

E- Junioren sind am 20.12.2015 Einlaufkinder m Olympiastadion

Für die E- Junioren des Werderaner FC  gibt es kurz vor dem Fest noch ein tolles Weihnachtsgeschenk von Hertha BSC. So werden sieben Kids beim letzten Heimspiel von Hertha BSC gegen Mainz 05 am Sonntag, den 20.12.2015 gemeinsam mit den Partnerstädten aus Rathenow, Teltow-Kleinmachnow und Bernau  um 15:30 Uhr im Olympiastadion auflaufen. Wir wünschen den Kickern sowie Trainern der E-Junioren viel Spaß und bedanken uns bei Hertha BSC für das tolle Weihnachtsgeschenk!

08.12.2015

Werders 1. Männer reisen zum letzten Spiel der Hinrunde zum TuS 1896 Sachsenhausen

Am letzten Spieltag der Hinrunde reist unsere 1. Männermannschaft am Samstag, den 12.12.2015 zum Tabellensechsten TuS Sachsenhausen. Leider werden Werders Trainerteam einige Spieler nicht zur Verfügung stehen. Mike Fricke wird voraussichtlich arbeitsmäßig verhindert sein. Aaron Eichhorn ist im Urlaub und ob Ondrej  Suchacek(Knieverletzung), Sebastian Heller(Innenbanddehnung) und Peter Jurkschat am Samstag auflaufen können, entscheidet sich erst nach Abschluss der Trainingswoche. Patrick Habler und Andreas Plaue werden in Sachsenhausen mit dabei sein. Anstoß im Elgora – Stadion, Eric – Collins – Straße 8, in 16515 Oranienburg, ist um 12:30 Uhr. Wir würden uns freuen, wenn uns zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung beim letzten Hinrundenspiel unterstützen. Vielen Dank !!!

Letzte Spiele der Hinrunde 2015/2016

Samstag, den 12.12.2015

A 10:00 Uhr FC Stahl Brandenburg – C Junioren
Sonntag, den 13.12.2015
H 11:00 Uhr SG Werder/Geltow A Junioren
– FC Stahl Brandenburg(in Geltow)
H 11:00 Uhr B Junioren – SV Union Neuruppin
A 11:00 Uhr Caputher SV 1881 II – Werderaner FC  3. Männer
A 13:00 Uhr FSV Wachow/Tremmen – Werderaner FC 2.Männer 

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!!!

  

    Letzte  Kassenstunde im Jahr 2015 am Dienstag, den 15.12.2015  um 18:30 Uhr

Die letzte  Kassen- und Sprechstunde des Jahres 2015, findet am Dienstag, den 15.12.2015  um 18:30 in der Vereinsgaststätte  „Bürgerstuben“ statt.

29.11.2015

B – Junioren im neuen Outfit der  WERDER FEINKOST GmbH

B – Junioren im neuen Outfit 2450

Seit vielen Jahren ist die WERDER FEINKOST GmbH beispielhafter Sponsor der Nachwuchsabteilung des Werderaner FC und unterstützt den Verein bei der Ausstattung der Mannschaften mit Spielkleidung. Zu Beginn der Saison 2015/2015 wurde die Zusammenarbeit vertieft und die Geschäftsführung entschied sich die B Junioren des Werderaner FC mit einem neuen Satz Spielkleidung auszustatten. Am Samstag, den 29.11.2015 wurde die offizielle Übergabe nachgeholt und so wurden die schönen Trikots von Ilona Richter, Einkaufsleiterin der Werder Feinkost GmbH, an Trainer Christian Molowitz  und seine Jungs vor dem Punktspiel gegen den FSV Babelsberg 74 übergeben. Im Beisein von Präsident Klaus – Dieter Bartsch, der in seinen Dankesworten nochmal die gute Zusammenarbeit mit  der WERDER FEINKOST GmbH lobte, und Nachwuchsleiter Ingo Ahne, bedankten sich die Kicker recht herzlich für die Unterstützung des Sponsosr mit einem großen Blumenstrauß sowie Mannschaftsfoto und versprachen, auch in der 2. Halbserie erfolgreich Fußball zu spielen.

  Weihnachtsfeier am  05.12.2015 im Seminaris SeeHotel  Potsdam

Weihnachtsfeier WFC 2015300

Wie bereits zum Weihnachtsfest 2013, möchte der Werderaner FC im Jahr des 95. Vereinsjubiläum wieder eine  gemeinsame    Weihnachtsfeier  mit seinen Förderern und Sponsoren, aktiven und passiven Mitgliedern, den Übungsleitern, Schiedsrichtern und Helfern sowie dessen Frauen durchführen. So wird die Weihnachtsfeier in diesem Jahr am 05.12.2015 im Seminaris SeeHotel  Potsdam stattfinden. Bei weihnachtlicher Atmosphäre & kulinarischen  Leckerbissen, möchten wir im Festsaal des Hotels mit Euch bei guter Laune einige heiter-besinnliche Stunden erleben. Ein umfangreiches Programm, mit zahlreichen Höhepunkten, wird durch den Abend führen und ein kostenloser Bus Shuttle, sorgt für eine reibungslose An – und Abfahrt unserer Gäste. Der genaue Busfahrplan ist auf der Rückseite der Eintrittskarte ersichtlich. Der Preis pro Person inkl. Buffet, ein Getränk, An –und Abfahrt, Rahmenprogramm, Musik beträgt 37,50 €. Sollet ihr mit eurer Partnerin oder Partner kommen, so kostet die zweite Karte nur 32,50 €.  Des Weiteren gibt es eine Tombola, wo es schöne Preise zu gewinnen gibt. Karten sind zu den Kassenstunden am 20.10. und 10.11.2015 und ab dem 05.11.2015 auf der Geschäftsstelle(Donnerstag von 17:00 – 18:00 Uhr) erhältlich. Wir freuen uns auf eine gemeinsame schöne Weihnachtsfeier zum Jahresausklang und auf Eure Teilnahme!!!

01.12.2015

Schwere Heimaufgabe für Werders 1. Männer am Wochenende – Stahl Brandenburg kommt am Samstag in die Blütenstadt 

Der FC Stahl Brandenburg wird am Samstag, den 05.12.2015 mit breiter Brust in der Blütenstadt Werder(Havel) anreisen. Vier Spiele in Folge haben die Kicker von Eckart Märzke nicht mehr verloren und sind dadurch mit 23 Punkten auf den 5. Tabellenplatz  vorgerückt. Unsere Mannschaft rangiert momentan mit 18 Punkten auf den 9. Platz und würde gern auf einen einstelligen Tabellenplatz überwintern. Bezüglich der Personalsituation kann Werders Trainerduo Andre‘ Kather und Martin Nitzsche etwas durchatmen, da Andreas Plaue, Patrick Habler und Thomas Schultz wieder dabei sein werden. Um in den letzten beiden Spielen kein Risiko zu gehen, werden Sebastian Heller(Innenbanddehnung) und Jens Brüllke(Aufbautraining) wohl noch nicht im Kader stehen. Auch hinter dem Einsatz von Carsten Busch(Schulterprellung) steht noch ein Fragezeichen. Ob der Rasenplatz nach den starken Regenfällen und dem hohen Grundwasserspiegel der Havel zu bespielen ist, wird wohl erst kurz vor Spielbeginn entschieden werden können. Anstoß ist bereits um 12:30 Uhr auf den Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung. Vielen Dank!!!

Unsere Spiele vom Wochenende:

Samstag, den  05.12.2015

H 15:00 Uhr Werderaner FC 2. Männer – Potsdamer Kickers
A 13:20 Uhr SG Großziethen – B Junioren

Sonntag, den 06.12.2015

H 11:00 Uhr C Junioren – SV Falkensee-Finkenkrug II
A 10:00 Uhr SV Dallgow 47 – SG Werder/Geltow A-Junioren

 

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

24.11.2015

Werders 1. Männer zu Gast beim Tabellenvierten MSV 1919 Neuruppin

Nach dem nicht unbedingt zu erwartenden 2:1 Heimsieg gegen den RSV Waltersdorf, steht am Samstag, den 28.11.2015 die nächste Herausforderung für die Spieler von Andre‘ Kather und seinem Co. Trainer Martin Nitzsche auf dem Spielplan. Die Blütenstädter reisen zum Tabellenvierten MSV 1919 Neuruppin, wo die Begegnung um 13:00 Uhr im Volksparkstadion, Alt Ruppiner Allee 56, angepfiffen wird. Werders Trainerteam muss weiterhin auf Alexander Brauner(Muskelverletzung) und Jens Brüllke(Aufbautraining) verzichten. Ob die angeschlagenen Aaron Eichhorn(Muskelprobleme), Carsten Busch(Schulterprellung) und Mike Fricke(Wadenbeschwerden) am Samstag  fit sind, wird sich in der Trainingswoche zeigen. Des Weiteren sind Sebastian Heller(Innenbanddehnung) und Thomas Schultz(akute Magenentzündung) wieder ins Training eingestiegen. Wollen wir hoffen, dass sich die personellen Probleme noch bis zum Spiel in Neuruppin ein wenig entspannen. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!!!

Unsere weiteren Spiele vom Wochenende:

Freitag, den 27.11.2015
A
19:30 Uhr SV Babelsberg 03 II – C Junioren

Samstag, den 28.11.2015
H
09:30 Uhr F I -Junioren – RSV Eintracht 1949 I
A 10:00 Uhr BSC Rathenow – EI -Junioren
A 11:00 Uhr Potsdamer Kickers I – D Junioren

Sonntag, den 29.11.2015
H
11:00 Uhr A Junioren SG Werder/Geltow – FSV Babelsberg 74(in Geltow)
H 11:00 Uhr B-Junioren – FSV Babelsberg 74
A 11:00 Uhr ESV Lok Seddin – E III-Junioren
A 11:00 Uhr Eintracht Glindow II – 3. Männer Werderaner FC
A
13:00 Uhr SG Grün-Weiß Golm – 2. Männer Werderaner FC
A
14:45 Uhr 1.FFC Turbine Potsdam II –DII Junioren

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!!!

 Nächste  Kassenstunde am Dienstag, den 01.12.2015  um 18:30 Uhr

Die nächste  Kassen- und Sprechstunde findet am Dienstag, den 02.11.2015  um 18:30 in der Vereinsgaststätte  „Bürgerstuben“ statt.

17.11.2015

Schwere Heimaufgabe –  1. Männer empfangen den Tabellenzweiten RSV Waltersdorf 1909

„Nach den nächsten vier Begegnungen wissen wir in welche Richtung es in der Tabelle gehen wird, weiß Trainer Andre‘ Kather um die Schwere der anstehenden Spiele. Sachsenhausen, Brandenburg, Neuruppin und Waltersdorf stehen alle vor den Blütenstädtern, die am Samstag, den 21.10.2015 den Tabellenzweiten RSV Waltersdorf 1909 auf dem Arno-Franz Sportplatz empfangen. Die Randberliner sorgten am letzten Wochenende, beim vorgezogenen Punktspiel und 2:1 Heimsieg gegen die bis dato ungeschlagenen Brieselanger, für ein kleines Achtungszeichen. RSV Trainer Andreas Fricke ist es in kürzester Zeit gelungen, aus der neuformierten Mannschaft ein leistungsstarkes Team zu formen. Hingegen, plagen Werders Trainergespann Andre‘ Kather und Martin Nitzsche einige Personalprobleme. So werden Jens Brüllke(Aufbautraining), Thomas Schultz(Krankheit), Carsten Busch(Schulterverletzung) und Sebastian Heller(Innenbanddehnung), am Samstag nicht dabei sein.  Auch hinter dem Einsatz von Maximilian Schmidt(Arbeit) und Mike Fricke(Knieverletzung) steht noch ein Fragezeichen. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung. Vielen Dank!

Die weiteren Spiele vom Wochenende:

Samstag, den  21.11.2015

H   9:00 Uhr E II -Junioren  – SG Schenkenhorst I
H   9:30 Uhr F II -Junioren  – ESV Lok Elstal II
H 11:00 Uhr D I Junioren – FV Turbine Potsdam 55 I
H 11:30 Uhr EI –Junioren – SG Treuenbr./Niemegk/Bard.
H 14:45 Uhr D II -Junioren – FSV Optik Rathenow I
H 10:00 Uhr B- Junioren – SC Oberhavel Velten
A 14:00 Uhr FSV Babelsberg 74 I – FI -Junioren
A 15:00 Uhr Eintracht Glindow Ü 50 – Werderaner FC Ü 50

Sonntag, den 22.11.2015

H   9:00 Uhr EIII -Junioren – SG Michendorf
H 11:00 Uhr C- Junioren – FSV Babelsberg 74
H 13:00 Uhr Werderaner FC 2. Männer  – Blau-Gelb Falkensee
H 15:00 Uhr Werderaner FC 3. Männer  – SG Blau-Weiß Beelitz II
A 11:00 Uhr SV Eintracht Bötzow – SG Werder/Geltow A Junioren

03.11.2015

Bitte beachten!!! – Werders 1. Männer reisen am nächsten Samstag mit dem Bus zum  Eisenhüttenstädter FC Stahl

Früh aufstehen heißt es für die Kicker der 1. Männer am Samstag, dem 07.11.2015. Bereits um 9:30 Uhr startet der Bus vom  „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus in Richtung Eisenhüttenstadt, wo unsere Jungs bereits um 13:00 Uhr auf den Sportanlagen Waldstraße 1, beim Eisenhüttenstädter FC Stahl antreten müssen. Werders Trainerteam Andre‘ Kather und Martin Nitzsche müssen weiterhin auf Alexander Brauner(Muskelverletzung) und Jens Brüllke(Aufbautraining) verzichten. Auch Sebastian Heller, der sich eine Innenbanddehnung im Spiel gegen Krieschow zuzog, wird in Eisenhüttenstadt nicht dabei sein. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Patrick Habler und Mike Fricke, denen Kniebeschwerden Probleme bereiten. Der Verein bietet die Möglichkeit bei der Begegnung live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Unkostenbeitrag beträgt  5,00 €. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!!!

Weitere Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 07.11.2015

H 09:00 Uhr E II-Junioren – Eintracht Glindow I
H 09:00 Uhr D I -Junioren- Fortuna Babelsberg
H 11:00 Uhr C-Junioren- Pritzwalker FHV
H 13:00 Uhr Werderaner FC Ü50
– FSV 95 Ketzin/Falkenrehde Ü50
H 14:45 Uhr D II -Junioren – SV Dallgow 47 III
A 09:00 Uhr Eintracht Glindow – FII -Junioren

Sonntag, den 08.11.2015

H 09.30 Uhr E I-Junioren – SpG SG Grün-Weiß Klein Kreutz/ FC Borussia Brandenburg I
H 12:00 Uhr 3. Männer Werderaner FC – FC Blau-Weiß Stücken
A 10:30 Uhr RSV Eintracht 1949 II – B-Junioren
A
13:00 Uhr JHV Havelstadt Brandenburg – A-Junioren SG Werder/Geltow
A 14:00 Uhr SV Alemania 49 Fohrde – 2. Männer Werderaner FC

C Junioren- Babelsberg zieht souverän in das Achtelfinale im Landespokal

 

C-Jun LpoK 112015_04450

Lange hatte sich die Mannschaft auf dieses Spiel gefreut, wohl wissend, dass das zu 90 Prozent das Aus im Landespokal bedeuten würde. Angst brauchte man aber nicht zu haben, zumal sich beide Mannschaften aus den letzten beiden Jahren in der Brandenburgliga sehr gut kannten. Man wusste also, was da auf einem zukam.
Gestern Abend, war es nun endlich soweit. Gut 50 Zuschauer wollten sich dieses Spiel unter Flutlicht nicht entgehen lassen. Werder wollte es dem klaren Favoriten so schwer wie möglich machen. Dies gelang in der 1. Halbzeit leider nur zeitweise. Die Mannschaft stand von ihrem Gegenspieler zu weit weg und konnte damit die Pässe in die Tiefe nicht verhindern. Diese brachten dann auch immer wieder unsere Abwehr, in größte Verlegenheit. Chris Kraeger versuchte, sich aufreißende Lücken zu schließen, aber auch er konnte nicht überall sein. So war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis Babelsberg diese Fehler für sich nutzen würde. Mit einem 0:4 ging es dann auch in die Pause.
In der 2. Halbzeit hatte sich Werder dann besser auf die Filmstädter eingestellt. Sie standen nun an ihren Gegenspielern und agierten selbst aggressiver. Bis zur 61. Minute dauerte es, bis dann wieder ein Pass in die Tiefe seinen Abnehmer fand. Werder mühte sich, entsprechend der spielerischen Möglichkeiten, die der Mannschaft in diesem Jahr zur Verfügung steht und zog sich insgesamt achtbar aus der Affäre. Eine riesige Torchance der Hausherren, sollte natürlich nicht unerwähnt bleiben.  Werder setzte sich, nach einer schnellen Kombination auf der linken Seite durch, aber Lukas Dzigurski konnte mit seinem platzierten Flachschuss, den Gästekeeper nicht überwinden.
Bleibt nur noch eines zu sagen, es war von beiden Seiten ein gutes Spiel und der Favorit zog verdient in das Achtelfinale ein. Jetzt konzentrieren wir uns wieder auf das „Alltagsgeschäft“ und müssen am Samstag unbedingt 3 Punkte gegen Pritzwalk einfahren.

Gruß Ulli

28.10.2015

   Bitte beachten – Nächste  Kassenstunde bereits am Montag, den 02.11.2015  um 18:30 Uhr

Wie bereits mitgeteilt, findet die nächste  Kassen- und Sprechstunde am Montag, den
02.11.2015  um 18:30 in der Vereinsgaststätte  „Bürgerstuben“ statt.

27.10.2015

Bitte beachten!!! – Werders 1. Männer empfangen Neuling VfB 1921 Krieschow am Samstag bereits um 13:00 Uhr

Nach der Uhrumstellung am vergangenen Wochenende, ist der Anpfiff zu den Spielen der Brandenburgliga am Samstag, den 31.10.2015 bereits um 13:00 Uhr. Werders Kicker der 1. Männermannschaft empfangen dabei den Neuling und derzeitigen Tabellenachten VfB 1921 Krieschow, der mit vier Siegen und fünf Niederlagen in die Saison 2015/2016 gestartet ist. Werders Trainerduo Andre‘ Kather und Martin Nitzsche müssen weiterhin auf Alexander Brauner(Muskelverletzung) und Jens Brüllke(Aufbautraining) verzichten. Hinter dem Einsatz von Patrick Habler(Schleimbeutelentzündung) und Carsten Busch(Schulterverletzung) stehen noch Fragezeichen.   Nach überstandener Grippe werden Thomas Schultz sowie Andreas Plaue, der in Hohenleipisch arbeitsmäßig verhindert war, wieder im Kader sein. „Wir wollen unseren Zuschauern ein gutes Spiel zeigen und versuchen die Punkte in Werder(Havel) zu behalten“, hofft Werders Trainer Kather wieder auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!

Weitere Spiele vom Wochenende:

Samstag, den  31.10.2015

H   9:00 Uhr D II Junioren – RSV Eintracht 1949 IV(Kreispokal)
H 11:00 Uhr SG Werder/Geltow A Junioren – Oranienburger FC Eintracht(Landespokal)
A 10:30 Uhr SG Schenkenhorst – D I Junioren(Kreispokal)
A
11:15 Uhr FSV Babelsberg 74 Ü 50 – Werderaner FC Ü 50(Kreispokal)

Sonntag, den 01.11.2015

H 12:00 Uhr Werderaner FC 3. Männer – MSV Glienecke
H 14:00 Uhr Werderaner FC 2. Männer
  – SV Kloster Lehnin

Dienstag, den 03.11.2015

H 18:30 Uhr C- Junioren – SV Babelsberg 03(Landespokal)

19.10.2015

 Bitte beachten!!! – Werders 1. Männer reisen am nächsten Samstag mit dem Bus zum  VfB Hohenleipisch Weiter zur Vereinsseite von VfB Hohenleipisch 1912.

Am Samstag, den 24.10.2015 müssen Werders Fußballer der 1. Männer früh aufstehen, da die Kicker von Andre‘ Kather und Martin Nitzsche zum Auswärtspiel  gegen den VfB Hohenleipisch reisen. Werders Trainerduo muss dabei auf Andreas Plaue(Arbeit), Jens Brüllke(Aufbautraining) und Alexander Brauner(Rückenprobleme) verzichten. Nach seiner Sperre steht Ondrej Suchacek wieder im Kader. Anstoß ist um 14:00 Uhr auf dem VfB Sportplatz an der Bahnhofstraße, in 04934 Hohenleipisch. Der Verein bietet diesmal die Möglichkeit bei der Begegnung live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt am 24.10.2015 um 10.15 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus.  Der Unkostenbeitrag beträgt  5,00 €. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!!!

Weitere Spiele vom Wochenende:
Sonntag, den 25.10.2015

H 14:00 Uhr 2. Herren Werderaner FC – Empor Schenkenberg(in Bliesendorf)
A 11:30 Uhr ESV Lok Seddin II – 3. Herren Werderaner FC

18.10.2015

Bitte beachten- Kassenstunde am 20.10.2015  um 18:30 Uhr

Die  nächste Kassen- und Sprechstunden findet am Dienstag, den 20.10.2015  um 18:30   Uhr in der  Vereinsgaststätte statt.

Geschäftsstelle am 22.10.und 29.10.2015 geschlossen

Aufgrund der Ferien-und Urlaubszeit, wird unsere Geschäftstelle am Donnerstag, den
22.10. und 29.10.2015 nicht besetzt sein. In dringenden Fällen wendet Euch bitte an den Vorstand. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Der Vorstand

13.10.2015

1. Männer empfangen am Samstag den Oranienburger FC Eintracht

Nach dem freien Pokalwochenende, steht für Werders Kicker der 1. Männer der 8. Spieltag der Brandenburgliga auf dem Spielplan. Am Samstag, den 17.10.2015 ist der Oranienburger FC Eintracht 1901 zu Gast in der Blütenstadt. Die Gäste sind mit einem deutlichen 5:1 Heimsieg gegen Eisenhüttenstadt in die Saison gestartet, warten aber nun schon seit sechs Spieltagen auf einen weiteren „Dreier“. Aber auch unsere Mannschaft hat aus den letzten drei Begegnungen nur einen Punkt geholt. So werden beide Seiten versuchen, das Punktekonto auf der Habenseite zu erhöhen. Werders Trainergespann Andre‘ Kather und Martin Nitzsche müssen auf Ondrej Suchacek(Sperre) und Alexander Brauner(Rückenbeschwerden. Auch hinter dem Einsatz von Max Schmidt(Erkältung) und Andreas Plaue(Arbeit), steht noch ein kleines Fragezeichen. Anstoß ist bereits um 14:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans aus Werder(Havel) und Umgebung unterstützen.

Weitere Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 17.10.2015
A
11:00 Uhr FSV Babelsberg 74 – Werderaner FC Ü 50

Sonntag, den 18.10.2015
H
14:00 Uhr 2. Männer Werderaner FC – FC Borussia Belzig

06.10.2015

Spielfreies Wochenende für den Männerbereich – 1. Männer empfangen am 17.10.2015 den Oranienburger FC Eintracht 

Für den gesamten Männerbereich des Werderaner FC ist am kommenden Wochenende spielfrei, da am 10./11. Oktober die nächste Pokalrunde ausgetragen wird. So können Werders Kicker die spielfreie Zeit nutzen um zu regenerieren, bevor es am 17./18.10.2015 mit dem Punktspielbetrieb weiter geht. So wird es Samstag, den 17.10.2015 zum Aufeinandertreffen der 1. Männermannschaft des Werderaner FC gegen den Oranienburger FC Eintracht kommen. Werders 2. Männer empfängt am 18.10.2015 den FC Borussia Belzig. Anstoß ist jeweils um 14:00 Uhr auf den Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung. Vielen Dank!!!

Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 10.10.2015

H 09:30 Uhr FII-Junioren – SV Falkensee-Finkenkrug III
H 09:30 Uhr FI-Junioren – SG Bornim
H
10:00 Uhr D II -Junioren – ESV Lok Elstal II
H 11:00 Uhr C-Junioren – SV Schwarz-Rot Neustadt

Sonntag, den 11.10.2015

H 11:00 Uhr DI -Junioren – SG Blau-Weiß Beelitz
A 10:00 Uhr FSV Optik Rathenow – E I -Junioren
A 10:00 Uhr SG Grün-Weiß Golm II – E II -Junioren
A 10:30 Uhr SV Ruhldorf 1893 I – E III -Junioren
A 11:00 Uhr FSV Optik Rathenow – A-Junioren SG Werder/Geltow
A 11:00 Uhr Potsdamer Kickers – B-Junioren Werderaner FC

Montag, den 12.10.2015

A 19:00 Uhr SG Bornim Ü 50 – WFC Ü 50

05.10.2015

C- Junioren  20 Minuten im Tiefschlaf

 

C Jun PS 041015_3450

Die Uhr zeigte 10:20 Uhr und endlich schien der Wecker bei unseren C Junioren zu klingeln. Das Problem war aber, es waren bereits 20 Minuten gespielt und Werder lag mit 0:4 hinten. Was Werder bis zu diesem Zeitpunkt anbot war schlichtweg Fußball zum abwinken. Nun aber begann sich die Mannschaft, die heute komplett ohne Unterstützung des älteren Jahrgangs auskommen musste, zu erwachen. Wie gesagt, Die Gäste kamen nun endlich in die Gänge und spielten sich einige Möglichkeiten heraus, nutzen diese aber nicht. Damit ging es in die Pause.

Werder kam wie verwandelt aus der Kabine und setzte Brieselang sofort unter Druck. Jedoch eine Unaufmerksamkeit nutzen die Gastgeber eiskalt zum 5:0. Davon ließen sich zu Glück unsere Jungs nicht aus der Ruhe bringen. Sie waren in der 2. Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Felix Schwäricke erzielte dann in der 46. Spielminute das verdiente 5:1. Eine verunglückte Flanke aus ca. 25m, wurde immer länger und schlug unhaltbar im Tor der Gastgeber ein. Werder versuchte noch einmal alles um das Ergebnis noch ein wenig zu verbessern, machte es sich aber immer wieder unnötig selbst schwer.

Fazit dieses Spiels, es kann nur besser werden.

Gruß Ulli

03.10.2015

   Nächste  Kassenstunde am 06.10.2015  um 18:30 Uhr

Die  Kassen- und Sprechstunden findet am Dienstag, den 06.10.2015  um 18:30 Uhr in der  Vereinsgaststätte   „Bürgerstuben“ statt.

29.09.2015

1. Männer reisen am Samstag zum Aufsteiger SV Schwarz – Rot Neustadt
Zum Jahrestag der „Deutschen Einheit“ reist unsere 1. Männermannschaft am Samstag, den 03.10.2015 zum Aufsteiger SV Schwarz-Rot Neustadt. Werders Trainergespann Andre‘ Kather und Martin Nitzsche können dabei wieder auf Maximilian Schmidt zurückgreifen, der bei den letzten zwei Spielen dienstlich verhindert war. Leider hat sich die schwere Verletzung von Jens Brüllke bewahrheitet und so wird der Neuzugang vom Eisenhüttenstädter FC voraussichtlich bis zur Winterpause ausfallen. Wir wünschen Jens gute Besserung. „Nach zwei Niederlagen gegen Guben sowie Brieselang, werden wir versuchen etwas Zählbares auf der Habenseite einzufahren“, hofft Trainer Kather auf ein gutes Spiel seiner Männer. Spielbeginn ist bereits um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz in der Schulstraße in Neustadt(Dosse). Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!!!

Weitere Spiele vom Wochenende:
Samstag, den 03.10.2015
H
10:30 Uhr E III – Junioren– Teltower FV 1913 IV
A 10:30 Uhr Grün-Weiß Golm – E- Junioren(Kreispokal)
A
10:30 Uhr SV Empor Brandenburg – D II – Junioren

Sonntag, 04.10.2015
H
10:30 Uhr D- Junioren – Eintracht Glindow(Kreispokal)
H 10:30 Uhr E II – Junioren – SV Babelsberg 03 II(Kreispokal)
H 13:00 Uhr B- Junioren – FC Stahl Brandenburg
H 11:00 Uhr A- Junioren SG Werder/Geltow – SV Union Neuruppin
A 10:00 Uhr SV Grün-Weiss Brieselang – C- Junioren
A
13:00 Uhr SV Wollin 52 II – Werderaner FC III
A
15:00 Uhr SV Roskow I – Werderaner FC II

23.09.2015

C Junioren- Das erste Saisonziel ist bereits erreicht

C Jun Pok 092015_4450

Mit einen deutlichen 9:1 Sieg beim FC Stahl Brandenburg, ziehen unser C Junioren in die 3. Runde des Landespokals ein. Damit hat die Mannschaft bereits das erste Saisonziel erreicht.Bei tollen Fußballwetter, ließen die Blütenstädter, den in allen Belangen überforderten Gastgebern keine Chance. Die einzige Tormöglichkeit der Brandenburger war in der 9. Spielminute, ein Strafstoß. Den nutzen sie auch zum 1:1 Ausgleich. Ansonsten rollte eine Angriffswelle der Blütenstädter nach der anderen. Die Zuschauer bekamen dabei zeitweise absolut tollen Kombinationsfußball zu sehen. Es kling zwar jetzt ein wenig komisch, aber Werder machte daraus noch zu wenig. Mit ein wenig mehr Genauigkeit und Willen, den letzten Schritt auch noch zu gehen, hätten es gut und gerne noch weitere fünf Tore sein müssen. Tja, Fußball ist nun aber einmal so. Werder zog absolut verdient in die nächste Runde und hofft nun auf ein wenig Losglück.

Ulli

22.09.2015

Werders 1. Männer empfangen im Kreisderby den starken Aufsteiger SV Grün-Weiß Brieselang  

Fünf Spiele, fünf Siege sowie 16:1 Tore und Tabellenplatz 1 in der Brandenburgliga, so die stolze Bilanz des Aufsteigers Grün-Weiß Brieselang. Am Samstag, den 26.09.2015 werden sich die Brieselanger zum Punktspiel in der Blütenstadt vorstellen. „Wir müssen uns warm anziehen und 120 Prozent geben um im Kreisderby bestehen zu können“, weiß Werders Trainer um die schwere der nächsten Heimspielaufgabe nach vier Spielen auf des Gegners Platzes und der derben 4:1 Niederlage in Guben. Auch personell steht hinter einigen Spielern der Blütenstädter ein Fragezeichen. Maximilian Schmidt wird arbeitsmäßig definitiv nicht dabei sein. Ob Ondrej Suchacek, Dima Ronis und Aaron Eichhorn, die am Montagabend nur ein leichtes Lauftraining absolvieren konnten, am Samstag spielen werden, wird sich wohl erst kurz vor Spielbeginn entscheiden. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir freuen uns auf zahlreiche Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!

Weitere Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 26.09.2015
09:00 Uhr  E-Junioren II – Borkheide
H 11:00 Uhr  D-Junioren II – SV Falkensee-Finkenkrug III
H 11:30
Uhr  E-Junioren I – FC Deetz
A 09:00 Uhr SG Bornim II – F-Junioren II
A 1
0:30 Uhr FC Stahl Brandenburg – C-Junioren(Landespokal)

Sonntag, den 27.09.2015
H 11:00 Uhr E-Junioren III – SG Lehnin/Damsdorf/Golzow
H 13:00 Uhr 3. Männer Werderaner FC – FC Blau-Weiß Stücken
H 15:00 Uhr 2. Herren  Werderaner FC – SV Dallgow
A 09:00 Uhr
Fortuna Babelsberg – F I Junioren
A 11:00 Uhr SG Michendorf I – D-Junioren <
A 1
0:30 Uhr SG Falkensee/​Perwenitz – B-Junioren(Landespokal)
A 11:00 Uhr FSV Babelsberg 74 – A –Junioren SG Werder/Geltow(Landespokal)

Montag, den 28.09.2015
A 19:00 Uhr SV Blau-Gelb Falkensee Ü 50 – Werderaner FC Ü 50

15.09.2015

Werders 1. Männer müssen am Samstag zum ungeschlagenen Breesener SV Guben Nord 

Zwar sind erst vier Spieltage in der Saison 2015/2016 in der Brandenburgliga absolviert, doch ein erstes Fazit über das bisherige Abschneiden der 1. Mannschaft des Werderaner FC kann gezogen werden. Nach drei Siegen, die gegen den SV Falkensee/Finkenkrug(2:1),RSV Eintracht 1949(1:0) und den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen(2:0) am vergangenen Wochenende eingefahren wurden und einer etwas unglücklichen 2:1 Niederlage beim FV Preussen Eberswalde, stehen Werders Kicker momentan mit 9 Punkten und 6:3 Toren auf dem 5. Platz in Brandenburgs höchster Spielklasse. Auch aus dem Krombacher Landespokal verabschiedeten sich die Blütenstädter mit Anstand und unterlagen dem Oberligisten 1. FC Frankfurt erst mit 6:7 im  Elfmeterschießen nach einem dramatischen Matsch. Doch die nächsten Aufgaben werden nicht einfacher und so müssen die Werderaner am Samstag, den 19.09.2015 zum Breesener SV Guben Nord reisen, der nach 3 Siegen und einem Unentschieden noch bisher ungeschlagen ist. Werders Trainergespann A. Kather/M. Nitzsche müssen in Guben auf Jens Brüllke(Bänderdehnung) und Armin Schmidt(Arbeit) verzichten. Hingegen stehen Thomas Schultz, Andreas Plaue und Tim Wolter wieder im Kader. Anpfiff ist um 15:00 Uhr am Sportplatz an der Baumschule – Baumschulenweg 2 in Guben. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans nach Guben begleiten würden!!!

Samstag, den 19.09.2015
H 09:30 Uhr F-Junioren I
– Potsdamer Kickers 94
H 09:30 Uhr F-Junioren II – Caputher SV 1881 III
H 11:00 Uhr D-Junioren – SV Babelsberg 03 U12 II
H
13:00 Uhr Ü50 WFC – SG Grün-Weiß Golm
A 09:00 Uhr FSV Wachow/Tremmen – D-Junioren II
A10:00 Uhr SSV Einheit Perleberg – C-Junioren
A10:00 Uhr Brandenburger SC Süd 05 – E-Junioren I
A10:00 Uhr, SV 1948 Ferch – E-Junioren III 

Sonntag, den 20.09.2015
H
11:00 Uhr A-Junioren/SG Werder/Geltow – SG Falkensee/Perwenitz(in Geltow)
H 11:00 Uhr B-Junioren – SG Falkensee/Perwenitz
A 10:00 Uhr SG Lehnin/Damsdorf/Golzow I – E-Junioren II
A 13:00 Uhr SV Ziesar 31 – 3. Männer WFC
A 15:00 Uhr SV Ziesar 31- 2. Männer WFC

09.09.2015

DFB Mobil besuchte Nachwuchskicker in Werder(Havel)

DFBMOBIL WFC090915_1

Für die Nachwuchskicker der E, F und D-Junioren des Werderaner FC, hatte sich Nachwuchsleiter Ingo Ahne am Mittwochnachmittag ein besonderes Training einfallen lassen. So konnten sich 25 Nachwuchsspieler und die Trainer über den Besuch des DFB Mobil auf den Arno – Franz Sportplatz freuen. Unter Anleitung von Trainer Wilfried Seifert begann pünktlich um 17:00 Uhr die Trainingseinheit, wobei die Kids in mehreren Gruppen aufgeteilt wurden und Ballpassübungen, Torschuss und Dribblings in verschiedenen Spielformen unter den Augen ihrer Trainer sowie Eltern durchführten. Dabei hatten alle großen Spaß und bekamen nach Abschluss des intensiven Trainings noch ein Poster der Weltmeisterschaftself von 2014 zur Erinnerung geschenkt. Vielen Dank für den tollen Nachmittag.

08.09.2015

1. Männer müssen am Samstag erneut reisen und sind zu Gast beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen

Nach dem schmerzlichen Ausscheiden der 1. Männer im Krombacher Landespokal gegen Oberligist 1.FC Frankfurt, steht für Werders Kicker am Samstag, den 12.09.2015 der Ligaaltag auf der Tagesordnung. Aufgrund der 61. Herbstruderregatta, müssen die Blütenstädter erneut auf reisen gehen und spielen beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen. Werders Trainergespann um Andre‘ Kather und Martin Nitzsche plagen momentan noch einige Personalprobleme. So werden Neuzugang  Jens Brüllke(Bänderdehnung) und Thomas Schultz(Urlaub) definitiv nicht dabei sein und auch hinter dem Einsatz von Maximilian Schmidt, der sich in der Verlängerung des Pokalkrimis eine Bänderdehnung zuzog, steht ein großes Fragezeichen. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Miersdorf – Wüstemarker Weg 18. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung. Vielen Dank!!!

Weitere Spiele vom Wochenende:

Samstag, 12.09.2015

H 11:00 Uhr D-Junioren II – Seeburger SV I
A 09:00 Uhr Schönwalder SV II – F-Junioren II
A 10:10 Uhr Teltower FV 1913 I – F I Junioren
A 12:00 Uhr FSV Babelsberg 74 II – D-Junioren

Sonntag, 13.09.2015

H 11:00 Uhr E-Junioren I – FC Stahl Brandenburg II
H 11:00 Uhr E-Junioren III  – SV Wilhelmshorst
A 10:30 Uhr SC Oberhavel Velten – A-Junioren  SG Werder/Geltow
A 12:00 Uhr SV Falkensee/Finkenkrug II – B-Junioren
A 15:00 Uhr SV 05 Rehbrücke II – 3. Herren WFC
A 15:00 Uhr SG Eintracht Friesack – 2. Herren WFC

07.09.2015

Bitte beachten – Eingeschränkte Parksituation am Sportplatz!!!

Parken3

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, liebe Fans und Besucher unserer Fußballspiele am kommenden Wochenende, aus gegebenem Anlass teilen wir mit, dass es auf Grund der 61. Herbstruderregatta auf der Inselstadt für den Zeitraum vom 11.09.2014 bis 13.09.2015 in Werder (Havel) zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen rund um die Inselstadt kommen wird. Besonders betroffen davon sind der Parkplatz Mühlenberg, die Uferstraße, Werder-Wiesen und der Parkplatz gegenüber des Sportplatzes, der den Wettkämpfern zur Verfügung stehen wird. Aus diesem Grund bitten wir alle gegnerischen Mannschaften über die Parkplatzsituation zu informieren. Die Besucher und Fans unserer Heimspiele bitten wir, mit dem Fahrrad zum Sportplatz zu kommen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen oder auf dem Hartplatz vor der Brücke zu parken. Für das Verständnis bedanken wir uns im Voraus!!!
Der Vorstand

01.09.2015

2. Runde Landespokal – Werders 1. Männer empfangen Oberligaaufsteiger 1. FC Frankfurt

Nach dem Erreichen der 2. Runde im Krombacher Landespokal, empfangen Werders Kicker der 1. Männer am Samstag, dem  05.09.2015 den Tabellenzwölften der Oberliga Nord/Ost, den 1. FC Frankfurt. Bei den Werderanern werden Andreas Plaue(Privat), Mike Fricke(Arbeit) und Jens Brüllke(Bänderdehnung) definitiv nicht dabei sein. „Die Frankfurter sind Favorit, aber wir werden versuchen den Oberligisten etwas zu ärgern um erfolgreich Fußball zu spielen“, schaut Werders Trainer dem Spiel gegen den 1. FC Frankfurt optimistisch entgegen. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!

Die weiteren Spiele des Wochenendes:

Samstag, 05.09.2015
H
10:00 Uhr F II -Junioren  – SV Babelsberg 03 III
A 10:00 Uhr SV 05 Rehbrücke – F I -Junioren
A
10:30 Uhr SG Bad Freienwalde/Wriezen – C-Junioren

Sonntag, 06.09.2015
A
15:00 Uhr Mögeliner SC – WFC 2. Männer (Kreispokal)

30.08.2015

Möbelhaus C.H.R.I.S.T. auch in der Saison 2015/2016 Trikotsponsor der 1. Männer

MöbelChristSpons

Seit vielen Jahren unterstützt das Möbelhaus  C.H.R.I.S.T. aus Werder(Havel) den Werderaner FC, insbesondere die 1. Männermannschaft. Diese Zusammenarbeit wird auch in der Saison 2015/2016 weitergeführt, worauf sich der Geschäftsführer des Möbelhauses Christian Doeppner und der Vereinsvorsitzende  Klaus – Dieter Bartsch vor wenigen Tagen  einigten und den Vertag unterzeichneten. Somit wird die 1. Männer auch in der kommenden Saison mit der Trikotwerbung des Möbelhauses C.H.R.I.S.T. auflaufen. Darüber hinaus, unterstützt  das Möbelhaus  C.H.R.I.S.T.  den Verein im Bereich Marketing. Der Vorstand und die Mannschaft bedanken sich recht herzlich und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit!!!

25.08.2015

Werders 1. Männer spielen am Samstag erneut auswärts und sind beim Kreisderby zu Gast beim RSV Eintracht 1949

Bereits am 3. Spieltag der Brandenburgliga, kommt es am Samstag, den 29.08.2015 zum Aufeinandertreffen der beiden Vertreter aus dem Fußballkreis Havelland Mitte, wobei Werders der 1. Männer zu Gast beim RSV Eintracht 1949 sind. Beim Werderaner FC bangen Trainer Andre‘ Kather und sein Co. Martin Nitzsche noch um den Einsatz von Ondrej Suchacek, der leicht angeschlagen ist und am Dienstagabend nur ein leichtes Lauftraining absolvieren konnte. Ob auch Neuzugang Jens Brüllke, der in der letzten Woche seine nachträgliche Freigabe vom Eisenhüttenstädter FC Stahl bekam, bereits im Aufgebot der Blütenstädter steht, entscheidet Trainer Kather nach Abschluss der Trainingswoche. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in der Heinrich – Zille- Straße 32. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns zahlreiche Fans aus Werder(Havel) und Umgebung beim Auswärtsspiel in Stahnsdorf unterstützen!

Die weiteren Spiele vom Wochenende:

Samstag, 29.08.2015
A
10:00 Uhr SG Lehnin/Damsdorf/Busendorf – Werderaner FC C-Junioren

Sonntag, 30.08.2015
A
15:00 Uhr SG Saarmund – Werderaner FC II
A 15:00 Uhr FSV Grün-Weiß Niemegk – Werderaner FC III

22.08.2015

Jens Brüllke wechselt zum Werderaner FC

Brüllke Jens

Kurz vor Beendigung der Wechselfrist, kann der Werderaner FC noch einen Neuzugang vermelden. Jens Brüllke, der im Oktober sein Studium in Potsdam beginnen wird, wechselte vom Ligakongruenten Eisenhüttenstädter FC Stahl an die Havel. Jens Brüllke ist 19 Jahre jung, absolvierte in der Saison 2014/2015 für die Eisenhüttenstädter 24 Spiele und schoss sechs Tore. „Jens ist ein begabter und vielseitig einsetzbarer Spieler, der im defensiven sowie offensiven Bereich spielen kann“, freut sich Werders Trainergespann Andre‘ Kather und Martin Nitzsche auf den Neuzugang aus Eisenhüttenstadt. Wir begrüßen Jens Büllke recht herzlich beim Werderaner FC und wünsche ihm viel Spaß und Erfolg!

19.08.2015

  Bitte beachten – Spiel 2. Männer am Sonntag gedreht  

Nach der knappen 0:1 Niederlage der 2. Männer am vergangenen Sonntag, hat die 2. Männer am Sonntag, den 23.08.2015 erneut Heimrecht. Da noch Baumaßnahmen auf der Sportstätte von Juventas Crew Alpha durchgeführt werden, einigten sich die Verantwortlichen beider Teams darauf das Spiel zu drehen. Somit wird die Begegnung der 2. Männer gegen Juventas Crew Alpha um 15:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz angepfiffen. Wir freuen uns auf die Unterstützung  zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!

19.08.2015

   1. Männer unterliegen im Test  beim Berliner Oberligisten Hertha 03 Zehlendorf mit 2:0(0:0)

Am Dienstagabend waren Werders 1. Männer zu Gast beim Oberligisten Hertha 03 Zehlendorf. Nach torlosen ersten 45 Minuten, entschieden zwei Standards die Begegnung. Nach einem Foulelfmeter zu Beginn der  zweiten Halbzeit, fiel das zweite Gegentor erst in der letzten Spielminute. „Es war ein guter Test, gegen einen    spielstarken Gegner. In der Defensive haben wir gut gestanden und nur wenige Chancen zugelassen. Aus  solchen Spielen kann man nur dazu lernen, war Trainer Andre Kather insgesamt mit dem Auftritt seiner Jungs  zufrieden

18.08.2015

   1. Männer reisen am Samstag zum FV Preussen Eberswalde 

Werders 1. Männer reisen zum 1. Auswärtsspiel der Saison 2015/2016 zum schweren Auswärtsspiel zum derzeitigen Tabellendritten FV Preussen Eberswalde. Genau wie das Team von Andre‘ Kather und Martin Nitzsche gewannen die Eberswaldener ihr ersten Pflichtspiel der neuen Saison, wobei der FV Preussen deutlich mit 0:3 Toren beim RSV Eintracht 1949 siegte. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Westend – Stadion, Heegermühler Straße 69 a in Eberswalde. Wir würden uns sehr freuen, wenn zahlreiche Fans aus Werder(Havel) und Umgebung beim 1. Auswärtspiel unterstützen. Vielen Dank!!!

Die weiteren Spiele vom Wochenende:

Sonntag, 23.08.2015

H 15:00 Uhr  Werderaner FC II – Juventas Crew Alpha
A 10:30 Uhr FSV 63 Luckenwalde – C-Junioren Werderaner FC

11.08.2015

1.Kassenstunde der Saison 2015/2016 am 08.09.2015  um 18:30 Uhr

Die  1. Kassen- und Sprechstunden in der Saison 2015/2016,  findet am Dienstag, den 08.09.2015  um 18:30 Uhr in der   Vereinsgaststätte Bürgerstuben“ statt

10.08.2015

    Werders 1. Männer starten am Freitagabend in die fünfte Brandenburgligasaison und empfangen den   Vorjahressechsten SV Falkensee/Finkenkrug  

Die Spannung steigt und Werders Fußballfans können sich in wenigen Tagen auf die fünfte Saison in der Brandenburgliga freuen. Werders neuformiertes Team empfängt bereits am Freitag, den 14.08.2015 um 18:45 Uhr den SV Falkensee/Finkenkrug. Beim Spiel gegen den Vorjahressechsten müssen sich Werders Fans erst einmal an ein paar neue Gesichter gewöhnen. Während der Sommerpause gab es einige  Veränderungen und so wurde die sportliche Leitung an André Kather übergeben, der zuvor als Trainer bei der SG Michendorf und dem RSV Eintracht 1949 arbeitete. Ihm zur Seite steht als Co. Trainer  Martin Nitzsche, der gleichzeitig die U 18 Kreisauswahl Havelland betreut. Als Mannschaftsleiter bleibt weiterhin Norbert Stuht unserer 1. Männer treu.   Rico Eichstädt(Oranienburger FC Eintracht), Markus Fuchs(VfB Trebbin),  Marcel Huth(arbeitsbedingt ab Oktober), Christopher Schulze und John-Florian Pawletta (beide Studium – Ziel unbekannt) haben den Verein verlassen. Sebastian Rauch und André Siegel beenden ihre aktive Laufbahn und Richard Arndt  steht der 2. Mannschaft zur Verfügung. Dem Verein und der sportlichen Leitung um Trainer André Kather  ist es gelungen, mit Dima Ronis, Ondrej Suchacek(beide vom Oberligisten BSC Süd 05), Andreas Plaue, Carsten Busch(beide vom Brandenburgligisten RSV Eintracht 1949) und Peter Jurkschat( A Junioren Werderaner FC) die Mannschaft zu verstärken. In der Vorbereitung hat sich das neuformierte Team schnell gefunden und alle Vorbereitungsspiele gewinnen können. „Insgesamt bin ich mit der Vorbereitung zufrieden und freue mich, dass wir die Pokalaufgabe mit dem 1:3 in Kolkwitz gelöst haben. Doch nun werden wir am Freitag sehen, wo meine Mannschaft wirklich steht. Der Fokus richtet sich nun natürlich auf das Spiel gegen den SV Falkensee/Finkenkrug, wo wir gern erfolgreich in die Saison 2015/2016 starten möchten“, schaut André Kather in die kommende Trainingswoche. „Es wäre doch für die Jungs und mich eine tolle Sache, wenn zum Saisonauftakt zahlreiche Zuschauer aus Werder (Havel) und Umgebung beim 1. Heimspiel mit dabei sind“, fügt Werders neuer Trainer noch hinzu. Beim Auftaktspiel werden Martin Blonzik(Urlaub) und Patrick Schmidt(Aufbautraining) nicht zur Verfügung stehen.

Vorschau: Die Spiele vom Wochenende:

Sonntag, den 16.08.2015
H
10:00 Uhr C-Junioren Werderaner FC – SV Fortuna Magdeburg
H 13:00 Uhr 3. Männer Werderaner FC – FSV Brück 1922 II
H 15:00 Uhr 2. Männer Werderaner FC – RSV Eintracht 1949 II

Wünschen wir allen Fußballern des Werderaner FC einen guten Start in die kommende Saison!

07.08.2015

Werder 1. Männer stehen durch 1:3(0:2) Sieg beim Kolkwitzer SV in der 2. Runde des Krombacher Landespokals 

„Es war ein Spiel mit Licht und Schatten bei diesen extremen Temperaturen, aber wir stehen in der nächsten Runde und das war unser Ziel“, sagte Werders Trainer Andre‘ Kather nach seinem ersten Pflichtspielsieg mit den Blütenstädtern. Vor allem im zweiten Spielabschnitt hatte der Brandenburgligist mit dem eine Klasse tiefer  spielenden Kolkwitzern einige Probleme, gewann aber dennoch nicht unverdient mit 1:3 Toren. Nach einem Foul an Armin Schmidt in der 18. Minute, verwandelte Sebastian Heller den fälligen Strafstoß zum 0:1 Führungstreffer. Schiedsrichter Wickfeld gestattete den Spielern mehrere Trinkpausen und kurz vor dem Halbzeitpfiff, erhöhte Dima Ronis(42.) dann für den WFC auf 0.2. Im zweiten Spielabschnitt hatte Patrick Habler die große Möglichkeit den Sack zu zubinden, doch sein Schuss landete an der Latte. Der Landesligist wurde nun bissiger und eine Viertelstunde für Spielende gelang Patryk  Mrowca per Foulelfmeter der 1.2 Anschlusstreffer. In der 81. Minute wechselte Trainer Andre‘ Kather und brachte für Armin Schmidt mit Felix Thoß einen frischen Mann für die Offensive. Die Einwechslung brachte nur zwei Minuten später den erwünschten Erfolg, denn der Eingewechselte Thoß machte mit dem 1:3 alles klar und schoss Werder in die nächste Runde. Zuvor hatte Dima Ronis(78. und 80.)  noch zwei gute Chance, konnte den Ball aber nicht entscheidend im Tor unterbringen.

Werder spielte mit: Henze – Heller(73.Fricke), Eichhorn, Suchacek, Wolter – Neuschäfer-Rube, M. Schmidt, Schultz, A. Schmidt(81. Thoß) – Ronis, Habler(87. Brauner)

Trainer: Andre‘ Kather/ Martin Nitzsche

04.08.2015

Werder gewinnt auch sein letztes Vorbereitungsspiel bei Fortuna Babelsberg mit 0:2 Toren

Für Werders 1. Männer sind die Vorbereitungsspiele auf die neue Saison angeschlossen. Am Dienstagabend war die Mannschaft von Andre‘ Kather und Co. Trainer Martin Nitzsche zu Gast beim Landesklassenvertreter Fortuna Babelsberg. Nach einer torlosen 1. Halbzeit, in der sich die Werderaner  sehr schwer taten, lief es im zweiten Spielabschnitt besser und Maximilian Schmidt brachte sein Team kurz nach Wiederanpfiff mit 0:1 in Führung. Babelsberg hatte die große Möglichkeit kurz darauf auszugleichen, doch der kurz zuvor für Marko Henze eingewechselte Carsten Busch, konnte den Strafstoß abwehren. Der ebenfalls nach der Pause eingewechselte Andreas Plaue, erhöhte dann auf  0:2, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Fazit: Der Werderaner FC hat eine gute Vorbereitung gespielt und alle Spiele gewinnen können. Doch bereits am Freitag, den 07.08.2015 um 18:00 Uhr geht der Ernst des Lebens los und man muss abwarten, wie sich die neuformierte Mannschaft von Andre‘ Kather und Co. Trainer Martin Nitzsche unter Wettkampfbedingungen in der 1. Runde des Krombacher Landespokals beim Landesligavertreter Kolkwitzer SV 1896 schlägt.

Bitte vormerken – Auch das erste Punktspiel gegen den SV Falkensee/Finkenkrug bereits am Freitagabend

Eine Woche nach dem Pokalspiel in Kolkwitz, gehen dann Werderaner in die fünfte Brandenburgligasaison und treffen bereits am Freitag, den 14.08.2015 auf den SV Falkensee/Finkenkrug. Darauf einigten sich die Verantwortlichen beider Teams am Dienstag. Anstoß ist um 18:45 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir freuen uns auf zahlreiche Fans aus Werder(Havel) und Umgebung beim Saisonauftakt!

04.08.2015

Bitte beachten- 1. Männer bereits am Freitagabend im Pokal gegen den Kolkwitzer SV 1896

Vor einigen Wochen wurde die 1. Runde des Krombacher Landespokals ausgelost, wobei die 1. Männer des Werderaner FC am Samstag, den 08.08.2015 beim Landesligaverstreter der Süd – Staffel, Kolkwitzer SV 1896, antreten muss. Doch aufgrund der zu erwartenden Hitzewelle einigten sich beide Teams am Montagabend darauf,  dass Spiel bereits am Freitag, den 07.08.2015 um 18:00 Uhr auf dem Friedrich- Ludwig Jahnsportplatz in Kolkwitz auszutragen. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

02.08.2015

Torsten Donatz vom Vorstand  als kommissarischer Hauptsportwart eingesetzt

Donatz Torsten A450

Torsten Donatz, der zuletzt bei der SG Bornim tätig war, wird kommissarisch als Hauptsportwart im Vorstand mitarbeiten. Seine Aufgaben bestehen darin, die Koordinierung des Trainings – und Spielbetriebes im Männerbereich zu organisieren und das Bindeglied zwischen den Mannschaften und dem Vorstand zu sein. Des Weiteren ist Torsten Schiedsrichter des Kreisfußballverbandes Havelland und wird für den Werderaner FC pfeifen. Wir wünschen Torsten Donatz bei der neuen Aufgabe viel Spaß und Erfolg.

01.08.2015

Werder 1. Männer siegen beim Kreisoberligisten Saarmund mit 1:6(1:4) 

WFC Mae I Vorb 29081550

Nachdem Werders Kicker am vergangenen Mittwoch beim Berlinligisten SC Staaken durch Tore von Andreas Plaue und Martin Blondzik mit 1:2 gewonnen hatten, stand am Samstag der vorletzte Vorbereitungstest bei der SG Saarmund an. Gegen den Kreisoberligisten aus dem Havelland, legten die Blütenstädter los wie die Feuerwehr und bereits nach einer Viertelstunde stand es durch Tore von Patrick Habler(1.), Felix Thoß(7.) und einen direkten verwandelten Freistoß von Ondrej Suchacek(15.) 0:3. Saarmund bemühte sich zwar die Werderaner in ihrem Spielfluss zu stören, doch in den ersten dreißig Minuten waren die Gastgeber meist nur zweiter Sieger. Nach einem Foul an Felix Thoß im Strafraum, erhöhte Sebastian Heller in der 26. Minute per Foulelfmeter auf 0:4. Doch dann schaltete der WFC bei den hochsommerlichen Temperaturen einen Gang zurück und kassierte in der 36. Minute den Anschlusstreffer. Bei einem langen Abschlag von Saarmunds Keeper Moser sah Werders Abwehr  nicht gut aus, Andre Selinger reagierte gedankenschnell und ließ Torwart Carsten Busch keine Abwehrmöglichkeit. Werder hatte zwar noch weitere gute Chancen, vergab diese aber leichtfertig, so dass beim Stand von 1:4 die Seiten gewechselt wurden. Im zweiten Spielabschnitt bestimmte der Brandenburgligist weiterhin die Begegnung, doch im Abschluss fehlte in  manchen Aktionen die Kaltschnäuzigkeit. Als dem Gastgeber dann in den letzten Minuten die Luft ausging schlugen die Werderaner noch zweimal zu  und Andreas Plaue(82.) sowie Max Schmidt(89.) sorgten für den 1:6 Endstand. Am Dienstag, 04.08.2015 bestreiten dann Werders Kicker den letzten Test und spielen um 19:00 Uhr am Stern gegen Fortuna Babelsberg. Und am Samstag, den 08.08.2015 steht dann das erste Pflichtspiel der neuen Saison an, wobei die Kicker von Andre‘ Kather und Martin Nitzsche im Krombacher Pokal beim Kolkwitzer SV 1896 antreten müssen. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Friedrich- Ludwig Jahn Sportplatz in der Jahnstraße 5.
Werder spielte mit: Busch – Heller, Eichhorn, Suchacek, Fricke – M. Schmidt, Schultz, Ronis, Habler(46.Wolter)  – Plaue, Thoß

Werder 1. Männer auch im dritten Testspiel gegen Ludwigsfelder FC erfolgreich

WFC I Testspiel 250715_2450

Werders neuer Trainer Andre‘ Kather kann mit dem bisherigen Stand seiner Mannschaft in der Vorbereitung durchaus zufrieden sein. Fünfmal die Woche sind seine Kicker momentan im Einsatz. Nach dem 5:1 Sieg am Dienstagabend gegen den Landesligisten FSV Babelsberg 74, reiste seine Team am Samstagmorgen zum Ludwigsfelder FC, der sich in der Sommerpause mit namenhaften Neuzugängen verstärkt hatte. Bei den Blütenstädtern stand erstmals Martin Nitzsche an der Seitenlinie, der bei den Blütenstädtern in der anstehenden Saison als Co. Trainer an der Seite von Andre‘ Kather arbeiten wird. In einer von beiden Seiten sehr intensiv geführten Begegnung, nutze  Patrick Habler in der 18. Minute einen Abwehrfehler des LFC zum 0:1. Ludwigsfelde spielte gut mit und hatte durchaus seine Möglichkeiten, doch Werders Abwehr um Neuzugang Ondrej Suchacek von Oberligist Süd 05,  wirkte während die gesamten neunzig Minuten sehr stabil. Für das 0:2 in der 65. Minute sorgte ein weiterer Neuzugang. Nach einem schönen Zuspiel von Maximilian Schmidt auf die linke Seite, erlief sich Dima Ronis den Ball und ließ Toni Erne im Ludwigsfelder Tor nicht gut aussehen. Zwar verkürzte Markus Goede per Foulelfmeter, in der 86. Minute auf 1:2, doch nur drei Minuten später sorgte ein gut raus gespielter Konter für die Entscheidung. Dima Ronis legte den Ball auf Patrick Habler, der mit einem trocknen Schuss von der Strafraumgrenze das 1:3 erzielte.
Werder spielte mit: Henze – Heller(46.Wolter), Eichhorn, Suchacek, Fricke – M. Schmidt, Schultz, Blondzik, A. Schmidt(Thoß) – Ronis, Habler

19.07.2015

Werders 1. Männer gewinnen Vorbereitungstest gegen Landesligaaufsteiger BSC Rathenow mit 3:0(2:0)

Nach der ersten intensiven Trainingswoche, wobei Werders neuer Trainer Andre‘ Kather seine Kicker viermal  zum Training bat, stand am Sonntag das erste Testspiel auf dem Programm. Dabei trafen die Blütenstädter in  Werder(Havel) auf den Landesligaaufsteiger BSC Rathenow und gewannen durch Tore von Neuzugang Andreas
Plaue, Maximilian Schmidt und Testspieler Ricky Ziegler mit 3:0 Toren. Trainer Andre‘ Kather zeigte sich mit der  Leistung seiner Jungs zufrieden: „Wir stehen am Anfang der Vorbereitung und nach der anstrengenden Woche, haben meine Spieler eine ordentliche Leistung gezeigt“. Am Dienstag, dem 21.07.2015 steht der nächste Test gegen den FSV Babelsberg 74 an. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in
Werder(Havel).

13.07.2015

 1. Männer steigen in die Saisonvorbereitung ein

WFC I TrainAuft 13072014_1s450

Für die Kicker der 1. Männer des Werderaner FC ist die Sommerpause nun schon wieder vorbei.  Knapp vier Wochen nach Beendigung der Saison 2014/2015, begann am Montagabend für Werders Fußballkicker die Vorbereitung auf die neue Saison. Werders neuer Trainer Andre‘ Kather konnte zum Trainingsauftakt in Bliesendorf 21 Spieler begrüßen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus – Dieter Bartsch, bat Kather seine Spieler sich kurz vorzustellen, da einige neue Gesichter zum Trainingsauftakt anwesend waren. Unter ihnen die Neuzugänge Andreas Plaue vom RSV Eintracht, Dmytro Ronis, Ondrej Suchacek(beide Süd 05), Marcel Schwenk und Peter Jurkschat(beide A Junioren) sowie Jens Brüllke der bisher beim Eisenhüttenstädter FC spielte und sich dem Werderaner FC anschließen möchte. Nach seiner langen Verletzungspause stieg auch Patrick Schmidt wieder ins Training ein. Nach der Erwärmung absolvierte das Team ein Trainingsspiel um sich kennen zu lernen. Bereits am Sonntag, dem 19.07.2015 um 15:00 Uhr steht der 1. Vorbereitungstest an, wobei der Aufsteiger zur Landesliga BSC Rathenow zu Gast auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel) ist.Die weiteren Vorbereitungsspiele auf einen Blick:

H Dienstag, den 21.07.2015 um 19:30 Uhr Werderaner FC – FSV 74  Babelsberg

A Samstag, den 25.07.2015 um 11:00 Uhr Ludwigsfelder FC – Werderaner FC

A Mittwoch, den 29.07.2015 um 19:15 Uhr SC Staaken – Werderaner FC

A Samstag, den 01.08.2015 um 15:00 Uhr SG Saarmund – Werderaner FC

A Dienstag, den 04.08.2015 um 19:00 Uhr Fortuna Babelsberg – Werderaner FC

Bestes Wetter, tolle Stimmung und guter Besuch zum 95. Geburtstag des Werderaner FC
Die Sonne strahlte bereits am frühen Morgen des 11. Juli 2015 über den Arno-Franz-Sportplatz in Werder(Havel) und so konnten sich die Organisatoren und Besucher zum 95. Bestehen des Werderaner FC auf einen schönen Tag freuen. Bereits am Vormittag hatte der Vorstand zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie verdiente Mitglieder des Vereins zu einem Festakt in den „großen Festsaal“ des Schützenhauses eingeladen. Nach einem  wunderschönen  Auftritt von „Chewara – Das kleine Ensemble“ begrüßte der Vereinsvorsitzende Klaus-Dieter Bartsch die 120 Gäste, unter ihnen die Bürgermeisterin der Stadt Werder(Havel), Frau Manuela Saß, das Mitglied des Landtages und Vorsitzende des Förderkreises „Club 99“, Frau Dr. Saskia Ludwig, den Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Brandenburg, Herrn Andreas Gerlach, den Vorsitzenden des Fußballkreises Havelland Hartmut Lenski sowie den Vorsitzenden des Kreissportbundes Herrn Jürgen Hodek, gab einen kurzen Rückblick der letzten 95 Jahre und durfte sich über die zahlreichen Glückwünsche und Geschenke der anwesenden Gäste freuen. Für ihre Verdienste um Werders Fußballsport wurden die Sportsfreunde Frank Nöske, Christian Molowitz, Henry Ullrich, Andre Schuder, Eric Schuder, Mike Fricke, Remi Paul und Steffen Rieke mit  der Ehrennadel des Fußballkreises Havelland ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch! Danach ging die Geburtstagsparty auf dem Sportplatz weiter, wo ein tolles Rahmenprogramm auf die Vereinsmitglieder, Sponsoren, die Eltern, die Omis  und Opis sowie die Fans wartete. Bereits auf dem Weg vom Schützenhaus zum Sportplatz konnten die Gäste zahlreiche Oldtimer vom MC Blütenstadt ansehen. Moderatorin Ellen Fehlow, die durch den Tag führte, freute sich gleich zu Beginn des Festes Werders Blütenkönigin Tamara Tierschmann und Hertha Maskottchen Herthinho begrüßen zu können. Aber der Nachmittag hatte weitere Highlights auf dem Programmzettel und so konnten die Besucher das Männerballett des KCW und die kleinen Tänzerinnen und Tänzer von Vizavi bei ihren Vorführungen bewundern.  Die Kids tummelten sich an der Kletterwand, auf der Hüpfburg, an der Torwand, am Tischkicker und konnten unter der fachgerechten Anleitung der Nachwuchsabteilung das DFB – Sportabzeichen ablegen. Großer Andrang herrschte beim Kinderschminken und beim Gewinnspiel, wo es tolle Preise für Jung und Alt zu gewinnen gab. Aber auch im Kochbus, wo die Mädchen und Jungen selbständig kochen durften, war kaum noch ein freier Platz zu ergattern. Natürlich stand zum Jubiläumstag der Fußballsport im Vordergrund und so sorgte ein Turnier, wobei die Spieler der teilnehmenden Mannschaften von den Minis bis zu den Volkssportlern nicht älter als 95 Jahre sein durften, für  viel Riesenspaß.  Tolle Kombinationen und schöne Tore gab es dann beim Wiedersehen mit „Alten Bekannten“, die in den letzten Jahren die Fußballschuhe für den WFC schnürten und großen Anteil am Aufschwung des Vereins der letzten Jahre hatten, zu bewundern. Ob ein Robert Koschan, Daniel Knuth, Carsten Pannek, Martin und Matthias Müller, Roland Fege, Sebastian Hackbart, Erik Herber, Kalle Schulz, Mathias Zube, Dirk Junkel, Sven Junkel, Tim Wolter und Eik Mellin, alle hatten noch nichts von ihrem fußballerischen Können verloren und trotzten der Mixmannschaft aus aktiven Spielern des Männerbereiches ein leistungsgerechtes 6:6 Unentschieden  ab. Werders ehemaliges Trainerduo Mathias Morack und Frank Reschke, die an der Seitenlinie die Anweisungen vornahmen, hatten also gute Arbeit geleistet. Dass sich Werders größter Sportverein um seine Zukunft keine Sorgen machen braucht, zeigten die Minis in der Halbzeitpause, die einen kurzen Ausschnitt aus der bisherigen Trainingsarbeit machten. Aber auch die guten Leistungen von Torwart Adrian Sommerfeld, der vor kurzen beim Sichtungsturnier der DFB U 15 Auswahl in Duisburg dabei sein durfte, sprechen für die gute Nachwuchsarbeit. Natürlich interessierten sich Werders Fußballfans für die anstehende Saison und so interviewte Moderatorin Ellen Fehlow Werders neuen Trainer André Kather und fragte nach den Saisonzielen und Neuzugängen für die Saison 2015/2016. Der Vorstand nutzte den Jubiläumstag dazu, um  sich  bei Sportsfreunden zu bedanken, die in den letzten Jahren viel für den Werderaner FC getan hatten.  So wurde André Siegel, der in allen Nachwuchs- und Männermannschaften spielte, unter großem Beifall verabschiedet. Auch bei den langjährigen Vereinsmitgliedern und Unterstützern Fred Wehr, Sven Junkel, Maik Wollenschläger, Eric Schuder, Martin Müller und der Familie Jahns, bedankte sich der Vorstand für die Verdienste der letzten Jahre. Bei herrlichem Sommerwetter, schöner Diskomusik und in gemütlicher Runde, neigte sich dann ein schöner Tag dem Ende. Der Vorstand bedankt sich recht herzlich bei allen Organisatoren, Helfern und den zahlreichen Sponsoren, die zum Gelingen der Jubiläumsfeier beigetragen haben. Vielen, vielen Dank!!!
 Wiedersehen mit „Alten Bekannten“ beim Jubiläumsfest des Werderaner FC 
Viele Überraschungen warten auf die Vereinsmitglieder, Sponsoren und unsere Bürger der Stadt.
Aber auch der Fußballsport soll an diesem Tag nicht zu kurz kommen und so wird es zum Jubiläumsfest ein Wiedersehen mit ehemaligen Spielern des Werderaner FC geben, die um 14:30 Uhr gegen eine Mixmannschaft des Männerbereiches antreten werden. So können sich Werders Fußballfans u. a. auf Daniel Knuth, Carsten Pannek, Martin Müller, Matthias Müller, Ingo Hecht, Edgar Hecht, Roland Fege, Frank Reschke, Andres Herzog, Sebastian Hackbart, Robert Koschan, Erik Herber, Kalle Schulz, Mathias Zube, Dirk Junkel, Sven Junkel, Tim Wolter und Eik Mellin freuen, die bisher ihre Teilnahme zugesagt haben. Aber auch Werders ehemaliger Trainer Mathias Morack wird dabei sein. In der Halbzeitpause zeigen Werders jüngste Kicker, die Minis, unter Anleitung ihres Trainers Mathias Zube, ihr fußballerisches können.
WFC 95 Jahre_1450
Werderaner FC feiert am 11.07.2015 sein 95. Vereinsjubiläum  –
Wir laden Euch recht herzlich ein!!!
In wenigen Tagen wird für den Werderaner FC eine insgesamt erfolgreiche Saison enden. Bevor es aber in die Sommerpause und Ferien geht, steht für Werders Fußballer ein ganz besonderer Höhepunkt auf dem Terminplan.
Der ortsansässige Fußballverein feiert am 11.07.2015, genau an dem Tag, an dem der Verein vor 95. Jahren gegründet wurde, sein 95. Vereinsjubiläum. Dank des Engagements der Organisatoren des Vereins wird das Fest wieder ein großes Highlight für unsere Vereinsmitglieder, Sponsoren, Eltern, Omas und Opas, Fans und auch für alle  Werderaner Bürger werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und das Organisationsteam ist dabei, ein vielseitiges Programm für jung und alt auf die Beine zu stellen.
Um 11:00 Uhr findet ein großer Festakt im Saal des Schützenhauses statt und ab 13:00 Uhr beginnen die Feierlichkeiten auf dem Arno – Franz – Sportplatz statt. Viele Überraschungen warten auf die Vereinsmitglieder, Sponsoren und unsere Bürger der Stadt. Das „Jubiläumsfest“ bietet für alle Altersgruppen ein umfangreiches Programm. Die Kids können bei Sport, Spiel und Spaß ihre Kräfte messen, wobei ein Tischkicker, eine Kletterwand sowie weitere Module aufgebaut sind. In einem Bus werden unter fachkundiger Beratung selbstständig Gerichte zubereitet. Es besteht auch die Möglichkeit für die Kinder am „kleinen Lagerfeuer“ Stockbrot zu backen. Für den Motorrad und Autofan stehen Oldtimer zur Besichtigung vor Ort. Beim Gewinnspiel gibt es tolle Preise zu gewinnen und weitere Überraschungen sind angedacht. Zahlreiche Vereine der Stadt zeigen ein Programm, welches auf und vor der Bühne vorgeführt wird. Natürlich darf der Fußball an diesem Tag nicht zu kurz kommen und so werden sich die Mannschaften des Werderaner FC präsentieren.
Ab ca. 17:00 Uhr wird dann bei Discomusik das Tanzbein geschwungen. Die Eltern backen leckeren Kuchen und Wurst vom Grill gibt es auch. Für Getränke ist natürlich ebenso gesorgt.
Dazu möchten wir Euch schon jetzt recht herzlich einladen und freuen uns auf Euer Kommen. Also nicht vergessen und einfach mal am 11.07.2015 auf dem Arno – Franz – Sportplatz vorbeischauen. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Der Vorstand

 

14.06.2015

Andre‘ Kather übernimmt zum 01.07.2015 Werders 1. Männer

Andre´ Kater 250

Trainer Thomas Leek wird in der kommenden Saison die 1. Männermannschaft des Werderaner FC nicht mehr trainieren. Darauf einigten sich beide Seiten im gegenseitigen Einvernehmen in der vergangenen Woche. Der Vorstand bedankt sich bei Trainer Thomas Leek für die geleistete Arbeit  der letzten zwei Spielzeiten und wünscht für die Zukunft alles Gute. Ab dem 01.07.2015 wird Andre‘ Kather, der zuvor in Michendorf und beim RSV Eintracht 1949 als Trainer arbeitete und selbst viele Jahre als Spieler aktiv war, die 1. Männermannschaft übernehmen. Wir wünschen Andre‘ Kather für die neue Aufgabe in der Blütenstadt viel Glück und Erfolg!

12.06.2015

Adrian Sommerfeld zum Sichtungsturnier der U 15 DFB Auswahl eingeladen

Sommerfeld Adrian 450

Adrian Sommerfeld, Torwart von Werders  C-Junioren, hat mit seinen außergewöhnlichen Leistungen großen Anteil am Nichtabstieg aus der Brandenburgliga. Seit Jahren ist er ein Leistungsträger seiner Mannschaft, die sich jetzt auszahlt. Seine herausragenden Leistungen haben sich dabei bis zum DFB herumgesprochen, so dass er zum Sichtungsturnier nach Duisburg eingeladen wurde. Dem Vorstand erfüllt es mit Stolz, dass Adrian die Möglichkeit bekommt sein großartiges Talent in Duisburg (vom 25.06. bis 30.06.2015) zu präsentieren. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg.

12.06.2015

Nachlese zu den  A-Junioren des Werderaner FC

Am Samstag den 23.05.2015 kam es zum Nachholspiel gegen die SG Falkensee/Perwenitz. Schon das Hinspiel war deutlich mit 7:0 für den WFC ausgegangen. Und nun kamen die die Gäste mit nur acht Feldspielern + TW nach Werder(Havel). Allerdings muss den Gästen hier allergrößter Respekt gezollt werden, denn sie stellten sich dieser Aufgabe mit Bravour, obgleich sie wohl von der ersten Minute chancenlos waren. Am Ende hatten die Werderaner ein wahrhaftes Offensivfeuerwerk abgebrannt und sage und  schreibe 20:0 gewonnen. Die Torschützen: 7 x Lukas Krukow, jeweils 3 x Philip Herfurth und  Marcel Schwenk, 2x Paul Schibilski sowie Marvin Klingbeil, Marius Globig, Micheal Gründer, Tom Zehender und  Peter Jurkschat mit je einem Treffer.

Eine wesentliche schwerere Aufgabe erwartete die Mannschaft des Tabellenzweiten am Sonntag, den 31.05.2015 in Rathenow. Dort galt es gegen den Tabellendritten zu bestehen. Und das Team der Werderaner A-Junioren bewältigte diese Aufgabe hervorragend. Von Beginn an war eine hohe Laufbereitschaft erkennbar, wurde diszipliniert Fußball gespielt und  somit der Plan der Trainer konsequent umgesetzt. Rathenow wurde von einer Verlegenheit in die Nächste gestürzt. Der Gastgeber agierte ausschließlich mit langen Schlägen auf die eigene Offensivabteilung. Werders Abwehr war aber (fast) immer Herr der Lage. So ließen die ersten beiden Treffer nicht lange auf sich warten. In 19. Minute 19  P. Brandt (diesmal als „Sechser“ aufgeboten) einen schönen Pass auf P. Herfurth. Dieser ist den entscheidenden Schritt schneller als Gegenspieler und Torwart, so dass er zum umjubelten Führungstreffer abschließen kann.  Optik hatte gar keine Zeit zum überlegen, da Werder sofort nach dem Anstoß den Ball eroberte und den nächsten Angriff startete. Michael Gründer tunnelt seinen Gegenspieler, legt quer auf Lukas Krukow und dieser vollendet komplett humorlos mit straffem Flachschuss zum 2:0 nur eine Minute später. In den folgenden 15 Minuten erspielten sich die Gäste noch gute 3-4 Torgelegenheiten, vergaben diese aber leichtfertig. Danach war  der WFC scheinbar schon mit den Gedanken in der Halbzeitpause. Anders sind die folgenden Abstimmungsproblemen in der Defensive nicht zu erklären. Wieder zwei „lange Bälle“ und innerhalb von nur 5 Minuten (39. und 44. min) egalisieren die Optiker die Werderaner Führung. Es hätte noch schlimmer kommen können, hätte der Gastgeber seine Großchance kurz vor  und nach der Pause zum 3:2 genutzt.   Glück für Werder, ein Weckruf zur rechten Zeit. Nun griff wieder ein Rädchen ins andere und die Angriffsmaschinerie lief auf vollen Touren. Der großartig aufgelegte Lukas Krukow bedient P. Herfurth. Dieser scheitert im ersten Versuch noch am TW, setzt aber entschlossen nach und veredelt zur erneuten Führung (50. min) für den WFC. Und wieder holten die Grünen zu einem Doppelschlag aus. Diesmal kam der Ball über M. Gründer zu P. Herfurth, der leitet weiter auf Marcel Schwenk. Dieser vollendet mit einem Lupfer (52. min) über den herausstürzenden TW der Optiker. Von nun an zerfiel der Gastgeber in seine Einzelteile. Der WFC spielte konzentriert und  clever sein Pensum herunter. Ein weiterer toller Angriff über Marius Globig und  M. Schwenk wurde vom P. Herfurth mit seinem dritten Treffer zum 5:2 in der 67. Minute abgeschlossen. Den Schlusspunkt setzte Lukas Krukow mit einem Kopfballtreffer in der 75. Minute nach einer Ecke von M. Schwenk.

Fazit: Ein großartiges Spiel der Mannschaft und ein Sieg, der auch in dieser Höhe zwar überraschend, aber vollauf verdient war!

09.06.2015

   1. Männer empfangen zum Saisonabschluss den FC 98 Hennigsdorf

Werders 1. Männer werden auch in der Saison 2015/2016 in der Brandenburgliga spielen. Mit nun 33 Punkten und 32:39 Toren steht der WFC auf dem 12. Tabellenplatz und kann dem letzten Heimspiel in Ruhe entgegen sehen, wobei die Blütenstädter auf den FC 98 Hennigsdorf treffen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir würden uns sehr freuen, wenn zahlreiche Fans aus Werder(Havel) und Umgebung unsere Mannschaft beim Saisonausklang unterstützt. Vielen Dank!!!

Die weiteren Spiele:

Samstag, den 13.06.2015
A
09:00 Uhr RSV Eintracht 1949 VI – F II Junioren
A
09:15 Uhr SV Grün-Weiß Brieselang – D I Junioren

Sonntag, den 14.06.2015
H
10:30 Uhr B Junioren Spgm. Werder/Geltow  – FSV Babelsberg 74(in Geltow)
H 10:30 Uhr C Junioren – 1. FC Frankfurt
A 10:00 Uhr SG Michendorf/Wilhelmshorst I – F I Junioren
A
10:30 Uhr SG Rangsdorf/Dahlewitz – A Junioren
A
13:00 Uhr SV Wilhelmshorst – WFC III
A 15:00 Uhr SV Roskow – WFC II

08.06.2015

Spielgemeinschaft Werder/Geltow spielt gegen die U 15 von Hertha BSC

Werders A und B Junioren sind bereits des Öfteren als Balljungen zu den Heimspielen von Hertha BSC eingesetzt worden. Durch die guten Kontakte zu Hertha BSC, insbesondere zu Michael Christiansen von der Fußball-Akademie, sind Freundschaften entstanden und so besuchte Micheal sogar einige Spiele der B-Junioren von der SG Werder/Geltow, die noch um den Staffelsieg in der Landesklasse spielen. Nun dürfen sich die Werderaner und Geltower auf ein besonderes Event freuen und spielen am Mittwoch, den 10.06.2015 um 18:30 Uhr im Olympiapark Berlin, Hanns-Braun-Str., in 14053 Berlin, gegen die U 15 von Hertha BSC. „Wir freuen uns schon sehr auf dieses Spiel und bedanken uns bei Hertha BSC für die Möglichkeit im Olympiapark spielen zu können“, blickt Trainer Frank Nöske auf das Mittwochspiel voraus.

02.06.2015

Werders 1. Männer reisen zum letzten Auswärtsspiel 2014/2015 zum Breesener SV Guben Nord

Die Saison 2014/2015 neigt sich dem Ende und es sind nur noch zwei Spieltage für unsere 1. Männer in der Brandenburgliga zu absolvieren. Am 29. Spieltag müssen die Kicker von Thomas Leek und Ivan Assenow zum Breesener SV Guben Nord reisen. Spielbeginn ist auf dem Sportplatz Baumschulenweg 2 in Guben. Der Verein bietet die Möglichkeit beim letzten Spiel live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt bereits um 11.00 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus.  Der Unkostenbeitrag beträgt  5,00 €. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder (Havel) und Umgebung!

Die Spiele vom Wochenende:

Freitag, den 05.06.2015
H
17:0 0 Uhr E I Junioren – SV Rangsdorf 28

Samstag, den 06.06.2015
H
09:30 Uhr F I Junioren – FSV Babelsberg 74 I
H 12:00 Uhr A Junioren – SG Dallgow/Seeburg
A 09:00 Uhr  Teltower FV 1913 IV – F II Junioren
A
13:00 Uhr Teltower FV 1913– B Junioren Spgm. Werder/Geltow
A
10:30 Uhr FC Strausberg – C Junioren

Sonntag, den 07.06.2015
H 10:00 Uhr E I Junioren – RSV Eintracht 1949
H 13:00 Uhr WFC III – ESV Lok Seddin II
H 15:00 Uhr WFC II – ESV Lok Seddin I
A 10:00 Uhr SG Lehnin/Damsdorf – D II Junioren
A 10:00 Uhr SV Empor Schenkenberg – E II Junioren

Mittwoch, den 10.06.2015
H
20:00 Uhr WFC Ü 50 – Fortuna Babelsberg Ü50

01.06.2015

   Nächste  Kassenstunde am 02.06.2015  um 18:30 Uhr

Die  Kassen- und Sprechstunden findet am Dienstag, den 02.06.2015  um 18:30  in der   Vereinsgaststätte  „Bürgerstuben“ statt.

25.05.2015

Bitte beachten – Werders 1. Männer empfangen bereits am Freitag, den 29.05.2015 den Tabellenvierten MSV 1919 Neuruppin – Unterstützt unsere Mannschaft bei dem wichtigen Spiel! 

Nach dem freien Pfingstwochenende, steht für die Werderaner das nächste schwere Heimspiel an, wobei  die Blütenstädter bereits am Freitag, den 29.05.2015 um 19:00 Uhr den Tabellenvierten MSV 1919 Neuruppin empfangen, der auch noch Chancen auf den Staffelsieg hat. Nach Absitzen seiner fünften gelben Karte, wird Maximilian Schmidt wieder im Kader stehen. Wir würden uns freuen, wenn zahlreiche Fans aus Werder(Havel) und Umgebung am Freitagabend dabei sind und den Werderaner FC unterstützen. Vielen Dank im Voraus!!!

Auf Grund der Anreise zu den German Masters  im Rudern,  wird es am Freitagabend in Werder (Havel) zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen rund um die Inselstadt kommen. Betroffen davon sind auch die Parkmöglichkeiten am Sportplatz, wobei es kaum Parkplätze  rund um den Sportplatz geben wird. Die Besucher des Fußballspiels, sollten den zentralen Cityparkplatz vor der Inselbrücke sowie die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder sich rechtzeitig zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Sportplatz machen. Wir danken für das Verständnis!

Die Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 30.05.2015
H
09:30 Uhr E II Junioren – Seeburger SV III
H 09:30 Uhr F II Junioren – ESV Lok Potsdam II
H 10:00 Uhr D II Junioren – FSV Optik Rathenow
H 13:00 Uhr WFC Ü 50 – Old Boys Schwielowsee Ü 50
A 11:40 Uhr Eintracht Glindow I – FI Junioren
A
10:00 Uhr BSC Preußen 07 – D I Junioren
A
10:00 Uhr FC Stahl Brandenburg – E I Junioren

Sonntag, den 31.05.2015
H
10:00 Uhr B Junioren Spgm. Werder/Geltow  – FSV Optik Rathenow(in Geltow)
H 12:00 Uhr C Junioren – RSV Eintracht 1949
A 11:00 Uhr FSV Optik Rathenow – A Junioren
A
14:00 Uhr FC Blau-Weiß Stücken – WFC III
A
15:00 Uhr Potsdamer Kickers – WFC II

19.05.2015

Spiel am Pfingstwochenende:

Samstag, den 23.05.2015

H 12:00 Uhr A Junioren – SG BG Falkensee/Perwenitz

16.05.2015

   Nächste  Kassenstunde am 19.05.2015

Die nächste Kassen- und Sprechstunde findet am Dienstag, dem 19.05.2015 um 18.30 Uhr in der Vereinsgaststätte „Bürgerstuben“ statt.

Werders A Junioren gewinnen am Mittwochabend gegen Stahl Brandenburg deutlich

Am vergangenen Mittwochabend empfing die A-Junioren des Werderaner FC  die Mannschaft von Stahl Brandenburg. Einige deutliche Worte vor dem Spiel, sollten die Mannschaft wieder auf den richtigen Weg bringen, denn das letzte Auswärtsspiel, drei Tage zuvor bei der Spgm. Potsdamer Kickers/Bornim, ließ viele Wünsche offen. Die Worte sollten dann auch in den darauffolgenden neunzig Minuten nicht den Zweck verfehlt haben. Das Team von Eric Schuder und Eddy Hecht setzte von Minute eins das Konzept um und brannte ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Da konnten einem die Gäste schon leid tun. Dennoch gelang es den FC Stahl bis zur 10. Minute ihr Tor sauber zu halten. Danach ging allerdings (bis zur 65. Minute) nichts mehr für die Havelstädter. Das 1:0 erzielte Lukas Krukow per Kopfball nach Ecke von Marcel Schwenk. Keine drei Minuten später entschied der gut amtierende Schiedsrichter auf Strafstoß für den WFC. Verteidiger Philip Brandt war nach einem unwiderstehlichen Solo nur durch Foul zu stoppen. Den Elfmeter verwandelte Marcel Schwenk(14.) sicher.  Weitere drei Minuten später schon der nächste „Einschlag“ im Gästetor. Lukas Krukow schickte Marcel Schwenk mit feinem Pass in die Schnittstelle der Verteidigung auf die Reise. Der verwandelte kontrolliert und sicher mit der Innenseite am Keeper vorbei in die lange Ecke. Dann gönnte der WFC den Gästen eine kleine Verschnaufpause. Bis zur 35. Minute gab es keine nennenswerten Szenen von beiden Teams. Danach allerdings, ging es nochmal richtig zur Sache. Tolle Kombination über vier Stationen, an deren Ende Schwenk seinen Sturmpartner Philip Herfurth bedient. Dieser bedankte sich mit dem 4:0 in Minute nach 36 Minuten. Wieder drehte der Sekundenzeiger drei Runden über das Ziffernblatt. Innenverteidiger Sebastian Lange mit einem wundervollen Vierzigmeter Diagonalball auf seinen Verteidigerkollegen Philip Brandt, der sich mit dem 5:0 in der 40. Minute bedanke. Zwei Minuten später dann eine kuriose Szene. Der Stahl-Torwart klärt einen Ball an der Strafraumlinie,  auf dem Bach liegend mit der flachen Hand, Philipp Herfuhrt schnappte sich den Ball und schoss diesen aus knapp 30 Metern ins leere Tor zum  6:0 Pausenstand.

In der zweiten Spielhälfte ließen es die Gastgeber etwas geruhsamer angehen. Kapitän Lukas Große blieb nach einem unsanften Boden-Aufprall in HZ eins, sicherheitshalber in der Kabine. Für ihn kam Kurt Hildebrandt ins Spiel. Das Spiel des WFC allerdings verlor nichts an Druck und Dominanz, so dass der siebente Treffer bereits nach 49 Minuten fiel. Wieder waren beide Stürmer beteiligt. Diesmal ein feiner Pass von Herfurth auf Schwenk, der eiskalt abschloss. Fünf Minuten später dann eine absolute Premiere, was die Torerzielung angeht. Eine Flanke vom an diesem Abend überragenden Schwenk erreichte Michael Gründer, der den Kopf nur noch hinhalten brauchte. Auch die Gäste waren darüber derart verwundert, so dass sie sofort nach dem  Anstoß einen Ballverlust mit anschließendem Foulspiel fabrizierten. Die Freistoßausführung aus zwanzig Metern Torentfernung, übernahm Freistoßspezialist Sebastian Lange(54.) und versenkte den Ball aus halblinker  Position mit der Innenseite, vorbei an der Mauer, ins kurze Ecke zum 9:0. Das zweistellige Ergebnis wurde in Minute 60. Minute  hergestellt. Einen schnellen und weiten Einwurf von Herfurth nahm Schwenk gekonnt in Richtung Tor mit und erzielte sein viertes Tor in diesem Spiel. Leider gab es noch einen mehr als unschönen Zwischenfall. Der eingewechselte Kurt Hildebrandt musste in der 65. Minute wieder ausgewechselt werden. Beim Versuch den Ball im Spiel zu halten, rutschte er auf der Steinumrandung des Kunstrasenplatzes aus und viel so unglücklich, dass er sich den rechten Arm brach. GUTE BESSERUNG Kurt! Nach dieser Szene passierte nicht mehr viel, da nun Vorsicht angesagt war. Am Ende ein in dieser Höhe absolut verdienter Sieg des WFC, der somit weiterhin den Druck auf Tabellenführer Brieselang hochhalten kann.

12.05.2015

Am 16.05.2015 reisen Werders Kicker zum TuS Sachsenhausen

Nach dem wichtigen 1:0 Heimerfolg am vergangenen Samstag gegen den RSV Eintracht 1949, müssen Werders Kicker nun beim Tabellenfünften TuS Sachsenhausen antreten. Anstoß ist am 16.05.2015 um 15:00 Uhr im Elgora Stadion, Eric-Collins-Straße 8.

Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans beim schweren Spiel in Sachsenhausen begleiten!

Die weiteren Spiele:

Dienstag, den 12.05.2015
H
18:00 Uhr D I Junioren- RSV Eintracht 1949

Mittwoch, den 13.05.2015
H 18:00 Uhr A Junioren – FC Stahl Brandenburg
A 17:30 Uhr FSV Lok Potsdam – D II Junioren

Donnerstag, den 14.05.2015
A
12:00 Uhr Pritzwalker FHV – C Junioren

Samstag, den 16.05.2015
H 11:30 Uhr  E I Junioren – SV Rangsdorf  28
A 10:30 Uhr SV Empor Brandenburg –  D II Junioren

Sonntag, den 17.05.2015
H
10:00 Uhr D I Junioren – FSV Babelsberg 74
A 13:00 Uhr RSV Eintracht 1949 II – B Junioren Spgm. Werder/Geltow
H
15:00 Uhr WFC II  – FC Borussia Brandenburg

05.05.2015

Wichtiges Spiel der 1. Männer am Samstag – Werders Kicker empfangen den RSV Eintracht 1949 und brauchen Eure Unterstützung – Baumblütenkönigin Tamara Thierschmann ist auch unter den Zuschauern!  

Für die 1. Männermannschaft des Werderaner FC steht am Samstag, den 09.05.2015 um 15:00 Uhr ein sogenanntes Sechspunktespiel an, wobei Werders Kicker den RSV Eintracht 1949 auf dem Arno-Franz-Sportplatz empfangen und auf die zahlreiche Unterstützung vieler Fans aus Werder (Havel) und Umgebung hoffen. Mit einem Sieg gegen den Tabellenfünfzehnten könnten sich die Spieler von Thomas Leek und Ivan Assenow etwas Luft im Abstiegskampf machen und den RSV auf Distanz halten. Wenn es den Blütenstädtern gelingt, an die gute Leistung der Vorwoche beim Tabellenführer Waltersdorf anzuknüpfen, sollte es möglich sein, die drei wichtigen Punkte in Werder (Havel) zu behalten. Auch Werders frisch gekürte Baumblütenkönigin Tamara Thierschmann wird unter den Zuschauern weilen und unser Team anfeuern sowie für die Fans Autogramme schreiben. Also schaut einfach vorbei, wir freuen uns auf eure Unterstützung!!!

Die Spiele vom Wochenende:

Freitag, den 08.05.2015
A
17:0 0 Uhr SV Falkensee/Finkenkrug III – E II Junioren

Samstag, den 09.05.2015
H
09:30 Uhr F I Junioren – Teltower FV 1913 I
H 10:00 Uhr D II Junioren – SV Empor Schenkenberg I
H 13:00 Uhr WFC Ü 50 – FV Turbine Potsdam 55/SG Saarmund Ü50
A 09:30 Uhr FSV Ketzin/Falkenrehde – E II Junioren
A
11:00 Uhr Fortuna Babelsberg – F II Junioren
A
11:00 Uhr SG Potsd. Kickers 94/Bornim – A Junioren

Sonntag, den 10.05.2015
H
10:00 Uhr B Junioren Spgm. Werder/Geltow  – MSV 1919 Neuruppin
H 12:00 Uhr C Junioren – Oranienburger FC Eintracht
A 15:00 Uhr MSV Glienecke – WFC III
A
15:00 Uhr SG Eintracht Friesack – WFC II

Vorschau:

Dienstag, den 12.05.2015
H
18:00 Uhr D I Junioren- RSV Eintracht 1949

Mittwoch, den 13.05.2015
H
18:00 Uhr A Junioren – FC Stahl Brandenburg
A 17:30 Uhr FSV Lok Potsdam – D II Junioren

Donnerstag, den 14.05.2015
A
12:00 Uhr Pritzwalker FHV – C Junioren

Samstag, den 16.05.2015
H
11:30 Uhr  E I Junioren – SV Rangsdorf  28
A 10:30 Uhr SV Empor Brandenburg –  D II Junioren

Sonntag, den 17.05.2015
H
10:00 Uhr D I Junioren – FSV Babelsberg 74
A 13:00 Uhr RSV Eintracht 1949 II – B Junioren Spgm. Werder/Geltow
H
15:00 Uhr WFC II  – FC Borussia Brandenburg

Jubiläumsturnier der E und F – Junioren am Himmelfahrtstag

Die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten im Jahr des 95. Bestehens des Werderaner FC laufen auf Hochtouren. Am 11. Juli 1920 wurde der heutige Werderaner FC 1920 gegründet und so möchte der Verein am Samstag, den 11. Juli 2015 sein Jubiläum gebührend feiern. Doch zuvor wird die Nachwuchsabteilung ein Jubiläumsturnier der F und E Junioren austragen, welches am Donnerstag, den 14.05.2015 stattfindet. Zahlreiche Teams haben sich angemeldet und werden ab 10.00 Uhr auf dem Arno – Franz – Sportplatz in Werder (Havel), unter Anfeuerung der Eltern und Besucher, um die Pokale und Urkunden der Firma Weigl Immobilien dem runden Leder nachjagen. Für das leibliche Wohl wird ausreichend gesorgt sein. Wir freuen uns schon auf ihren Besuch!!! An dieser Stelle möchten sich der Vorstand und die Nachwuchsabteilung recht herzlich bei Weigl Immobilien für die tatkräftige Unterstützung bedanken.

Vielen Dank an alle Umzugsteilnehmer

Baumbluete2015_WFC450

Am Samstag, dem 25.04.2015 fand anlässlich des 136. Baumblütenfestes der große Festumzug der Schulen, Vereine und Betriebe unserer Stadt Werder (Havel) statt. Auch unser  Werderaner FC hat sich beim Umzug mit einem wunderschön geschmückten Festwagen mit Musik präsent. Der Vorstand möchte sich bei allen Vereinsmitgliedern, den Kindern und Eltern bedanken, die so zahlreich erschienen sind und unseren Verein so würdig vertreten haben. Ein besonderer Dank an Axel Grothe und Rico Schellhase sowie der Firma IKW Werder(Havel) für die großartige Unterstützung in Vorbereitung des Umzugs.

03.05.2015

   Nächste  Kassenstunde am 05.05.2015

Die nächste Kassen- und Sprechstunde findet am Dienstag, dem 05.05.2015 um 18.30 Uhr in der Vereinsgaststätte „Bürgerstuben“ statt.

28.04.2015

Die Spiele vom Wochenende:

Donnerstag, den 30.04.2015
A 18:00 Uhr FSV Wachow/Tremmen I – D II Junioren

Samstag, den 02.05.2015
A 12:45 Uhr RSV Eintracht 1949 II – WFC II

Sonntag, den 03.05.2015
A
12:00 Uhr SV Falkensee-Finkenkrug – C Junioren
A
15:00 Uhr KFV Wittbrietzen – WFC III

27.04.2015

Bitte beachten – 1. Männer müssen bereits am Donnerstagabend zum Tabellenführer  Walterdorf   

Unsere 1. Männer  muss aufgrund des 136. Baumblütenfestes auch sein nächstes Punktspiel auswärts bestreiten. Am 24.Spieltag der Brandenburgliga reisen Werders Kicker zum schweren Auswärtsspiel nach Waltersdorf, wo die Spieler von Thomas Leek und Ivan Assenow auf den Tabellenführer RSV Waltersdorf 09 treffen. Anstoß ist um 19:00 Uhr in der HDS – Arena in der Schulstraße 8 im OT Waltersdorf. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans bei den beiden Auswärtsspielen in Brandenburg und Waltersdorf begleiten würden!!!

22.04.2015

A- Junioren bleiben Brieselang auf den Fersen

Das Kopf an Kopf Rennen zwischen den A- Junioren von Grün- Weiß Brieselang und der A- Junioren des    Werderaner FC in der Landesklasse Nord/West hält an. Durch die zwei Siege in den letzten beiden Spielen,    liegen die Kicker von Edgar Hecht und Eric Schuder weiterhin nur einen Punkt hinter Tabellenführer Brieselang und können auf den Meisterschaftstitel hoffen. Am 11.04.2015 musste der WFC  zum Tabellenschlusslicht nach Union Neuruppin reisen. Die Gastgeber hatten wohl noch die sehr hohe Niederlage in Werder (0-14!) im Kopf. Anders kann diese mehr als destruktive Spielweise nicht gedeutet werden. Die Heimmannschaft brachte es über die gesamten neunzig  Minuten nicht zustande, nur einmal auf das Gästetor zu schießen. Die Aufgabe der Neuruppiner beschränkte sich ledig darauf, den ball möglichst weit vom eigenen Tor wegzuschlagen. So hatte der WFC gefühlt neunzig Prozent Ballbesitz, tat sich aber auf dem unebenen Rasenplatz dennoch sehr schwer. Zu wenig Bewegung, zu viele Einzelaktionen prägten das Spiel der Gäste. Letztlich mühte man sich zu einem 0:4 Auswärtserfolg. Nicht schön anzusehen, aber die Pflichtaufgabe wurde erfüllt. Die Tore erzielten S. Lange, P. Herfurth, L. Krukow und P. Böhm in der Nachspielzeit. Am vergangenen Sonntag ging es dann zur zweiten Vertretung des JFV Havelstadt Brandenburg. Die Vorzeichen waren auch in dieser Begegnung deutlich, Brandenburg ist Vorletzter in der Tabelle, der WFC wollte nicht „patzen“, um an Spitzenreiter Brieselang dran zu bleiben.  Entsprechend konzentriert und mit viel Engagement wurde zu Werke gegangen und bereits in der 3. Minute erzielte L. Krukow, nach Ecke von M. Schwenk, die frühe Führung. Die Führung brachte die nötige Sicherheit und danach zeigten die Blütenstädter ein wunderschönes Kombinationsspiel, mit Doppelpässen und spielen über die Flügel, also fast alles was das Fußballherz begehrt. Einziger Wermutstropfen war das Auslassen der Chancen,  die im Minutentakt erspielt,  aber kläglich vergeben wurden. Das es dennoch ein 0:3 Auswärtserfolg wurde, lag auch daran, dass die völlig überforderten Gastgeber ein Eigentor zum zwischenzeitlichen 0:2 (55. min) fabrizierten. Der dritte Werderaner Treffer war mal wieder ein direkter Freistoß, den S. Lange eiskalt im Tor versenkte. Trainer Edgar Hecht nach Spielende: „Wenn ich richtig mitgezählt habe, hatten wir 22 hundertprozentige Einschussmöglichkeiten. Egal, Mund abputzen und weiter die eigenen Hausaufgaben machen. Nur so ist ein wirkliches „Endspiel“ um die Meisterschaft am letzten Spieltag daheim gegen Brieselang möglich“.

22.04.2015

C Junioren bleiben im Abstiegskampf dran und gewinnen gegen den FSV Bernau mit 6:1

CJunPS190415_450

Am Sonntag gelang dem WFC im Heimspiel gegen Bernau der bisher höchste Saisonsieg.
Nach zwei nicht so berauschenden Leistungen sah man dem WFC zu Beginn der Partie die Nervosität an. Konnte die ersten Akzente noch der Tabellenvorletzte aus Bernau setzen, kam der WFC doch immer besser im Spiel. Nach der ersten vergebenen Großchance durch Kledian Vladi (Schuss gegen die Latte), konnte Max Schmeli…ng in der 10. Minute das 1:0 erzielen. Werder blieb dran und erhöhte durch Kledian Vladi in der 15. Minute auf 2:0. In der 28. Minute nutze Bernau die Unordnung in der Werderaner Hintermannschaft (Alex Volkmann musste an der Seitenlinie behandelt werden) zum Anschlusstreffer. Doch Kledian Vladi gelang nur 3 Minuten später der wichtige Treffer zum 3:1 Pausenstand. Unverändert ging es in die zweite Hälfte. Auch hier erwischte Bernau den besseren Start, doch Adrian Sommerfeld war wieder der gewohnte Rückhalt. Binnen 8 Minuten machte dann der WFC Mitte der 2. Halbzeit alles klar. Durch Tore von Dominique Teucher, Kledian Vladi sowie Rocco Sommerfeld wurde der 6:1 Endstand herausgeschossen und alle 4 Wechselspieler konnten eingesetzt werden. Der Sieg sollte den Jungs wieder Selbstvertrauen für die nächsten Spiele in Cottbus und Falkensee geben.

Christian Molowitz

21.04.2015

1. Männer reisen am Samstag zum FC Stahl Brandenburg     

Werders 1. Männer  haben am Samstag, den 25.04.2015 ein schweres Auswärtsspiel zu bestreiten. Am 23.Spieltag der Brandenburgliga reisen Werders Kicker zum Tabellennachbarn FC Stahl Brandenburg. Für beide Teams insofern eine ganz wichtige Begegnung, da dringend Punkte benötigt werden um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen. Werders Trainergespann Thomas Leek und Ivan Assenow stehen Felix Thoß(Knieprobleme), Rico Eichstädt(Urlaub) und Patrick Schmidt(Aufbautraining) defektiv nicht zur Verfügung. Thomas Schultz wird nach Absitzen seiner fünfen gelben Karte wieder im Kader stehen. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Stadion am Quenz – Thüringer Straße 251 in Brandenburg. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans nach Brandenburg begleiten würden!!!

Die weiteren Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 25.04.2015
A
09:30 Uhr SV Falkensee-Finkenkrug III – E II Junioren
A
10:00 Uhr FC Energie Cottbus – C Junioren
A
11:30 Uhr  SG Falkensee/Perwenitz – B Junioren Spgm. Werder/Geltow

Sonntag, den 26.04.2015
A
09:30 Uhr SV Grün-Weiß Brieselang II – D II Junioren
A
10:30 Uhr FSV 95 Ketzin/Falkenrehde Ü 50 – WFC Ü 50
A
15:00 Uhr FC Borussia Belzig – WFC II

Werderaner FC hat beim Baumblütenumzug die Stellplatznummer 40

Die 136. Baumblüte steht vor der Tür und mit dem großen Festumzug der Schulen, Vereine und Betriebe unserer Stadt Werder (Havel) am Samstag, dem 25.04.2015, wird das Fest seinen ersten Höhepunkt haben.  Auch unser  Werderaner FC wird sich wieder beim Umzug präsentieren und mit einem geschmückten Festwagen mit Musik präsent sein. Dazu laden wir alle Vereinsmitglieder recht herzlich ein. Treffpunkt ist ab 12.00 Uhr in der Moosfennstraße. Die Stellplatznummer ist die 40.  Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!!!

19.04.2015

   Nächste  Kassenstunde am 21.04.2015

Die nächste Kassen- und Sprechstunde findet am Dienstag, dem 21.04.2015 um 18.30 Uhr in der Vereinsgaststätte „Bürgerstuben“ statt.

15.04.2015

Werderaner FC präsentierte sich beim Frühlingsspaziergang auf dem Marktplatz

ProWerderWFC120415_450

Am vergangenen Sonntag war Pro Werder Veranstalter des Frühlingsspaziergang Unter den Linden und auf dem Marktplatz in Werder(Havel). Bei herrlichem Sonnenschein, sorgten ein umfangreiches Programm und zahlreiche Marktstände für einen unterhaltsamen Nachmittag. Auch unser Werderaner FC war auf dem Marktplatz mit einemFanartikelstand, einem Tischkicker, den die Firma Mieck zur Verfügung stellte und einem Schussergometer  von Pro Werder vertreten. Der Vorstand bedankt sich bei unseren fleißigen Helfern, die somit einen kleinen Anteil zum Gelingen des Festes hatten.

14.04.2015

1. Männer empfangen am 18.04.2015 den 1. FC Frankfurt

Bevor der Werderaner FC zum 136. Baumblütenfest zweimal auswärts antreten muss, empfangen Werders Fußballkicker am Samstag den, 18.04.2015 den Tabellendritten aus Frankfurt. Der 1. FC Frankfurt macht sich noch berechtigte Hoffnung auf den Staffelsieg sowie Aufstieg in die Oberliga und liegt momentan vier Punkte hinter Tabellenführer Waltersdorf, gegen die unsere Gäste am vergangenen Spieltag knapp mit 2:3 unterlegen waren. Also kein einfacher Gegner, obwohl unsere Mannschaft unbedingt punkten muss. Werders Trainergespann Thomas Leek und Ivan Assenow müssen auf Thomas Schultz(5.gelbe Karte) und Rico Eichstädt(Urlaub) verzichten. Des Weiteren wird Patrick Schmidt fehlen, der sich momentan im Aufbautraining befindet. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans aus Werder(Havel) und Umgebung unterstützen.

Bitte beachten:  Auf Grund der Eineromnium – Meisterschaft im Kanu – Sport wird es zu Einschränkungen der Parkmöglichkeiten am Sportplatz kommen. Wir bitten unsere Fans und die aus Frankfurt, dies bei der Anreise zum Sportplatz zu beachten. Vielen Dank für das Verständnis im Voraus!!!

Die weiteren Spiele:

Samstag, den 18.04.2015
H
09:30 Uhr F II Junioren – FSV Eintracht Glindow II
H 10:00 Uhr D II Junioren – FSV Lok Elstal
H 13:00 Uhr WFC Ü 50 – FSV Eintracht Glindow Ü 50
A
10:00 Uhr FSV 63 Luckenwalde  – D I Junioren
A
10:00 Uhr FSV 63 Luckenwalde  – E I Junioren

Sonntag, den 19.04.2015
H
09:30 Uhr F I Junioren – SV Falkensee-Finkenkrug II
H
10:00 Uhr B Junioren Spgm. Werder/Geltow  – SV Oberhavel Velten
H 12:00 Uhr C Junioren – FSV Bernau
A 09:30 Uhr SV Dallgow 47 III – E II Junioren
A
10:00 Uhr JFV Havelstadt Brandenburg II – A Junioren
H
14:00 Uhr WFC III  – MSV Glienecke
A 15:00 Uhr FSV Wachow/Tremmen – WFC II

11.04.2015

Bitte vormerken – Baumblütenumzug am 25.04.2015

Baumblütenumzug 450

Die 136. Baumblüte steht vor der Tür und mit dem großen Festumzug der Schulen, Vereine und Betriebe unserer Stadt Werder (Havel) am Samstag, dem 25.04.2015, wird das Fest seinen 1. Höhepunkt haben.  Auch unser  Werderaner FC wird sich wieder beim Umzug präsentieren und mit einem geschmückten Festwagen mit Musik präsent sein. Dazu laden wir alle Vereinsmitglieder recht herzlich ein und würden uns über eine rege Teilnahme freuen. Treffpunkt ist ab 12:00 Uhr in der Moosfenstraße. Die Stellnummer wird in den nächsten Tagen bekanntgegeben!

07.04.2015

1. Männer reisen am Samstag zum VfB Hohenleipisch

Eine lange Auswärtsfahrt haben die 1. Männer des Werderaner FC am Samstag, den 11.04.2015 vor sich und müssen zum VfB Hohenleipisch reisen. Werders Trainergespann wird gegen den VfB auf Rico Eichstädt(Urlaub) sowie auf den Langzeitverletzten Patrick Schmidt(Meniskusoperation) verzichten müssen. Auch hinter dem Einsatz von Marcus Fuchs(Knöchelverletzung), Mike Fricke(Knieprobleme) und Tim Wolter(dicken Fuß) steht momentan noch ein Fragezeichen. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem VfB Sportgelände in der Bahnhofsstraße. Der Verein bietet die Möglichkeit bei der Begegnung live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt am 11.04.2015 um 11.00 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus.  Der Unkostenbeitrag beträgt  5,00 €. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!!!

Samstag, den 11.04.2015
A
15:00 Uhr FSV Babelsberg 74 Ü 50 – WFC Ü 50
A
11:00 Uhr Union Neuruppin – A Junioren

Sonntag, den 12.04.2015
H
13:00 Uhr WFC III – Eintracht Glindow II
H
15:00 Uhr WFC II – FSV Optik Rathenow II
A 11:00 Uhr JFV Eisenhüttenstadt – C Junioren

06.04.2015

   Nächste  Kassenstunde am 07.04.2015

Die nächste Kassen- und Sprechstunde findet am Dienstag, dem 07.04.2015 um 18.30 Uhr in der Vereinsgaststätte „Bürgerstuben“ statt.

04.04.2015

Vorstand möchte Traditionsmannschaft zum 95. Bestehen am 11.07.2015  für Spiel zusammenstellen

WFC95Jahre_1250

Der Werderaner FC feiert am 11.07.2015, genau am Gründungstag, sein 95-jähriges Vereinsjubiläum und möchte diesen Tag  gebührend feiern. Die Vorbereitungen laufen bereits seit Wochen und ein reichhaltiges Programm, aus Spiel und Spaß, soll diesem Tag für die Vereinsmitglieder, den Sponsoren, den Fans und die Eltern unserer Kicker unvergessen machen. Der Fußballsport soll natürlich im Vordergrund stehen und der Vorstand möchte dabei auch ein wenig Tradition der letzten Jahre aufleben lassen. Deshalb soll auch an diesem Tag eine Traditionsmannschaft der letzten Jahre aufgestellt werden, die am frühen Nachmittag kickt und bei anschließendem Beisammensein einen schönen Nachmittag verlebt sowie bei dem ein oder anderen kühlen Getränk über alte und neue Zeiten plaudert. Interessierte ehemalige Spieler der 1. Männermannschaft melden sich bitte bei Dirk Junkel Tel.: 01723043233 oder per e-Mail:  dirk-junkel@t-online.de. Wir freuen uns ehemalige Kicker an alter Wirkungsstätte wiederzusehen!

30.03.2015

C-Junioren über den Kampf zum Sieg

Unseren C-Junioren wurde am Sonntag eine ganz besondere Ehre zu Teil, sie unternahmen die Jungfernfahrt mit unserem neuen Vereinsbus. Gut gelaunt trafen trotz Zeitumstellung alle Spieler pünktlich ein. Bei der obligatorischen Platzbesichtigung bekamen einige Spieler den Mund nicht zu als Sie sahen wie groß ein Naturrasenplatz sein kann. Die letzten Spiele gegeneinander waren immer Spiele auf Augenhöhe, nur mit dem schlechteren Ausgang für die Blütenstädter. Heute sollte alles besser werden. In den ersten 10 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld, Werder bekam aber mehr Zugriff aufs Spiel, ein weit getretener Freistoß von Lukas konnte der Brandenburger Torwart nicht richtig klären und Justin drückte den Ball am langen Pfosten über die Linie. So einfach kann Fußball sein! Der Jugendförderverein jetzt bemüht eine schnelle Antwort zu finden, aber so richtig konnte die Abwehrreihe der Werderaner nicht in Verlegenheit gebracht werden. Bis auf ein paar Fernschüsse aus der zweiten Reihe kam nicht viel bei den Hausherren zu Stande. Mit diesem Tor Vorsprung für Werder ging es in die Halbzeit, dort wurden ein paar Sachen noch angesprochen, aber im Allgemeinen wollten die Blütenstädter dort weiter machen wo Sie in der 1. Halbzeit aufgehört hatten. Die zweite Hälfte war dann nichts für schwache Nerven, Werder schaffte es nicht den sogenannten Deckel drauf zu machen,  die Brandenburger etwas gefährlicher aber nicht zwingender als in der ersten Hälfte. Die einzige nennenswerte Aktion war ein sehr gefährlicher Freistoß von der Strafraumkante über die Mauer, da musste Adi sein ganzes Können aufweisen und drückte ihn mit den Fingerspitzen über die Querlatte. Kurz darauf beendete der gut leitende Schiedsrichter die Partie und Werder holt verdient den ersten Dreier im Jahr 2015.

Glückwunsch Jungs!!! Ein sehr guter mannschaftlich geschlossener Auftritt, Super!!! Jetzt heißt es dran bleiben und am Samstag nachlegen, mit der gleichen Leidenschaft, dann geht wieder etwas!!! Die C-Junioren bedanken sich beim Vorstand für die Bereitstellung des Busses für das Auswärtsspiel und wünschen allen anderen Mannschaften den gleichen Erfolg!!!

Steffen Dammann

29.03.2015

Jahreshauptversammlung des Werderaner FC 1920 e. V. am Freitag, den 27.03.2015

WFC JHV 2015_1450

Pünktlich um 19:00 Uhr stimmte am Freitagabend die Hymne des Werderaner FC seine  aktiven und passiven Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in den Saal des Schützenhauses ein, wozu der Vorstand eingeladen hatte. In der  für die Veranstaltung ansprechend gestalteten Räumlichkeit, hatten sich über 70  stimmberechtigte Mitglieder eingefunden um  Rechenschaft des Jahres 2014 zu ziehen und sich über die anstehenden Aufgaben,  Veranstaltungen sowie Ziele des Vereins für das Jahr 2015 zu informieren. Des Weiteren stand die Wahl des erweiterten Vorstands für die kommenden zwei Jahre an. Als Ehrengäste der Mitgliederversammlung konnte der 1. Beigeordnete Christian Große, der  gleichzeitig als Versammlungsleiter fungierte, und die Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Annette Gottschalk begrüßt werden. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Werderaner FC, Klaus – Dieter Bartsch,  und der Feststellung der  Beschlussfassung, wurde das Arbeitspräsidium für die Versammlung gewählt, so dass man mit der  Abarbeitung der weiteren Tagesordnungspunkte beginnen konnte. Der Vorstand gab in seinen ausführlichen Berichten Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr sowie einen Überblick über die anstehenden Aufgaben, Veranstaltungen, und Ziele des Vereins für das Jahr 2015. Dabei konnte durchaus eine positive Bilanz des abgelaufen Jahres gezogen werden. Nach einer kurzen  Diskussion  ist der Vorstand von seinen Mitgliedern entlastet worden. Höhepunkt der Veranstaltung war dann die Auszeichnung einiger anwesender Mitglieder. Unter großen Beifall der Anwesenden,trugen sich Dirk Bobka und Olaf Grzybek für ihre 40-jährige Vereinszugehörigkeit in das Ehrenbuch des Werderaner FC ein.

Weiterhin wurden nachstehende Sportsfreunde mit einem Präsent für die Unterstützung des Vereins ausgezeichnet:

Wolfgang Glumm, Christian Hopf, Christian Große, Christian Gutschmidt, Dirk Engfer

Nun stand die Wahl des erweiterten  Vorstands für die nächsten zwei Jahre auf der Tagesordnung, wobei nachstehende Sportsfreunde das Vertrauen von den anwesenden Mitgliedern erhielten:

Stellvertretender Nachwuchsleiter:   Axel Grothe
2. Geschäftsführer:
   Bernd Ortel
Schiedsrichterobmann:  Wolfgang Köpge
Vorsitzender der Revisionskommission und Besitzer:  Ralf Seidler, Hartmut Lekin(Beisitzer)  und Lutz Sonnemann(Beisitzer) 

In seinem Schlusswort bedankte sich der Vorsitzende bei allen Anwesenden für eine konstruktive Versammlung, dem Arbeitspräsidium, der Wahlkommission,  sowie bei der Gaststätte „Bürgerstuben“ für die gelungene Ausschmückung des Saals und der netten Bewirtung. Für das Jahr 2015, welches ganz im Zeichen des 95. Bestehen steht und zahlreiche Veranstaltungen geplant sind, wünschte der Vorsitzende allen guten Gelingen und sportliche Erfolge im Nachwuchs- und Männerbereich. In gemütlicher Runde und bei netten Gesprächen, ließ man dann den Abend ausklingen.

25.03.2015

Werderaner FC ist nun Besitzer eines Kleinbusses

WFC Kleinbus Opel Vivaro

Der Werderaner FC konnte sich einen langersehnten Traum erfüllen und ist nun Besitzer eines  Opel Vivaro mit dem passenden Kennzeichen PM FC 1920. Am Mittwochnachmittag wurden dem  Vereinsvorsitzenden Klaus – Dieter Bartsch die Fahrzeugschlüssel und Papiere von Filialleiter Steffen Rosin übergeben.  Somit kann der Verein die Transportmöglichkeiten der Nachwuchs-und Männermannschaften zu den Punktspielen verbessern.  Dank an Sven Müller, der sich um die Formalitäten der Anschaffung kümmerte, der Firma Havelprint für das Bereitstellung der Aufkleber sowie der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und dem Autohaus Schachtschneider für die Unterstützung beim Kauf des Transporters. Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

Neues Flutlicht auf dem Sportplatz in Bliesendorf

Flutlichtanlage Bliesendorf 2015

Dank der Unterstützung der Stadt Werder(Havel) konnten die Trainingsbedingungen auf dem Sportplatz in Bliesendorf verbessert werden. So wurde am vergangenen Dienstag und Mittwoch die  in die Jahre gekommenen Flutlichtlampen gegen Neue ausgetauscht. Ein Dank an die Werderaner Feuerwehr, die die Elektrofirma Bathe & Wenglorz beim installieren der Lampen mit der Drehleiter unterstützte. Vielen Dank!

24.03.2015

Werders 1. Männer empfangen am Samstag, den 28.03.2015 den Eisenhüttenstädter FC Stahl 

Bei Werders 1. Männer läuft es momentan in der Brandenburgliga nicht ganz rund. In den letzten zwei Spielen gelang den Werderanern kein Tor und so gingen die Spiele gegen den Oranienburger FC Eintracht(1:0)  und dem SV Victoria Seelow(3:0) verloren. „Wir müssen uns in den nächsten Spielen unbedingt steigern und Punkte holen, um in der Tabelle nicht weiter abzurutschen“, blickt Trainer Thomas Leek für die nächsten Begegnungen voraus. Das wird aber nicht einfach, da am Samstag, den 28.03.2015 der Tabellenachte Eisenhüttenstadt in der Blütenstadt erwartet wird. Der hatte am vergangenen Wochenende den Tabellenzweiten und Aufstiegsfavoriten RSV Waltersdorf deutlich mit 4:0 Toren bezwungen und wird mit breiter Brust in Werder (Havel) antreten. Des Weiteren müssen Werders Trainer schauen wer am Samstag wieder fit ist, da Marcus Fuchs, Mike Fricke, Patrick Habler und Christopher Schulze noch angeschlagen sind. Definitiv nicht dabei sind die Langzeitverletzten Alexander Brauner, Marcel Huth und Patrick Schmidt. Andre‘ Siegel wird hingegen im Aufgebot stehen.  Anstoß auf dem Arno – Franz –  Sportplatz ist um 15:00 Uhr.

Nicht vergessen – Jahreshauptversammlung am Freitag, den 27.03.2015

Der Vorstand des Werderaner FC lädt alle aktiven und passiven Mitglieder recht herzlich am Freitag, dem 27.03.2015 um 19:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in den großen Saal des Schützenhauses – Uferstraße 10 ein. An diesem Abend zieht der Vorstand Bilanz über das Jahr 2014 und wählt den erweiterten Vorstand für die nächsten 2 Jahre. Laut Satzung haben alle Mitglieder, nach Vollendung des 16. Lebensjahres, uneingeschränktes Stimmrecht. Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Alle weitere Informationen und Termine des Werderaner FC Viktoria 1920 e.V. finden Sie unter www.werderanerfc.de.

Die Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 28.03.2015
H
11:30 Uhr E I Junioren – FSV Babelsberg 74
H 13:00 Uhr WFC Ü 50 – RSV Eintracht 1949 Ü 50
A
09:00 Uhr RSV Eintracht 1949 I – F I Junioren
A
09:00 Uhr SV Babelsberg 03 – F II Junioren
A
10:00 Uhr SV Falkensee-Finkenkrug – D II Junioren
A
12:30 Uhr FC Stahl Brandenburg – B Junioren Spgm. Werder/Geltow

Sonntag, den 29.03.2015
H
10:00 Uhr D I Junioren – Eintracht Königs Wusterhausen
A 10:30 Uhr JFV Havelstadt Brandenburg – C Junioren
A
12:00 Uhr SV 05 Rehbrücke – WFC III
A 15:00 Uhr Saarmund – WFC II

21.03.2015

   Nächste  Kassenstunde am 24.03.2015

Die nächste Kassen- und Sprechstunde findet am Dienstag, dem 24.03.2015 um 18.30 Uhr in der Vereinsgaststätte „Bürgerstuben“ statt.

17.03.2015

Bitte beachten – Nächstes Auswärtsspiel der 1. Männer bereits am Freitag, den
20.03.2015 in Seelow   

Am 20.Spieltag der Brandenburgliga reisen Werders Kicker der 1. Männermannschaft bereits am Freitag, den 20.03.2015 zum Auswärtsspiel nach Seelow.  Anstoß ist um 20:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des EWE Sportplatzes in der  Robert-Koch-Straße 8 in Seelow. Werders Trainergespann um Thomas Leek und Ivan Assenow hoffen auf Entwarnung der Personalsituation, so dass Kapitän Thomas Schultz, Patrick Habler und Tim Wolter sowie Rico Eichstädt(5. gelbe Karte), nach ihren Verletzungen wieder im Kader stehen könnten. Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Andre‘ Siegel und Marcus Fuchs, die am Montag nicht trainieren konnten. Weiterhin nicht dabei sind Alexander Brauner (Rückenprobleme), Christopher Schulze(Nasenbeinbruch), Marcel Huth und Patrick Schmidt(beide Aufbautraining).

Der Verein bietet die Möglichkeit bei der Begegnung live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt am 20.03.2015 um 16.45 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus.  Der Unkostenbeitrag beträgt  5,00 €. Wir freuen uns auf die Unterstützung zahlreicher Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!!!

Die weiteren Spiele:

Mittwoch, den 18.03.2015
A
16:30 Uhr SV Falkensee-Finkenkrug I – F I Junioren

Freitag, den 20.03.2015
A
19:00 Uhr SV Empor Schenkenberg – WFC Ü 50

Samstag, den 21.03.2015
H
10:00 Uhr D II Junioren – FC Stahl Brandenburg
09:30 Uhr F II Junioren RSV Eintracht 1949 V
H 12:00 Uhr A Junioren – SG Rehbrücke/Saarmund
A 10:15 Uhr Teltower FV 1913 – E I Junioren
A
10:30 Uhr SV Dallgow II – E II Junioren
A
11:00 Uhr Potsdamer Kickers 94 I– F I Junioren
A
11:00 Uhr Teltower FV 1913 – D I Junioren
A
11:00 Uhr SV Babelsberg 03 U15 – C Junioren
A
13:00 Uhr SV Union Neuruppin – B Junioren Spgm. Werder/Geltow

Sonntag, den 22.03.2015
H
13:00 Uhr WFC III – SG Schenkenhorst
H 15:00 Uhr WFC II – SV Dallgow I

16.03.2015

B Junioren der SG Werder/Geltow stellen Balljungen beim Spiel Hertha BSC vs. Schalke 04

B Jun Hertha 140315 1450

Am Samstag den 14.03.2015 durften die B Junioren der Spielgemeinschaft Werder/Geltow das Spiel Hertha vs. Schalke 04 in vorderster Reihe erleben. Abfahrt in Werder war um 08.00 Uhr, mit freundlicher Unterstützung durch Shuttleservice Nietert, welcher den Jungs einen seiner Busse kostenlos zu Verfügung stellte. So begann für die Jungs und deren Betreuer ein erlebnisreicher Tag. Sehr freundlich empfangen durch den Projektleiter von Hertha BSC, Michael Christiansen, ging es für die Jungs direkt nach der Einweisung, anschließendem Rundgang durch die Akademie, der Geschäftsstelle von Hertha zur einstündigen Trainingseinheit, so dass es für die Jungs ein sehr kurzweiliger Tag werden sollte . Beim anschließenden Mittagessen und der darauffolgenden Unterweisung zum Ablauf bei Bundesligaspiel sowie der Aufgabe der Balljungen, kam es zu lockeren, aufgeweckten Gesprächen mit Verantwortlichen von Hertha und den Werderaner Gästen. Gut vorbereitet, erlebten dann die Jungs die Ankunft der Mannschaftsbusse hautnah, nahmen auf der Ersatzbank von Hertha Platz ( beheizte Sitze ), und erwarteten mit Spannung das Spiel. Nach Beendigung der Begegnung, in welcher Hertha leider in der Nachspielzeit noch den Ausgleich hinnehmen musste, ging es nach einer kurzen aber dennoch sehr freundlichen Verabschiedung wieder auf den Nachhauseweg. Wir bedanken uns recht herzlich bei Michael Christiansen und seinen Projektbegleitern für die TOP -Organisation des Events, und freuen uns, wie besprochen, auf weitere gemeinsamen Erlebnisse sowie Projekte mit Hertha BSC.

Ingo Ahne
NWL WFC

10.03.2015

Werders 1. Männer haben zum dritten Mal in Folge Heimrecht und empfangen am Samstag den Oranienburger  FC Eintracht 1901

Nach den Heimspielbegegnungen gegen den SV Falkensee/Finkenkrug(1:0) und dem SC Eintracht/ Miersdorf/Zeuthen(1:1), haben Werders Kicker am Samstag, den 14.03.2015  erneut Heimrecht und empfangen den Tabellenfünfzehnten Oranienburger  FC Eintracht 1901. Die Begegnung wird um 15:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz angepfiffen, wobei Werders Trainergespann wieder auf einige seiner Spieler verzichten muss. Alexander Brauner(Rückenprobleme) Christopher Schulze(Nasenbeinbruch), Rico Eichstädt(5.gelbe Karte) und Patrick Schmidt(Aufbautraining) sind nicht dabei sein. Ob Marcus Fuchs,  Tim Wolter(Muskelfaserriss), Marcel Huth(Aufbautraining) am Samstag wieder fit ist, wird sich erst zum Ende der Woche entscheiden. John Florian Pawletta und Patrick Habler, der vergangene Woche auch nicht dabei waren, stehen wieder im Kader. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns auch beim Spiel gegen  den Oranienburger  FC Eintracht 1901 zahlreiche Fans aus Werder(Havel) und Umgebung unterstützen!!!

Weitere Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 14.03.2015
09:30 Uhr E II Junioren – Eintracht Falkensee II
H 11:30 Uhr E I Junioren – SV Babelsberg 03 U 11
A 09:00 Uhr SV Dallgow II – F II Junioren
A
10:00 Uhr SV Union Neuruppin – A Junioren

Sonntag, den 15.03.2015
H
10:00 Uhr D I Junioren – SV Babelsberg 03 U13
H 10:00 Uhr B Junioren Spgm. Werder/Geltow  – SG Pritzwalk/Blumenthal(in Geltow)
H 12:00 Uhr C Junioren – FSV Lok Eberswalde
A 11:00 Uhr FSV Wachow/Tremmen – D II Junioren
A
13:00 Uhr Caputher SV 1881 II – WFC III
A 15:00 Uhr Grün-Weiß Klein Kreutz – WFC II

07.03.2015

   Nächste  Kassenstunde am 10.03.2015

Die nächste Kassen- und Sprechstunde findet am Dienstag, dem 10.03.2015 um
18.30 Uhr in der Vereinsgaststätte „Bürgerstuben“ statt.

03.03.2015

Werders 1. Männer haben am Samstag erneut Heimrecht

Werders Kicker der 1. Männermannschaft sind mit einer Niederlage bei Preussen Eberswalde(1:0) sowie einem 1:0 Heimsieg in die Rückrunde 2014/2015 gestartet und stehen momentan auf Platz 7 in der Brandenburgliga. Am  Samstag, den 07.03.2015 haben die Spieler von Thomas Leek und Ivan Assenow erneut Heimrecht und treffen auf den Tabellenelften SC EintrachtMiersdorf/Zeuthen, der am letzten Spieltag beim RSV Waltersdorf 1909 einen Punkt mitnehmen konnte. Zwar hat sich die Personalsituation beim WFC etwas entspannt, doch wird das Trainergespann auf Tim Wolter(Muskelfaserriss), Marcel Huth, Alexander Brauner(beide Rückenprobleme) Christopher Schulze(Nasenbeinbruch), Thomas Schultz(Außenbanddehnung) und Patrick Schmidt(Aufbautraining) nicht dabei sein. Ob Marcus Fuchs am Samstag wieder fit ist, wird sich erst zum Ende der Woche entscheiden. Maximilian und Armin Schmidt werden hingegen im Aufgebot stehen. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Weitere Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 07.03.2015
H
09:30 Uhr F II Junioren – Eintracht Falkensee
H 10:00 Uhr D II Junioren – RSV Eintracht 1949 IV
A 09:00 Uhr Schönwalder SV – E II Junioren
A
10:30 Uhr JFV Eisenhüttenstadt – C Junioren
A 14:00 Uhr SV Babelsberg – F I Junioren

Sonntag, den 08.03.2015
H
10:00 Uhr D Junioren – Grün-Weiß Brieselang
H 13:00 Uhr  WFC III – SV Wollin II
H 15:00 Uhr WFC II – SV Alemania 49 Fohrde

Hallensaison des Werderaner FC wurde am Sonntag beendet

HTVolkssport 010305_2450

Für die Kicker des Werderaner FC ist die Hallensaison mit der Durchführung der eigenen Turniere für das Jahr 2015 beendet. Eingeladen hatten die Volkssportler traditionell  Mannschaften aus Groß Kreutz, Glindow, Bliesendorf und natürlich die Ü 40/ Ü50 des WFC. Pünktlich um 09:55 Uhr wurde die Veranstaltung in der Havelauenhalle mit der Übergabe der neuen Spielkleidung an unsere Volkssportler eröffnet. Ein herzliches Dankeschön an den Sponsor Martin Müller. Danach ging es auch gleich los, wobei jeder gegen jeden spielte und am Ende nachstehende Platzierung feststand:

1. WFC Volkssport I
2. WFC Volkssport II
3. Eintracht Glindow
4. FSV Groß Kreutz
5. Kellerkinder Bliesendorf
6. WFC Ü 40/ Ü 50

Geleitet wurden die Partien durch unseren Schiedsrichter Wolfgang Köpke und das Wettkampfgericht um Thomas Suber. Vielen Dank an die Beiden für ihr Engagement und Fingerspitzengefühl. Auch dadurch gab es keine nennenswerten Verletzungen und Streitigkeiten. Für das leibliche Wohl sorgten wie immer die “Altinternationalen“ Rüdiger Wolf, Bernhard Heinze, Jörg Blome, Günther Struch und Wolfgang Hänsel.

Nach der Siegerehrung wurde in gemütlicher Runde noch viel gequatscht, da sich die meisten Fußballer seit Jahrzehnten kennen. Am Ende einer gut gelungenen Veranstaltung einigte man sich darauf, dass Turnier auch im nächsten Jahr durchzuführen.

24.02.2015

Werders 1. Männer empfangen am Samstag um 15:00 Uhr den SV Falkensee/Finkenkrug

Die 1. Männermannschaft des Werderaner FC und der SV Falkensee/Finkenkrug sind am vergangenen Wochenende mit einer Niederlage in die Rückrunde gestartet. Nun werden beide Teams bestrebt sein, die drei Punkte für sich in Anspruch zu nehmen. Werders Kicker haben am Samstag, den 28.02.2014 Heimvorteil, wenn um 15:00 Uhr das Spiel auf dem Arno-Franz Sportplatz angepfiffen wird. Aber Werders Trainergespann muss beim ersten Heimspiel im Jahr 2015 auf einige Spieler verzichten. So werden Tim Wolter(Muskelfaserriss), Marcel Huth, Alexander Brauner(beide Rückenprobleme) und Patrick Schmidt(Aufbautraining) beim Heimspieldebüt nicht dabei sein. Auch hinter dem Einsatz von Rico Eichstädt steht noch ein großes Fragezeichen. Wir freuen uns auf die Unterstützung vieler Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!

Weitere Spiele vom Wochenende:

Samstag, den 28.02.2015
H
09:30 Uhr E II Junioren – Grün-Weiß Brieselang II
A
12:00 Uhr SV Babelsberg 03 – B Junioren Spgm. Werder/Geltow
H
13:00 Uhr Ü 50 – SG Bornim
A
09:00 Uhr SV Ruhlsdorf 1893 – F II Junioren

Sonntag, den 01.03.2015
H
09:30 Uhr FI Junioren –  FC Stahl Brandenburg
A 09:
00 Uhr ESV Lok Potsdam – D II Junioren
A
13:00 Uhr SV Ziesar II – WFC III
A 15:00 Uhr SV Ziesar – WFC II

23.02.2015

Stadtsportbund ehrte erfolgreiche und verdienstvolle Sportler des Werderaner FC

Am vergangenen Samstag fand im Saal des Schützenhauses in Werder (Havel) die Auszeichnungsfeier des Stadtsportbundes und der Stadt Werder(Havel) statt, bei der die erfolgreichen und verdienstvollen Sportler des Jahres 2014 geehrt wurden. Bürgermeisterin Manuela Saß, Stadtsportbundchef Klaus – Dieter Bartsch, Werders Welt – und Olympiateilnehmer Christopher Linke und Baumblütenkönigin Franziska Barche,  überreichten den Ausgezeichneten die Ehrennadeln, Urkunden und Blumen. Auch vom Werderaner FC wurden einige Mitglieder bei der großen Festveranstaltung ausgezeichnet und so erhielt Frau Hanne-Lore Grethlein von der Frauensportgruppe ein Präsent. Mit der Ehrennadel in Bronze wurden Frank Nöske, Henry Ullrich und Matthias Klawun ausgezeichnet. Für seine Verdienste im Fußballsport der ehemaligen BSG Einheit Werder und des jetzigen Werderaner FC, erhielt Ehrenmitglied Dieter Steinberg die Ehrennadel des SSB in Silber. Wir gratulieren den Ausgezeichneten recht herzlich und bedanken uns für das Engagement beim Werderaner FC!

22.02.2015
Jahreshauptversammlung des Werderaner FC 1920 e.V. am Freitag, dem 27.03.2015
Der Vorstand des Werderaner FC lädt alle aktiven und passiven Mitglieder recht herzlich am Freitag, dem 27.03.2015 um 19:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in den großen Saal des Schützenhauses – Uferstraße 10 ein. An diesem Abend steht die Wahl des erweiterten Vorstandes für die nächsten 2 Jahre auf der Tagesordnung. Anträge auf Satzungsänderungen sind (gem. Satzung, § 21) mindestens 2 Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen. Sonstige Anträge für die Mitgliederversammlung,  müssen (gemäß der Satzung, § 8, Abs. 9),  7 Tage vor derselben beim Vorstand vorliegen. An diesem Abend haben laut Satzung alle Mitglieder, nach Vollendung des 16. Lebensjahres, uneingeschränktes Stimmrecht.

Tagesordnung:

1.Eröffnung und Begrüßung
2.Feststellung der Beschlussfähigkeit
3.Beschlussfassung der Tagesordnung
Anträge
4.Wahl des Tagespräsidiums
5.Rechenschaftsberichte
6.Finanzbericht
7.Bericht der Revisionskommission
8.Anträge vortragen

PAUSE

9.Diskussion
10. Beschlussfassung
11. Entlastung des erweiterten Vorstandes
a) Revisionskommission Schiedsrichterobmann
b) 2. Geschäftsführer
c) stellvertretender Nachwuchsleiter
12. Auszeichnungen
13.Wahl der Wahlkommission
14.Wahl erweiterter Vorstand
d) Revisionskommission
e) Schiedsrichterobmann
f) 2. Geschäftsführer
g) stellvertretender Nachwuchsleiter
15.Verschiedenes
16. Schlusswort

In Anbetracht der Bedeutung der Versammlung, bitten wir um eine rege Teilnahme und Diskussion.

Der Vorstand

22.02.2015

A Junioren am vergangenen Wochenende gleich zweimal im Einsatz

Am Valentinstag veranstalteten die A-Junioren ihr jährliches Hallenturnier in der Havelauenhalle in Werder(Havel). Beim Turnier sollte mit sechs  gemeldeten Mannschaften,  im Modus jeder gegen jeden,  der Turniersieger ermittelt werden. Nur was tut man, wenn plötzlich acht Teams in der Halle stehen, fragte sich die Turnierleitung um Eric Schuder, Mario Fechner und Maik Wollenschläger. Die Verantwortlichen regierten flexibel und strickten den Spielplan im Handumdrehen um, wofür man ihnen nur ein großen Lob aussprechen und bedanken kann. So wurde dann in zwei Vierergruppen gespielt, wobei die jeweils zwei Erstplatzierten das Halbfinale erreichten. Im ersten Halbfinale kam es zur Partie zwischen dem WFC II und der Spielgemeinschaft Kickers Potsdam/Bornim(2:3)  und im zweiten Halbfinale spielte der WFC I gegen die Spielgemeinschaft Busendorf/Lehnin(1:0). So standen sich die Spgm. Kickers/Bornim und WFC I im Endspiel gegenüber.
In einem spannenden Finale setzte sich am Ende verdient die erste Vertretung des WFC durch, wobei Victor Ungefug den spielentscheidenden Treffer erzielte. Im kleinen Finale setzte sich die zweite Vertretung des WFC mit 5-1 gegen Busendorf/Lehnin durch und sicherte sich Platz 3.
Am nächsten Tag kam es dann zum vereinbarten Testspiel gegen die A-Jugend von Fortuna Babelsberg. Mit einer mehr als dünnen Personaldecke, war es in der ersten Halbzeit sogar notwendig, dass Spiel mit nur 9 Feldspielern zu bestreiten. Trotz aller Widrigkeiten führte der WFC mit 3:1 zur Pause. Mit „voller“ Mannschaft wurden die zweiten 45 Minuten in Angriff genommen und am Ende konnte die Begegnung deutlich mit 8:2 Toren gewonnen werden. Trainer Edgar Hecht nach Spielende: „Das Endergebnis sollten wir als nebensächlich betrachten, da dies als Trainings – und Bewegungseinheit anzusehen war“.

22.02.2015

   Nächste  Kassenstunde am 24.02.2015  um 18:30 Uhr

Die  Kassen- und Sprechstunden findet am Dienstag, den 24.02.2015  um 18:30 Uhr in der  Vereinsgaststätte  „Bürgerstuben“ statt. Im Anschluss der Kassenstunde(ca. 19:15 Uhr)  wird die erste Beratung zu den Aktivitäten  zum 95. Bestehen des Vereins stattfinden.Wie auf der letzten Trainersitzung besprochen, bitten wir aus jeder  Mannschaft einen Vertreter an der Beratung teilzunehmen. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Der Vorstand

17.02.2015

Bitte beachten – Rückrundenstart der 1. Männer bereits am  Freitag, den 20.02.2015 beim FV Preussen Eberswalde

Wie bereits mit den Verantwortlichen aus Eberswalde bei der Staffeltagung im Sommer 2014 abgestimmt, startet Werders 1. Männer bereits am Freitag, den 20.02.2015 in die Rückrunde. Dabei reisen Werders Kicker zum Tabellenfünfzehnten, den FV Preussen Eberswalde, der sich in der Winterpause mit sieben Neuzugängen verstärkt hat. Also keine leichte für die Werderaner, wenn um 19:30 Uhr die Begegnung  im Westend-Stadion –  Heegermühler Str. 69, in Eberswalde angepfiffen wird. Werders Trainergespann Thomas Leek und Ivan Assenow können zum Rückrundenstart auf den Einsatz von Maximilian Schmidt hoffen, der fast die gesamte 1. Halbserie wegen einer Verletzung ausgefallen war. Auch Felix Thoß und Neuzugang John Florian Pawletta(A-Junioren Babelsberg 03) stehen im Aufgebot der Blütenstädter. Nach einem Muskelfaserriss wird Tim Wolter noch ein paar Wochen pausieren müssen. Auch Marcel Huth, Alexander Brauner(beide Rückenprobleme) und Patrick Schmidt, der sich nach seiner Meniskusoperation im Aufbautraining befindet, werden zum Rückrundenstart nicht dabei sein. Der Verein bietet die Möglichkeit beim Auswärtsspiel am Freitagabend live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt am 20.02.2015 um 16.30 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus.  Der Unkostenbeitrag beträgt  5,00 €.  Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans nach Eberswalde begleiten!
Auch 2. und  3. Männer starten am Wochenende in die Rückrunde
Am Sonntag, den 22.02.2015 rollt dann auch der Ball auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Um 12:00 Uhr spielt Werders 3. Männer gegen Brück und danach(14:00 Uhr) kommt es in der Kreisoberliga zum Aufeinandertreffen von Werders 2. Männer gegen die SG Empor Schenkenberg. Wir freuen uns auf die tatkräftige Unterstützung unserer Fans!

C Junioren testen den FSV Luckenwalde

C Jun TS 21022015 1450

Am Samstag, den 21.02.2015 wurde pünktlich um 10:30 Uhr das Testspiel beim FSV Luckenwalde angepfiffen. Nach den sehr guten Leistungen und dem 3:0 Sieg beim Trainingsspiel am Vortag gegen die B-Junioren, sahen die Trainer keine Veranlassung, die Mannschaft umzustellen. Der WFC bestimmte das Spiel von Anfang an und versuchte über Ballkontrolle den Gegner zu beeindrucken. Da im Vergleich zum Vortag der Spielaufbau zu pomadig war und das Spiel ohne Ball wieder vernachlässigt wurde, konnten nur sehr wenige Torchancen erarbeitet werden. Es zeigte sich mal wieder, dass es dem WFC sehr schwer fällt, das Spiel gegen einen tief stehenden Gegner zu gestalten. Das es geht, war leider nur sporadisch zu erkennen. Schon in der 1. Halbzeit konnte den 3 Wechselspielern ihr Einsatz ermöglicht werden und es ging mit einer sichere 0:2 Führung in die Pause.
Auch in der 2. Halbzeit bestimmte der WFC das Spiel, spielte phasenweise besser als in der 1. Halbzeit und gewann verdient mit 0:4.

Fazit:

– Adrian Sommerfeld hatte endlich mal einen ruhigen Tag im Tor
– kein Spieler hat sich verletzt
– bis zum Rückrundenstart muss der WFC noch zulegen
– den Trainern zeigte sich die ein oder andere Alternative
– wenn alle 100 % oder mehr geben ist der Klassenerhalt drin

Noch einmal Danke an Spieler und Trainer vom FSV Luckenwalde für dieses Testspiel.

Am Mittwoch, dem 04.03.2015 folgt dann ein letzter Test gegen die C-Juniorinnen vom 1.FFC Turbine Potsdam, bevor dann am 07.03.2015 für den WFC der Start in die Rückrunde erfolgt.

16.02.2015

Der Frohnauer SC gewinnt den Modrach Cup 2015 bei den C Junioren. Adrian Sommerfeld wird erneut zum besten Torhüter gekürt.

C Jun ModPok2015 6450

Mit dem gestrigen Modrach Cup 2015, ging auch die Hallensaison für unsere C Junioren zu Ende. Sechs spielstarke Mannschaften aus Brandenburg und Berlin folgten der Einladung durch die Blütenstädter. Ein sportlich hochklassiges Turnier war damit garantiert.
Eine kleine Überraschung gab es für die 2. Vertretung des Werderaner FC. Das Team wurde durch vier Mädels  der C Juniorinnen, vom 1.FFC Turbine Potsdam, verstärkt. Diese Idee entstand beim gemeinsamen Training vor 2 Wochen. Die Freude auf Werderaner Seite war dementsprechend groß, als diese Idee in die Tat umgesetzt werden konnte.
Nach der Turniereröffnung durch den Vereinspräsidenten, Herrn Bartsch und dem Jugendleiter, Herrn Ahne, gelang beiden Mannschaften der Gastgeber ein toller Start in das Turnier.  Die 2. Vertretung verpasste am Ende nur knapp das Halbfinale. Dafür durfte unsere 1. Mannschaft gegen den späteren Turniersieger, den Frohnauer SC, im 2. Halbfinale  ran. Klar und deutlich gewannen die Berliner dieses Match und ließen unseren Jungs nicht die Spur einer Chance.
In den anschließenden Platzierungsspielen setzte sich dann unsere 2. Vertretung gegen den VfB Fortuna Biesdorf mit 4:0 durch und belegte damit einen guten 5. Platz.
Wie schon im Halbfinale zogen dann auch im Spiel um Platz 3, die Hausherren den Kürzeren.  In einem spannenden Spiel verlor man gegen den Ligakonkurrenten, dem JFV Havelstadt Brandenburg, mit 0:2.
Wie erwartet standen sich dann der Frohnauer SC und der Wartenberger SV im Finale gegenüber. In einem dramatischen Spiel setzten sich die Frohnauer erst im Strafstoß schießen durch und gewannen damit verdient den Modrach Cup 2015.
In der anschließenden Siegerehrung übergab Herr Modrach die Pokale persönlich an die Gewinner.
Adrian Sommerfeld wurde erneut zum besten Torhüter gekürt. Auch der beste Spieler  kam indirekt aus den Reihen des Gastgebers. Es wurde Marlene Müller von den Gastspielerrinnen des 1.FFC Turbine Potsdam. Torschützenkönig wurde Seid Selimovic, vom Frohnauer SC. Allen Gewinnern gilt unser herzlichster Glückwunsch.
Die C Junioren möchten sich bei allen Gegnern für das sportlich hochwertige und faire Turnier bedanken. Weiterhin bedanken wir uns bei allen beteiligten, die dieses tolle Turnier möglich machten. Allen voran unserem Sponsor, Herr Markus Modrach, von der Modrach Haustechnik GmbH, den Schiedsrichtern, Otto Deutsch und Thomas Giesch, der „Mutti GmbH“, die für die tolle Verpflegung gesorgt hatte. Nicht vergessen möchten wir das Kampfgericht mit Bernd Ortel, Dirk Junkel und Herrn Blohm.  Für die musikalische Umrahmung sorgte, wie schon im letzten Jahr Marco Freier. Vielen Dank an alle. Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder ein solch tolles Turnier auf die Beine stellen können.
Die Platzierungen im Einzelnen:
1.       Frohnauer SC
2.       Wartenberger SV
3.       JFV Havelstadt Brandenburg
4.       Werderaner FC I
5.       Werderaner FC II
6.       VFB Fortuna Biesdorf
7.       FSV Luckenwalde
8.       FSV Babelsberg 74

12.02.2015

Werder unterliegt BSC Süd 05
Werderaner FC Viktoria – Brandenburger SC Süd 05   1 : 5 (0 : 3).

In einem weiteren Vorbereitungstreffen unterlag der Werderaner FC Viktoria am Mittwoch gegen den Brandenburger SC Süd 05 1:5 (0 : 3). Beide boten eine muntere Partie mit Torraumszenen auf beiden Seiten. Alexander Eirich (3.,70.), Jakub Petrik (14.), Mike Bütterich (18.) und Dmytro Ronis (82.) trafen für den Oberligisten. Armin Schmidt (77.) erzielte in Werders besserer zweiten Halbzeit den Ehrentreffer für die Gastgeber. Coach Thomas Leek war insgesamt zufrieden. „Wir boten eine gute Vorstellung, vier der fünf Gegentore fielen nach individuellen Fehlern und Unkonzentriertheit. Der Wiedereinsatz der Langzeitverletzten Felix Thoß und Max Schmidt stimmt optimistisch“. Auch Coach Sven Thoß (Brandenburg) sieht seine Mannschaft für die Rückrunde gut gerüstet: „Das Ergebnis stimmt. Spielerisch werden wir bis zum Start am 1. März sicher noch zulegen“. Für Werders 1. Männer geht es am Samstag, den 14.02.2015 zum Landesklassenvertreter Fortuna Babelsberg, wo die Begegnung um 14:00 Uhr am Stern Sportplatz angepfiffen wird.
Dieter Wolff

09.02.2015

Bitte beachten- Spiel der 1. Männer gegen den BSC Süd 05 in Werder(Havel)
Eigentlich sollte das Vorbereitungsspiel der 1. Männermannschaft gegen den Oberligisten Süd 05 in Brandenburg ausgetragen werden. Doch der Kunstrasenplatz in Brandenburg wurde bereits vergeben, was die Verantwortlichen des Oberligisten erst am vergangenen Sonntag zu erfahren bekamen. Da die 1. Männer erst ein Testspiel aufgrund der widrigen Platzverhältnisse spielen konnte, einigten sich beide Mannschaften in Werder(Havel) zu spielen.   Das Spiel findet nun am Mittwoch, den 11.02.2015 um 19:15 Uhr auf dem Kunstrasen statt. Wir bedanken uns für das Verständnis der anderen Mannschaften, die an diesem Abend Training gehabt hätten. Danke!

D I Junioren gewinnen Hallenturnier bei Fortuna Babelsberg

DI HT 070215 1450

Am Samstag, den 07.02.2015 nahmen die Kicker der D I Junioren des WFC wieder gern die Einladung von Fortuna Babelsberg zum Hallenturnier in der Sporthalle Heinrich Mann Allee in Potsdam an. Gespielt wurde jeder gegen jeden, in der Besetzung mit GW Großbeeren, dem FSV Brück, dem FV Wannsee, Turbine Potsdam,  dem Gastgeber Fortuna Babelsberg sowie dem WFC. Mit drei Siegen sowie zwei Unentschieden, erlebten die Kicker der DI Junioren ein sehr gut ausgerichtetes Turnier, und erspielten sich so den Turniersieg. Ein schöner Erfolg für die Jungs.
Unsere DI Junioren tritt am nächsten Wochenende in Lehnin zum Hallenturnier an, sowie zum Abschluss der Hallensaison gestallten die DI Ihr eigenes Turnier in der Halle des Gymnasiums in Werder(Havel)l

04.02.2015

Bitte vormerken – Jahreshauptversammlung des Werderaner FC 1920 e. V. am Freitag, den 27.03.2015
Die Jahreshauptversammlung des Werderaner FC 1920 e.V. findet am Freitag, dem 27.03.2015 um 19:00 Uhr im großen Saal des Schützenhauses – Uferstraße 10 statt, wozu der Vorstand alle aktiven und passiven Mitglieder schon jetzt recht herzlich einladen möchte. Es steht die Wahl des erweiterten Vorstandes für die nächsten 2 Jahre auf der Tagesordnung. Alle weiteren Informationen zur JHV werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben.
Der Vorstand

Bitte beachten – Kunstrasenplatz gesperrt

Aufgrund des Schneefalls der letzten Tage, bleibt der Kunstrasenplatz vorerst für den Trainingsbetrieb gesperrt. Wir danken für Euer Verständnis und informieren unsere Trainer zeitnah darüber, wann das Training wieder auf dem Kunstrasen durchgeführt werden kann!
Testspiel der 1. Männer am Donnerstag in Bornim abgesagt
Das für Donnerstag, den 05.02.2015 geplante Vorbereitungsspiel der 1. Männer gegen die SG Bornim, muss aufgrund der widrigen Platzverhältnisse abgesagt werden. Ob das Spiel am Sonntag beim Ludwigsfelder FC ausgetragen werden kann, darüber informieren wir rechtzeitig!

02.02.2015

C Junioren belegen beim ERGO Cup in Leipzig Platz 3.
Adrian Sommerfeld wurde erneut bester Torhüter

C Jun ERGO C Leipz 0215_4450

Mit nur einer Niederlage im Gepäck, bei sieben spielen, kehrten die C Junioren des Werderaner FC gestern glücklich und zufrieden aus Naunhof (Leipzig) zurück. In einem sehr gut besetzten Turnier, von Verbandsliga bis Stadtliga, aus Sachsen, Sachsen Anhalt und Brandenburg, war alles vertreten. Die Blütenstädter erwarteten also schwere und auch spannende Spiele im Modus jeder gegen jeden. Werder legte auch gleich einen guten Start hin. Wenn auch knapp, aber nie wirklich gefährdet war der 1:0 Sieg gegen die SG Leipzig/Bienitz. Das brachte Ruhe und Sicherheit ins Team. Das wohl beste Spiel des Turniers sahen dann die Zuschauer in der Begegnung des Ausrichters und späteren Turniersiegers, der SG Großsteinberg/Naunhof gegen den Werderaner FC. Beide Seiten spielten mit offenem Visier. Werder ging schnell mit 2:0 in Führung, der Gastgeber glich aber ebenso schnell wieder aus. Werder ging 2 Minuten vor dem Ende erneut in Führung, aber praktisch mit der Schlusssirene glichen die starken Sachsen mit einem Sonntagsschuss zum 3:3 aus. Im Anschluss ernteten beide Mannschaft für dieses beherzte Spiel viel Lob und Beifall von den Rängen. Werder war endgültig im Turnier angekommen.

Unsere Ergebnisse im Einzelnen:

SG Leipzig/Bienitz – Werderaner FC 0:1
Werderaner FC – Eintracht Leipzig Süd 1:1
Werderaner FC – SG Großsteinberg/Naunhof 3:3
Turbine Halle – Werderaner FC 0:2
TSV 1886 Markleeberg – Werderaner FC 0:1
Werderaner FC – VfB Leisning 1:1
TSV Cossebaude – Werderaner FC 3:0

Mit der Niederlage im letzten Spiel gegen Cossebaude, gaben die Blütenstädter auch dann leider den Turniersieg aus der Hand. So gewannen die Gastgeber dieses stark besetzte und sehr gut organisierte Turnier mit 14 Punkten, vor dem VfB Leisning, ebenfalls mit 14 Punkten. Der Werderaner FC reihte sich mit 12 Punkten und einer eindrucksvollen Gesamtleistung auf Platz 3 ein.

Nun schon zum 3. Mal nacheinander wurde unser Torwart, Adrian Sommerfeld, bester Torhüter eines Hallenturniers. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Unser Dank geht auch an den Ausrichter und die Organisatoren dieses tollen Turnieres. Wir kommen gerne wieder.

31.01.2015
Alle Spiele für Sonntag abgesagt!!!
Aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen und im Interesse der Gesundheit der Spieler, werden die für Sonntag, den 01. Februar 2015 geplanten Vorbereitungsspiele im Nachwuchs – und Männerbereich abgesagt. Wir bitten um Verständnis und wünschen einen schönen Sonntag!
29.01.2015

Erste  Kassenstunde 2015 am 10.02.2015  um 18:30 Uhr

Die erste Kassen- und Sprechstunde 2015 findet am Dienstag, den 10.02.2015  um 18:30 Uhr in der  Vereinsgaststätte „Bürgerstuben“ statt. Im Anschluss dieser, lädt der Vorstand alle Mannschaftsleiter und Trainer  zur gemeinsamen Trainersitzung ein um die anstehenden Aufgaben für das Jahr des 95-jährigen Bestehen  vorzubereiten. Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen!

Der Vorstand

 

C Junioren  Eine Trainingseinheit der besonderen Art.

C_Jun WFC-TurbPotsd 290115_52450

Nach mehreren erfolglosen Anläufen, hat es gestern Abend nun endlich geklappt. Unsere C Junioren hatten die C Juniorinnen von Turbine Potsdam zu einem gemeinsamen Training eingeladen. Jürgen Theuerkorn und sein Team ließen sich auch nicht lange bitten und folgten prompt dieser Einladung. Ziel war es für beide Seiten, das gute Verhältnis zwischen beiden C Jugendteams weiter zu vertiefen und neue Anreize für das Training zu setzen. So gestaltete sich das Training, das als gemischte Mannschaft durgeführt wurde, auch sehr abwechslungsreich. Es begann mit einem Koordinationsteil, wobei sich sofort das tägliche Training der Turbinen zeigte, denn unsere Jungs hatten mit dem einem oder anderen Problemchen ganz schön zu kämpfen. In der 2. Station sah das schon etwas anders aus. Beim Passspiel konnte man sehen, das beide Mannschaften gar nicht so weit auseinander liegen. Im anschließenden Abschlussspiel stand der Spaß an erster Stelle. So wurden die Mannschaften gemischt. Beide Seiten schenkten sich aber nichts und so wurde es ein sehr unterhaltsames Spiel.  Auch wir Trainer konnten voneinander profitieren. So konnte man sich bei den Profis die eine oder andere Sache abschauen um sie dann in das eigene Training einzubauen zu können.
Am Ende waren alle Jungs und Mädels glücklich und zufrieden. Sie hatten jede Menge Spaß und vor allem, alle sind verletzungsfrei geblieben. Bleibt nur noch eines zu sagen. Vielen Dank an Turbine Potsdam und viel Glück in der Saison. Wir sehen uns im Frühjahr bei einem Gegenbesuch wieder.

Gruß Ulli

20.01.2015

Werders 1. Männer am Samstag beim Brandenburg – Master in Oranienburg

Dank des Erreichens des siebten Platzes nach Abschluss der Hinrunde 2014/2015, haben sich Werders Kicker der 1. Männermannschaft für das Brandenburg – Master in Oranienburg  qualifiziert. Beim ersten sportlichen Verbandshöhepunkt 2015 werden am Samstag, den 24.01.2015 acht Mannschaften um den Turniersieg spielen. Die Kicker von Thomas Leek und Ivan Assenow treffen in der Gruppe B auf den FC Stahl Brandenburg, RSV Waltersdorf 09  und TuS Sachenhausen. In der Gruppe A spielen der gastgebende Oranienburger FC Eintracht,  SV Falkensee/Finkenkrug und SV Viktoria Seelow um den Einzug in die Halbfinalbegegnungen, die dann ab ca. 17:00 Uhr ausgespielt werden. Beginn des Masters ist um 14:00 Uhr in der T.U.R.M. Erlebniscity – Ande‘ – Pican – Straße 42.

Der Spielplan des Brandenburg-Masters ab 14:00 Uhr:

Oranienburger FC Eintracht 1901 – SV Victoria Seelow
RSV Waltersdorf 1909 – Werderaner FC Viktoria 1920
SV Falkensee-Finkenkrug – MSV 1919 Neuruppin
FC Stahl Brandenburg – TuS 1896 Sachsenhausen
Oranienburger FC Eintracht 1901 – SV Falkensee-Finkenkrug
RSV Waltersdorf 1909 – FC Stahl Brandenburg
MSV 1919 Neuruppin – SV Victoria Seelow
TuS 1896 Sachsenhausen – Werderaner FC Viktoria 1920
SV Victoria Seelow – SV Falkensee-Finkenkrug
Werderaner FC Viktoria 1920 – FC Stahl Brandenburg
MSV 1919 Neuruppin – Oranienburger FC Eintracht 1901
TuS 1896 Sachsenhausen – RSV Waltersdorf 1909
1. Halbfinale Erster/Gruppe A – Zweiter/Gruppe B
2. Halbfinale Erster/Gruppe B – Zweiter/Gruppe A

Neunmeterschießen um Platz 7 Vierter/Gruppe A – Vierter/Gruppe B
Neunmeterschießen um Platz 5 Dritter/Gruppe A – Dritter/Gruppe B

Spiel um Platz 3 Verlierer/Halbfinale 1 – Verlierer/Halbfinale
2
ca. 18.00 Uhr Finale Sieger/Halbfinale 1 – Sieger/Halbfinale 2

18.15 Uhr Siegerehrung

Wenn es die Witterungsbedingungen zulassen, spielt Werders 1. Mannschaft einen Tag später gegen um 12:00 Uhr gegen den FC Internationale. Der genaue Spielort wird noch bekanntgegeben.

19.01.2015

FC Deetz gewinnt F-Junioren Turnier in Werder(Havel) – Gastgeber belegen
Platz 2 und 4

HT F_Jun 2015 1450


Nach dem Auftaktturnier der F II Junioren am vergangenen Wochenende, ging es am Wochenende gleich weiter. Am Samstag spielte die E II Junioren in der Havelauenhalle den Campingplatz Riegelspitze – Cup aus und am Sonntag ging es in gleicher Halle um den IKW – Cup der D II –Junioren. Zur gleichen Zeit eröffnete Nachwuchsleiter Ingo Ahne das F I Junioren Turnier in der Sporthalle am Ernst – Haeckel Gymnasium, wo sieben Teams um den Trinitas –Pokal kämpften und jeder gegen jeden spielte. Nach 21 intensiven Spielen, stand dann mit dem FC Deetz der Turniersieger fest  Der Werderaner FC stelle zwei Mannschaften und die 1. Mannschaft des Gastgebers freute sich riesig über den zweiten Platz(siehe Foto).
.
Die weitere Platzierung im Überblick:
3. SG Bornim
4. WFC II
5. Teltower FV
6. Seeburger SV
7. Rot-Weiß Groß Glienicke
Unser Dank gilt allen fleißigen Helfern, Schiedsrichtern und Eltern, welche für das leibliche Wohl der Besucher  sorgten. Besonderen Dank an die Sponsoren, die wieder wunderschöne Pokale für alle Mannschaften sponserten. Vielen Dank!

19.01.2015

FSV Babelsberg 74 gewinnt Jubiläumsmasters – Werders 1. Männer scheidet  erneut in der Vorrunde aus

Hallenmasters Potsdam 2015 1450

Dramatischer hätte das 20. Hallenmasters in der fast ausverkauften Potsdamer MBS Arena nicht verlaufen können. Die Anzeigetafel zeigte nur noch fünf Sekunden und die Fans des Regionalligisten feierten schon lautstark den Turniersieg des SV Babelsberg 03. Doch dann der Auftritt des Ex-Nulldreiers Patrick Moritz, der sich den Ball zurechtlegte und für den 2:2 Ausgleich des FSV Babelsberg 74 sorgte. Somit musste der Turniersieg im Penalty-Schießen ermittelt werden. Und in diesem hatte der Landesligist, der den SV Babelsberg 03 schon in den Gruppenspielen einen Punkt abtrotzte sowie auch den Werderaner FC im ersten Spiel mit 5:0 abschoss,  die stärkeren Nerven und stand um 22:27 Uhr als verdienter Turniersieger fest. Für die Blütenstädter war das Turnier eigentlich schon  nach der enttäuschenden Leistung im ersten Spiel gelaufen. Dennoch hoffen die fast 60 mitgereisten Fans, die für gute Stimmung sorgten,  auf ein Weiterkommen ihrer Mannschaft. Dies bedarf aber einer absoluten Leistungssteigerung im weiteren Turnierverlauf. Im zweiten Spiel trafen die Werderaner auf den Landesklassenvertreter SG Bornim und gewann durch drei Treffer von Christopher Schulze mit 3:1 Toren. Es keimte wieder Hoffnung beim dritten Spiel gegen Lok Potsdam, bei dem man bis 10 Sekunden vor Spielende, durch ein Tor von Sebastian Heller, auch mit 1:0 führte. Doch durch einen gravierenden Abspielfehler, endete die Partie noch 1:1 unentschieden. So waren die Chancen nun sehr gering, da im letzten Spiel der Regionalligist Babelsberg der Gegner war. Zwar versuchte der WFC das Unmögliche möglich zu machen, aber der frühe Treffer der Babelsberger machte die Aufgabe nicht leichter. Am Ende wurde auch diese Begegnung mit 0:2 verloren und nur ein 4. Platz in der Vorrunde erreicht. Man muss aber auch ehrlich gestehen, Werder war an diesen Abend einfach zu schwach um ins Halbfinale einzuziehen. Zuvor hatten sich in der Gruppe A die beiden Finalisten gegen Lok Potsdam, den Werderaner FC und die SG Bornim durchgesetzt. In der Gruppe B qualifizierten sich der BSC Süd 05 und der RSV Eintracht Teltow, vor Juventas Crew Alpha, Fortuna Babelsberg und Grün-Weiß Brieselang für die Halbfinalspiele Dort setzte sich dann  der FSV 74 mit einem 3:1 Sieg gegen den RSV Eintracht durch und der SV Babelsberg 03 gegen die spielstärkste Mannschaft des Turniers, den BSC Süd 05, etwas glücklich mit 2:1 Toren gewann. Das Spiel um Platz 3 gewann der RSV Eintracht gegen Süd 05 mit 3:2 Toren. Die Torschützenkanone holte sich Miroslav Hecko(SV Babelsberg 03) mit sieben Treffern und zum besten Spieler einer tollen Veranstaltung wurde Rene‘ Görisch von Süd 05 gewählt. Den Pokal als bester Torwart bekam Florian Müller vom Turniersieger FSV Babelsberg 74. Der Werderaner FC bedankt sich recht herzlich bei allen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung!

12.01.2015

Budenzauber in der MBS Arena – 1. Männer gastieren am Samstag beim 20. Hallenmasters in Potsdam

PotsdamerHallenmaster2014 gr250

Für Organisationschef Sven Thoß laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren, denn am Samstag, den 17.01.2015 steigt ab 17:00 Uhr zum 20. Mal das Potsdamer Hallenmasters in der MBS Arena am Luftschiffhafen. Mit dabei ist auch wieder die 1. Männermannschaft des  Werderaner FC, die in der Vorrunde der Gruppe A auf den Regionalligisten  SV Babelsberg 03, den Landesligisten FSV 74 Babelsberg und die beiden Landesklassenvertreter SG Bornim sowie Lok Potsdam trifft. In der Gruppe B spielen BSC Süd 05, RSV Eintracht Teltow, Fortuna Babelsberg und Juventos Crew Alpha. Die zwei Erstplatzzierten jeder Gruppe erreichen dann das Halbfinale. Erstmals wird der Werderaner FC seinen eigenen Fanblock haben. So haben bereits 60 Fans ihr Kommen zugesagt und sich ihr Ticket gesichert. Ein Dank an Torsten Selchow, der sich um den Vorverkauf der  Tickets  gekümmert hat. Vielen Dank und unseren Fans viel Spaß am Samstag in der MBS Arena.

11.01.2015

Tolles Turnier zum Auftakt der Hallensaison – F II Junioren verpassen knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen

WFC HT 2015_1450

Bereits am zweiten Wochenende des neuen Jahres rollt der Ball wieder bei den Nachwuchskickern des Werderaner FC.  Zum Auftakt der Hallensaison hatten die F II Junioren acht weitere Teams zum Weigl Immobilien – Cup in die  Sporthalle des Ernst Haeckel Gymnasium eingeladen. Da eine Mannschaft kurzfristig abgesagt hatte, stellte der Veranstalter zwei Teams. Den jungen Kickern war die Vorfreude auf das anstehende Turnier anzumerken, als Nachwuchsleiter Ingo Ahne sowie Präsident Klaus-Dieter Bartsch zu Beginn des Turnieres ein kurzes Grußwort an alle Teilnehmer richteten. Pünktlich um 10:00 Uhr fiel der Startschuss und in zwei Gruppen qualifizierten sich der ersten beiden Mannschaften für das Halbfinale. Die zahlreich mitgereiste Eltern und Fans aller Mannschaften standen nun lautstark hinter Ihren Teams und feuerten die kleinen Kids lautstark von der Tribüne an, ohne aber die notwendige Fairness vermissen zu lassen. Um 15:30 Uhr stand dann der FC Deetz als Turniersieger fest, der aus den Händen des Sponsors, Herrn Weigl, den großen Pokal in empfang nahm. Die Deetzer schlugen im Finale die SG Eintracht Glindow II mit einem knappen 1:0 Erfolg. Im kleinen Finale unterlag der WFC I ebenfalls nur knapp mit 0:1 gegen die SG Geltow. Aber auch alle anderen Mannschaften konnten sich über einen wunderschönen Pokal freuen.
Die Platzierung im Überblick:
1. FC Deetz
2. Eintracht Glindow II
3. SG Geltow
4. WFC I
5. Fortuna Babelsberg
6. BSC Süd 05
7. SG Bornim
8. Mädels von Turbine Potsdam
9. Eintracht Glindow III
10. WFC II
Unser Dank gilt den vielen fleißigen Eltern, welche für das leibliche Wohl Aller sorgten. Besonderen Dank an die liebe Bäckerin, die extra zum Turnier eine echte WFC Torte gebacken hatte, weiterhin der Turnierleitung sowie den Schiris für ihren Einsatz. Einen besonderen Dank an den Sponsor des Turniers, dem Unternehmen Weigl Immobilien. Vielen Dank!!!

10.01.2015

Werders 1. Männer belegen beim 4. arxes –toling Cup in Eberswalde nur den 8. Platz
Noch ist Winterpause und Werders Kicker der 1. Männermannschaft haben noch trainingsfrei. Doch bevor die Vorbereitung auf die Rückrunde 2014/2015 beginnt, nutzen die Spieler die freie Zeit um an einigen Hallenturnieren teilzunehmen. So reisten die Werderaner am Freitagabend mit einem geringen Kader zum 4. axes-toling Cup nach Eberswalde. Dazu hatte der Veranstalter, der FV Preussen Eberswalde acht Teams eingeladen. Der WFC spielte in der Gruppe B und musste sich mit den Mannschaften der SG Union Klosterfelde,  1. FC Union Berlin II und FSV Bernau auseinandersetzen. Dabei verlief der Start ganz gut, wobei Klosterfelde mit 1:0 besiegt wurde. Doch im weiteren Turnierverlauf waren die Blütenstädter nicht mehr so erfolgreich und so wurde gegen den FSV Bernau mit 2:5 und gegen den 1. FC Union Berlin mit 1:4 verloren, so dass man in der Gruppe B auf den letzten Platz landete. Auch das Neunmeterschießen um Platz 7 und 8 ging verloren und so musste sich mit einem letzten Platz zufrieden geben.  Am Samstag, den 17.01.2015 haben die Werderaner beim 20. Potsdamer Hallenturnier ihren nächten Auftritt und wollen in der MBS Arena erfolgreicher abschneiden.
Kleiner Neujahresempfang für unsere Übungsleiter am 23.01.2015

In diesem Jahr wird die gemeinsame Weihnachtsfeier mit den Übungsleitern aufgrund der terminenge nicht stattfinden. Darauf einigten sich der Vorstand und die Übungsleiter auf der letzten Trainersitzung. Nun möchte man gemeinsam am Freitag, den 23.01.2015 um 19:00 Uhr auf das neue Jahr anstoßen. Dazu laden wir alle Trainer und Mannschaftsleiter recht herzlich ein.

Bitte vormerken – Rückrundenstart am Freitag, den 20.02.2015  gegen FV Preussen Eberswalde     

Sollten es die Platzverhältnisse zulassen, so wird unsere 1. Männermannschaft bereits am Freitag, den 20.02.2015 um 19:30 Uhr in die Rückrunde der Saison 2014/2015 starten. Gegner ist der FV Preussen Eberswalde. Die genau Abfahrtszeit wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Werders Nachwuchs startet am 11.01.2015 seine eigenen Hallenturniere

Nachwuchsleiter Ingo Ahne und sein Stellvertreter Axel Grothe, können mit dem Erreichten der Hinrunde durchaus zufrieden sein. Die A- Junioren stehen momentan an der Tabellenspitze der Landesklasse Nord/West und müssen am morgen beim Tabellenzweiten SV Grün-Weiß Brieselang antreten. Sollte dabei ein Punktgewinn erreicht werden, sind die Kicker von Edgar Hecht und Eric Schuder Herbstmeister.  Wir drücken ganz fest die Daumen. Aber auch unsere B – Junioren, die seit der letzten Saison mit der SG Geltow eine Spielgemeinschaft bilden, waren bis letzte Woche Tabellenführer. Doch am vergangenen Sonntag gab es eine schmerzliche 5:2 Niederlage beim FSV Babelsberg 74, der durch den Sieg nun Tabellenführer der Landesklasse Nord/West ist. Unsere C- Junioren spielen im zweiten Jahr in Brandenburgs höchster Spielklasse, schlagen sich dort sehr achtbar und stehen auf dem 11. Tabellenplatz, der am Ende zum Klassenerhalt reichen würde. Aber auch die Kleinfeldmannschaften spielen auf Kreis-und Landesebene ordentlichen Fußball und stehen in den Spielklassen mit unterschiedlichen Ergebnissen in der Tabelle. Nun nutzen unsere Nachwuchskicker die freie Zeit um bei Hallenturnieren sowie den Hallenbestenermittlungen ihre Kräfte zu messen. Ab dem 11.01.2015 startet die Nachwuchsabteilung dann wieder ihre eigenen Turniere, wozu wir alle Fußballfans schon jetzt recht herzlich einladen möchten. Den Anfang machen die F II Junioren  in der Turnhalle am Gymnasium. Beginn des Turniers ist um 10:00 Uhr. Wir wünschen unseren Nachwuchsspielern viel Spaß beim Hallenfußball, viel Erfolg in der Rückrunde  und bedanken uns recht herzlich bei den vielen Sponsoren, die unsere Teams seit Jahren so beispielhaft  unterstützen. Aber auch den fleißigen Trainern und den Verantwortlichen des Nachwuchsbereiches sei recht herzlich gedankt!!!

 

Termine der Hallenturniere 2015 für den Nachwuchsbereich und Volkssport
17.01.2015 E II – Junioren
Havelauenhalle
Ganztägig
18.01.2015 D II –  Junioren
Havelauenhalle
Ganztägig
18.01.2015 F I – Junioren
TH Gymnasium
Ganztägig
08.02.2015 E I – Junioren
TH Gymnasium
Ganztägig
14.02.2015 A – Junioren
Havelauenhalle
Ganztägig
15.02.2015 B – Junioren
Havelauenhalle
Ganztägig
15.02.2015 CI – Junioren
TH Gymnasium
Ganztägig
22.02.2015 D I – Junioren
TH Gymnasium
Ganztägig
01.03.2015 Volkssport
Havelauenhalle
Ganztägig