2007

30.12.2007

13. Potsdamer Hallenmasters – Zwei Ehrungen für Werderaner Spieler
Kurz vor Mitternacht stand am Freitagabend der Sieger des 13. Potsdamer Hallenmasters fest. In der Sporthalle Heinrich – Mann Allee, die wieder bis auf den letzten Platz gefüllt war, gewann der Oberligist und Pokalverteidiger Ludwigsfelder FC mit 2:0 Toren gegen den Brandenburgligist SV Babelsberg 03 II. Für die gute Stimmung in der Halle sorgten auch die zahlreich angereisten Fans aus Werder, die ihre Mannschaft fast bis ins Finale begleiten konnten. Schon in der Vorrunde zeigten die Kicker von D. Ceranski und R. Baierl einen tollen Fußball und gewannen drei der vier Vorrundenspiele in der Staffel I. Im ersten Spiel der Werderaner gegen die Petermann- Old – Stars, zeigte Robert Koschan seine Torjägerqualitäten und erzielte alle vier Tore beim 4:2 Sieg seiner Mannen. Auch beim 3:1 Sieg gegen die SG Michendorf setzten die Mitspieler den Torjäger gut in Szene und der traf erneut dreimal. Doch im Spiel gegen den späteren Turniersieger Ludwigsfelder FC bekamen die Werderaner einen starken Gegner vorgesetzt. Das Oberligateam um Trainer V. Löbenberg, der selbst als Spieler mitwirkte, steigerte sich von Spiel zu Spiel und gewann die Partie verdient mit 2:0 Toren. Um die Finalrunde sicher zu erreichen musste nun das Spiel gegen die Potsdamer Sportunion gewonnen werden. Unter fleißiger Mithilfe der Potsdamer, die gleich zu Beginn der Begegnung zwei Eigentore fabrizierten, gewannen die Werderaner klar mit 6:0 Toren (weitere Torschützen R. Koschan, A. Lietzke, T. Wolter und E. Herber) und zogen mit 9 Punkten und 13.5 Toren in die Finalrunde ein. Nun standen die Halbfinalpaarungen auf dem Programm. Im ersten Halbfinale spielte der Ludwigsfelder FC (1. Staffel l) gegen Fortuna Babelsberg (2. Staffel II), welches der Oberligist mit 4:2 Toren für sich entschied. Im zweiten Halbfinale trafen der Werderaner FC und der SV Babelsberg 03 II aufeinander. Dank einer sehenswerten Partie beider Teams, war nun auch in der Halle richtig was los. Die Babelsberger hatten den besseren Start und gingen nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung. Werder vergab die Möglichkeit durch einen Penalty auszugleichen (R. Koschan). Wenige Minuten später traf R. Koschan dann aber doch zum 1:1 Ausgleich. Die Partie wurde hektischer und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Als S. Krause zum 2:1 traf waren die Werderaner Fans aus dem Häuschen. Und der WFC hätte alles klar machen können. Nach einem Foul an R. Koschan, gab es erneut einen Penalty. Doch Geburtstagskind T. Seyfarth zeigte Nerven und scheiterte am Babelsberger Schlussmann. Die Babelsberger drängten nun auf den Ausgleich und dieser gelang auch wenige Minuten vor dem Abpfiff. Als die Uhr fast abgelaufen war, schlug der Verbandsligist noch einmal zu und gewann in letzter Sekunde mit 2:3 Toren. Im so genannten „kleinen Finale“, welches gleich im Penaltyschießen entschieden wurde, gewann unsere 1. Mannschaft mit 2:1 Toren (Torschützen A. Lukas und T. Wolter). Torwart C. Bethke parierte dann einen Penalty der Babelsberger und hielt somit den 3. Platz fest. Mit acht Treffern bekam R. Koschan von Organisationschef S. Thoß, der wieder alles glänzend vorbereitet hatte, die Torschützenkrone überreicht und als bester Torwart des Turniers wurde C. Bethke mit einem Präsent ausgezeichnet. Den besten Spieler des 13. Potsdamer Hallenmasters stellte das Team von Babelsberg 03 II.

Im Aufgebot der Werderaner standen: C. Bethke, C. Große, S. Krause, T. Ebersbach, A. Lietzke, E. Herber, A. Lukas, T. Seyfarth, R. Koschan, T. Wolter, M. Alex

Der Endstand:

Ludwigsfelder FC
SV Babelsberg 03 II
Werderaner FC
Fortuna Babelsberg

28.12.2007

2. Männer wurde Dritter
Nach dem Einladungsturnier der 2. und 3. Kreisklasse am Donnerstagabend hatte der Fußballkreis Havelland-Mitte einen Tag später zur Hallen – Bestenermittlung der 1. Kreisklasse in die Sporthalle Heinrich-Mann-Allee eingeladen. Auch unsere 2. Männermannschaft war auf dem Hallenparkett vertreten und spielte in der Vorrunde(Gruppe A) gegen den Caputher SV 1881, die SG Michendorf II, die Potsdamer Kickers 94 II und SG Geltow. Nach Toren von C.Martin, P.Lenk, und M.Klawun konnte die Auftaktpartie gegen Caputh mit 3:1 gewonnen werden und auch beim Spiel gegen die SG Michendorf II gab es ein 1:0 Sieg(Torschütze T.Schultz). Danach trafen die Spieler von S. Müller und A. Schultz auf die Potsdamer Kickers. In einem abwechslungsreichen Spiel unterlag unsere 2. Mannschaft knapp mit 1:0. Im letzten Vorrundenspiel wollte man aber dann den Einzug ins Halbfinale klar machen, was durch ein 3:2 Sieg (Torschützen 2x C. Martin und Th. Schultz) auch gelang. Als Gruppen – Erste der Gruppe B war Rot – Weiß Groß Glienicke unser Halbfinalgegner. Nach einem 2:2 Unentschieden (Torschützen C.Kabodt und C. Martin) in der regulären Spielzeit musste das Neunmeterschießen entscheiden. In diesem hatten die Rot – Weißen die besseren Nerven und schafften den Einzug ins Finale. Das Spiel um Platz 3 wurde wie am Vortag durch ein sofortiges Neunmeterschießen entschieden, wobei sich unsere Spieler als treffsicherer präsentierten und durch Tore von C. Kabodt und T. Schultz mit 2:1 gewannen. Im Finale siegten die Potsdamer Kickers 94 gegen Groß Glienicke mit 3:1 und wurden so Hallenbeste der 1. Kreisklasse.

Endstand Turnier 1.Kreisklasse:
1.Potsdamer Kickers 94 II
2.Rot – Weiß Groß Glienicke
3.Werderaner FC II
4.Lok Seddin

27.12.2007

3. Platz beim Einladungsturnier – Thomas Brandl bester Spieler des Turniers
Die 3. Männermannschaft des Werderaner FC gastierte am Donnerstagabend beim Einladungsturnier der 2. und 3. Kreisklasse in der Sporthalle Heinrich – Mann – Allee. Im ersten Vorrundenspiel in der Gruppe A trafen die Kicker von T. Herzog. O. Strempel und E. Köhler auf den RSV Eintracht Teltow III und mussten eine 0:2 Niederlage hinnehmen. Nach einer kurzen Pause war dann der spätere Turniersieger Fortuna Babelsberg III der Gegner und nach einem 1:3 Rückstand, schaffte die 3. Mannschaft noch ein 3:3 Unentschieden (Torschützen: 2x R. Schellhase und T. Brandl). Danach steigerten sich unsere Spieler zusehends und gegen die SG Blau-Weiß Beelitz II und den SV Dallgow 47 gab es zwei klare 5:1 Siege. Die Tore gegen Beelitz schossen 2x T. Brandl, 2x S. Sorgatz und R. Schellhase. Gegen Dallgow waren 2x T. Brandl, 2x M. Alburg und C. Kabodt erfolgreich. Mit 13:7 Toren und 7 Punkten wurde das Halbfinale erreicht, wo man dann gegen den SV Ruhlsdorf zehn Sekunden vor Spielende unglücklich mit 0:1 unterlag. Im „kleinen Finale“, welches im Neunmeterschießen entschieden wurde, gewann unsere 3. Mannschaft mit 2:1 Toren und erreichte somit den 3. Platz. Dabei konnte Torwart A. Herzog einen Neuner der Bornimer parieren. Das Endspiel gewann Fortuna Babelsberg III gegen den SV Ruhlsdorf mit 2:0 Toren. Zum besten Spieler des Turniers wurde Thomas Brandl (Werderaner FC) gekürt.

26.12.2007

1. Männer beim 13. Potsdamer Hallenmasters am 29.12.2007
Zum Ende des Jahres werden die Kicker von Dieter Ceranski und Ralf Baierl noch einmal in Aktion sein. Bei der 13. Auflage des Potsdamer Hallenmasters, in der Sporthalle Heinrich – Mann Allee, spielt unsere 1. Mannschaft in der Vorrunde in Gruppe 1 und trifft auf den Oberligisten und Pokalverteidiger Ludwigsfelder FC, die Petermann Old Stars, den Landesklassenvertreter SG Michendorf sowie den Kreisligist Potsdamer Sportunion 04. In der Gruppe 2 stehen sich der Brandenburgligist SV Babelsberg 03 II, ein Prominententeam u.a. mit Mathias Morack und D. Knuth, Landesligist Fortuna Babelsberg, die Potsdamer Kickers 94 aus der Landesklasse und der Kreisligist SG Bornim gegenüber. In den beiden Vorrunde – Gruppen spielt jeder gegen jeden. Be ginn der Spiele ist um 18.00 Uhr, wobei im 1. Spiel die SG Michendorf und die Potsdamer Sportunion aufeinander treffen.

23.12.2007

3. Männer beim Einladungsturnier der 2. und 3. Kreisklasse
Unsere 3. Männermannschaft wird am Donnerstag, den 27.12.2007 beim Einladungsturnier der 2. und 3. Kreisklasse in der Sporthalle Heinrich – Mann – Allee mit von der Partie sein. Auf Grund des 2. Tabellenplatzes in der Meisterschaft (3. Kreisklasse) haben sich die Kicker von T. Herzog, O. Strempel und E. Köhler für das Einladungsturnier qualifiziert und werden in der Gruppe A auf die SG Blau-Weiß Beelitz II, Fortuna Babelsberg III, den RSV Eintracht Teltow III und SV Dallgow 47 treffen. In der Gruppe B spielen die SG Bornim II, der Caputher SV 1881 II, der SV Ruhlsdorf, der FC Blau-Weiß Stücken, sowie der Tabellenführer der 3. Kreisklasse die SG Blau-Weiß Groß Behnitz. Beginn der Vorrundenspiele ist um 17.00 Uhr.

Hallen – Bestenermittlung der 1. Kreisklasse am 28.12.2007
Nur einen Tag später (28.12.) hat der Fußballkreis Havelland-Mitte zur Hallen – Bestenermittlung der 1. Kreisklasse in die Sporthalle Heinrich-Mann-Allee geladen. In den Vorrundenspielen der Gruppe A trifft unsere 2. Mannschaft auf die SG Geltow, die Potsdamer Kickers 94 II, den Caputher SV 1881 und die SG Michendorf II. In der Gruppe B stehen sich der RSV Eintracht Teltow II, FV Turbine Potsdam 55, der ESV Lok Seddin, der FSV Babelsberg 74 II und die SG Rot-Weiß Groß Glienicke gegenüber. Anpfiff der Spiele ist ebenfalls um 17.00 Uhr.

17.12.2007

Turniersieg der A- Junioren und Einzug in die nächste Runde
Bei der Vorrunde der Hallenbestenermittlung der A-Junioren in Falkensee reiste man als einziger Landesvertreter neben den Potsdamer Kickers natürlich mit Ambitionen zum Weiterkommen an, allerdings stand der Spaß im Vordergrund.
Dies spürte man auch in den ersten drei Spielen (Kickers 0:0, Groß Kreutz 2:0, Glindow II 4:0), in denen teilweise gezaubert und schöne Tore herausgespielt wurden. Die letzten beiden Spiele (Caputh 2:2, Golm 1:1) wurden dann ein wenig zu lässig angegangen, was aber trotzdem zum Turniersieg vor den punktgleichen Potsdamer Kickers und Groß Kreutzern reichte. Nebenbei stellte unsere A-Junioren mit David Brandenburger auch den besten Torschützen (4Tore) des Turniers.
Am 13.01.2008 kommt es somit an gleicher Stätte mit Beteiligung des WFC zur Endrunde des FK Havelland-Mitte.

15.12.2007

1. Mannschaft scheiterte im Achtelfinale des Landespokals

Die 1. Mannschaft spielte im Achtelfinale des Landespokals am Samstag gegen die A 2-Junioren von Energie Cottbus. Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen den Tabellenführer der Landesklasse Süd. Vor fast 200 Zuschauern mussten die Werderaner auf Robert Koschan (Verletzung) und Alex Lukas (Sperre aus der vorigen Pokalrunde) verzichten. Die Gäste kamen besser ins Spiel und gingen folgerichtig in der 5.Spielminute durch Sven Marten in Führung. Die Werderaner Mannschaft wirkte in der Anfangsphase unkonzentriert und die Zweikämpfe wurden nicht konsequent angenommen. Ab Mitte der 1.Halbzeit kam der WFC dann besser ins Spiel und gestalteten die Partie offener. Es entwickelte sich ein sehr mittelfeldorientiertes Spiel ohne große Torchancen. Zum Ende der 1.Halbzeit. machte der Gastgeber weiter Druck und kam in der 42 Spielminute durch Tim Wolter verdient zum Ausgleich. Er nutzte einen Abpraller der gegnerischen Abwehr und erzielte ein sehenswertes Tor aus 18 Meter, wobei der Gästekeeper keine Chance hatte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Die Heimmannschaft kam neu motiviert aus der Kabine, bestimmte die Anfangsphase der 2. Halbzeit und kam zu einigen Torchancen. In der 56.Spielminute foulte der herauseilende gegnerische Torwart Angreifer Sebastian Michalske und es gab folgerichtig Foulelfmeter. Der Gefoulte trat selber an und verwandelte im Nachschuss zum umjubelten Führungstreffer. Die Cottbusser ließen sich aber nicht verunsichern, bestimmten nun das Spiel und kamen in der 63 Minute glücklich zum Ausgleich, als ein von Sven Marten getretener Eckball direkt im Tor landete. Danach war unsere Mannschaft verunsichert und musste in der 67.Minute den Führungstreffer durch den eingewechselten Cody Cook hinnehmen. Den ersten Schuss konnte Christopher Bethke zwar noch glänzend abwehren, aber gegen den Nachschuss war er dann machtlos. Zum Ende der Partie erhöhte Werder noch mal das Tempo und hatte dadurch einige Chancen zum Ausgleich. Die größten Möglichkeiten hatten Tony Seyfarth in der 80.Minute per Kopf und Tim Wolter in der 89.Minute, als er aus acht Metern den Cottbuser Torwart direkt in die Arme schoss. Am Ende mussten sich die Werderaner mit 2:3 geschlagen geben.
Aufstellung: C. Bethke, M. Müller (75. D. Krüger), T. Ebersbach , A. Lietzke, E. Herber, M. Alex, S. Krause, K. Schulz (30. P. Lenk), T. Wolter, T. Seyfarth, S. Michalske(77. E. Näther)

Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

2. Männer erreichte nächste Runde im Kreispokal
Die 2. Männermannschaft des Werderaner FC erreichte durch einen 2:0(0:0) Auswärtssieg bei Tremmen/ Wachow II die nächste Runde im Kreispokal. Bereits im 1. Spielabschnitt hatten die Kicker von S. Müller und A. Schultz mehrere Chancen in Führung zu gehen. Doch zweimal trafen die Werderaner nur die Latte, so dass es zur Halbzeitpause beim 0:0 blieb. Nach dem Wechsel erhöhten die Werderaner den Druck und nach 55. Spielminuten gelang C. Martin der verdiente Führungstreffer. Die endgültige Endscheidung fiel in der 70. Minute, als M. Klawun den Ball unhaltbar im Tor versenkte.

12.12.2007

Pokal – Highlight auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel)
Bevor die Kicker der 1. Mannschaft des Werderaner FC in die Winterpause gehen, gibt es noch ein Highlight auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Nach Siegen gegen den Brandenburger SC Süd 05 (Brandenburgliga), Eintracht Friesack (Landesklasse West) und Waltersdorf 09 (Landesliga Süd), kommen nun die A 2 – Junioren von Energie Cottbus zum Achtelfinal – Pokalspiel in die Blütenstadt. Die Cottbuser sind mit 46:15 Toren und 37 Punkten Tabellenführer Landesklasse Süd. D. Ceranski und R. Baierl müssen gegen Cottbus auf Alex Lukas verzichten, der seine gelb/rote Karte aus dem Pokalspiel gegen Waltersdorf absitzen muss. Alle anderen Spieler sind einsatzfähig. Ob auf dem Rasenplatz oder auf Kunstrasen gespielt wird, kann erst wieder kurz vor dem Spiel entschieden werden. Spielbeginn ist am Samstag bereits um 12.30 Uhr. Das Erreichen des Viertelfinals wäre einer der größten Erfolge des Werderaner FC in seiner Vereinsgeschichte. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung. Also bis am Samstag!!!

10.12.2007

E- Junioren erreicht sicher die Zwischenrunde
Trotz sehr glattem Hallenfußboden in der Sporthalle in Dallgow konnten sich die Kicker der E I mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage gegen den späteren Sieger – Dallgow als Gruppen -Zweiter für die Zwischenrunde am 15.12.07 qualifizieren. Durch sehr gute Leistung der Spieler Marcel Schwenk, Max Zimmer und Paul Schibilski, die den größten Anteil am Erfolg hatten, konnte der 2. Platz erreicht werden.

09.12.2007

Volkssportler scheiden im Pokal aus
Nach einer 4:5 Niederlage im Elfmeterschießen schieden die Volkssportler des Werderaner FC am Sonntag im Wolfgang Drescher Kreispokal aus. Nach regulärer Spielzeit stand die Partie gegen die Ü 40 von Schönwalde 2:2 Unentschieden (Torschützen für Werder F. Spießbauch und A. Runge). Da es in diesem Pokalwettbewerb keine Verlängerung gibt, musste das Elfmeterschießen sofort entscheiden,bei dem die Gäste aus Schönwalde die besseren Nerven hatten.

2. und 3. Männer siegen gegen Geltow
Eigentlich sollten die Punktspiele unserer 2. und 3. Männermannschaft am Sonntag in Geltow ausgetragen werden. Auf Grund der starken Regenfälle der letzten Tage war aber eine Spieldurchführung am Grashorn nicht möglich. So einigten sich die Verantwortlichen beiden Vereine darauf, die Spiele auf dem Kunstrasenplatz in Werder auszutragen. Nach Zustimmung der zuständigen Staffelleiter spielte um 13.00 Uhr die 2. Männermannschaft des Werderaner FC gegen die SG Geltow I. Dabei zeigten sich die Spieler von S. Müller und A. Schultz in der 1. Halbzeit spielbestimmend und lagen durch Tore von R. Bruegmann und C. Martin mit 2:0 Toren vorn. Nach dem Wechsel gestaltete sich die Begegnung ausgeglichen, da die Gäste bemüht waren den Anschlusstreffer zu erzielen. Auch die Werderaner hatten einige Möglichkeiten die Partie schon vorzeitig für sich zu entscheiden, scheiterten aber des Öfteren am guten Gästekeeper. Nach 80. Spielminuten wurde es dann noch mal spannend, da die Geltower durch ein Freistoßtor auf 2:1 herankamen. Doch die Heimmischen brachten die 2:1 Führung über die Zeit und schafften mit diesem Sieg den Sprung auf den 4.Tabellenplatz. Weiter so!!!

Danach standen sich dann die 3. Mannschaft und Geltow II gegenüber. Durch Tore von T. Brandl, M. Alburg, R. Schellhase und A. Rülker gewann die 3. Mannschaft mit 4:1(3:0). In der 3. Kreisklasse stehen die Schützlinge von T. Herzog, O. Strempel und E. Köhler weiterhin, punktgleich mit Groß Behnitz, an der Tabellenspitze!

Alle weiteren Spiele des Werderaner FC vom Wochenende findet man unter News – Spielplan 2007/2008!!!

08.12.2007

Zum Abschied zehn Tore für Daniel Knuth!!!
In der 78. Spielminute gab es minutenlangen Beifall für einen Spieler, der in seinem letzten Spiel noch mal zwei Tore für den Werderaner FC geschossen hat. Mit feuchten Augen verließ Daniel Knuth den Rasen des Arno – Franz Sportplatz, winkte den Zuschauern zu und bedankte sich mit seinem sympathischen Lächeln bei den Fans, mit denen er so viele schöne Stunden verbracht hatte. Da Daniel beruflich höhere Verantwortung übernehmen wird, bleibt für die regelmäßige Teilnahme am Training wenig Zeit, so dass er nach Beendigung der 1. Halbserie aufhören wird. Vor dem Spiel gegen den Ruhlsdorfer BC bedankten sich Vorstand, Trainer und Spieler bei Daniel Knuth für seine Verdienste beim Werderaner FC. Und Daniel Knuth legte auch gleich richtig los. Bereits in der 1. Spielminute scheiterte er mit einem Schuss am Gästekeeper. Nach 8. Minuten ging dann aber das muntere Tore schießen los. Nach einer schönen Ecke von Sebastian Michalske war Daniel Knuth mit dem Kopf zur Stelle und drückte den Ball über die Linie. Vier Minuten später riskierte Eric Herber einen Schuss, welcher vom Innenpfosten im Tor landete. Mit einen Kopfballtor gelang Robert Koschan nach nur 14. Spielminuten das 3:0. Die Gäste kamen nicht zum Luftholen und mussten in der 20. Spielminute, durch Alex Lukas, das 4:0 hinnehmen. Die Werderaner kombinierten weiter und Robert Koschan erhöhte in 27. Spielminute sogar auf 5:0. Obwohl die Kicker von Dieter Ceranski und Ralf Baierl noch weitere Möglichkeiten hatten, bleib es bis zur Pause beim Stand von 5:0. Nach der Halbzeitpause gab es einen Wechsel im Tor der Werderaner und Christian Große, der sich diesen Einsatz redlich verdient hatte, stand im zweiten Spielabschnitt zwischen den Pfosten. Leider sahen seine Vorderleute beim Anschlusstreffer zum 5:1(47.) nicht gerade gut aus. Danach brauchten die Werderaner einige Minuten, um den Spielfluss der 1. Halbzeit zu finden. Nach 57. Spielminuten hatte man diesen aber wieder gefunden, als Robert Koschan mit seinem Schuss das 6:1 erzielte. Nach schöner Vorarbeit des Torschützen, der sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durchsetzte, markierte Sebastian Michalske(59.) dann das 7:1. Es waren aber noch dreißig Minuten zu spielen und die Heimischen machten weiter Druck. Die Gäste hatten nichts mehr entgegen zu setzten und so konnte Alex Lukas ungehindert zum 8:1 einschießen. Nach einem Foul an Robert Koschan(77.) im Strafraum zeigte der Unparteiische sofort auf den Punkt und logischerweise nahm sich Daniel Knuth den Ball, den er unhaltbar im Tor versenkte. Als Robert Koschan dann vier Minuten vor Spielende wieder von den Beinen geholt wurde, gab es den zweiten Strafstoß für die Werderaner. Als Schützen hatte man sich nun Torsten Ebersbach ausgemacht, der noch kein Punktspieltor für den WFC erzielen konnte. Der Kapitän zeigte keine Nerven und vollendete sicher zum 10:1 Endstand. Trainer Dieter Ceranski nach dem Spiel: „ Ich freue mich, dass die Mannschaft Daniel so ein schönes Abschiedsgeschenk gemacht hat“.
Werderaner FC spielte mit: C.Bethke(46. C. Große); M. Müller; T. Ebersbach; T. Schultz; M. Alex(62. P.
Lenk); K. Schulz; E.Herber; D. Knuth(78. T. Wolter); A. Lukas, R. Koschan; S. Michalske
Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

07.12.2007

Daniel Knuth – „Die Rückennummer 10“ hört auf!

M1chrKnuDa0708

Zum Punktspiel gegen den Ruhlsdorfer BC 1923 wird Daniel Knuth zum letzten Mal im Trikot des Werderaner FC auf dem Arno – Franz Sportplatz auflaufen. Da er beruflich höhere Verantwortung übernehmen wird, bleibt für die regelmäßige Teilnahme an den Trainingseinheiten wenig Zeit. Daniel hatte als Sechsjähriger bei Motor Babelsberg mit dem Fußballspielen begonnen, besuchte die Sportschule beim 1.FC Union Berlin und gab mit 17 Jahren sein Debüt in der damaligen DDR –Liga. Bis 1992 jagte er dort dem runden Leder nach. Nach einem schweren Kreutzbandriss wurde Daniel von Trainer Karsten Heine (jetzt Hertha BSC-Amateure) kaum noch berücksichtigt. So wechselte er zum SV Babelsberg 03, kickte dort in der Verbands – und Oberliga und war des Öfteren Torschützenkönig der Babelsberger. In der Saison 1999/2000 wechselte Daniel zum Werderaner FC, wo er mit seiner tadellosen Einstellung, Erfahrung und einzigartigen Spielweise der 1. Mannschaft und den Zuschauern sehr viel Freude bereitete. Leider konnte er in Werder (Havel) den angestrebten Aufstieg in die Landesliga nicht erreichen, stand aber mehrmals kurz davor. Für seine Verdienste beim Werderaner FC möchte sich der Vorstand recht herzlich bedanken und hofft, dass Daniel heute mit der Mannschaft noch mal drei wichtige Punkte einfährt. Für seine private und berufliche Zukunft wünschen wir Daniel Knuth und seiner Familie alles Gute und viel Erfolg. Danke Daniel!!!

05.12.2007

1. Mannschaft empfängt den Aufsteiger Ruhlsdorfer BC 1923
Zum letzten Spiel der Hinrunde in der Landesklasse – Mitte empfängt unsere 1. Mannschaft a m Samstag, dem 08.12.2007 in Werder (Havel) den Aufsteiger Ruhlsdorfer BS 1923.
D. Ceranski und R. Baierl müssen gegen Ruhlsdorf auf Abwehrspieler Andreas Lietzke verzichten, der seine 5. gelbe Karte absitzen muss. Alle anderen Spieler sind einsatzfähig. Ob auf dem Rasenplatz oder auf Kunstrasen gespielt wird, kann erst kurz vor Spielbeginn entschieden werden. Anstoß der
Begegnung ist bereits um 13.00 Uhr. Die Mannschafthofft auf die Unterstützung der Werderaner Fans!!!

2. und 3. Männer spielen in Geltow
Früh aufstehen ist wieder für unsere Kicker der 3. Mannschaft am Sonntag, dem 09.12.2007 angesagt. Bereits um 10.30 Uhr ist Spielbeginn bei der SG Geltow II. Um 13.00 Uhr stehen sich dann die 1. Mannschaft von Geltow und unsere 2. Männermannschaft gegenüber.

Alle weiteren Spiele des Werderaner FC vom Wochenende findet man unter News – Spielplan 2007/2008!!!

02.12.2007

Auch die 2 . Männer siegt gegen Rehbrücke
Nach dem 5:3 Sieg unserer 3. Männer am Samstag gegen Rehbrücke II, empfing unsere 2. Männer am Sonntag die 1. Mannschaft des SV 05 Rehbrücke. Nach einer 3:1 Pausenführung gewannen die Kicker von S. Müller und A. Schultz am Ende klar mit 9:3 Toren. Die 2. Mannschaft zeigte eine tolle Leistung und war den Gästen in allen Belangen überlegen. Die Tore erzielten C. Martin(2), P. Lenk(2), T. Schultz(2), M. Kreische, R. Passow und M. Klawun.

C Junioren gewinnen 8: 1 in Wittenberge
Mit einem klaren 8:1 Sieg bei Veritas Wittenberge gehen die C Junioren des WFC in die Winterpause. Die Jungs von M. Zube und H. Ullrich waren von der ersten Minute an die spielbestimmende Mannschaft und gewannen das Spiel auch in der Höhe mehr als verdient. Die Torschützen waren; 2x Tobias Brandt, je 1x trafen: Richardt Arndt, Sebastian Ullrich, Jurek Brueggen, Andre Schulz, Adrian Brandt und Rico Keding.

Alle weiteren Ergebnisse des Werderaner FC vom Wochenende findet man unter Statistik!!!

Tolle Stimmung beim „sportlicher Wettstreit“ unserer passiven Mitglieder
Am Sonntagvormittag hatte der Vorstand des Werderaner FC wieder seine passiven Mitglieder und dessen Frauen zu einem „sportlichen Wettkampf“ auf der Kegelbahn in der Gaststätte „ Zur Alten Weberei“ eingeladen. Über 30 Frauen und Männer waren gekommen, um einen schönen Vormittag zu erleben. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde dann mit dem Kegeln begonnen. Nach zwei Stunden sportlicher Betätigung standen die Sieger fest. Den Wanderpokal bei den Frauen gewann, wie im vergangen Jahr, Waltraut Grünefeld vor Edelgard Blanke. Auch bei den Männern wiederholte sich fast das gleiche Endergebnis wie vor einem Jahr. Ralf Grünefeld gewann vor Wolfgang Wolff und den 3. Platz holte sich Wolff Junior. Tolle Stimmung kam dann beim so genannten Tannenbaumkegeln auf, wo alle Teams viel Spaß hatten. Danach setzten sich noch die anwesenden Frauen und Männerein wenig zusammen und plauschten über „die alten Zeiten“.

01.12.2007

Gerechte Punkteteilung beim Derby
Nach dem Spiel klatschten sich Trainer und Spieler beider Mannschaften freundschaftlich ab und waren mit der leistungsgerechten Punkteteilung letztendlich zufrieden. Beim gut besuchten Derby zwischen den Potsdamer Kickers und dem Werderaner FC, wurde Spannung, Kampf und guter Fußball geboten. Vor allem in der 1. Halbzeit stand die Begegnung auf einem hohen Niveau, da beide Teams offensiven Fußball spielten. Die Anfangsviertelstunde gehörte klar dem Gastgeber, der bereits in der 10. Spielminute, bei einem Freistoß, die Latte traf. Auch in der 14. Minute musste Torwart C. Bethke sein ganzes Können unter Beweis stellen, als er mit einer tollen Reaktion die Führung der Potsdamer verhinderte. Danach kamen die Werderaner besser ins Spiel und wurden gefährlicher. Bei zwei Freistößen von D. Knuth und R. Koschan verfehlte der Ball nur knapp das Ziel. In der 33. Minute probierte es T. Wolter mit einem Schuss, den der Kickers Schlussmann nicht festhalten konnte, R. Koschan goldrichtig stand und zum 1:1 Ausgleich abstaubte. Den letzten Höhepunkt in der 1. Halbzeit setzten dann noch mal die Kickers, als ein toller Schuss der Potsdamer von C. Bethke abgewehrt werden konnte. Nach dem Seitenwechsel brachte Trainer D. Ceranski mit A. Lukas einen frischen Mann, der auch auf der linken Seite Druck machte. Doch insgesamt konnten beide Mannschaften das hohe Tempo der 1. Halbzeit nicht mehr durchhalten. Aufregend und spannend war die Partie dennoch bis zur letzten Sekunde, da die Potsdamer und Werderaner weiter probierten den Siegestreffer zu erzielen. Zweimal stand auch der gute Schiedsrichter R. Reinhardt(Hennigsdorf) im Mittelpunkt des Geschehens. In der 48. Minute wurde R. Koschan im Strafraum regelwidrig vom Potsdamer Keeper von den Beinen geholt und auf der anderen Seite schupste der Werderaner Stürmer einen Angreifer der Kickers im Sechzehner leicht um. In beiden Situationen hätte der Unparteiische auch auf den Punkt zeigen können. Die Potsdamer mussten dann die letzten zehn Minuten mit einem Mann weniger auskommen, was die Werderaner fast noch zum Siegtreffer genutzt hätten. Doch E. Herber(86.) sowie R. Koschan(89.), der die mitgelaufenen T. Seyfarth und S. Michalske übersah, konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. Auf der anderen Seite verfehlte ein Schuss der Kickers(90.) nur knapp das Gehäuse von C. Bethke. Am Ende ein gerechtes Ergebnis, in einem guten Landesklassen – Punktspiel.

Werderaner FC spielte mit: C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; M. Alex;
K. Schulz(46. A. Lukas); E.Herber; D. Knuth(74. S. Krause); T. Wolter(55. T. Seyfarth); R. Koschan; S.
Michalske
Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

3. Männer auch gegen Rehbrücke II erfolgreich
Die 3. Männermannschaft des Werderaner FC gewann am Samstag auch das Punktspiel gegen den
SV 05 Rehbrücke II mit 5:3(2:0) und ist zumindest bis morgen wieder Tabellenführer der 3. Kreisklasse. Die Kicker von T. Herzog, O. Strempel und E. Köhler führten durch Tore von T. Brandl(2), T. Kolbow; M. Alburg und R. Schellhase bereits mit 5:1 Toren, mussten aber in der Schlussphase noch zwei Gegentore der Gäste zulassen.

E – Junioren des Werderaner FC und Eintracht Glindow liefen am Samstag mit den Spielern von Hertha BSC und Bayer Leverkusen Hand in Hand ins Olympiastadion ein
Dass die F – und E – Junioren Teams der 22 Partnerstädte von Hertha BSC ein Vorspiel im Olympiastadion bestreiten, oder Hand in Hand mit den Spielern von Hertha BSC einlaufen, gehört mittlerweile zu einer sehr guten Tradition. Auch die Nachwuchskicker der ortsansässigen Fußballvereine des Werderaner FC, Eintracht Glindow und der SG Töplitz 1922 konnten dieses Erlebnis schon des Öfteren hautnah erleben. Erst vor einigen Wochen machten die Kids aus Werder und Töplitz das Vorspiel beim Bundesligaspiel von Hertha BSC gegen den VfB Stuttgart. Nun stand am Samstag das nächste Highlight auf dem Programm und ein Traum ging für die Nachwuchskicker in Erfüllung. Beim Bundesliga – Punktspiel von Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen liefen die 8 – 10 jährigen des Werderaner FC und Eintracht Glindow mit den Stars um Arne Friedrich, Gilberto und Patrik Ebert Hand in Hand ins Berliner Olympiastadion ein. Danach schauten sich die E – Junioren beider Vereine, gemeinsam mit ihren Eltern das Bundesligaspiel an. Diesen Tag werden die Spieler von Maik Wollenschläger(Werderaner FC) und Patrik Willner(Eintracht Glindow) bestimmt nicht so schnell vergessen und möchten sich recht herzlich bei Hertha BSC bedanken.

30.11.2007

Landesklassen – Punktspiel im Luftschiffhafen
Das Landesklassen – Punktspiel zwischen den Potsdamer Kickers 94 und dem Werderaner FC am Samstag, dem 01.12.2007 um 11.00 Uhr, findet im Stadion Luftschiffhafen statt. Auf Grund der unbeständigen Wetterlage(Regen) ist eine kurzfristige Änderung des Spielortes(Sportplatz Kirschallee) dennoch möglich, kann aber erst am Samstagmorgen getroffen werden. Aus diesem Grund sollten unsere Fans schon etwas früher losfahren. Danke!!!

„Sportlicher Wettstreit“ unserer passiven Mitglieder am Sonntag
Auch in diesem Jahr hat der Vorstand seine passiven Mitglieder und dessen Frauen, zu einem sportlichen Wettkampf auf die Kegelbahn in der Gaststätte „ Zur Alten Weberei“ recht herzlich eingeladen. Am Sonntag, dem 02.12.2007 ab 10.00 Uhr, wird sich beim gemeinsamen Brunch auf den sportlichen Kegelwettstreit vorbereitet, der dann von 11.00 -13.00 Uhr in lockerer Atmosphäre stattfindet.

28.11.2007

Anpfiff 1.Männer bereits um 11.00 Uhr
Bereits um 11.00 Uhr müssen die Kicker der 1. Männermannschaft am Samstag, dem 01.12.2007
beim Tabellen-Dritten, den Potsdamer Kickers 94 antreten. Bei den Werderanern ist Steffen Krause noch
leicht angeschlagen und Robert Koschan konnte am Dienstag auf Grund einer Leistenverletzung nicht
trainieren. Ob die Beiden am Samstag spielen können werden D. Ceranski und R. Baierl erst kurz vor
der Partie entscheiden. Auch der Spielort(Kirschallee oder Luftschiffhafen), kann voraussichtlich erst am Freitag festgelegt werden.
Die Mannschafthofft auf die Unterstützung der
Werderaner Fans!!!

2. und 3. Männer gegen Rehbrücke
Am Samstag, dem 01.11.2007 empfängt die 3. Männermannschaft des Werderaner FC den SV Rehbrücke II. Spielbeginn ist um 13.30 Uhr auf den Arno – Franz Sportplatz(Kunstrasen) in Werder (Havel). Die
2.Männermannschaft spielt dann einen Tag später, gegen die 1. Mannschaft vom SV 05 Rehbrücke. Anstoß ist um 13.00 Uhr in Werder (Havel).

25.11.2007

3. Männer schlägt Turbine
Unsere 3. Männermannschaft musste am Sonntag bei Turbine Potsdam 55 II antreten und festigte durch einen 4:3 Sieg den 2. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse. Die Kicker von T. Herzog, O. Strempel und E. Köhler führten bereits mit 4:1 Toren deutlich, mussten aber in der Schlussphase noch zwei Gegentore hinnehmen. Die Treffer erzielten M. Alburg, S. Sorgatz, A. Rülker und R. Nähring.

D I – Junioren holen einen Punkt
gegen Tabellenzweiten Babelsberg 03 Durch eine starke kämpferische Leistung unserer D I – Junioren gegen die Mannschaft vom SV Babelsberg 03 konnte am Ende ein 3:3 Unentschieden erreicht werden. Der Spielverlauf gestaltete sich für die von A. Grothe und C. Kagel trainierten Kicker in der 1. Halbzeit sehr positiv. In der 1. Spielminute konnte Marcel Huth den 1:0 Führungstreffer erzielen. Der Vorsprung wurde bis zur Halbzeitpause durch zwei Treffer von Niclas Rietz auf 3:1 ausgebaut. Leider ließen im Verlauf der 2. Halbzeit, auf Grund der immer stärker werden Angriffe der Babelsberger, die Kräfte unserer Kicker etwas nach, so dass der Gästemannschaft noch der 3:3 Ausgleich gelang.

24.11.2007
Tabellenführung ausgebaut

Durch einen 3:1(2:0) Heimsieg am Samstag im Spitzenspiel gegen den Tabellen – Dritten FC Borussia Belzig 1913, konnte die 1. Mannschaft des Werderaner FC die Führung in der Landesklasse Mitte ausbauen. Dieter Ceranski und Ralf Baierl hatten ihr Team zur Vorwoche auf einigen Positionen umgestellt und so standen Daniel Knuth, Tim Wolter und Karsten Schulz in der Anfangsformation. Die Werderaner begannen sehr schwungvoll und setzen in der Anfangsphase die Akzente. Nach schöner Vorarbeit von Robert Koschan hatte Tim Wolter bereit in der 8. Spielminute eine Großchance, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Eine Minute später fand ein Treffer wegen Abseits keine Anerkennung. In der 10.Spielminute war es dann soweit, als T. Wolter sich auf der rechten Seite durchsetze und R. Koschan seine Flanke zum 1:0 einköpfte. Mi t zunehmender Spielzeit kam dann aber der Tabellen – Dritte aus Belzig besser ins Spiel und hatte durch Solo Agbor Agbor einige gute Möglichkeiten. Als die Gäste dem Ausgleich sehr nah waren, starteten die Hausherren einen Konter über drei Stationen. Martin Müller erkämpfte sich das Spielgerät, spielte zu Mathias Alex, der bediente Sebastian Michalske, der dann eiskalt zum 2:0 abschoss. Mit der 2:0 Führung ging es auch in die Halbzeitpause. Als die Werderaner mit den Gedanken wohl noch in der Kabine waren, verkürzte Rick Leppek nach einem schönen Angriff auf 1:2. Die Gäste aus Belzig hatten nun leichte Feldvorteile, wirkten aber im Abschluss zu unkonzentriert. In der 83. Spielminute dann die Entscheidung, als die gute Schiedsrichterin Katharina Kruse eine Rangelei im Strafraum ahndete und auf den Punkt zeigte. Alex Lukas legte sich den Ball zurecht und vollendete sicher zum umjubelten 3:1 Endstand. Trainer Dieter Ceranski freute sich nach dem Spiel: „ Meine Jungs haben die taktische Vorgabe sehr gut umgesetzt, so konnten wir auch das Spiel gewinnen“.

Werderaner FC spielte mit: C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; M. Alex;
K. Schulz(72. T. Seyfarth); E.Herber; D. Knuth; T. Wolter(60. A. Lukas); R. Koschan(88. T. Schultz); S.
Michalske
Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

2. Männer schlägt Turbine
Durch einen 1:0 Auswärtssieg bei Turbine Potsdam 55 ist unsere 2. Mannschaft weiterhin auf dem Vormarsch in der 1. Kreisklasse. In einer hektischen Partie schoss C. Martin bereits in der 10. Spielminute den spielentscheidenden Treffer.

FII unterlag nach großem Kampf in Töplitz
Unsere FII-Junioren war am Samstag in Töplitz zu Gast. Das Spiel begann mit einem 3:0 Rückstand nach fünf Minuten denkbar schlecht. Doch wer jetzt dachte unsere Kicker würden sich bereits aufgeben, sah sich getäuscht. So lieferten sie den im Schnitt ein Jahr älteren Gastgebern einen großen Kampf und erarbeiteten sich auch die ein oder andere Torchance. Es blieb bis zum Schluss beim 3:0. Am Ende konnte Trainer Max Schurz ein super Spiel verzeichnen und der Spaß war den Kindern anzusehen. B- Juniorinnen auch in Cottbus erfolgreich
Mit 2:1 Toren siegten unsere B- Juniorinnen am Samstag bei Energie Cottbus. „Es war ein hartes Stück Arbeit, aber wichtig sind nur die 3 Punkte“, bilanzierte Trainer Harald Stadelmann nach dem Spiel. Die Tore für die Werderanerinnen schossen A. Hempel und Dennise Pühl.

Spitzenspiel auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel)
Am Samstag, dem 24.11.2007 kommt es auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) zum Spitzenspiel in der Landesklasse – Mitte. Dort empfängt unsere 1. Mannschaft den Tabellen – Dritten und starken Aufsteiger FC Borussia Belzig 1913. D. Ceranski und R. Baierl stehen bis zum jetzigen Zeitpunkt alle Spieler zur Verfügung. Ob auf dem Rasenplatz oder auf Kunstrasen gespielt wird, kann erst kurz vor Spielbeginn entschieden werden. Anstoß der Begegnung ist bereits um 13.00 Uhr.
Die Mannschafthofft auf die Unterstützung der Werderaner Fans!!!

2. und 3. Männer spielen bei Turbine
Früh aufstehen ist für unsere 3. Mannschaft am Samstag angesagt. Bereits um 10.30 Uhr ist Spielbeginn bei Turbine Potsdam II. Um 13.00 Uhr stehen sich dann die 1. Mannschaft von Turbine Potsdam und unsere 2. Männermannschaft gegenüber.

B- Juniorinnen reisen nach Cottbus
Auch die Spielerinnen von H. Stadelmann und L. Drümmer müssen am Samstag auf reisen gehen. Um 14.00 Uhr müssen die Kickerinnen zum Landesliga – Punktspiel bei Energie Cottbus antreten. Gespielt wird in Sielow.

Alle weiteren Spiele des Werderaner FC vom Wochenende findet man unter News – Spielplan 2007/2008!!! .

19.11.2007
Knapper Sieg der E II – Junioren

Am 9.Spieltag empfingen die EII -Junioren des Werderaner FC die Kicker aus Falkensee/Finkenkrug. Nach nur wenigen Minuten ging der Gegner mit 1:0 in Führung. Der Rückstand forderte die Jungs von Jens Fandrey und Manfred Bauer heraus und Paul Saemann gelang postwendend der Ausgleich. Kurz darauf schoss Maik Harbarth das 2:1 für die Heimischen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit konnte die Führung auf 4:1(Julian Hodek, Sebastian Friedrich) ausgebaut werden. Leider geriet der schon sicher geglaubte Sieg wieder ins Wanken, denn die Spieler aus Falkensee/Finkenkrug verkürzten zum Ende des Spiels noch auf 4:3. Doch mit kämpferischem Einsatz wurde die knappe Führung über die Zeit gerettet. Aber schon vor dem Spiel stand den Spielern der E II – Junioren die Freude im Gesicht geschrieben, als Dieter Herbothe (Leiter des Geschäftsbereichs Ost) der Firma Farbe& Heimtex GmbH AKZO NOBEL, einen neuen Satz Trainingsanzüge an die Spieler übergab. Die Kids und Trainer bedankten sich mit einem großen Blumenstrauß. Durch die guten Kontakte von Achim Schultz (Trainer unserer 2. Männermannschaft), unterstütz die Firma Farbe&Heimtex GmbH AKZO NOBEL(SIKKENS) unsere Nachwuchsabteilung seit vielen Jahren und hat schon mehrere Mannschaften mit Spielkleidung und Trainingsanzügen ausgestattet.

3. Männer mit neuem Outfit
Die neu gegründete 3. Männermannschaft, die seit der Saison 2007/2008 erfolgreich in der 3. Kreisklasse spielt, bekam am vergangenen Samstag zwei neue Sätze Spielkleidung überreicht. Diese wurden vom Bauunternehmen Jürgen Seyfarth gesponsert. Auch das Bauunternehmen Jürgen Seyfarth unterstützt den Werderaner FC seit vielen Jahren tatkräftig.
Der Vorstand und die Nachwuchsabteilung des Werderaner FC bedanken sich recht herzlich bei beiden Unternehmen für die beispielhafte Unterstützung.

2. Männer drehte Spiel
Dank einer starken 2. Halbzeit konnte unsere 2. Männermannschaft am Sonntag den VfL Nauen II mit 3:2 Toren besiegen. Auf dem Kunstrasenplatz in Werder (Havel) führten die Gäste zur Halbzeit bereits mit 0:2 Toren, doch im 2. Spielabschnitt drehen die Kicker von S. Müller und A. Schultz den Spieß noch um.
Einige Zuschauer hatten noch gar nicht ihren Pausentee geschafft, da gelang C. Martin in der 47. und 48. Minute schon der Anschluss – und Ausgleichtreffer. Danach erspielten sich die Werderaner Spieler noch weitere gute Tormöglichkeiten, mussten aber bis zur 83. Spielminute warten um belohnt zu werden. Mit einem tollen Schuss in den Dreiangel, stellte R. Müller den verdienten 3:2 Endstand her.

E I – Junioren unterlagen Bornim
Ein Pfostenschuss in der 5. Minute von Erik Zimmer und einige super Paraden des Torwarts Philip Wollenschläger reichten unserer EI Junioren nicht, um eine 3:1 Pausenführung der Bornimer zu verhindern. Doch zu Beginn der 2.Halbzeit wurden unsere Jungs stärker und Marcel Schwenk, Janis Seidenstücker und Erik Zimmer schafften eine 4:3 Führung für den WFC. Trotz eines ausgeglichenen Spieles nutzen die Bornimer dann ihre Chancen besser und zogen mit 6:4 davon. Max Zimmer erzielte noch kurz vor Schluss den 6:5 Anschlusstreffer, was aber auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

C Junioren zahlten Lehrgeld beim 1.FFC Turbine Potsdam
Mit einer klaren 6:0 Niederlage kehrten die C Junioren am Samstag vom Punktspiel gegen die U 17 vom 1. FFC Turbine Potsdam zurück. Die Jungs von M. Zube und H. Ullrich haben alles versucht mitzuhalten, aber gegen eine Mannschaft mit mehreren U17 Auswahlspielerinnen und Perspektivspielerinnen für die WM 2011 hatten unsere Jungs keine Chance.

F I Junioren verteidigten 2. Tabellenplatz
Mit 3:1 Toren gewannen am Samstag unsere F I Junioren gegen Brieselang I (Kreisliga) und konnten den 2. Tabellenplatz verteidigen. Durch das knapp mit 1:0 gewonnene Pokalspiel vor einigen Wochen war bekannt, dass Brieselang eine sehr gute Mannschaft hat und sowohl spielerisch als auch kämpferisch durchaus zu den Besten der Liga gehört. Die 1:0 Führung unserer Mannschaft konnten die fairen Gäste noch vor der Pause ausgleichen. Das 2:1 in der 2. Halbzeit machte unsere Mannschaft noch stärker und das 3:1 brachte die Entscheidung.

A – Junioren verschenkte Sieg in letzte Minute
Eine zweimalige Führung, mit zwei Toren, reichte unserer A- Junioren am Sonntag nicht, den Tabellenführer aus Falkensee/ Finkenkrug zu bezwingen. Durch Tore von R. Paul(2), D. Brandenburger und ein Eigentor der Gäste, führten die Spieler von A. Schuder bis eine Minute vor Spielschluss mit 4:3. Der letzte Angriff der Gäste brachte dann aber noch den Ausgleich. B. Grzybek sprang der Ball im Strafraum an die Hand und den fälligen Elfmeter nutzten die Falkensee/Finkenkruger zum umjubelten Ausgleich.

Frauen siegten beim Aufsteiger mit 10:1
Die Frauenmannschaft des Werderaner FC absolvierte bereits am Sonntag das 1. Rückrundenspiel der Saison 2007/2008 und reiste zum Aufsteiger SV belafarm Beetz/Sommerfeld.
Bereits zur Pause führten die Kickerinnen von C. Gottschalk klar mit 7:0 Toren. Nach dem Wechsel ließen es dann die Werderanerinnen etwas ruhiger angehen, gewannen aber dennoch mit 10:1 Toren. Die
Treffer gingen auf das Konto von B. Gottlob(3), F. Schultz(2), S. Stadelmann(2), N. Spangenberg und N. Fritze, sowie einem Eigentor der Gastgeberinnen.

4 Tore durch Jaqueline Pühl
Beim 4:1(2:1) Heimsieg unsere B- Juniorinnen am Sonntag gegen Teltow/Kleinmachnow erzielte Jaqueline Pühl alle vier Tore und hatte damit maßgeblichen Anteil am Sieg der Spielerinnen von H. Stadelmann und L. Drümmer. Mit 17 Saisontreffern liegt Jaqueline auch in der Torschützenliste der Landesliga ganz weit vorn.

17.11.2007

Glücklicher Sieg in Trebbin
Mit Glück und Geschick konnten am Samstag die drei Punkte aus Trebbin mit nach Werder genommen werden. Wie auch schon in den letzten Jahren hatten die Werderaner große Probleme mit der Spielweise des Gastgebers. Die Trebbiner spielten aggressiv, ließen die Werderaner nur selten ins Spiel kommen und hatten auch die erste Torchance nach nur neun Spielminuten. Durch ein Fehlabspiel von M. Müller waren die Trebbiner in Überzahl, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Auch in der 22. Minute hatten die Werderaner Glück, als ein Trebbiner Stürmer das Tor nur knapp verfehlte. Nun starteten auch die Spieler von D. Ceranski und R. Baierl die ersten Gegenangriffe und wurden gefährlicher. Als S. Michalske in der 24. Minute in den Strafraum eindrang, konnte er nur durch ein Foulspiel gebremst werden. Der Gefoulte schoss den fälligen Elfer selbst, scheiterte aber am Pfosten. Bis zum Halbzeitpfiff passierte nicht mehr viel und es blieb beim 0:0. Nach dem Wechsel brachte D. Ceranski mit S. Krause und T. Wolter zwei neue Spieler, die etwas mehr Belebung ins Spiel der Werderaner brachten. In der 50. Spielminute dann die glückliche 1:0 Führung für den WFC. Einem Trebbiner Spieler sprang der Ball an die Hand und der Schiedsrichter zeigte zum zweiten Mal auf den Punkt. Diesmal trat A. Lukas an und versenkte den Ball im Tor. Die Führung brachte zwar etwas Ruhe ins Spiel des Tabellenführers, doch weitere Tormöglichkeiten blieben Mangelware. In der 72. Minute kam dann D. Knuth für S. Michalske und mit seiner zweiten Ballberührung erzielte D. Knuth das so wichtige 2:0. Es war aber noch eine Viertelstunde zu spielen und die Gastgeber machten noch mal richtig Druck. Die Bemühungen sollten dann auch in der 83. Minute belohnt werden. Die Werderaner versäumten es einen Trebbiner Spieler anzugreifen, der dann von der Strafraumgrenze abzog und den Ball im Tor versenkte. Nun wurde es noch mal richtig spannend und der 2:2 Ausgleichtreffer lag in der Luft. Die größte Chance hatten die Trebbiner in der 90. Spielminute, als ein Schuss aus zwanzig Metern aufs Tor flatterte, aber C. Bethke diesen mit einer tollen Parade aus dem unteren Eck kratzte. Danach pfiff der Unparteiische ab und die Werderaner freuten sich über die wichtigen 3 Auswärtspunktepunkte.

Werderaner FC spielte mit: C.Bethke; M. Müller; T. Schultz; A. Lietzke; M. Alex; P. Lenk(46. S. Krause); E.Herber; A. Lukas; T. Seyfarth(46. T. Wolter); R. Koschan; S. Michalske(72. D.
Knuth)
Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

3. Männer für eine Nacht Tabellenführer
Durch einen 3:2 Heimerfolge unserer 3. Männermannschaft am Samstag gegen Ketzin/Falkenrehde II sind die Kicker von T. Herzog, E. Köhler und O. Strempel für eine Nacht Tabellenführer der 3. Kreisklasse.
Die Werderaner führten bereits mit 2:0 Toren, mussten dann den Anschluss – und Ausgleichtreffer hinnehmen. Kurz vor pielende(83.) gelang aber noch der umjubelte 3:2 Siegtreffer. Die Tore erzielten M. Alburg(2) und C. Gutschmidt.

FII-Junioren unterlagen gegen Nauen
Am Samstag, den 17.11.07 war der Vfl Nauen Gast der 2.F-Juniorenmannschaft des Werderaner FC. Nach einem frühen Tor der Nauener, rannte unsere Mannschaft vergebens an und fing unglücklich zwei weitere Tore vor der Pause. Nauen legte in Halbzeit zwei noch einmal nach und gewann schließlich mit 6:0, was dem Spaß der Kinder allerdings keinen Abbruch tat.

14.11.2007
Nun zum VfB Trebbin

Am Samstag, dem 17.11.2007 reist unsere 1. Mannschaft in der Landesklasse – Mitte zum VfB Trebbin. Bis auf T. Ebersbach, der durch seine Arbeit verhindert ist, stehen D. Ceranski und R. Baierl alle Spieler zur Verfügung. Anstoß ist um 13.30 Uhr auf dem Sportplatz – Ebelstraße in Trebbin.
Die Mannschafthofft auf die Unterstützung der Werderaner Fans!!!

Frauen reisen zum Aufsteiger
Die Frauenmannschaft des Werderaner FC absolviert am Sonntag, den 17.11.2007 das 1. Rückrundenspiel beim Aufsteiger SV belafarm Beetz/Sommerfeld. Spielbeginn ist um
14.00 Uhr auf dem Sportplatz – Bahnhofsraße.

2. und 3. Männer haben Heimrecht
Die 3. Mannschaft des Werderaner FC empfängt zum Spiel der 3. Kreisklasse die 2. Mannschaft von Ketzin/ Falkenrehde. Spielbeginn ist am Samstag, dem 17.11.2007 um 15.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Werder (Havel). Und am Sonntag, dem 18.11. 2007 zur gleichen Zeit, ist unsere 2. Männermannschaft Gastgeber für den VfL Nauen II.

B- Juniorinnen empfangen Teltow
Auch die Spielerinnen von H. Stadelmann und L. Drümmer haben am Sonntag Heimrecht. Vor dem Spiel unserer 2. Männer, um 13.00 Uhr, empfangen die Kickerinnen der B- Junioren den Tabellen – Achten aus Teltow.

11.11.2007

2. Männer weiterhin erfolgreich
Nach einem nicht so erfolgreichen Saisonstart haben sich die Kicker von S. Müller und A. Schultz nun gefangen und aus den letzten vier Spielen 10:1 Punkte geholt. Auch am Sonntag konnte das Heimspiel gegen den FSV Babelsberg 74II mit 3:2 Toren gewonnen werden. Die Treffer erzielten S. Riecke, M. Kreische und D. Krüger. Mit 14 Punkten und 22:25 Toren steht unsere 2. Männermannschaft nun auf dem 7. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse.

Bianka Gottlob mit Doppelpack
Durch zwei Tore von B. Gottlob gewann unsere Frauenmannschaft das Auswärtsspiel beim Oranienburger FC Eintracht mit 2:1 Toren. Sehr zufrieden zeigte sich Trainer C. Gottschalk nach dem Spiel:
„ Meine Spielerinnen haben sich den Sieg erkämpft und die drei Punkte redlich verdient.“

5:1 Sieg für C Junioren
Die C- Junioren des Werderaner FC gewannen am Samstag beim FC 98 Henningsdorf mit 5:1 Toren. Die Treffer für den WFC schossen Tobias Brandt (2), Adrian Brandt, Philip Deppner und Andre Schulz.

3. Männer gewinnt Spitzenspiel
Die 3. Mannschaft des Werderaner FC empfing am Sonntag den Tabellenführer der 3. Kreisklasse Groß Behnitz. Dabei hatten die Kicker von T. Herzog keinen guten Start und lagen zur Halbzeit mit 0:2 zurück. Dank einer starken 2. Halbzeit, konnte die Partie noch gedreht und durch Tore von E. Schuder(2), S. Schmitz und T. Brandl mit 4:2 gewonnen werden. Durch diesen Sieg steht unsere 3. Mannschaft punktgleich mit Groß Behnitz an der Tabellenspitze.

10.11.2007

Ungefährdeter 5:0 Heimsieg gegen Falkenberg
Zum Ende des Spiels war auch das Ergebnis so deutlich, wie der Verlauf der neunzig Minuten auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Die Gäste, die auf einige Stammkräfte verzichten mussten, wollten mit einer Defensivtaktik ein schnelles Gegentor vermeiden. Doch die Werderaner konnten den Abwehrriegel der Gäste frühzeitig knacken. Falkenbergs Torwart brachte einen Schuss von A. Lukas nicht unter Kontrolle und S. Michalske (5.) staubte zum 1:0 Führungstreffer ab. Die Werderaner bestimmten weiter das Spielgeschehen, störten den Gegner schon im Spielaufbau und erarbeiteten sich weitere gute Chancen. Es dauerte aber bis zur 25. Spielminute, ehe wiederum S. Michalske mit einen schönen Schuss zum verdienten 2:0 traf. Danach wurden die Falkenberger etwas mutiger und hatten in der 25. Minute die große Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen. Zum Glück konnte Keeper C. Bethke den Ball unter Kontrolle bringen. Schon im Gegenzug hätten die Spieler von D. Ceranski und R. Baierl alles klar machen können. Nach schöner Vorarbeit von T. Seyfarth, scheiterte R. Koschan aber auch am Schlussmann der Falkenberger. Nach dem Wechsel brachte Trainer D. Ceranski mit P. Lenk und M. Alex zwei frische Spieler, die den Angriffsdruck noch weiter erhöhen sollten. Die Werderaner waren zwar drückend überlegen, aber beim Torabschluss fehlte die letzte Konzentration. Nach 65. Minuten klappte es dann doch endlich mit dem dritten Treffer, als T. Seyfarth zu R. Koschan spielte und der den Ball zum 3:0 über den Torwart hob. Damit war das Spiel endgültig entschieden und ein weiterer Treffer von M. Alex (75.) fand wegen Abseitsstellung keine Anerkennung. Die Gäste hatten nun nichts mehr entgegen zu setzen und nach schöner Flanke vom eingewechselten T. Wolter köpfte der agile T. Seyfarth(87.) zum 4:0 ein. Eine Minute später gelang dann T. Wolter sogar noch der 5:0 Endstand und mit diesem Sieg konnte die Tabellenführung in der Landesklasse – Mitte verteidigt werden.

Werderaner FC spielte mit: C.Bethke; M. Müller; T. Schultz; A. Lietzke; K. Schulz(46. M. Alex); S.
Krause(46.P. Lenk); E.Herber; A. Lukas; T. Seyfarth; R. Koschan(67. T. Wolter); S. Michalske
Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

D I – Junioren gewinnen 4 : 3 gegen Luckenwalde
Am Samstag den 10.11.2007 waren unsere D I – Junioren Gastgeber in der Landesliga Süd/West gegen FSV 63 Luckenwalde.
Unsere Kicker um Kapitän Robin Grothe waren von Anfang an spielerisch und kämpferisch überlegen und gingen folgerichtig mit 2 : 0 Toren in die Halbzeitpause.Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte nahtlos an die Leistungen der 1. Halbzeit angeknüpft werden, so das der Vorsprung auf 4 : 0 ausgebaut wurde. Leider ließ die Konzentration unserer Mannschaft in den letzten 10 Minuten nach. Die Kicker aus Luckenwalde nutzten diese Unaufmerksamkeiten gnadenlos aus und kamen bis 2 Minuten vor Spielschluss zum Endstand von 4 : 3 heran.

B – Juniorinnen auch in Flatow erfolgreich
Mit einen deutlichen 7:1 Sieg kehrten unsere B- Juniorinnen am Samstag vom Landesliga – Punktspiel
aus Flatow zurück. Allein fünf Treffer gingen dabei auf das Konto von J. Pühl. Die weitern zwei Tore
erzielte K. Hempel.

09.11.2007

Ehrung unserer F I – Junioren für die Saison 2006/2007
Strahlende Augen hatte die F I – Junioren des Werderaner FC der Saison 2006/2007 am Freitagabend. Beim 11. Sportlerball des Kreisportbundes – Potsdam Mittelmark in Götz – kam den Kickern von Jens Fandrey und Manfred Bauer eine große Ehrung zu. In der Kateregie beste Nachwuchsmannschaft des Kreises Potsdam – Mittelmark belegten die F I – Junioren den 1. Platz, vor der Turnabteilung der SG Michendorf und der Tischtennisgemeinschaft aus Ziesar. Zu den zahlreich erschienenen Ehrengästen gehörte auch die Landtagsabgeordnete der CDU, Saskia Funck, die gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreissportbundes, Jürgen Hodek, den Siegerpokal an die Nachwuchssportler überreichten.
Herzlichen Glückwunsch!!!

08.11.2007

Der ESV Lok Falkenberg zu Gast in Werder (Havel)
Am Samstag, dem 10.11.2007 empfängt unsere 1. Mannschaft den Tabellen – Achten der Landesklasse – Mitte den ESV Lok Falkenberg. Bis auf T. Ebersbach, der seine 5. gelbe Karte „Absitzen“ muss, stehen D. Ceranski und R. Baierl alle Spieler zur Verfügung. Anstoß ist um 13.30 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).
Die Mannschafthofft auf die Unterstützung der Werderaner Fans!!!

F- Junioren gewinnen Nachholspiel am Donnerstagabend
Im Nachholspiel gewann unsere F I – Junioren am Donnerstag gegen Fortuna Babelsberg mit 3:0 Toren und steht nun auf dem 2. Tabellenplatz in der Kreisliga – Havelland Mitte. Die kämpferisch starken Sportfreunde von Fortuna Babelsberg ließen in beiden Halbzeiten, genau wie unsere Jungs und Mädchen, nicht viele Chancen zu. Es entwickelte sich ein spannendes und mit Leidenschaft geführtes Spiel. Zum Ende der Partie konnte die 1:0 Halbzeitführung noch auf 3:0 ausgebaut werden. Ein Lob gilt auch dem Schiedsrichter von Fortuna für seine immer richtigen Entscheidungen und sein Bestreben das Spiel laufen zu lassen. Wirklich Klasse!!!

Frauen reisen zum Oranienburger FC Eintracht
Die Frauenmannschaft des Werderaner FC reist am Sonntag, den 11.11.2007 zum Landesliga –
Punktspiel nach Oranienburg, wo man auf die Frauen vom OFC Eintracht trifft. Spielbeginn ist um
14.00 Uhr.

2. und 3. Männer haben Heimrecht
Die 3. Mannschaft des Werderaner FC empfängt zum Spitzenspiel der 3. Kreisklasse den Tabellenführer Groß Behnitz. Spielbeginn ist am Sonntag, dem 11.11.2007 um 11.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Werder (Havel). Um 13.00 Uhr trifft dann unsere 2. Mannschaft in Werder (Havel) auf den FSV Babelsberg 74 II.

04.11.2007

B- Junioren verteidigten Spitzenposition
Durch einen 8:1Heimerfolg gegen Treuenbrietzen verteidigte unsere B- Junioren die Spitzenposition in der Kreisliga Havelland – Mitte.

Drei Punkte waren drin
Am Ende reichte es leider nur zu einem 1:1 Unentschieden unserer 2. Männermannschaft gegen den ESV Lok Seddin. Doch nach den Spielanteilen und Torchancen hätten die Kicker von S. Müller und A. Schultz den Platz als Sieger verlassen müssen. Schon im 1. Spielabschnitt gab es eine Vielzahl von guten Möglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Die Gäste aus Seddin machten es dann in der 35. Spielminute besser und gingen mit 1:0 in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel wurde C. Martin im Strafraum gefoult und es gab folgerichtig Elfmeter. Der Gefoulte schnappte sich das Leder selbst, jagte aber die Kugel weit über das Seddiner Gehäuse. Zum Glück gelang M. Klawun dann in der 75. Spielminute der 1:1 Ausgleichtreffer. Danach hatten die Werderaner noch weitere Gelegenheiten, konnten aber den Seddiner Keeper nicht mehr überwinden.

A – Junioren mit wichtigen Heimsieg
Nach der derben 3:9 Heimniederlage gegen Rot – Schwarz Neustadt, hatte unsere A- Junioren am Sonntag den Pritzwalker FHV 03 zu Gast. Durch eine starke kämpferische Leistung konnten die Kicker von A. Schuder die Partie mit 3:1 Toren für sich entscheiden. Die Treffer erzielten E. Schuder, P.Petroll und B. Grzybek.

Frauen gewannen 3:1
Zum Landesliga – Punktspiel empfing unsere Frauenmannschaft am Sonntag in Bliesendorf den FSV Brück 1922. Die Kickerinnen von C. Gottschalk spielten in der 1. Halbzeit stark auf und führten durch Tore von Anne Piesker (2) und Nadine Spangenberg mit 3:0 Toren. Nach der Halbzeit versäumten die Werderanerinnen nachzulegen und so gelang den Gästen in der 85. Spielminute der Ehrentreffer zum 3:1 Endstand.

B – Juniorinnen besiegten Sieversdorf
Auch unsere B- Juniorinnen hatten an diesem Wochenende Heimvorteil. Auf dem Arno _ Franz Sportplatz in Werder (Havel) empfingen die Werderaner Kickerinnen Sieversdorf, die mit 4:1 Toren bezwungen werden konnten. Dabei zeigte sich J. Pühl sehr treffsicher und schoss drei Tore. Den vierten Treffer markierte S.. Kulhei. Mit 9 Punkten und 10:10 Toren stehen die B- Juniorinnen von H. Stadelmann und L. Drümmer nun auf dem 4. Tabellenplatz in der Landesliga.

03.11.2007

Spitzenspiel endete Unentschieden
Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel, welches die 1. Männermannschaft des Werderaner FC am Samstag in Mittenwalde zu bestreiten hatte. Der Tabellendritte Mittenwalde zeigte sich kampfstark und in den Anfangsminuten spielbestimmend. Bereits in der 10. Spielminute setzen die Gastgeber das erste
Achtungszeichen, als man mit einen Schuss aus zwanzig Metern den Pfosten traf. Die Werderaner kamen nur schwer ins Spiel, hätten aber auch in der 18. bzw. 20. Minute in Führung gehen können. Auf
Zuspiel von R. Koschan verfehlte S. Michalske nur um Zentimeter das Tor und der Vorbereiter traf mit seinem Schuss zwei Minuten später das Aluminium. Danach verlief die Begegnung ausgeglichen
und mit einem 0:0 ging es in die Pause. Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten die Werderaner dann ihre stärkste Phase und setzten den Gastgeber mächtig unter Druck. Erst scheiterte T. Seyfarth(48.) mit
seinen Kopfball, dann S. Michalske(55.) aus Nahdistanz und eine Minute später hatte R. Koschan auch nicht das nötige Glück, den Ball im Tor unterzubringen. Somit überstanden die Gastgeber die
Druckphase der Werderaner schadlos und probierten es auf der anderen Seite besser zu machen. Aber auch sie konnten einige gute Möglichkeiten nicht nutzen. Als auf der Gegenseite der Mittenwalder Keeper auch noch einen Kopfball von S. Krause(80.) sensationell hielt, dachten die Zuschauer die Partie würde 0:0 ausgehen. Doch dann kam die 87. Spielminute und die Werderaner starten einen Angriff über die rechte Seite, wo R. Koschan gut angespielt wurde, den Ball aufs Tor zog und S. Michalske zum 1.0 abstaubte. Leider war die Freude nur von kurzer Dauer, da C. Bethke in der 89. Minute ein dummer Fehler unterlief, als er einen Spieler der Einheimischen beim Abschlag im Strafraum umstieß. Der gute Schiedsrichter Peisker aus Golßen zeigte sofort auf den Punkt und P. Dommisch verwandelte den Strafstoß zum 1:1 Endstand. Trainer Dieter Ceranski bemerkte nach dem Spiel: „Wir haben heute nicht so gut gespielt wie in den letzten Begegnungen und müssen deshalb mit diesem Auswärtspunkt zufrieden sein. Mit etwas mehr Cleverness hätten wir aber auch einen „Dreier“ einfahren können.“

Werderaner FC spielte mit: C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; K. Schulz(63. M. Alex); S. Krause; E.Herber; A. Lukas; T. Seyfarth(70. T. Wolter); R. Koschan; S. Michalske
Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

1.Männermannschaft im Achtelfinale des Landespokals gegen die A2 von Energie Cottbus
Beim Regionalliga – Spiel SV Babelsberg 03 gegen den VfB Lübeck wurden am Samstag die Achtelfinalspiele des Landespokals ausgelost. Die 1. Männermannschaft des Werderaner FC hat erneut
Heimrecht und spielt am 15.12.2007 um 12.30 Uhr in Werder (Havel) gegen die A 2 Junioren von Energie Cottbus (Landesklasse Süd).

„Club 99“ – Treffen am vergangenen Freitag
Am vergangenen Freitagabend trafen sich die Mitglieder des „ Club 99“ des Werderaner FC zur 5. Informationsveranstaltung im Viktoria – Sportcasino. Pünktlich um 19.00 Uhr begrüßte die Vorsitzende des Förderkreises, Saskia Funck, die zahlreich anwesenden Mitglieder. Im Anschluss zog die Vorsitzende, gemeinsam mit unserem Clubmitglied Silke Wötzel, Bilanz über die bisherige Arbeit und die anstehenden Veranstaltungen, Aufgaben, und Ziele des Förderkreises. Der Vorstand des Werderaner FC unterbreitete den Mitgliedern dann seine „Wunschliste“ für die nächsten Monate, die von den Förderern aufmerksam aufgenommen wurde. Im Vordergrund stand dabei die Entwicklung der 280 Kinder – und Jugendlichen, die Verbesserung der Wettkampf – und Trainingsstätten, aber auch die Unterstützung der Frauen und Männermannschaften des Fußballclubs. In der Diskussionsrunde gab es dann konstruktive Anregungen und Hinweise, die für die weitere gemeinsame Arbeit von wichtiger Bedeutung sind. So konnten für einige Nachwuchsmannschaften noch am gleichen Abend Partner gefunden werden, die unsere Nachwuchskicker mit Spielkleidung ausstatten. Die nächste Veranstaltung ist für den 13.01.2008 geplant, wo man sich im Potsdamer – Seehotel zum gemeinsamen Brunch treffen wird.

3. Männer gewann auch gegen Potsdam West
Durch Tore von C. Gutschmidt und T. Brandl (Foulelfmeter) gewann unsere 3. Männermannschaft am Samstag das Heimspiel gegen Eintracht Potsdam West und steht durch diesen Sieg auf dem 2. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse.

31.10.2007

1.Männermannschaft im Achtelfinale des Landespokals!!!
Durch einen verdienten 2:0 Heimerfolg gegen den Landesligisten RSV Waltersdorf zog die 1. Männermannschaft des Werderaner FC am Mittwoch ins Achtelfinale des Landespokals ein. Die Spieler
von D. Ceranski und R. Baierl boten den zahlreich erschienenen Zuschauern eine starke kämpferische und spielerische Leistung. Die Werderaner spielten unbekümmert auf, gewannen im ersten
Spielabschnitt fast alle Zweikämpfe und mit schönen Spielzügen konnten die Gäste unter Druck gesetzt werden. Die optische Überlegenheit brachte dann in der 19. Spielminute auch zählbaren Erfolg. A. Lukas schlug einen Freistoß scharf in den Strafraum, wo R. Koschan am schnellsten schaltete und zum 1:0 einschoss. Der Landesligist fand auch in der Folgezeit nicht zu seinem Spiel. Die Werderaner standen gut und starteten immer wieder gefährliche Angriffe. So auch in der 32. Minute, als R. Koschan im Strafraum
nur durch ein unnötiges Foul gebremst werden konnte. Den fälligen Strafraum konnte S. Michalske souverän zum 2:0 verwandeln. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Werderaner klar das
Spielgeschehen. Die Gäste kamen nur selten zu Gegenangriffen und gefährlichen Torraumszenen. In der 58. Spielminute hätte S. Michalske alles klar machen können. Nach einem Foulspiel an S. Krause zeigte der Unparteiische erneut auf den Punkt, doch diesmal scheiterte der Schütze am Gästekeeper Bonkowski . Die Einheimischen trauerten der vergebenen Chance nicht lange
nach und machten weiter das Spiel. Begünstigt wurde die Überlegenheit durch die gelb/rote Karte vom Waltersdorfer Zeise in der 60. Spielminute. Kurz vor Spielende hätte es dann doch noch mal eng werden können. Durch eine gelb/rote Karte für A. Lukas in der 83. Spielminute spielten wieder Zehn gegen Zehn und die Gäste drängten auf den Anschlusstreffer. Doch M. Müller hielt seine Abwehr
zusammen und die 2:0 Führung konnte über die Zeit gebracht werden. Der Achtelfinalgegner unserer 1. Mannschaft wird am Samstag dem 03.11.2007 ausgelost.

Werderaner FC spielte mit: C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; K. Schulz(70. M. Alex); S.
Krause; E.Herber; A. Lukas; T. Seyfarth(75. T. Wolter); R. Koschan; S. Michalske
Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

Samstag nach Mittenwalde
Am Samstag, dem 03.11.2007 reist unsere 1. Mannschaft nun zum schweren Auswärtsspiel nach Mittenwalde, wo man gegen den Tabellen – Dritten der Landesklasse – Mitte BSV Mittenwalde antreten muss. Bis auf P. Lenk und D. Knuth, die beide erst am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sind, stehen D. Ceranski und R. Baierl alle Spieler zur Verfügung. Anstoß ist um 13.30 Uhr auf dem Sportplatz am Frauenbuschacker Die Mannschafthofft auf die Unterstützung der Werderaner Fans!!!

2. Männer erreicht 3. Runde im Kreispokal
Z um Nachholspiel der 2. Runde des Kreispokals, empfing unsere 2. Männer am Mittwoch den ESV Lok Seddin. Die Werderaner gewann dieses Spiel knapp mit 3:2 (1:0) Toren. Christoph Martin brachte die Blütenstädter vier Minuten vor der Pause per Foulstrafstoß mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich der Gäste ging es dann Schlag auf Schlag. M Kreische (55.) und M. Klawun (57.) schossen den WFC mit 3:1 in Führung. Doch nur zwei Minuten später erzielte S. Kühn den 3:2-Anschlusstreffer. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch nach 90. Spielminuten. Die 2. Mannschaft trifft nun in der nächsten Runde(16. Dezember) auf den FSV Wachow/Tremmen II.

D II eine Runde weiter und D III musste ausscheiden
Auch unsere D- Junioren mussten am Mittwoch im Kreispokal ran. Die DII – Junioren erreichte durch
einen 4:0 Sieg gegen Fortuna Babelsberg die nächste Runde. Für unsere DIII bedeutete die 1:10
Niederlage gegen Falkensse/ Finkenkrug III das Pokalaus.

28.10.2007

„Englische Woche“ steht an – Mittwoch Pokalspiel gegen Waltersdorf und Samstag in Mittenwalde
Nach den Pokalsiegen unserer 1. Männermannschaft gegen Brandenburg Süd 05 (Spitzenreiter der Verbandsliga!!!) und Eintracht Friesack (Zweiter in der LK West), steht unsere 1. Mannschaft in der 3. Runde des Landespokals. Am Mittwoch, dem 31.10.2007 wartet ein weiterer Pokalknüller auf die Werderaner Fans, wenn dann der Tabellen – Zweite der Landesliga Süd RSV Waltersdorf 09 auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) erwartet wird. Spielbeginn ist um 13.30 Uhr. Bis auf P. Lenk, der noch an einer schweren Bänderdehnung laboriert und D. Knuth, der nach seiner Verletzung und Urlaubsreise erst am Donnerstag ins Mannschaftstraining einsteigt, stehen D. Ceranski und R. Baierl alle Spieler zur Verfügung.
Die Mannschafthofft auf eine große Zuschauerkulisse und auf die Unterstützung ihrer Fans!!!

Und am Samstag, dem 03.11.2007 steht dann das nächste schwere Auswärtsspiel in der Landesklasse- Mitte auf dem Programm, wo unsere 1. Mannschaft zum Tabellen – Dritten BSV Mittenwalde reisen muss. Anstoß ist um 13.30 Uhr auf dem Sportplatz am Frauenbuschacker in Mittenwalde.

B- Junioren verteidigten Spitzenposition
Durch einen 2:0 Heimerfolg gegen Wachow/Tremmen konnte unsere B- Junioren die Spitzenposition in der Kreisliga Havelland – Mitte behaupten. Die Tore für die Werderaner erzielten Z. Winkler und S. Kleissl.

Zweiter Auswärtserfolg in Folge
Nach dem 3:2 Sieg letzte Woche gegen den Caputher SV gewann unsere 2. Männermannschaft auch das Auswärtsspiel in Saarmund. Durch Tore von C. Martin und M. Klawun führten die Kicker von S. Müller und A. Schultz gegen die 2. Mannschaft des Gastgebers mit 2:0. Nach der Halbzeit waren die Werderaner drückend überlegen, ließen aber die klarsten Tormöglichkeiten aus. So wurde es zum Schluss der Partie noch mal richtig spannend, da der Gastgeber einen Abwehrfehler der Werderaner zum 2:1 Anschlusstreffer nutzte. Doch wenige Minuten vor Spielende traf erneut M. Klawun zum verdienten 3:1 Sieg.

3. Männer fegte Paaren vom Platz
Durch Tore von T. Brandl(3), C. Gutschmidt(3), S. Sorgatz(2) und C. Lietze kam unsere 3. Männermannschaft zu einem überzeugenden 9:0 Heimerfolg gegen Paaren und bleibt weiterhin in der Erfolgsspur.

A – Junioren kassierte 3:9 Schlappe
Am Sonntagvormittag spielte unsere A- Junioren in Werder (Havel) gegen Rot – Schwarz Neustadt und kassierte eine derbe 3:9 Niederlage. Durch diese Niederlage stehen die Kicker von A. Schuder mit nur 2 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Landesklasse Nord/West.

Frauen gewannen 7:0 in Basdorf
Unsere Frauenmannschaft reiste am Sonntagvormittag zum Landesliga – Punktspiel nach Basdorf, wo die Kickerinnen von C. Gottschalk auf den gastgebenden FSV trafen. Nach einer 3:0 Pausenführung gewannen die Werderanerinnen klar mit 7:0 Toren. Dabei schoss B. Gottlob vier Tore, darunter einen lupenreinen Hattrick. Die weiteren Treffer erzielten F. Schultz(2), U. Schneider.

Torreiche Begegnung auch bei der Ü 40
Torreich verlief auch am Sonntag die Partie unserer Ü 40 gegen Blau – Weiß Beelitz. Mit einem 8:6 Erfolg konnten die Spieler von T.Reso einen weiteren „Dreier“ einfahren. Die Tore für unsere Ü 40 schossen A. Runge(4), D. Bobka(2), B. Dobbert und R. Hopf.

27.10.2007

Robert Koschan gelang lupenreiner Hattrick
In der Landesklasse – Mitte konnten die Spieler von D. Ceranski und R. Baierl am Samstag die Tabellenführung verteidigen. Auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) gelang gegen den Tabellenachten SV 1885 Golßen ein 4:0(1:0) Heimsieg. Doch die Gäste aus dem Fußballkreis – Spreewald präsentierten sich als der erwartet starke Gegner. Vor allem in der 1. Spielhälfte standen die Golßener sehr robust und zeichneten sich durch ein arrangiertes Zweikampfverhalten aus. Dennoch waren es die Werderaner, die sich die ersten Möglichkeiten erarbeiten konnten. In der 12. Minute verfehlte T. Seyfarth nur knapp das Tor und nach seiner Vorarbeit hatte R. Koschan(17.) die Chance zum 1:0 Führungstreffer. Nur fünf Minuten später brannte es erneut im Strafraum der Gäste, als R. Koschan sich gegen seinen Gegenspieler durchsetze, aber den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Des Weiteren fand ein Kopfballtor von E. Herber(23.) keine Anerkennung, da dieser sich regelwidrig eingesetzt hatte. Aufregung herrschte dann in der 32. Spielminute auf dem Spielfeld. Nach einer Ecke der Werderaner kam es zu einer Rangelei zwischen einem Golßener Spieler und R. Koschan im Strafraum und der Schiedsrichterassistent hob sofort die Fahne. Nach kurzer Besprechung mit seinem Assistenten zeigte Schiedsrichter Papajeski auf den Elfmeterpunkt, den S. Michalske(32.) dann eiskalt verwandelte. Nun gaben die Gäste ihre Defensivtaktik auf, wurden gefährlicher und hatten in der 43. Minute eine gute Möglichkeit den Ausgleichtreffer zu erzielen. Doch Keeper C. Bethke zeigte sich hellwach und vereitelte die Chance der Golßener. Auch nach dem Seitenwechsel drückten die Spreewälder auf den Ausgleich und nach fast einer Stunde wäre dieser fast gelungen. Zum Glück stand C. Bethke goldrichtig und parierte den Schuss mit einem tollen Reflex. Im Gegenzug die Vorentscheidung zu Gunsten der Werderaner. Mit einen blitzsauberen Konter über drei Stationen spielte K. Schulz den Ball zu R. Koschan und der traf zur umjubelten 2:0 Führung. Danach spielten nur noch die Heimischen und nach schöner Vorarbeit von S. Michalske war erneut R. Koschan(67.) zur Stelle und versenkte das Leder zum 3:0. Die Gäste hatten nun nichts mehr entgegenzusetzen und A. Lukas hätte in der 75. Minute auch sein Tor machen können, spielte aber völlig uneigennützig zu R. Koschan, dem dadurch ein lupenreiner Hattrick und der 4:0 Endstand gelang. Zu allem Überfluss sah ein Gästespieler noch die rote Karte.

Der Werderaner FC spielte mit:
C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke(78. D. Krüger); K. Schulz; S. Krause; E.Herber; A. Lukas(75.T. Schultz); T. Seyfarth(75. T. Wolter); R. Koschan; S. Michalske

Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

3:1 Sieg der C Junioren in Rathenow
In einem spannenden Spiel konnten sich die C Junioren des Werderaner FC mit 3:1 in Rathenow durchsetzen. Die Tore erzielten Sebastian Ullrich, Rico Keding und Andre Schulz. Damit haben die C Junioren, zumindest für eine Woche, die Tabellenspitze in der Landesklasse Nord/West übernommen.

25.10.2007

1. Männer empfängt den SV 1885 Golßen
In der Landesklasse – Mitte haben die Spieler der 1. Mannschaft des Werderaner FC am Samstag, dem 27.10.2007 ein weiteres Heimspiel. Auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) empfangen die Werderaner Kicker den Tabellenachten
SV 1885 Golßen. Unsere Trainer D. Ceranski und R. Baierl müssen auch an diesem Spieltag auf einige Stammkräfte verzichten. Am Dienstag verletzte sich P. Lenk beim Training unglücklich und E. Näther befindet sich auf einer Studienreise. Auch hinter dem Einsatz von T. Wolter und M. Müller (beide Grippe) stehen noch Fragezeichen. M. Alex (Kreislaufprobleme) drehte zwar am Donnerstag schon die ersten Runden, steht aber noch nicht im Aufgebot. Nach seiner Verletzung und Urlaubsreise steigt D. Knuth erst nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining ein. Nach Absitzen seiner 5. gelben Karte wird aber R. Koschan am Samstag mit von der Partie sein. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.
Wir hoffen auf die Unterstützung unserer Fans!!!

21.10.2007

Spannendes Pokalspiel der D- Junioren
Durch einen 7:5(3:1) Sieg gegen den Ludwigsfelder FC erreichten unsere D- Junioren, am Samstag die
3. Runde des Landespokals. Die Schützlinge von A. Grothe und C. Kagel führten zur Halbzeit mit 3:1 Toren und bauten diese kurz nach der Pause auf 4:1 aus. Doch dann wurde es noch mal eng für unsere Kicker, da die Ludwigsfelder die Unkonzentriertheit der Werderaner nutzen und den 4:4 Ausgleich schafften. Durch eine kämpferisch starke Leistung, vor allem von M. Huth, kamen unsere D- Junioren zurück ins Spiel und es wurde eine 7:4 Führung heraus gearbeitet. Der Anschlusstreffer der Ludwigsfelder zum 7:5 fiel kurz vor Spielende und konnten den Einzug der D – Junioren in die 3. Runde nicht mehr verhindern. Leider verletzte sich M. Huth kurz vor Spielschluss, dem die Mannschaft gute Besserung wünscht. Die Tore erzielten R. Grothe(3), N. Rietz(3) und M. Huth.

2. Männer holt wichtigen Auswärtssieg
Drei wichtige Punkte holte unsere 2. Männermannschaft am Sonntag in Caputh. Gegen den Caputher SV brachte M. Kreische die Werderaner mit 1:0 in Führung. Der Gastgeber glich in der 54. Minute aus, doch schon im Gegenzug war M. Kreische wieder zur Stelle und erzielte die 2:1 Führung. Als R. Schellhase mit einem abgefälschten Ball den Caputher Schlussmann überlisten konnte, schien die Partie eigentlich gelaufen. Doch wenige Minuten vor Spielende verkürzten die Caputher auf 2:3. Mit Glück und kämpferischen Einsatz konnte die knappe Führung über die Zeit gebracht werden. Mit diesem Sieg schafften die Kicker von S. Müller und A. Schultz wieder den Anschluss an das Mittelfeld.

Tabellenführer geschlagen
Mit einem 1:0 Auswärtssieg gegen den Tabellenführer der 3. Kreisklasse, kehrten unsere Spieler der 3. Männermannschaft aus Caputh zurück. Bereits in der 8. Spielminute schoss K. Reschke das „Goldene Tor“ des Tages gegen den Caputher SV II. Mit 26:10 Toren und 21 Punkten steht unsere 3.Mannschaft nun auf dem 3.Tabellenplatz.

Gegen Spitzenreiter einen Punkt geholt
Freude herrschte am Sonntag bei der Frauenmannschaft des Werderaner FC. Gegen den Tabellenführer der Landesliga BSC Rathenow 94 erkämpften sich die Spielerinnen von C. Gottschalk einen Punkt. Die WFC – Frauen gingen durch ein Tor von A. Piesker mit 1:0 in Führung. Gleich nach der Halbzeitpause glichen die Gäste aus. Doch durch ein schönes Freistoßtor von Tina Ehringshausen gelang den Frauen die erneute Führung. Eine Minute Unaufmerksamkeit der Werderanerinnen reichte den Gästespielerinnen zum Ausgleichs – und Führungstreffer. Aber zum Glück hatte man ja noch N. Spangenberg, die in der 71. Spielminute den verdienten 3:3 Ausgleich schaffte.

F- Junioren trafen sich zum Freundschaftsspiel
Zum Freundschaftsspiel trafen sich am Sonntag die F I Mannschaften vom Werderaner FC und BSC Motor Süd 05. Beide Mannschaften waren nach den Ferien voller Energie und es entwickelte sich ein vernünftiges Spiel. Die besseren Chancen hatten unsere Jungen/ Mädchen (u. a. zwei Pfostenschüsse, ein Lattentreffer). Verdient war dann auch die Führung und der 1:0 Pausenstand. Nach der Pause versuchten die Gäste mit mehr Druck ein Tor zu erzielen. Doch unsere F – Juniorenmannschaft blockte gut und wurde dann wieder spielbestimmend. Gute Gelegenheiten boten sich für unsere F I, doch ein sehr guter Torwart von Süd 05 verhinderte ein weiteres Tor. Durch eine kleine Unachtsamkeit konnten die Gäste ausgleichen. Kurz darauf wurden die Bemühungen unserer Mannschaft durch das 2:1 belohnt. Das bedeutete auch den Endstand in einem sehr fairen Spiel (Spieler wie Eltern). Im Anschluss gab es noch ein Neunerschießen, welches 8:8 ausging. Bei diesem hatten die Werderaner allerdings einen Schützen mehr. Fazit: Die Sonne strahlte mit unseren F I Junioren um die Wette !!!

20.10.2007

Verdienter Heimsieg gegen Neuling Finsterwalde
Am Ende des Spiels waren sich die Zuschauer auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) alle einig. Der Sieg gegen den Neuling Hertha Finsterwalde war hoch verdient. Ohne R. Koschan, der auf Grund der 5. gelbe Karte nicht spielen konnte, setzten die Kicker von D. Ceranski und R. Baierl den Neuling aus Finsterwalde sofort unter Druck. Nach bereits sechs Spielminuten konnten die Werderaner Fans zum ersten Mal jubeln. Nach einer Unsicherheit in der Gästeabwehr, die den Ball nicht aus der Gefahrenzone schlagen konnten, schaltete A. Lukas am schnellsten und vollendete zum 1:0 Führungstreffer. Zwei Minuten später hätte es schon 2:0 für die Hausherren stehen können, ja müssen. Doch T. Wolter konnte seinen Kopfball, völlig freistehend, nicht im Tor unterbringen. In den ersten dreißig Minuten war von den Gästen kaum etwas zu sehen. Die Werderaner hatten klare Feldvorteile und nach schöner Vorarbeit von T. Seyfarth war erneut A. Lukas zur Stelle und erzielte die verdiente 2:0 Führung. Nach 38. Minuten dann der Rückschlag für den WFC, als den Gästen der 2:1 Anschlusstreffer gelang. Dabei wirkte Werders Hintermannschaft nicht gerade souverän. Nach dem Seitenwechsel übernahmen dann wieder die Spieler von D. Ceranski und R. Baierl die Initiative und S. Michalske(56.) gelang mit seinem tollen Schuss die 3:1 Führung. Danach hatte der Gastgeber noch weitere klarste Chancen, die aber durch T. Wolter, P. Lenk und C. Martin leichtfertig vergeben wurden. Die Finsterwalder kamen nur noch selten vor das Tor von C. Bethke und somit ging der 3:1 Sieg völlig in Ordnung.

Der Werderaner FC spielte mit:
C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; K. Schulz(68. P. Lenk); S. Krause; E.Herber(80. E. Näther); A. Lukas; T. Wolter(78. C. Martin); T. Seyfarth; S. Michalske

Trainer: D.Ceranski und R.Baierl

19.10.2007

Frauen kicken am Sonntag in Werder (Havel)
Nun muss unsere Frauenmannschaft wieder gegen den amtierenden Tabellenführer der Landesliga antreten. Dank des besseren Torverhältnisses übernahmen die Spielerinnen vom BSC Rathenow 94 am vergangenen Wochenende die Tabellenführung. Am Sonntag, dem 21.10.2007 sind die Rathenowerinnen nun zu Gast in Werder (Havel). Aus beruflichen Gründen werden Carsten Gottschalk einige Spielerinnen am Sonntag nicht zur Verfügung stehen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Werder (Havel).

Herzlichen Glückwunsch
Am Mittwoch brachte unsere Spielerin Ina Nachtigall die Zwillinge Heidi und Andi zur Welt. Die Frauenmannschaft und der Vorstand des Werderaner FC gratulieren recht herzlich und wünschen der Familie viel Freude und Glück mit Heidi und Andi.

2. und 3. Männer spielen in Caputh
Die 2. und 3. Männermannschaft muss am Sonntag, dem 21.10.2007 beim Caputher SV 1881 antreten. Die 3. Mannschaft spielt um 11.30 Uhr gegen den Tabellenführer der 3. Kreisklasse Caputher SV II und um 14.00 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen der 1. Mannschaft des Gastgebers und des Werderaner FC II.

17.10.2007

3. Männer gewann Nachholspiel
Am Mittwochabend fand das Nachholspiel unserer 3. Männer gegen den FC Markee in Werder (Havel) statt. Auf dem Kunstrasenplatz und unter Flutlicht siegte unsere 3. Mannschaft mit 4:1 Toren. Die Gäste gingen mit 0:1 in Führung, die C. Martin wenige Minuten später egalisierte und noch vor dem Pausenpfiff die 2:1 Führung für die Werderaner erzielte. Nach dem Wechsel sorgten dann T. Brandl und K. Reschke für den 4:1 Endstand.

1. Männer empfängt Neuling Hertha Finsterwalde
In der Landesklasse – Mitte hat die 1. Mannschaft des Werderaner FC am Samstag, dem 20.10.2007 Heimvorteil. Auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) empfangen die Werderaner Kicker den Aufsteiger Hertha Finsterwalde. Doch unseren Trainern D. Ceranski und R. Baierl stehen am Samstag einige Spieler nicht zur Verfügung. D. Knuth ist noch im Urlaub, R. Koschan muss seine 5. gelbe Karte absitzen und M. Alex plagen Kreislaufprobleme. Auch über den Einsatz von P. Lenk, der sich einen Magen-Darmvirus eingefangen hat und A. Lukas, dessen Knöchel stark angeschwollen ist, kann erst kurz vor dem Spiel entschieden werden. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.
Wir hoffen auf die Unterstützung unserer Werderaner Fans!!!

14.10.2007

B – Juniorinnen siegen im Landespokal
Für eine kleine Überraschung sorgten unsere B – Juniorinnen am Samstag im Landespokal. Auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) gewannen die Spielerinnen von H. Stadelmann und L. Drümmer gegen den in der Meisterschaft noch ungeschlagenen SSV 1950 Nonnendorf mit 2:1 Toren. Die Tore für die Werderanerinnen erzielten S. Nory und S. Kulhmei.

Bittere Niederlage der Frauen
Mit einer 3:0 Niederlage kehrte unsere Frauenmannschaft vom Auswärtsspiel aus Sieversdorf zurück. Doch gegen den Spitzenreiter der Landesliga war am Sonntagmorgen mehr drin. Die Gastgeberinnen gingen zwar mit 1:0 in Führung, doch unsere Frauen hatten mehrmals die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Als dann die Spielerinnen von C. Gottschalk alles auf eine Karte setzen, schlug der Tabellenführer noch mal zu und schoss in der 89. und 90. Minute einen 3:0 Sieg heraus.

Ü 40 verspielte klare Führung
Durch Tore von B. Dobbert, R. Lowens und R. Groffik, führte die Ü 40 in Ferch zur Halbzeit klar mit 3:0 Toren. Doch im zweiten Spielabschnitt lief nicht mehr viel zusammen und die Fercher gewannen am Ende mit 5:3 Toren.

3. Männer weiterhin erfolgreich
Durch einen klaren 8:3 Heimsieg gegen den ESV Lok Elstal III bleibt die 3. Mannschaft auf Erfolgskurs und steht nun auf dem 3. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse. Die Tore erzielten T. Brandl(2), E. Schuder(2), T. Herzog; D. Schauksdat, S. Hackbart und C. Ramm.

2. Männer unterlag gegen die Potsdamer Kickers
Die 2. Männermannschaft des Werderaner FC spielte am Sonntag gegen die Potsdamer Kickers II und unterlag mit 1:2 Toren. Durch die Verletzung von Torhüter C. Große, der mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht werden musste und dem wir gute Besserung wünschen, bekam das Spiel der Werderaner einen Knacks. Die Potsdamer nutzten diese Situation eiskalt aus und schossen wenige Minuten später den 1:0 Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel drängte der Gastgeber zwar auf den Ausgleich, doch im Angriff war man zu harmlos. Eine Viertelstunde vor Spielende gelang den Gästen der zweite Treffer, womit die Partie entschieden war. Der Anschlusstreffer in der letzten Spielminute entsprach einem Eigentor der Potsdamer.

13.10.2007

6:0 Auswärtssieg nach starker 1. Halbzeit
Was die Spieler von D. Ceranski und R. Baierl den zahlreich mitgereisten Fans aus Werder (Havel) in der 1. Halbzeit zeigten, war schon eine Augenweite. Mit schönen Kombinationen und guten Zweikampfverhalten beherrschen die Werderaner den Gastgeber eindeutig. Bereits in der 2. Spielminute gelang R. Koschan die 1:0 Führung, die T. Wolter nach 20. Minuten auf 2:0 ausbaute. Nach schöner Vorarbeit von T. Wolter war E. Herber mit dem Kopf zur Stelle und die Partie war nach einer halben Stunde mit dem 3:0 entschieden. Schönwalde kam nicht zum Luft holen und wirkte total verunsichert. Dass nutzen die Werderaner eiskalt aus. Nach tollem Einsatz von T. Seyfarth sprang diesmal R. Koschan am höchsten und versenkte den Ball unhaltbar im Dreiangel. Aber noch war die 1. Halbzeit nicht vorbei und wiederum R. Koschan konnte eine beruhigende 5:0 Pausenführung heraus schießen. Der dreifache Torschütze musste dann zur Halbzeit verletzt ausgewechselt werden, was dem Spiel der Werderaner nicht unbedingt gut tun sollte. Es lief nicht mehr viel zusammen und die guten Spielzüge der 1. Halbzeit hatten Seltenheitswert. Dadurch hatten die Schönewalder folgerichtig mehrere Chancen, die aber ein guter C. Bethke alle zunichte machte. So mussten die Werderaner Zuschauer bis zur 86. Minute warten, um den sechsten Treffer ihrer Mannschaft bejubeln zu können. Mit einen tollen Alleingang von A. Lukas, der gleich vier Schönwalder Spieler stehen ließ, konnte das Spiel in Schönwalde klar mit 6:0 Toren gewonnen werden. Dieter Ceranski nach dem Spiel: „ Die 2. Halbzeit sollten meine Spieler ganz schnell vergessen“.

Der Werderaner FC spielte mit:

C.Bethke; M. Müller; A. Lietzke; S. Krause; T. Ebersbach; E.Herber(54. P. Lenk);K. Schulz(63. E. Näther); A. Lukas; T. Wolter; T. Seyfarth; R. Koschan(46.S. Michalske)

Trainer:D.Ceranski und R.Baierl

11.10.2007

Frauen reisen zum Tabellenführer
Am Sonntag, dem 14.10.2007 heißt es früh aufstehen für die Frauenmannschaft des Werderaner FC. Im Landesliga – Punktspiel müssen die Spielerinnen von Carsten Gottschalk beim Tabellenführer Sieversdorf antreten. Spielbeginn ist bereits um 10.00 Uhr.

2. und 3. Männer mit Heimvorteil
Im Spiel der 3. Kreisklasse empfängt unsere 3. Männermannschaft am Sonntag um 11.30 Uhr die 3. Mannschaft von Lok Elstal. Um 14.00 Uhr stehen sich dann der Werderaner FC II und die Potsdamer Kickers II auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) gegenüber. Wir freuen uns auf ihre Unterstützung!!!

10.10.2007

Schlechte Nachrichten für unser Trainergespann
Vor dem Punktspiel am Samstag gegen Linde Schönewalde plagen unser Trainergespann D. Ceranski und R. Baierl nun doch einige Sorgen. Aus noch nicht geklärten Gründen brach M. Alex am Donnerstagvormittag plötzlich zusammen und erlitt eine schwere Kopfverletzung. Somit wird „Susi“ Alex am Wochenende definitiv nicht spielen können und noch einige Wochen ausfallen. Wir wünschen ihm gute Besserung!!! Auch hinter dem Einsatz von R. Koschan und S. Michalske (beide Zerrung), sowie P. Lenk(Knieprobleme), steht ein großes Fragezeichen. Ob die Drei am Samstag spielen können, wird sich erst kurz vor dem Anpfiff entscheiden.

B- Junioren Tabellenführer
Nach dem 8:0 Auswärtssieg am vergangenen Sonntag gegen Blau- Gelb Falkensee II sind unsere B- Junioren Tabellenführer der Kreisliga – Havelland Mitte. Am Samstag, dem 27.10.2007 können die Kicker von M. Schurz und F. Deppner diese ausbauen, wenn die Begegnung gegen den Tabellen – Zweiten Wachow/ Tremmen gewonnen wird. Wir drücken die Daumen!!!

1. Männer muss zum SV Linde Schönewalde
In der Landesklasse – Mitte muss die 1. Mannschaft des Werderaner FC am Samstag, dem 13.10.2007 zum SV Linde Schönewalde reisen. Bis auf D. Knuth (Urlaub) stehen unseren Trainern D. Ceranski und R. Baierl alle Spieler zur Verfügung. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr auf dem Sportplatz am Park in Schönewalde. Wir hoffen auf die Unterstützung unserer Werderaner Fans!!!

Spiel der 3. Männer verlegt
Am Mittwochabend sollte das Nachholspiel unserer 3. Männer gegen den FC Markee ausgetragen werden. Da den Gästen einige Spieler aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung standen, einigten sich die Verantwortlichen beider Mannschaften auf einen neuen Spieltermin. Dieser wurde nun für Mittwoch, den 17.10.2007 festgelegt. Anpfiff ist um 19.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz(Flutlicht) in Werder (Havel).

07.10.2007

3. Pokalrunde ausgelost
Am Samstag wurde die 3. Runde des Landespokals ausgelost. Dabei hat die 1. Mannschaft des Werderaner FC Heimrecht und spielt am Mittwoch, dem 31.10.2007 gegen den Landesligisten RSV Waltersdorf 09(LL Süd). Spielbeginn ist um 13.30 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

Volksportler eine Runde weiter
Unsere Volksportmannschaft erreichte durch einen 2:1 Heimsieg gegen die Ü 35 Mannschaft der SG Michendorf die nächste Runde des Wolfgang Drescher Pokals. Nach einer torlosen 1. Halbzeit erzielten V. Werner und H. Rosenbaum die Tore für das Volkssportteam. Der Anschlusstreffer gelang den Gästen erst in der letzten Spielminute.

2. Männer unterlag in Teltow
Mit einer 2:0 Niederlage kehrten die Spieler der 2. Mannschaft vom Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft des Teltow FV 1913 zurück. Zur Halbzeit führte der Gastgeber mit 1:0 und mit dem zweiten Treffer kurz vor Spielende war die Partie zugunsten der Teltower entschieden.

Ü 40 gewann mit 8:0
Im Kreisklassen – Punktspiel gewann unsere Ü 40 am Sonntag in Werder (Havel) gegen den Caputher SV klar mit 8:0 Toren. Dabei konnte sich A. Runge gleich viermal in die Torschützenliste eintragen. Die weiteren Tore erzielten: M. Conrad, O. Grzybek, A. Lowens und R. Grützner.

B- Juniorinnen siegten gegen Turbine
Am Freitagabend freuten sich die Spielerinnen über die neue Spielkleidung der Berliner Volksbank und am Samstag dann über die 3 Punkte in der Landesliga. Gegen die Kickerinnen der 2. Mannschaft von Turbine Potsdam konnte ein 3:2 Auswärtssieg eingefahren werden. Alle 3 Treffer für den WFC erzielte
J. Pühl.

3. Männer in Berge erfolgreich
Nach einer deutlichen Steigerung in der 2. Halbzeit konnte unsere 3. Männermannschaft das Auswärtsspiel bei SV Germania Berge 90 II klar für sich entscheiden. Die 1. Halbzeit dieser Partie war ausgeglichen und mit einem 1:1 Unentschieden ging es in die Pause. Dann erspielten sich die Werderaner klare Vorteile und gewannen nach 90. Spielminuten noch mit 5:1 Toren. Die Torschützen waren: S. Schmitz(2); R.Passow; C. Ramm; S. Hackbart.

FI – Junioren nach englischer Woche auf Platz 5
Nach einer anstrengenden englischen Woche, mit drei Siegen, stehen unsere FI- Junioren auf dem 5.
Tabellenplatz der Kreisliga (bei noch einem Nachholspiel). Am vergangenen Sonntag wurde Beelitz I in einem guten Spiel mit 3:0 bezwungen, am Mittwoch konnten unsere Jungen (und ein Mädchen) das
Achtelfinale im Pokal durch ein kampfbetontes Spiel gegen Brieselang I (1:0) erreichen und am Samstag
Caputh im bisher schlechtesten Saisonspiel 5:2 bezwingen. Die Spielpause in den Ferien kommt den
Kickern von Rüdiger Kleissl nun gerade zum richtigen Zeitpunkt.

06.10.2007

Punkteteilung im Spitzenspiel
In einem fairen und gutklassigen Landesklassenspiel holte der WFC Viktoria in Königs Wusterhausen einen wichtigen Auswärtspunkt. Ab der ersten Minute war die Mannschaft von Dieter Ceranski und Ralf Baierl spielbestimmend. KWH stand sehr tief und versuchte nur durch Konter seine Chancen zu nutzen. Die spielerische Überlegenheit des WFC `s wurde zunehmend stärker. In der 14. Minute hatten die Werderaner folgerichtig die erste hundertprozentige Chance durch Tim Wolter. Nach 28 Minuten war es endlich soweit. Mit einem schönen Pass auf Robert Koschan setzte dieser sich gegen seinen Gegenspieler durch, flankte auf den zweiten Pfosten, bekommt von Tim Wolter mustergültig aufgelegt und trifft unhaltbar mit seinem starken linken Fuß zum 1:0 Halbzeitstand. Durch eine Unkonzentriertheit im Spielaufbau, gab es in der 48. Minute einen Freistoss für KWH. Mit der mustergültig ausgeführten Freistoßvariante gelang den Gastgebern der Ausgleichstreffer. Eine umstrittene Foulspielsituation gegen den WFC in der 59. Minute führte zu einem schnellen Konter der Heimmannschaft, den diese eiskalt zum 2:1 nutzte. Der Werderaner FC fand aber wieder zu seinem Spiel zurück. Weitere Chancen wurden erarbeitet. Nach einem schönen Angriff über die Stationen Matthias Alex, Robert Koschan und Sebastian Michalske wurde dieser im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht und es gab Elfmeter. Der Gefoulte schritt zum Elfmeterpunkt und traf zum umjubelten 2:2 Ausgleichstreffer. Die vielen mitgereisten Fans freuten sich mit den Spielern und Trainern über das am Ende leistungsgerechte Unentschieden.

Der Werderaner FC spielte mit:

C.Bethke; M. Müller; A. Lietzke; S. Krause; T. Ebersbach; K. Schulz(58. A. Lukas); P. Lenk; M. Alex; T. Wolter(74.S. Michalske); T. Seyfarth(70. E. Näther); R. Koschan

Trainer:D.Ceranski und R.Baierl

Berliner Volksbank sponserte neuen Satz Spielkleidung

B_Junrin BVB031a

Unseren B- Juniorinnen stand am Freitagabend die Freude im Gesicht geschrieben, als Filialleiterin Ines Dähne von der Berliner Volksbank in Werder (Havel), den neuen Satz Spielkleidung an die Spielerinnen übergab. Die Mädchen bedankten sich mit einem großen Blumenstrauß. Die Berliner Volksbank unterstützt unsere B- Juniorinnen seit einem Jahr, wofür sich der Vorstand des WFC recht herzlich bedankt.

Möbelhaus Christ überreicht Scheck an die Nachwuchsabteilung
Für die Nachwuchsabteilung des WFC hatte sich Herr Doeppner vom Möbelhaus Christ zur Saisoneröffnung, im September, was Tolles einfallen lassen. Den Erlös von zwei Fässern Bier und 150 Würstchen zum Preis von 0,50 € pro Getränk und Wurst, stellte er der Nachwuchsabteilung zur Verfügung. Und es kamen stolze 225, – € zusammen, die Christian Doeppner am Donnerstagabend an den Nachwuchs übergab. Nachwuchsleiter Carsten Kagel bedankte sich im Namen der 250 Nachwuchskicker des Werderaner FC beim Möbelhaus Christ für die großzügige Unterstützung.

03.10.2007

Spannendes Pokalspiel wurde in der Verlängerung entschieden
In der 2. Runde des Länderpokals empfing die 1. Mannschaft des Werderaner FC am Mittwoch die SG Eintracht Friesack. Der Tabellenzweite der Landesklasse West hatte in der 1. Pokalrunde auch für eine Überraschung gesorgt, indem man den Verbandsligisten Schwarz – Rot Neustadt aus dem Rennen warf. Und die Friesacker präsentierten sich in Werder (Havel) als sehr starker Gegner. Dabei fing das Spiel für die Schützlinge von D. Ceranski und R. Baierl gut an. In der 6. minute hätten die Werderaner bereits in Führung gehen können. Doch R. Koschan traf nur die Latte. Zwei Minuten später machte es T. Seyfarth besser und sein wunderschöner Seitfallzieher landete im Tor. Die Gäste zeigten sich vom frühen Gegentor aber wenig geschockt, übernahmen zusehends das Spielgeschehen und hatten gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Die Werderaner konnten sich aber auf C. Bethke verlassen und die knappe Führung mit in die Halbzeit nehmen. Nach dem Seitenwechsel wieder ein optimaler Start für den Gastgeber, als R. Koschan (49.) einen Freistoß direkt in den Dreiangel zirkelte. Damit sollte die Partie eigentlich entschieden sein, dachten sich die Werderaner Fans. Es kam aber ganz anders. Wurde den Gästen in der 53. Minute ein Tor wegen klarer Abseitsstellung verwehrt, nutzten sie einen Abwehrfehler der Werderaner in der 57. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer. Bereits sechs Minuten später der nächste Rückschlag für die Heimischen, als C. Bethke eine Flanke unterschätzte und ein Friesacker Stürmer nur noch den Fuß hinhalten musste. Nun wurde die Partie richtig spannend und ein echter Pokalfight. In der letzten Viertelstunde spielten die Werderaner in Überzahl, hatten auch optische Vorteile, aber ein Treffer gelang den Spielern von D. Ceranski und R. Baierl leider nicht mehr. Somit musste man in die Verlängerung. auch hier hatten die Werderaner den besseren Start. Bereits in der 93. Minute war R. Koschan zur Stelle und erzielte die erneute Führung, die bis zur 120. Spielminute nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Trainer Dieter Ceranski nach dem Spiel: „Wir hatten die besseren Kraftreserven und hätten am Ende noch ein Tor mehr schießen können. Friesack war eine sehr gute Mannschaft, die uns alles abverlangte.“

Der Werderaner FC spielte mit:
C. Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; S. Krause; K. Schulze (66. T. Wolter); A. Lukas; P. Lenk (73. E. Näther); M. Alex; R. Koschan; T. Seyfarth (88. C. Martin)
Trainer: D. Ceranski und R. Baierl

Spitzenspiel am Samstag
Bereits am Samstag, dem 06.10.2007, steht das nächste schwere Spiel auf dem Programm. In der Landesklasse Mitte reisen die Spieler der 1.Mannschaft zum Tabellenführer FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen. Dabei müssen unsere Trainer D. Ceranski und R. Baierl auf S. Michalske (Leistenzerrung), D. Knuth (Rückenprobleme) und E. Herber (Urlaub) verzichten. Spielbeginn ist 14.00 Uhr im stadion der Freundschaft in Königs Wusterhausen. Wir hoffen auf die Unterstützung unserer Fans!!!

02.10.2007

Pokalspiel der 2. Männer fällt aus!
Auf Grund der Unbespielbarkeit des rasenplatzes in Bliesendorf, muss das Pokalspiel der 2. Männer gegen Lok Seddin am Mittwoch, den 03.10.2007 abgesagt werden. Neuer Spieltermin ist der 31.10.2007.

Knappe Pokalniederlage der A – Junioren
Die A – Junioren des Werderaner FC spielte am Dienstagabend im Landespokal gegen die Potsdamer Kickers. In einem abwechslungsreichen und spannenden Spiel auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel), mussten die Kicker von A. Schuder eine knappe 4:5 Niederlage hinnehmen.

30.09.2007

D I – Junioren verloren unglücklich 0:1 in Caputh
Bei schweren äußeren Bedingungen traten die D I – Junioren in der Landesliga Süd/West beim Caputher SV an. Nach einer kämpferisch starken Leistung und einem gerechten 0:0 in der 1. Halbzeit wurden die Caputher im zweiten Durchgang immer stärker. Die Werderaner Jungs konnten jedoch immer zu gefährlichen Gegenstößen ansetzen. Robin Grothe traf mit jeweils 2 Schüssen aus der zweiten Reihe leider nur den Pfosten. Am Ende der 2. Halbzeit ließen die Kräfte dann nach, so dass die Caputher in der letzten Spielminute den 1:0 Siegtreffer erzielten.

B – Juniorinnen siegten mit 3:2
Die B – Juniorinnen konnten auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) gegen den MSV 1919 Neuruppin mit 3:2 Toren gewinnen. Die Tore für die Werderanerinnen erzielten J. Pühl (2) und S. Kuhlmei.

A – Junioren verspielen Führung
Eine 3:1 Führung reichte unseren A – Junioren am Sonntag nicht, um die 3 Punkte gegen den SV Union Neuruppin in Werder (Havel) zu behalten. Die Neuruppiner schafften mit Glück und Geschick noch kurz vor Spielende den 3:3 Ausgleich. Zweifacher Torschütze war D. Brandenburger und der dritte Treffer entsprach einem Eigentor der Gäste.

2. Männer holt 1. Sieg – Spiel der 3. Mannschaft musste abgesagt werden
Eigentlich sollte unsere 2. Mannschaft ihr Heimspiel gegen den RSV Eintracht Teltow II in Bliesendorf austragen. Da aber der Rasenplatz auf Grund der starken Regenfälle der letzten Tage nicht bespielbar war, musste das Punktspiel der 1. Kreisklasse kurzfristig nach Werder (Havel) verlegt werden. Durch Tore von C. Martin (2), R. Bruegmann und D. Krüger, führten die Spieler von S. Müller und A. Schultz zur Pause mit 4:1. Doch in der 2. Halbzeit lief nicht mehr viel zusammen und am Ende wurde es nochmal ziemlich eng, da die Teltower bis auf 4:3 herankamen. Doch nach 90 Minuten konnten sich Spieler und Trainer über die ersten drei Punkte in der Saison 2007/2008 freuen.
Da das Spiel der 2. Mannschaft in Werder (Havel) stattfand, musste die Begegnung unserer 3. Mannschaft gegen Markee abgesagt werden. Die Verantwortlichen beider Teams einigten sich schnell auf einen Nachholtermin, der für Mittwoch, den 10.10.2007 um 19:00 Uhr festgelegt wurde.

1. Männer am Mittwoch im Pokal gegen Friesack
Schon am Mittwoch, dem 03.10.2007 hat unsere 1. Mannschaft das nächste Spiel. In der 2. Runde des Länderpokals, müssen unsere Kicker von Dieter Ceranski und Ralf Baierl gegen den Tabellenzweiten der Landesklasse West Eintracht Friesack antreten. Spielbeginn ist 14.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

29.09.2007

Tony Seyfarth zweifacher Torschütze in Teltow
Was wäre gewesen wenn Mirsad Stollaj bereits nach 20 Sekunden das Tor getroffen hätte, fragten sich die Zuschauer am Spielfeldrand des Landesklassenpunktspiels Teltower FV gegen den WFC. Die Fingerspitzen von Christopher Bethke und der Pfosten verhinderten eine frühe Führung des Gastgebers. Für die Spieler von Dieter Ceranski und Ralf Baierl ein Weckruf zur richtigen Zeit, obwohl die Teltower in den ersten 20 Minuten druckvoll aufspielten. Bei Standartsituationen mussten die Werderaner auf der Hut sein, um nicht in Rückstand zu geraten. Doch der Führungstreffer für den WFC fiel zum richtigen Zeitpunkt. Nach einem Eckball von M. Alex, wuchtete Tony Seyfarth den Ball ins Tor (21.). Der weitere Spielverlauf gestaltete sich ausgeglichen und beide Mannschaften hatten einige gute, aber ungenutze Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel kamen die Werderaner frischer aus der Kabine. Als Robert Koschan auf dem Weg zum zweiten Treffer war, konnte dieser nur durch eine Notbremse gestoppt werden und der Teltower Spieler sah folgerichtig die rote Karte. Nun wurde die Überlegenheit der Gäste noch deutlicher, aber beste Chancen konnten nicht genutzt werden. Teltow kam nur noch selten vor das gegnerische Tor und zu allem Überfluss sah Ingo Hecht (Teltow) die gelb/rote Karte wegen Meckerns. In der 75. Spielminute fiel dann die Entscheidung. Nach einem schönen Spielzug über Karsten Schulz, war wieder der agile Tony Seyfarth zur Stelle und versenkte den ball im Tor. In der Schlussviertelstunde hätten die Werderaner noch weitere Treffer erzielen können, ja müssen.

Der Werderaner FC spielte mit:
C. Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; E. Herber (80. E. Näther); K. Schulz; M. Alex; P. Lenk (46. S. Krause); A. Lukas; R. Koschan (73. T. Wolter); T. Seyfarth
Trainer: D. Ceranski und R. Baierl

Frauen siegen in letzter Miute – turbulente Schlussphase
Die Frauenmannschaft des Werderaner FC musste schon am Samsatg in Beelitz antreten. In einem hektischem Spiel gingen die Gastgeberinnen schon in der 7. Spielminute in Führung. Trotz Überlegenheit der Werderaner Frauen ging es mit diesem Ergebnis in die Pause. Mit neuem Mut und dem Willen in Beelitz gewinnen zu wollen, rollte in Halbzeit Zwei Angriff auf Angriff in Richtung Beelitzer Tor. Es dauerte jedoch bis zur 78. Minute bis A. Piesker im Nachschuss der Ausgleich glückte. In den letzten fünf Spielminuten überschlugen sich die Ereignisse. In der 85. Minute die erneute Führung für Beelitz. Doch die Spielerinnen von Carsten Gottschalk gaben sich nicht auf und konnten noch Ausgleich (86.) und Siegtreffer (90.) erzielen. Somit machte die Mannschaft ihrem Trainer nachträglich und der Torhüterin Laura Borchardt zum Geburtstag ein schönes Geschenk.

25.09.2007

1. Männer muss zum Teltower FV 1913
In der Landesklasse Mitte tritt die 1. Mannschaft des Werderaner FC am Samstag, den 29.09.2007 beim Landesligaabsteiger Teltower FV an. Nach der Verletzung von Daniel Knuth (Rückenprobleme), wird auch Sebastian Michalske (Zerrung) dort nicht spielen können. Ob Steffen Krause nach seiner Grippe und Edgar Näther (nach Urlaub) im Kader stehen, wird Trainer Dieter Ceranski erst am Donnerstag entscheiden. Spielbeginn ist 15.00 uhr in Teltow auf dem Jahnsportplatz.Wir hoffen auf Unterstützung durch unsere Werderaner Fans!!!

23.09.2007

3. Männer gewinnt gegen Bredow
Mit einem 2:1 Sieg kehrte unsere Mannschaft vom Auswärtsspiel in Bredow zurück. Durch einen Handelfmeter gingen die Gastgeber in der 1. Halbzeit in Führung. Im zweiten Spielabschnitt konnten sich die Werderaner jedoch umgehend steigern und gelangten erst durch C. Martin zum Ausgleich, um später mit Robert Passow den Siegtorschützen zu stellen.

F I und F II – Junioren kickten im Pokal
Im Pokalspiel gegen den Teltower FV Ikonnten unsere F I – Junioren mit 3:0 überzeugen und in die nächste Runde einziehen. In der ersten halbzeit war das Spiel noch etwas zerfahren. In der Zweiten dagegen wurde gut kombiniert und gekämpft. Auch läuferisch passte das Spiel der Mannschaft zum herrlichen Wetter.
Nicht so gut erwichte es die F II – Junioren. Trotz einer guten Leistung und mit einer für dieses alter erstaunlichen Grundordnung wurde das Spiel gegen RW groß Glienicke 0:1 verloren. Die Entscheidung erfolgte durch einen Neunmeter.
Einen dank an dieser Stellen, an unsere korretken und vor allem kostenlosen Schiedsrichter Ingo Struch und Matthias Schurz.

2. Männer im Pokal gegen ESV Lok Seddin
Am Samstag wurde vor dem Landesligaspiel Fortuna Babelsberg gegen den SV Zehdenick die 3. Runde des Kreispokals ausgelost. Am 03. Oktober spielt unsere Mannschaft gegen den ESV Lok Seddin. Anstoß ist 11.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

22.09.2007

Christopher Bethke hielt Elfmeter
Trainer Dieter Ceranski brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: „Das einzig Gute am heutigem Spiel sind die 3 Punkte“. Wie Recht er damit hatte. Obwohl seine Mannschaft schon in der 6. Spielminute durch Robert Koschan in Führung ging, konnten die Werderaner nur selten an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen. Die Teupitzer, robuster in den Zweikämpfen, waren immer einen Schritt schneller am Ball. Mit dieser Spielweise brachten die Gäste den WFC immer öfter Verlegenheit. In der 18. Minute hatten sie dann auch die Gelegenheit zum Ausgleich, welchen jedoch Christopher Behtke mit einer Glanzparade verhinderte. Auch danach sah Werders Hintermannschaft nicht immer gut aus. Die knappe Führung wurde mit in die Pause genommen. Nun hoffte man im zweiten Spielabschnitt auf eine Steigerung der Heimmannschaft, die zunächst ausblieb. Stattdessen bekamen die Gäste schon wenige Minuten nach Wiederanpfiff einen Strafstoß zugesprochen, der zum verdienten Ausgleich (47.) verwandelt wurde. Zum Glück kamen die Werderaner kurzzeitig ins Spiel zurück und Eric Herber gelang mit einem tollen Schuss die erneute Führung zum 2:1(58.). Die Teupitzer schockte dieser Treffer nicht. Immer wieder drangen sie gefährlich in den Strafraum der Werderaner ein und hatten gute Möglichkeiten. So kam es in der 68. Minute zur entscheidenden Szene. Nach einem Foulspiel im Straufraum zeigte der Schiedrichter folgerichtig auf den Punkt und es gab den zweiten Elfmeter für die Gäste. Doch Christopher Bethke hielt den Elfmeter und Robert Koschan schlug den Abpraller zur Ecke, die nichts Zählbares einbrachte! Endlich wachten die Spieler von Dieter Ceranski und Ralf Baierl auf, zeigten gute Kombinationen, gewannen die Zweikämpfe und erspielten sich mehrere gute Chancen. Zu allem Überfluss erhielt ein Gästespieler für wiederholtes Meckern die Ampelkarte. Nach einem wunderschönen Spielzug über die Stationen Mathias Alex, Tony Seyfarth und Tim Wolter, gelang Philip Lenk in der 85. Spielminute das 3:1. Damit war die Entscheidung gefallen und drei wichtige Punkte eingefahren.

Der Werderaner FC spielte mit:
C. Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; E. Herber; K. Schulz; M. Alex; P. Lenk; A. Lukas (55. T. Seyfarth); R. Koschan; S: Michalske (75. T. Wolter)
Trainer: D. Ceranski und R. Baierl

2. Mannschaft unterlag bei Eintracht 90 Babelsberg
Die 2. Mannschaft des Werderaner FC musste am Samstag bei Eintarcht 90 Babelsberg antreten. Im Spiel der 1. Kreisklasse, auf dem Kunstrasenplatz im Kirchsteigfeld, unterlagen die Spieler von Sven Müller und Achim Schultz mit 5:2 (3:1) Toren. Die beiden Treffer für den WFC erzielte Christoph Martin.

Andreas „Moppel“ Runge fünffacher Torschütze
Unsere Ü – 40 Mannschaft spielte am Samstag auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) gegen den TSV Perwenitz. Nach dem Führungstor druch Roland Bär, kam die Stunde des des Andreas „Moppel“ Runge. Beim 6:0 Sieg der Werderaner konnte er die restlichen 5 Treffer erzielen.

19.09.2007

In der Landesklasse gegen Teupitz/Groß Köris
Nach dem Länderpokal-Wochenende spielt unsere 1. Mannschaft am Samstag, den 22.09.2007 gegen den SV Teupitz/Groß Köris.Daniel Knuth (Rückenprobleme) und Edgar Näther (Urlaub) stehen definitiv nicht zur Verfügung. Ob Sebastian Michalske (Zerrung) und Steffen Krause (Grippe) spielen können, entscheidet sich erst kurz vor dem Spiel. Spielbeginn ist 15.00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder (Havel). Wir freuen uns auf ihren Besuch!!!

18.09.2007

Daniel Knuth verletzt
Seit dem Spiel gegen Bestensee, indem er aufrgund von Beschwerden ausgewechselt werden musste, plagen Daniel Knuth große Rückenschmerzen. Daniel wird der 1. Mannschaft daher einige Wochen nicht zur Verfügung stehen. Wir wünschen gute Besserung und hoffen auf eine baldige Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Nächster Pokalgegner: Eintracht Friesack
Beim Pokalspiel des VfB Gamzow gegen den FV Motor Eberswalde (1:6) wurde die 2. Runde des Länderpokals 2007/2008 ausgelost. Am 03. Oktober trifft unsere 1. Mannschaft in Werder (Havel) auf Eintracht Friesack aus der Landesklasse West. Die Friesacker bezwangen in der 1. Runde den Verbandsligisten Rot-Weiß Neutstadt mit 4:2 Toren!!! Spielbeginn ist 14:00 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz.

17.09.2007

„Hertha – hautnah – Cup“ der E-Jugendteams
Senftenberg gewann 2. Hertha – hautnah – Südcup in Werder (Havel)

HeHn0907_3517
Um 6.00 Uhr in der Früh war die Nacht für E- Junioren aus der Partnerstadt Senftenberg am Sonntag zu Ende. Doch das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt, um die Reise zum 2. Hertha – hautnah – Südcup nach Werder (Havel) anzutreten. Dort wartete schon Hertha Maskottchen Herthinho auf die Teams aus Teltow/Stahnsdorf, Jüterbog, Werder, Glindow und Senftenberg zum gemeinsamen Fototermin. Der Glindower Carneval Club stimmte die kleinen Kicker bei herrlichem Fußballwetter auf ein wunderschönes Fußballturnier auf dem Inselsportplatz ein. Nach der Auslosung der Gruppenspiele begeisterte Herthinho mit seinen fußballerischen Fähigkeiten und vollzog den Ehrenanstoß mit der Beigeordneten der Stadt Werder (Havel), Beate Rietz. Unter den Augen von Herthas Ältestenrat-Vorsitzenden Wolfgang Holst, entwickelte sich ein spannendes und faires Turnier. Als gegen 13.00 Uhr die Mittagspause eingeläutet wurde, konnten zwei weitere Gäste auf dem Arno – Franz Sportplatz begrüßt werden. Herthas Torwart und U 21 Nationalspieler Christopher Gäng besuchte gemeinsam mit Peter Bohmbach, dem Leiter für Öffentlichkeitsarbeit von Hertha BSC, die Kicker beim Mittagsschmaus. Christopher schrieb fleißig Autogramme und lud alle Spieler zum Neunmeterschießen auf das 5x2m Kleinfeldtor ein. Mit tollen Paraden begeisterte er die zahlreich erschienenen Zuschauer. Nach vier Stunden hochklassigem Fußball standen die Endspielteilnehmer des 2. „Hertha – hautnah – Südcups“ fest. Senftenberg und die Spielgemeinschaft Werderaner FC/SG Töplitz qualifizierten sich für das Endspiel, welches die Lausitzer mit 4:0 Toren für sich entschieden. Zur Siegerehrung übereichten Werders Blütenkönigin Geraldine Mühlstedt, die Beigeordnete der Stadt Werder (Havel) Beate Rietz, die Landtagsabgeordnete Saskia Funck, sowie Peter Bohmbach die Siegertrophäe, ein Mannschaftsfoto für jedes Team und eine wunderschöne Platzierungsurkunde.
Nun wartet auf die Sieger sowie Zweitplatzierten des Nord und Südcups ein ganz toller Preis von Hertha BSC. Peter Bohmbach überbrachte die schöne Botschaft, dass voraussichtlich beim Bundesligaspiel von Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt das Endspiel (Senftenberg gegen Rheinsberg) und das Spiel um Platz 3 und 4 (Neuruppin gegen Werder/Töplitz) im Olympiastadion austragen werden. Am Ende des Turniers waren die 400 Besucher hellauf begeistert und freuen sich schon auf die 3. Auflage des „Hertha – hautnah – Cup“ im Jahr 2008. An dieser Stelle möchten sich die Organisatoren recht herzlich bei der Buchwald GbR, Fotoatelier Meinert, der Discothek Discomania, dem Malteser Hilfsdienst, der Stadt Werder (Havel), dem Viktoria Sportcasino, dem Glindower Carneval Club, den Schiedsrichtern, den Helfern um Achim Lenk und natürlich bei Hertha BSC für die tolle Unterstützung beim 2. Hertha – hautnah – Cup bedanken.
HeHn0907_3519
Die weiteren Platzierungen:
2. Spielgemeinschaft Werderaner FC/SG Töplitz
3. Teltow/Stahnsdorf I mit den E- Junioren vom RSV Teltow
4. Teltow/Stahnsdorf II mit den E- Junioren vom Teltower FV
5. Jüterbog
6. Werderaner FC II
7. EintrachtGlindow

16.09.2007

3. Mannschaft scheidet im Pokal aus
Da auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) der 2. Hertha – hautnah Cup ausgetragen wurde, fand das Pokalspiel der 3. Männer gegen den SV Babelsberg 03 III in Bliesendorf statt. Die Werderaner hatten gegen den Kreisligist aus Babelsberg keine Chance und verloren die Partie klar mit 7:0 Toren.

Frauen unterlagen in Eberswalde
Nach dem tollen Saisonstart vor einer Woche musste unsere Frauenmannschaft am Sonntagmorgen bei Medizin Eberswalde antreten. Trainer Carsten Gottschalk plagten große Aufstellungssorgen, so dass in Eberswalde nur 10 Spielerinnen auf dem Platz standen. Nach neunzig Spielminuten unterlagen unsere Frauen dann auch mit 4:0 Toren.

15.09.2007

Pokalüberraschung auf dem Arno – Franz Sportplatz
Durch eine spielerisch, sowie kämpferisch starke Leistung zogen die Kicker der 1. Mannschaft am Samstag in die nächste Runde des Länderpokals ein. Mit dem Brandenburger SC Süd 05 hatte man gleich einen dicken Brocken aus der Brandenburgliga zugelost bekommen. Doch die Trainer D. Ceranski und R. Baierl hatten die Mannschaft gut eingestellt und begannen gegen den Favoriten sogar mit drei Spitzen. Der Mut der Trainer sollte auch belohnt werden. Bereits nach 6. Spielminuten setzte sich der agile P. Lenk auf der rechten Seite durch, flankte auf den mitlaufenden R. Koschan und der vollendete per Kopf zum 1:0 Führungstreffer. Dieses frühe Tor gab den Werderanern Sicherheit und das nötige Selbstvertrauen für die verbleibende Spielzeit. Die Brandenburger hatten danach optische Vorteile, konnten sich aber nur zwei Torchancen in der 1. Halbzeit erarbeiten. In der 18. und 40. Minute scheiterten die Gutschmidt – Schützlinge am gut aufgelegten Werderaner Keeper C. Bethke. Aber auch der Gastgeber hatte in der 37. Minute eine gute Gelegenheit die Führung ausbauen. R. Koschan, der an diesem Nachmittag überall zu finden war, spielte auf K. Schulz, doch der konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Auch nach dem Wechsel hielten die Werderaner gut mit, waren sogar streckenweise die bessere Mannschaft. Der Verbandsligist wirkte in seinen Aktionen mitunter zu harmlos, um dem Spiel noch die entscheidende Wende zu geben. Das machte die Kicker von D. Ceranski und R. Baierl immer stärker und P. Lenk sorgte mit einem tollen Freistoßtor in der 65. Spielminute für die Vorentscheidung. In der 73. Minute wurde es noch mal eng, als Torwart C. Bethke schon geschlagen war, aber R. Koschan den Ball von der Linie schlagen konnte. Das war es aber dann auch von den Brandenburgern, die in der 88. Minute sogar noch das 3:0 durch T. Seyfarth hinnehmen mussten. Mit dieser tollen Leistung sorgte unsere 1. Mannschaft für die Pokalüberraschung der 1. Runde des Länderpokals 2007/2008!!!
Der Werderaner FC spielte mit: C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; E. Herber(46. S. Krause); A. Lietzke; K. Schulz(86.S. Devriel) A. Lukas; P. Lenk; M. Alex; R. Koschan; T. Wolter(56. T. Seyfarth) Trainer: D. Ceranski und R. Baierl

2. Mannschaft erreicht nächste Runde
Im Kreispokal musste unsere 2. Mannschaft bei den Havelbus Kickers antreten. Durch Tore von A. Siegel und T. Fechner gewannen die Spieler von S. Müller und A. Schultz mit 2:0 und erreichten die nächste Runde.

B – Juniorinnen unterlagen 0:5
Die B- Juniorinnen des Werderaner FC verloren das 1. Punktspiel der Saison 2007/2008. Auf dem
Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) unterlagen die Spielerinnen von H. Stadelmann
Nonnendorf mit 0:5.

13.09.2007

Pokalspiel gegen Verbansligist
Werders 1. Männermannschaft spielt in der 1. Runde des Länderpokals am Samstag, dem 15.09.2007 gegen den Verbandligist Brandenburger SC Süd 05. Bis auf Sebastian Michalski(Zerrung) und Edgar Näther(Urlaub) haben unsere Trainer Dieter Ceranski und Ralf Baierl alle Mann an Deck. Auch Neuzugang Steffen Krause von Fortuna Babelsberg steht erstmalig im Aufgebot der Werderaner. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in Werder (Havel). Wir freuen uns auf ihren Besuch!!!

Christopher Gäng gibt Autogrammstunde
Herthas U 23-Torwart und Jugend- Nationalspieler Christopher Gäng, wird am Sonntag beim 2. Hertha – hautnah Cup in Werder (Havel) erwartet.
Der Jugend – Nationalspieler gibt ab ca. 12.30 Uhr eine Autogrammstunde für die Kids und Zuschauer auf dem Arno – Franz – Sportplatz.

12.092007

2. Hertha-hautnah-Cup am 16.09.2007 in Werder (Havel)
Nach dem erfolgreichen Start des 1. Hertha-hautnah-Cups im vergangenen Jahr in den Partnerstädten Teltow-Stahnsdorf und Rathenow fand am vergangenen Wochenende in Rheinsberg die 2. Auflage des Nord-Cups 2007 der E-Junioren statt. Vier Partnerstädte kickten um den Turniersieg, den sich am Ende die Partnerstadt Rheinsberg vor Neuruppin sicherte. Am Sonntag, den 16.09.07 ist nun die Stadt Werder (Havel) der Austragungsort des 2. Süd-Cups. Die Botschafter Joachim Berger (Jüterbog, Matthias Westphal (Teltow) und die Stadt Werder (Havel) stehen schon seit Wochen in den Vorbereitungen des Turniers. Ab 10:00 Uhr wird ein kleines Rahmenprogramm auf die Veranstaltung einstimmen und ab 10:30 Uhr stehen sich die Partnerstädte aus Teltow/Stahnsdorf (2 Mannschaften), Jüterbog, Herzberg, Senftenberg und eine Spielgemeinschaft Werderaner FC/SG Töplitz auf dem Arno-Franz-Sportplatz in 2 Staffeln zu je 4 Mannschaften gegenüber. Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld von den E-Junioren der SG Eintracht Glindow.
Hertha Maskottchen Herthinho ist wieder mit von der Partie, begrüßt alle Teams zur Eröffnung und nimmt den Ehrenanstoß vor. In der etwa 12:30 Uhr beginnenden Mittagspause gibt es für die kleinen Kicker und Zuschauer noch weitere Überraschungen. Nach dem Mittagessen beginnen die Finalspiele des 2. Hertha-hautnah-Cups. Während des Turniers haben sich die Ehrengäste aus Sport und Politik angekündigt. Peter Bohmbach, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit von Hertha BSC, hat sein Kommen zugesagt und wird mit unserer Baumblütenkönigin Geraldine Mühlstädt, Vertretern der Stadt Werder (Havel) und der Landtagsabgeordneten Saskia Funck die Pokale und Urkunden zur Siegerehrung überreichen. Wer möchte, kann sich zum Abschluss des Tages das Bundesligaspiel zwischen dem MSV Duisburg und Hertha BSC im Viktoria Sportcasino anschauen und den Herthanern ganz fest die Daumen drücken. Die beiden Siegerteams der Süd- und Nordturniere werden dann das Finale, als Vorspiel vor einem Bundesligaspiel, im Olympiastadion bestreiten. Für das leibliche Wohl der Spieler und Besucher ist ausreichend gesorgt. Schauen Sie einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!!!

09.09.2007

Pokalknaller am Samstag in Werder (Havel)
In der 1. Runde des Länderpokals hat die 1. Männermannschaft des Werderaner FC gleich einen schweren, aber auch attraktiven Gegner zugelost bekommen.
Am Samstag, dem 15.09.2007 kommt der Brandenburger SC Süd 05 auf dem Arno – Franz Sportplatz.
Die Brandenburger spielen zwei Klassen höher und stehen momentan auf dem 4. Platz in der Verbandsliga Brandenburg. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in Werder (Havel). Wir freuen uns auf ihre Unterstützung!!!

C- Junioren unterlagen in Pritzwalk
Zweites Punktspiel und zweite Niederlage. So kurz könnte man das heutige Spiel der C- Junioren in Pritzwalk beschreiben. In einer schwachen Partie fanden unsere Kicker überhaupt nicht zu ihrem Spiel. Alle Spieler agierten übernervös und bekamen kein Bein vor das Andere. Zur Halbzeit stand es dann auch folgerichtig 2:0 für die Pritzwalker. In der 2. Halbzeit keimte kurz ein wenig Hoffnung auf, als Tobias Brandt zum 2:1 verkürzen konnte. In dieser Phase beherrschten die Werderaner eigentlich den Gegner, aber wie auch schon in den letzten Spielen leistete man sich zu viele Konzentrationsfehler, die der Gastgeber dann zum 3:1 nutzte. Das 4:1 war nur noch reine Formsache. Leider verletzte sich Andre Schulz im Spiel so schwer, dass er sofort im Krankenhaus operiert werden musste. Wir wünschen ihm alles Gute und schnelle Genesung.

3. Mannschaft gewinnt knapp
Auch im 2. Heimspiel konnte unsere 3. Mannschaft die Punkte in Werder behalten. Nach einer beruhigenden 3:0 Halbzeitführung, durch Tore von M. Kreische, S. Sorgatz und einen Eigentor, wurde es zum Ende des Spiels gegen Groß Kreutz II aber noch einmal eng. Mitte der 2. Halbzeit verkürzten die Gäste auf 1:3 und kurz vor Spielende gelang der 2:3 Anschlusstreffer. Mit Glück und Geschick konnte die knappe Führung über die Zeit gebracht werden.

2. Mannschaft unterliegt
Eigentlich begann die Partie gegen Groß Kreutz I nach dem Geschmack der Werderaner Zuschauer. Schon in den Anfangsminuten brachte A. Siegel unsere Mannschaft durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf erarbeiteten sich die Kicker von S. Müller und A. Schultz zahlreiche Möglichkeiten. Doch der zweite Treffer wollte einfach nicht fallen. Nach dem Wechsel schlichen sich unnötige Konzentrationsfehler ein, die von den Groß Kreutzern gut genutzt wurden und eine 1:2 Führung für die Gäste einbrachte. Aber unsere Spieler kamen durch D. Krüger zurück ins Spiel. Im Nachsetzen drückte er den Ball mit voller Wucht zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. Danach hatte man noch weitere klare Torchancen, die aber leider leichtfertig vergeben wurden. Wenige Minuten vor Spielende machten es die Gäste besser und nutzten einen Konter zum Spielentscheidenden 3:2.

Frauen nach dem 1. Spieltag Spitzenreiter
Zum 1. Punktspiel der Landesliga empfingen unsere Frauen den Neuling aus Beetz/Sommerfeld. Auf dem Sportplatz in Bliesendorf hatten die Kickerinnen von C. Gottschalk einige Mühe ins Spiel zu finden. Doch mit dem Tor von A. Piesker war der Knoten geplatzt und bis zur Pause konnte eine klare 4:0 Führung heraus geschossen werden. Auch nach dem Wechsel ging das Tore schießen weiter, so dass man am Ende mit 7:0 Toren gewann. Die weiteren Treffer erzielten F. Schultz(2), N. Spangenberg(2), T. Ehringshausen und Neuzugang J. Mannsfeld. Mit diesem klaren Sieg haben unsere Frauen nach dem 1. Spieltag die Tabellenführung übernommen.

08.09.2007

5:1 Sieg in Bestensee
In den letzten Jahren taten sich die Kicker des Werderaner FC in Bestensee immer schwer. Auch am Samstag wirkten die Spieler von Dieter Ceranski und Ralf Baierl in der ersten halben Stunde sehr verkrampft. So war es auch nicht unverdient, dass der Gastgeber nach 21. Minuten mit 1:0 in Führung ging. Nach einem Freistoß der Grün – Weißen fehlte in Werders Abwehr die Zuordnung und der Ball landete irgendwie im Tor von C. Bethke. Doch das Tor wirkte auf die Werderaner nicht lähmend, sondern wie ein Weckruf für die weitere Spielzeit. Nach 35. Spielminuten bekam man die Partie in den Griff und der Knoten war geplatzt. Nach einem Freistoß von E. Herber, den R. Koschan verlängerte, war D. Knuth in der 38. Minute zur Stelle und vollendete zum 1:1 Ausgleich. Danach musste D. Knuth verletzt den Platz verlassen und T. Seyfarth kam ins Spiel. Nach einem Eckball von P. Lenk, gingen die Werderaner kurz vor dem Halbzeitpfiff durch R. Koschan(41.) mit 2:1 in Führung. Nach dem Wechsel konnte Bestensee das Spiel noch 10. Minuten offen gestalten. Doch dann spielten die Gäste guten Kombinationsfußball und mit einem schönen Schuss erzielte A. Lukas(71.) das Vorentscheidende 3:1. Durch zwei Kopfballtore von R. Koschan in der 78. und 84. Minute, gewannen die Werderaner am Ende klar mit 5:1 Toren.

Der Werderaner FC spielte mit: C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; E. Herber; A. Lietzke; A. Lukas; P. Lenk; M. Alex(74. T. Wolter); R. Koschan; D. Knuth (40. T. Seyfarth); S. Michalske(84. C. Martin)
Trainer: D. Ceranski und R. Baierl

06.092007

1. Männer nach Bestensee
Am Samstag, dem 08.09.2007 reist unsere 1. Mannschaft zum Landesklassen – Punktspiel nach Bestensee. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz am Todniitzsee in Bestensee. Edgar Näther(Urlaub) und Karsten Schulz(privat verhindert) werden den Trainern D.Ceranski und R. Baierl am Samstag nicht zur Verfügung stehen. Auch hinter dem Einsatz von D. Knuth(Leistenprobleme) steht noch ein Fragezeichen.

03.09.2007

Neuzugang beim Werderaner FC
Steffen Krause vom Landesligisten Fortuna Babelsberg hat sich in der vergangenen Woche dem Werderaner FC angeschlossen. Er soll den Kader der 1. Mannschaft verstärken und ist ab sofort spielberechtigt.

02.09.2007

Zahlreiche Chancen nicht genutzt.
Am Ende der Partie musste sich die 2. Mannschaft des WFC in Michendorf mit einen Punkt zufrieden geben. Gegen die 2. Mannschaft der SG Michendorf erspielten sich die Kicker von S. Müller und A. Schultz zahlreiche Möglichkeiten, konnten aber nur eine durch R. Bruegmann in der 75. Minute nutzen. Das sollte sich zum Ende der Spielzeit rächen. In der 85. Minute nutzte R. Schulz eine Unaufmerksamkeit in Werders Abwehr zum umjubelten 1:1 Ausgleichstreffer.

3. Mannschaft unterliegt im WachowTremmen
Unter keinem guten Stern stand das Spiel unsere 3. Mannschaft in Wachow/Tremmen, wo man gegen die 2. Mannschaft des Gastgebers antreten musste. Bereits in der 2. Spielminute musste Libero Alburg den Platz wieder verlassen, da er den Ball mit der Hand von der Linie holte und dafür die rote Karte zu sehen bekam. Den Elfmeter verwandelten die Heimmischen zur 1:0 Führung. In der 75. Minute sah auch noch D. Schauksdat die gelb/rote Karte, so dass unsere Mannschaft in der letzten Viertelstunde nur noch zu neunt auf dem Platz stand. Mit dem Schusspfiff gelang dem Gastgeber der 2:0 Endstand.

Pokalspiel der Frauen fand nicht statt
Eigentlich sollte unsere Frauenmannschaft am Sonntag im Landespokal gegen Eintracht Frankfurt(Oder) spielen. Doch die Partie konnte nicht ausgetragen werden, da beide Mannschaften eine unterschiedliche Anstoßzeit hatten. Nach Rücksprache mit dem Schiedsrichteransetzer waren die Frankfurterinnen zur richtigen Zeit erschienen und erreichten so kampflos die nächste Runde.

01.09.2007

1maen07_08gru
300 Besucher zur Saisoneröffnung des Werderaner FC
Tolle Stimmung herrschte am Samstag auf dem Arno-Franz-Sportplatz in Werder (Havel). Gemeinsam mit dem Möbelhaus Christ hatte der Vorstand zur Saisoneröffnung 2007/2008 geladen. Vor dem Heimspieldebüt der 1. Mannschaft gegen die SG Michendorf, stellte Moderator Attila Weidemann(„Der rasende Reporter“) alle 18 Mannschaften des Werderaner ausgiebig vor. 300 Besucher waren gekommen, um alle Mannschaften kennen zu lernen und unsere kleinen Stars von Morgen zu bewundern. Den Anfang machte die 1. Männermannschaft FC, die sich in neuer Spielkleidung vom Möbelhaus Christ vorstellte. Danach präsentierten sich alle Teams, von der 2. Mannschaft bis zu den F- Junioren, die dann ganz aufgeregt mit den Spielern vom Werderaner FC und der SG Michendorf zum Hauptspiel einlaufen durften. In der Halbzeitpause wartete auf die Zuschauer eine weitere Überraschung. Der Eintritt zum Saisonauftakt war frei und auf die symbolischen Eintrittskarte gab es drei schöne Preise zu gewinnen Die Vorsitzende unseres Club 99, Saskia Funck, Silke Wötzel (Mitglied des Förderkreises) und Bürgermeister Werner Große, zogen die Gewinner und hatten dabei ein glückliches Händchen. Der 1. Preis, ein Möbelgutschein vom Möbelhaus Christ im Wert von 300,-€, ging an die Familie Wagner aus Werder(Havel). Auch die Gewinner des 2. und 3. Preises waren Fans unseres Fußballclubs. Für die Nachwuchsabteilung des WFC hatte sich Herr Doeppner vom Möbelhaus Christ auch was Tolles einfallen lassen. Der Erlös von zwei Fässern Bier und 150 Würstchen zum Preis von 0,50 € pro Getränk und Wurst, wird der Nachwuchsabteilung des Werderaner FC in den nächsten Tagen überreicht. Der Vorstand bedankt sich beim Möbelhaus Christ, bei allen Mitgliedern des Werderaner FC, bei unserem Moderator Attila Weidemann, beim Tonstudio Dirk Zaremba, bei allen Helfern und Organisatoren, sowie beim Viktoria Sportcasino für einen wunderschönen Nachmittag auf dem Inselsportplatz.

1maen07_08spo2
Stimmung wurde mit auf den Platz genommen
Um 15.00 Uhr war es dann soweit und Schiedsrichter Jens Granat aus Linthe pfiff das Landesklassen – Punktspiel zwischen dem Werderaner FC und der SG Michendorf pünktlich an. Schon nach wenigen Minuten sprang die Stimmung von den Rängen auf das Spielfeld über und S. Michalske brachte unsere Mannschaft in der 4. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach schöner Vorarbeit von P. Lenk war es wiederum S. Michalske, der in der 18. Minute auf 2:0 erhöhte. Die Kicker von D. Ceranski und R. Baierl machten weiter Druck und in der 28. Minute gelang den Werderanern der dritte Treffer. Einen Schuss von R. Koschan lenkte ein Michendorfer Spieler unglücklich ins eigene Tor. Auch nach dem Seitenwechsel ging das Toreschießen weiter. R. Koschan erhöhte in der 47. Minute auf 4:0 und mit einem tollen Treffer von A. Lukas in der 60. Minute war die Partie gelaufen. Die Gäste hatten nichts mehr entgegenzusetzen. T. Seyfarth(79.) und D. Knuth(86.) schossen dann noch den klaren 7:0 Heimsieg heraus. Die Trainer Dieter Ceranski und R. Baierl zeigten sich nach dem Spiel sehr zufrieden: „ Die Jungs haben ein tolles Spiel gezeigt“, war ihr kurzes Fazit nach dem Spiel.

Der Werderaner FC spielte mit:
C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; E. Herber; A. Lietzke; K. Schulz(68. T. Wolter); P. Lenk(60. D. Knuth); M. Alex; A. Lukas; R. Koschan(75. T. Seyfarth); S. Michalske Trainer: D. Ceranski und R. Baierl

29.08.2007

3. Männer siegt im Pokal
In der 1. Runde des Kreispokals gewann unsere 3. Mannschaft am Mittwochabend gegen den FSV Groß Kreutz II mit 2:0 Toren. Sebastian Hackbart schoss in der 30.Minute die 1:0 Führung, die Christian Lietze kurz nach dem Seitenwechsel auf 2:0 ausbaute. In der 75. Minute wurde es noch mal spannend, als Robert Passow den Ball nur noch mit der Hand von der Linie holen konnte und dafür folgerichtig die rote Karte zu sehen bekam. Doch Torwart Andreas Herzog behielt die Nerven und parierte den fälligen Strafstoß, so dass unsere 3. Männer mit 2:0 Toren gewann und in die nächste Pokalrunde einzog.

C- Junioren gewinnen 2. Testspiel
In einem abwechslungsreichen Spiel konnten sich die C Junioren in ihrem 2. Testspiel beim Landesklassevertreter der Staffel Süd/West, den Caputher SV, mit 0:3 durchsetzen. Die Tore erzielten Tobias Brand, Franz Gmeiner und Andre Schulz. „Es bleibt aber trotzdem noch viel Arbeit bis zum Saisonstart am Samstag gegen Velten“, schätzen die Trainer M. Zube und H. Ullrich nach dem Spiel

Saisoneröffnung des Werderaner FC am 01.09.2007
Am Samstag, dem 01.09.2007 um 15.00 Uhr steigt das Heimspieldebüt der 1. Mannschaft gegen die SG Michendorf, wo der Werderaner FC auch seine Saisoneröffnung 2007/2008 durchführen wird. Gemeinsam mit dem Möbelhaus Christ und RBB Moderator Attila Weidemann(„Der rasende Reporter“), werden von den Mini-Kickern bis zu den Volksportlern alle 18. Mannschaften, Trainer und Sponsoren den Besuchern präsentiert. Ab 13.00 Uhr werden die neuen Trainer Dieter Ceranski und Ralf Baierl vorgestellt und der Spielerkader der 1. Mannschaft für die Saison 2007/2008 präsentiert sich im neuen Outfit. Danach geht es mit den anderen Mannschaften weiter. Auf die Zuschauer warten noch weitere Überraschungen. Der Eintritt zum ersten Heimspiel ist für jedermann frei. Jeder Zuschauer bekommt eine symbolische Eintrittskarte, mit der man drei tolle Preise gewinnen kann, die in der Halbzeitpause verlost werden. Der 1. Preis ist ein Möbelgutschein vom Möbelhaus Christ im Wert von 300,-€, der 2. Gewinn sind zwei Eintrittskarten zu einem Heimspiel von Hertha BSC und auf den dritten Gewinner wartet eine Dauerkarte des Werderaner FC Viktoria 1920 e.V. zu allen Heimspielen des WFC in der Saison 2007/2008. Weiterhin werden die Kicker der F- Junioren mit den Spielern der 1. Mannschaft des Werderaner FC und der SG Michendorf einlaufen und in der Halbzeitpause Kostproben ihres Könnens zeigen. Das Möbelhaus Christ wird zwei Fässer Bier und 150 Würstchen bereithalten. Der Erlös aus dem Verkauf zu einem Preis von 0,50 € pro Bier und Würstchen wird der Nachwuchsabteilung des Werderaner FC zur Verfügung gestellt. Schauen sie einfach vorbei und unterstützen unsere 1. Mannschaft beim Heimspieldebüt am 01.09.2007 auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Wir freuen uns auf ihren Besuch!!!

26.08.2007

Knappe Niederlage zum Saisonauftakt
Die 2. Mannschaft startete mit einer 2:3 Niederlage in die Saison 2007/2008. Auf dem Arno – Franz Sportplatz empfing die Mannschaft von S. Müller und A. Schultz am Sonntag die Mannschaft von Rot – Weiß Groß Glienicke. Die Glienicker profitierten in den Anfangsminuten von den Schwächen in Werders Hintermannschaft und führten nach zehn Spielminuten bereits mit 2:0 Toren. Nach einem verwandelten Foulelfmeter von C. Martin fand unsere 2. Mannschaft zurück ins Spiel und hatte in der 2. Halbzeit mehrere Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen. Doch man scheiterte immer wieder am gut aufgelegten Gästekeeper. Fünf Minuten vor Spielende dann der endgültige Erfolg für die Rot – Weißen, die einen Konter zum 1:3 nutzen konnten. A. Siegel gelang in der 90. Spielminute nur noch der 2:3 Anschlusstreffer.

3. Mannschaft holt „Dreier“
Mit einem klaren 3:0 Sieg gelang unsere 3. Männermannschaft ein optimaler Start in die Saison 2007/2008. Durch Tore von R. Bär, S. Sorgatz und C. Ramm, konnten die Kicker von O. Strempel und E. Köhler die 2. Mannschaft von Rot – Weiß Glienicke II bezwingen.

Frauen unterlagen Turbine Potsdam III
Im letzten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison unterlag unsere Frauenmannschaft am Sonntag in Bliesendorf gegen Turbine Potsdam III mit 1:4 Toren. Den Ehrentreffer erzielte Neuzugang Bianca Gottlob.

C- Junioren verlieren erstes Testspiel
Auch unsere C- Junioren testeten am Sonntag und hatten den Teltower FV zu Gast. Es war ein von beiden Seiten fair geführtes und torreiches Spiel, welches die Teltower mit 8:6 Toren für sich entscheiden konnten. Am Dienstag, den 28.08.2007 haben die Schützlinge von M. Zube und H. Ullrich den nächsten Test und spielen um 17.00 Uhr beim Caputher SV.

25.08.2007

Punkteteilung zum Saisonauftakt
Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel der 1. Männermannschaft des Werderaner FC zum Saisonauftakt in Luckenwalde. Vor allem in der 1. Halbzeit hatten die Kicker von D. Ceranski und R. Baierl große Mühe gegen den FSV Luckenwalde II ins Spiel zu kommen. Die Gastgeber, die mit einigen Akteuren aus dem Verbandsligakader angetreten waren, hatten die größeren Spielanteile und dadurch zwangsläufig auch die besseren Tormöglichkeiten. Eine davon nutzte A. Lorenz in der 35. Minute zum verdienten Führungstreffer. Nach dem Wechsel brachte Trainer D. Ceranski mit A. Lukas einen frischen Mann, der auch in der 58. Minute den 1:1 Ausgleichtreffer erzielte. In der verbleibenden Spielzeit hatten die Werderaner zwar leichte Feldvorteile, doch das Spiel blieb bis zur letzten Minute sehr spannend. Kurz vor Spielende wäre den Werderanern fast doch noch der Sieg gelungen, als S. Michalske völlig freistehend einen Kopfball nicht im Tor unterbringen konnte. Am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Der Werderaner FC spielte mit:
C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; E. Herber; P. Lenk; M. Alex; K. Schulz(66.E. Näther, 72. T.Wolter); R. Koschan; S. Michalske; D. Knuth(46. A. Lukas)
Trainer: D. Ceranski und R. Baierl

23.08.2007

Frauen testen gegen Turbine Potsdam III
Eine Woche vor dem Punktspielstart der Frauen Landesliga spielt unsere Frauenmannschaft am Sonntag, dem 26.08.2007 gegen die 3. Mannschaft von Turbine Potsdam. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr auf dem Sportplatz in Bliesendorf.

22.08.2007

Der Punktspielstart nähert sich !!!

Nur noch wenige Tage und dann geht es wieder los. Die Saison 2007/2008 steht vor der Tür und mit Spannung warten die Teams des Werderaner FC auf den Punktspielstart. Dabei hat die 1. Männermannschaft zum Saisonauftakt gleich eine harte Nuss zu knacken. Am Samstag, dem 25.08.2007 reisen die Kicker von Dieter Ceranski und Ralf Baierl zur 2. Mannschaft des FSV 63 Luckenwalde. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr im Werner – Selenbinder Stadion in Luckenwalde.

Die 2. und 3. Männermannschaft des Werderaner FC hat am 1. Punktspieltag Heimrecht. Am Sonntag, dem 26.08.2007 spielt die 3. Mannschaft um 12.30 Uhr gegen Rot – Weiß Groß Glienicke II und um 15.00 Uhr stehen sich der Werderaner FC II und Rot – Weiß Groß Glienicke I auf dem Arno – Franz Sportplatz gegenüber.

Wir wünschen allen Mannschaft für die Saison 2007/2008 viel Erfolg.

19.08.2007

2. Männer mit 8:4 Sieg gegen Empor Brandenburg
Auch die 2. Mannschaft des Werderaner FC absolvierte am Sonntag das letzte Vorbereitungsspiel für die anstehende Saison. Gegner war Empor Brandenburg aus dem Fußballkreis – Westhavelland. In einer torreichen Begegnung gewannen die Kicker von Sven Müller und Achim Schultz mit 8:4(3:0) Toren. Die Tore für die Werderaner erzielten T. Wolter(4), A. Siegel, C. Suber; R. Bruegmann und M. Klawun.

Sportplatzübergabe in Bliesendorf

HPIM3397

Bei herrlichem Sommerwetter übergaben Bürgermeister Werner Große und die Ortsbürgermeisterin Annette Gottschalk am Sonntagmorgen den rekultivierten Sportplatz in Bliesendorf an deren Sportgruppe und die ortsansässigen Fußballvereine aus Werder und Glindow. Zum Auftakt der Veranstaltung sollte eigentlich die 1. Mannschaft des Werderaner FC gegen die Senioren der Reinickendorfer Füchse spielen. Doch leider sagten die Füchse kurzfristig ab, so dass die Trainer D. Ceranski und R. Baierl mit der Mannschaft eine Trainingseinheit für die Besucher absolvierten.

Das Bläserquartett „Blechzeit“ und die Disco Mania sorgten für die musikalische Umrahmung und tolle Stimmung auf dem Sportgelände. Ein besonderes Highlight wartete dann am Nachmittag auf die Besucher. Der Havelländische Cricket Club Werder (Havel) e.V. stellte seine Sportart vor und Cricketspieler aus Berlin, Magdeburg und Halle gaben Kostproben ihres Könnens. Mit dem Fußballspiel zwischen der Sportgruppe Bliesendorf und Eintracht Glindow (2:9) waren die sportlichen Aktivitäten abgeschlossen und beim gemütlichen Beisammensein ließ man zum Abend die Veranstaltung ausklingen.

Spielgemeinschaft aus Werder und Töplitz machten Vorspiel im Olympiastadion
Die Partnerschaft zu Hertha BSC machte es möglich, dass die F- Junioren aus Werder und Töplitz am Samstag im Olympiastadion spielen konnten. Vor dem Bundesligaspiel von Hertha BSC gegen den VfB Stuttgart kickte unsere Spielgemeinschaft gegen die Reinickendorfer Füchse. Nach zwanzig Spielminuten unterlagen zwar die Kicker aus Werder und Töplitz mit 1:5 Toren(Torschütze: Johnas Vößing), doch das Ergebnis war nicht die Hauptsache. Danach konnten sich Spieler und Eltern das Bundesligaspiel kostenlos ansehen und waren Augenzeuge des tollen 3:1 Sieges der Herthaner. Herzlichen Dank an Hertha BSC für das schöne Event im Olympiastadion.

18.08.2007

2:2 gegen Verbandsligist
Die 1. Mannschaft des Werderaner FC hatte sich zum letzten Vorbereitungsspiel auf die Saison 2007/2008, den Verbandligisten von Babelsberg 03 II eingeladen. Auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) entwickelte sich ein abwechslungsreiches und spannendes Fußballspiel. Die Werderaner zeigten sich gegen den Verbandsligist gleichwertig und gingen durch K. Schulz sogar in der 13. Minute in Führung. In der 35. Minute nutzten die Gäste einen Fehler in Werders Abwehr zum 1:1 Ausgleichstreffer. Auch nach dem Wechsel spielten beide Teams guten Fußball, wobei die Babelsberger den besseren Start hatten und in der 48. Minute mit 2:1 in Führung gingen. Doch schon im Gegenzug konnte P. Lenk zum 2:2 ausgleichen. Obwohl beide Mannschaften noch die eine oder andere Möglichkeit zum Sieg hatten, bleib es am Ende beim gerechten 2:2 Unentschieden.
Der Werderaner FC spielte mit:
C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke; E. Herber; P. Lenk; M. Alex(71.C. Martin); K. Schulz(68.E. Näther); T. Wenk(46. Wolter); S. Michalske; D. Knuth
Trainer: D. Ceranski und R. Baierl

17.08.2007

2. Männer in der Vorbereitung gegen Empor Brandenburg
Am Sonntag, dem 19.08.2007 spielt unsere 2. Mannschaft gegen Empor Brandenburg. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

3. Mannschaft mit neuem Trainergespann
Für die neugegründete 3. Männermannschaft des Werderaner FC ist nun auch ein Trainerteam gefunden worden. Am Freitagabend haben Otto Strempel und Eckhard Köhler die Mannschaft übernommen. Das Training findet Montag(19.45 Uhr) und Freitag(19.30 Uhr) statt.

15.08.2007

4:2 Niederlage gegen Kreisligist
Am Mittwochabend war die 1. Mannschaft des Werderaner FC zu Gast beim Kreisligisten FSV Babelsberg 74. Nach 90. Spielminuten musste eine 4:2 Niederlage hingenommen werden. Obwohl den Trainern D. Ceranski und R. Baierl einige Spieler nicht zur Verfügung standen, zeigten die Werderaner eine schwache Vorstellung. In der 1. Halbzeit gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung, die S. Michalske in der 61. Minute ausgleichen konnte. Doch danach lief bei den Werderanern nicht viel zusammen und die Babelsberger schossen eine deutliche 4:1 Führung heraus. S. Michalske gelang dann noch der Anschluss zum 4:2 in der 84. Minute.

Der Werderaner FC spielte mit:
C.Behm; M. Müller; D. Krüger; S. Devriel; E. Herber; M. Alex; E. Näther; T. Wolter; C. Martin; T. Wenk, T. Seyfarth
In der 2. Halbzeit kamen zum Einsatz:
K. Schulz; S. Michalske; A. Lukas; T. Ebersbach; A. Lietzke

Am Samstag, dem 18.08.2007 spielt die 1. Mannschaft des Werderaner FC gegen den Verbandsligisten SV Babelsberg 03 II. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

Sportplatz in Bliesendorf wird am 19.08.2007 übergeben
Über ein Jahr konnte auf dem Sportplatz im Ortsteil Bliesendorf kein Fußball gespielt werden. Grund war, dass das Spielfeld nach einer intensiven Trainings – und Wettkampfbelastung rekultiviert werden musste. Am 19.08.2007 ist es nun soweit und der Platz in Bliesendorf wird im Rahmen eines Sommerfestes eingeweiht.
Pünktlich um 10.00 Uhr werden Bürgermeister Werner Große und die Ortsbürgermeisterin Annette Gottschalk den Platz an die Sportler übergeben. Danach geht es sportlich heiß her. Um 10.30 Uhr spielt die 1. Mannschaft des Werderaner FC gegen die Senioren der Reinickendorfer Füchse (2 x 30 min.). Von 12.00 – 16.00 Uhr werden das Bläserquartett „Blechzeit“ und die Disco Mania für die musikalische Umrahmung beim Mittagessen und Kaffeetrinken sorgen. Von 13.00 – 14.00 Uhr wartet ein besonderes Event auf die Besucher. Der neugegründete Havelländische Cricket Club Werder (Havel) e.V. wird seine Sportart bei einem Spiel zwischen Magdeburg gegen Berlin vorstellen und weiteren Anschauungsunterricht geben. Ab 14.00 Uhr wird dann wieder dem runden Leder nachgejagt, wo sich die Mannschaften der Sportgruppe Bliesendorf und der 2. Mannschaft von Eintracht Glindow gegenüberstehen. Weiterhin ist eine Hüpfburg für die Kinder aufgebaut und beim Kegeln können schöne Preise gewonnen werden. Für das leibliche Wohl ist durch das Viktoria Sportcasino und die Bliesendorfer Landfrauen reichlich gesorgt.

13.08.2007

3. Männer gewann Trainingsspiel gegen Volkssportler
Im Rahmen der Trainingszeit unserer Volkssportler am Montagabend, vereinbarten diese, ein Trainingsspiel gegen unsere neugegründete 3. Männermannschaft. In einem flotten Kick gewann die 3. Mannschaft mit 7:0 Toren.

12.08.2007

2. Männer erfolgreich
Am Sonntag gastierte die 2. Mannschaft der SG Gardelegen(Kreisliga Sachsen Anhalt) zu einem Vorbereitungsspiel in Werder (Havel). Gegner auf dem Arno – Franz Sportplatz war unsere 2. Mannschaft, die auch die Partie mit 5:0(4:0) für sich entscheiden konnte. Die Tore für die Werderaner erzielten A. Siegel(3), R. Müller und R. Bruegmann.

Frauen gewannen beim 1.FCC
Auch unsere Frauenmannschaft testete am Sonntag und fuhr zu einem Vorbereitungsspiel nach Berlin. Spielpartner waren die Frauen des 1. FCC Berlin, die in der Landesliga Berlin kicken. In einem temporeichen Spiel konnten sich unsere Spielerinnen mit 2:1 Toren durchsetzen. Die Tore erzielten Nadine Spangenberg und Neuzugang Bianca Cottlob in der 2. Halbzeit.

11.08.2007

1. Mannschaft unterlag in Nauen mit 2:0
Die 1. Mannschaft des Werderaner FC gastierte am Samstag beim Landesligisten VfL Nauen. Die Werderaner waren in der 1. Halbzeit spielbestimmend und hatten auch mehrere sehr gute Torchancen. Bereits in der 13. Minute traf Alex Lukas die Latte und Daniel Knuth konnte in der 26. Minute den Ball auch nicht im Tor unterbringen. In der 35. Minute scheiterte wiederum Alex Lukas an der gegnerischen Abwehr. So blieb es bis zur Pause beim 0:0. Nach dem Seitenwechsel kam der Landesligist Nauen besser ins Spiel. Den Schützlingen von Dieter Ceranski und Ralf Baierl merkte man nun die Vorbereitung der letzten Wochen an. Sie wirkten müde und die Ballverluste im Mittelfeld häuften sich. Dadurch kam es zu Kontern, die der Gastgeber in der 62. und 76. Minute zu Toren nutzen konnten. Der Werderaner FC hatte im 2. Spielabschnitt nur noch wenig zwingende Situationen. Dennoch war Trainer D. Ceranski mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „ Es war ein ordentliches Spiel meiner Mannschaft, wo uns in der 2. Halbzeit einfach die Kräfte fehlten“.
Der Werderaner FC spielte mit:
C.Bethke; M. Müller; T. Ebersbach; A. Lietzke(60. S. Devriel); E. Herber(70.D. Krüger); P. Lenk; M. Alex(E. Näther); K. Schulz; T. Wenk(46. C. Martin); S. Michalske; D. Knuth

Am Mittwoch, dem 15.08.2007 spielt die 1. Mannschaft des Werderaner FC gegen den Kreisligisten FSV Babelsberg 74. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Babelsberg.

09.08.2007

Frauen und 2. Männer testen am Sonntag
Zu weiteren Vorbereitungsspielen des Werderaner FC kommt es am Sonntag, dem 12.08.2007.Die 2. Männer hat sich die 2. Mannschaft vom FC Gardelegen eingeladen. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasen des Arno – Franz Sportplatzes in Werder (Havel). Die Frauenmannschaft spielt beim 1. FCC Berlin. Spielbeginn ist ebenfalls um 14.00 Uhr.

Mike Fricke, Christian Pietsch und Edgar Hecht müssen noch pausieren
Am 25.08.2007 beginnt die Saison 2007/2008. Die 1. Mannschaft reist zum Punktspielstart nach Luckenwalde und trifft dort um 15.00 Uhr auf die 2. Mannschaft des FSV 63 Luckenwalde. Doch drei Spieler werden zum Saisonauftakt nicht dabei sein können. Mike Fricke, Christian Pietsch und Edgar Hecht (alle Kreutzbandriss) sind schon seit längeren verletzt und müssen auf ihren Einsatz noch eine Weile warten. Am Montag wurden Mike Fricke und Christan Pietsch erneut operiert. Beiden Spielern geht es nach der OP den Umständen entsprechend gut und sie hoffen bald wieder dabei zu sein. Edgar Hecht drehte dagegen schon wieder die ersten Runden um den Arno – Franz Sportplatz. Die Mannschaft und der Vorstand wünscht euch gute Besserung und einen schnellen Heilungsprozess.

08.08.2007

4:2 Sieg in Schenkenberg
Am Mittwochabend gastierte unsere 1. Männermannschaft beim Aufsteiger zur Landesliga dem SV Empor Schenkenberg. In den ersten 25 Minuten zeigte die Mannschaft von Trainer Dieter Ceranski und Co. Trainer Ralf Baierl eine ansprechende Leistung. Der Gastgeber wurde unter Druck gesetzt und schon früh im Aufbauspiel gestört. Bereits in der 9. Spielminute hätten die Werderaner die Führung erzielen können. Doch Robert Koschan verfehlte das Tor nur knapp. Im Gegenzug machten es die Schenkenberger aber auch nicht besser. In der 12. Minute bekamen die Werderaner einen Freistoß zugesprochen, den Robert Koschan ausführte und Daniel Knuth mit den Hinterkopf im Tor unterbrachte. Danach verflachte die Partie und bis zur Pause passierte nicht mehr viel. In der 2. Spielhälfte brachte Trainer Ceranski vier neue Spieler. Die Gastgeber starteten aber besser in die zweite Halbzeit. Bereits in der 48. Minute gelang der Ausgleich und durch einen schulmäßig vorgetragenen Konter in der 62. Minute die 2:1 Führung. Doch die Werderaner kamen zurück ins Spiel. Nachdem Robert Koschan zweimal scheiterte, konnte der eingewechselte Tobias Wenk zum 2:2 ausgleichen. Vor allem Philip Lenk setzte im Mittelfeld Akzente und bereitete in der 72. Minute die Führung der Werderaner vor. Sein Zuspiel erreichte Tobias Wenk, der traf den Pfosten und im Nachschuss brachte Robert Koschan den Ball im Tor unter. Auch der vierte Treffer war gut rausgespielt. Über die Stationen Philip Lenk und Robert Koschan bekam Alex Lukas den Ball zugespielt und der vollendete eiskalt. Am Ende ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft.
Der Werderaner FC spielte mit: C. Bethke; M. Müller, Lietzke;; T. Ebersbach; K. Schulz; E. Näther; M. Alex; P. Lenk; D. Knuth; R. Koschan; S. Michalske
Weiter kamen zum Einsatz: D. Krüger; E. Herber; A. Lukas; T. Seyfarth(alle 46. Minute) und T. Wenk; C. Martin(ab 60. Minute)

Trainer: R. Baierl

Am Samstag, dem 11.08.2007 spielt unsere 1. Mannschaft beim Landesligisten VfL Nauen. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr in Nauen.

05.08.2007

Niederlage gegen Kreisligist
Eigentlich sollte die 2. Mannschaft des Werderaner FC am Sonntag gegen die SG Töplitz 1922 spielen. Doch die Töplitzer hatten bereits ein Spiel vereinbart, so dass unsere Zweite gegen den Kreisligisten PSU Potsdam auf dem Arno – Franz Sportplatz kickte. Die Potsdamer nutzten in der 1. Halbzeit ihre Chancen konsequent und führten nach 45. Minuten klar mit 0:4. Nach dem Seitenwechsel waren die Werderaner die bessere Mannschaft und hatten eine Vielzahl von Möglichkeiten. Doch nur Rico Schellhase konnte in der 66. Minute den PSU Keeper zum 1:4 überwinden. Kurz vor Spielende gelang den Gästen dann noch der 1:5 Endstand.

3. Mannschaft schlug Eintracht Glindow
Am Freitagabend absolvierte die 3. Männermannschaft des Werderaner FC ihr 1. Vorbereitungsspiel auf die Saison 2007/2008. Gegner war die 2. Mannschaft von Eintracht Glindow. Durch einen Treffer von Christian Gutschmidt, konnten die Werderaner die Partie mit 1:0 für sich entscheiden.

04.08.2007

Turniersieger in Brück
Die 1. Mannschaft des Werderaner FC war am Samstag zu einem Viererturnier der TSG Brück eingeladen. Des Weiteren haben die 2. Mannschaft des Ludwigsfelder FC(Landesliga) und Rot – Weiß Kyritz(Landesklasse West) an diesem Turnier teilgenommen. Unsere Mannschaft musste im 1. Spiel gegen den Ludwigsfelder FC II antreten und gewann durch ein 40 Meter Schuss von Robert Koschan mit 1:0. Im 2. Spiel war der gastgebende TSG Brück der Spielpartner. Nach 1x 45. Minuten konnte das Spiel mit 3:0 Toren gewonnen werden. Die Torschützen waren Tony Seyfarth, Christopher Martin und Daniel Knuth. Nach einer längeren Pause spielten unsere Kicker dann gegen Rot – Weiß Kyritz und durch Treffer von Robert Koschan(2), Philip Lenk, Tobias Wenk, Tony Seyfarth und Christian Große, siegte man auch im 3. Spiel mit 6:1 Toren. Mit 10:1 Toren und 9 Punkte holten die Schützlinge von Co. Trainer Ralf Baierl den Turniersieg. Den 2. Platz erreichte der Ludwigsfelder FC II, vor der TSG Brück und Rot – Weiß Kyritz. Bester Torschütze des Turniers wurde Robert Koschan mit 3 Treffern.

Am Mittwoch, dem 08.08.2007 spielt die 1. Mannschaft des Werderaner FC gegen Empor Schenkenberg(Landesliga). Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in Schenkenberg.

02.08.2007

2. Mannschaft testet gegen Töplitz
Die 2. Mannschaft des Werderaner FC spielt am Sonntag, dem 05.08.2007 gegen die SG Töplitz 1922. Die Töplitzer sind in der abgelaufenen Saison in die Kreisliga Havelland – Mitte aufgestiegen. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr auf den Kunstrasen des Arno – Franz Sportplatzes in Werder (Havel). Im Rahmen ihrer Trainingseinheit(19.30 Uhr) kickt am Freitagabend (03.08.)eine Mischung aus der 2. und 3. Mannschaft des Werderaner FC gegen die 2. Mannschaft der SG Eintracht Glindow.

01.08.2007

6:2 Sieg gegen Ketzin /Falkenrehde
Am Mittwochabend empfing unsere 1. Männermannschaft den FSV 1995 Ketzin/ Falkenrehde aus der Landesklasse West. Co. Trainer Ralf Baierl setze in dieser Partie fast alle im Kader stehenden Kicker ein, um sich ein Bild des bisherigen Fitnesszustands der Mannschaft zu machen. Den besseren Start hatten die Gäste, die bereits in der 10. Spielminute mit 1:0 in Führung gingen. Durch einen Foulelfmeter gelang Toni Seyfarth nach einer Viertelstunde der Ausgleich. Doch postwendend erzielten die Gäste die erneute Führung(17.), was auch gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Nach der Pause stellte Ralf Baierl die Mannschaft auf einigen Positionen um und es kam frischer Schwung in die Partie. Nach einem schönen Spielzug und tollem Direktschuss markierte Robert Koschan den 2:2 Ausgleich und erhöhte in der 59. Minute auf 3:2 für die Gastgeber. Bereits eine Minute später fiel dann das 4:2 durch Karsten Schulz. Danach spielten nur noch die Werderaner und zeigten guten Kombinationsfußball. Durch ein Eigentor der Gäste(71.) und einen weiteren Treffer von Karsten Schulz konnte das Spiel mit 6:2 Toren gewonnen werden.
Nachstehende Spieler kamen zum Einsatz: C. Behm; M. Müller, D. Krüger; T. Ebersbach; A. Lietzke; D. Knuth; K. Schulz; E. Näther; E.Herber; P. Lenk; A.Lukas; T. Seyfarth; R. Koschan; S. Junkel; T. Wenk; M.Alex; C. Martin
Trainer: R. Baierl

Am Samstag, dem 04.08.2007 fährt unsere 1. Mannschaft zu einem Turnier der TSG Brück. Turnierbeginn ist um 13.00 Uhr in Brück.

29.07.2007

2. Mannschaft besiegt Kreisligist
Zum 1. Vorbereitungsspiel hatte sich die 2. Mannschaft des Werderaner FC am Sonntag den Kreisligisten TSV Perwenitz eingeladen. Nach einer durchschnittlichen 1. Halbzeit(1:1), steigerte sich die Mannschaft von S. Müller und Achim Schultz im 2. Spielabschnitt zusehends und gewann die Begegnung mit 5:2 Toren. Die Treffer für die Werderaner schossen A. Siegel(2), M. Kreische, R. Schellhase und R. Brügemann.

28.07.2007

3:1 Testspielsieg gegen den RSV Teltow
Nach der 1. Vorbereitungswoche empfingen die Kicker des Werderaner FC den Kreisligisten vom RSV Eintracht Teltow. Auf dem Kunstrasen des Arno – Franz Sportplatzes in Werder (Havel), erwiesen sich die Spieler von RSV Trainer Michael Köppchen als ein starker Testspielgegner. Die Werderaner hatten dennoch einen idealen Start und gingen bereits in der 1. Spielminute durch ein Eigentor der Teltower mit 1:0 in Führung. Doch danach hielt der Kreisligist gut mit und ließ bis zur Pause keine weiteren Treffer zu. Nach dem Seitenwechsel war die von Co. Trainer Ralf Baierl eingestellte Werderaner Mannschaft das bessere Team und konnte durch Tore von Neuzugang Robert Koschan und Einwechsler Mathias Alex, die Führung auf 3:0 ausbauen. Kurz vor Spielende gelang den Gästen der Ehrentreffer. Beide Trainer mussten auf Grund von Urlaub und Arbeit auf einige Spieler verzichten. Co. Trainer Ralf Baierl war mit dem 1.Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: „Streckenweise haben meine Spieler den Zuschauern guten Kombinationsfußball gezeigt“.
Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; M. Müller, D. Krüger; T. Ebersbach; K. Schulz; E. Näther; E.Herber; P. Lenk; A.Lukas; T. Seyfarth; R. Koschan
Trainer: R. Baierl
Weiterhin kamen bei den Werderanern zum Einsatz:
S. Junkel, S. Michalske, T. Wenk, M.Alex

Am Mittwoch, dem 01.08.2007 empfängt unsere 1. Männermannschaft den FSV 1995 Ketzin Falkenrehde aus der Landesklasse West. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Wir freuen uns auf ihren Besuch!!!

23.07.2007

1. Männer am Samstag gegen den RSV Teltow
Am Samstag, dem 28.07.2007 empfängt die 1. Mannschaft des Werderaner FC den Kreisligisten RSV Teltow zum 1. Vorbereitungsspiel. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

Trainingsbeginn der 2. und 3. Mannschaft
Der Werderaner FC hat für die kommende Saison
2 Männermannschaften für den Spielbetrieb auf Kreisebene gemeldet. Die 2. Mannschaft spielt nach dem Aufstieg in der 1. Kreisklasse und die 3. Mannschaft nimmt am Punktspielbetrieb der 3. Kreisklasse teil. Am Mittwochabend war dann auch der gemeinsame Trainingsstart, wo die Trainer Sven Müller, Achim Schultz und Thomas Herzog 22 Spieler begrüßen konnten. Am Sonntag, dem 29.07.2007 bestreitet die 2. Mannschaft ihr 1. Vorbereitungsspiel gegen den Kreisligisten Perwenitz. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr in Werder (Havel).

27 Spieler beim Trainingsauftakt der 1. Mannschaft
Am Montagabend begann Trainer Dieter Ceranski mit der Vorbereitung der 1. Mannschaft auf die Saison 2007/2008. Nach einer kurzen Begrüßung der 27 anwesenden Spieler und Vorstellung der Neuzugänge Robert Koschan, Edgar Näther und Christian Behm(Torwart), ging es dann auch gleich los mit der 1. Trainingseinheit.

Trainingsbeginn der 2. und 3. Mannschaft am Mittwoch
Am Mittwoch, dem 25.07.2007 um 19.30 Uhr werden dann auch die 2. und 3. Mannschaft mit der Vorbereitung auf die neue Saison beginnen.

22.07.2007

Frauen gewinnen 1. Vorbereitungsspiel
Nach dem Trainingsauftakt am Freitag hatte sich die Frauenmannschaft des Werderaner FC am Sonntag die Kickerinnen vom BFC Dynamo zum 1. Vorbereitungsspiel geladen. Die Berlinerinnen, die nur mit 9 Spielerinnen angetreten waren, gingen nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung. Doch mit zunehmender Spieldauer machte sich nicht nur die zahlenmäßige Überlegenheit bemerkbar, auch spielerisch legten die Werderanerinnen zu. Bis zur Pause wurde eine 4:1 Führung herausgeschossen. Nach dem Wechsel schossen die Heimischen noch 3 weitere Tore, kassierten aber auch noch zwei Gegentreffer, so dass die Begegnung am Ende mit 7:3 Toren gewonnen werden konnte.

20.07.2007

Trainingsauftakt bei den Frauen
Die Frauenmannschaft des Werderaner FC hat am Freitag mit der Vorbereitung auf die Saison 2007/2008 begonnen. Beim 1. Training konnten auch 3 Neuzugänge begrüßt werden, die die Mannschaft im zweiten Jahr der Landesliga – Zugehörigkeit unterstützen möchten. Am Sonntag, dem 22.07.2007 steht auch gleich das 1. Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Um 13.00 Uhr spielen unsere Frauen in Werder (Havel) gegen die Frauenmannschaft vom BFC Dynamo.

Trainingsbeginn der 1. Männer am Montag
Trainer Dieter Ceranski wird am Montag um 19.00 Uhr die Kicker der 1. Mannschaft zum Trainingsauftakt auf dem Arno – Franz Sportplatz begrüßen. Neu im Kader sind Stürmer Robert Koschan vom Landesligisten Fortuna Babelsberg und Mittelfeldspieler Edgar Näther vom FC Strausberg. Co. Trainer Ralf Baierl ist zurzeit noch im Urlaub und wird am Donnerstag zum Training dazu stoßen.

Die Vorbereitungsspiele unserer 1. Mannschaft:

H Samstag, den 28.07.2007 um 14.00 Uhr WFC – RSV Teltow (KL)
H Mittwoch, den 01.08.2007 um 19.30 Uhr WFC – Ketzin/Falkenrehde(LK)
A Samstag, den 04.08.2007 um 13.00 Uhr Turnier in Brück
A Mittwoch, dem 08.08.2007 um 19.30 Uhr SV Empor Schenkenberg(LL) – WFC
A Samstag, den 11.08.2007 um 14.00 Uhr VfL Nauen(LL) – WFC
H Samstag, den 18.08.2007 um 14.00 Uhr WFC – SV Babelsberg 03 II (VL)

14.07.2007

Fortuna Babelsberg gewann Georg Hildebrandt Gedenkturnier

Die Ü 40 des Werderaner FC hatte am Samstag 8. Mannschaften zum 3. Georg Hildebrandt – Gedenkturnier eingeladen. Leider sind die Alt Herren vom FC Deetz nicht angetreten, so dass die Organisatoren des Turniers den Spielplan kurzfristig umstellen mussten. Dennoch konnten die Begegnungen pünktlich um 10.15 Uhr angepfiffen werden und schon in der Vorrunde gab es interessante, spannende und faire Spiele zu sehen. Nach 2 Stunden Spielzeit hatten sich Lok Potsdam, Fortuna Babelsberg, die Volksportler und die Ü 40 des Werderaner FC für die Finalrunde qualifiziert. Um die Plätze 5 -7 spielten dann die Mannschaften von Eintracht Glindow, Eintracht Babelsberg und dem FSV Groß Kreutz. Um 14.30 Uhr stand der Sieger des Turniers fest. Wie schon im vergangenen Jahr konnte Fortuna Babelberg den Pokal gewinnen. Die weiteren Platzierungen:
2. Platz – Volksport Werder
3. Platz – Werderaner FC
4. Platz – Lok Potsdam
5. Platz – Eintracht Babelsberg
6. Platz – Eintracht Glindow
7. Platz – FSV Groß Kreutz
Der Werderaner FC bedankt sich recht herzlich bei den Organisatoren, den fleißigen Helfern und den guten Schiedsrichtern Johannes Hopf und Holger Deutsch!!!

10.07.2007

F-Junioren
Gemeinsam mit Ihren Eltern feierten die F-Junioren am 8.7.07 den Abschluß einer erfolg- und ereignisreichen Saison 2006/2007.
Bei Sonne, Spaß, Spiel und Leckerem vom Grill wurden fröhliche Stunden verbracht. Mit einem kleinen Geschenk bedankten Sich die Eltern bei den Trainern Jens Fandrey, Rüdiger Kleissl und Manfred Bauer für die gute Arbeit.
IMG_0849_new

09.07.2007

1. Männermannschaft – Neues Trainergespann
Der Werderaner FC freut sich, dass es uns gelungen ist, mit Dieter Ceranski und Ralf Baierl ein erfahrenes Trainergespann für die 1. Männermannschaft als Nachfolger für den zum FSV Luckenwalde gewechselten Mathias Morack und dem ebenfalls ausgeschiedenen Co-Trainer Frank Reschke zu verpflichten.Das neue Trainerduo hat nunmehr den Vorbereitungsplan für die neue Saison 2007/2008 festgelegt.
Der 1. Trainingstag ist am 23.7.2007 um 19.30 Uhr. Das erste Vorbereitungsspiel findet am Samstag, 28.7.2007 um 14.00 Uhr inWerder gegen RSV Teltow statt.
Die weiteren Vorbereitungsspiele werden in Kürze bekannt gegeben.
Zum ersten Meisterschaftsspiel reist die 1. Männermannschaft am 25.8.2007 zum FSV Luckenwalde II. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Nachwuchs
Nach Beendigung der aktiven Laufbahn hat sich der langjährige Spieler der 1. Männermannschaft, Sven Junkel bereit erklärt, in der Nachwuchsabteilung mitzuarbeiten.
Die Nachwuchsabteilung würde sich freuen, wenn auch andere Mitglieder dieses Engagement folgen würden und die erfolgreiche Nachwuchsarbeit unterstützen.

24.06.2007

1. Männer weiterhin in der Landesklasse Mitte
Die 1. Mannschaft des Werderaner FC spielt auch in der Saison 2007/2008 in der Landesklasse Mitte und nicht in Landesklasse West.

Im Pokal gegen Verbandsligist
Gleich in der 1. Hauptrunde des Landespokals hat unsere 1. Männermannschaft einen schweren, aber attraktiven Spielpartner zugelost bekommen. Am 15.09.2007 spielen unsere Kicker gegen den Verbandligisten Brandenburger SC Süd 05. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

C – Junioren verpassten Aufstieg
Im Rückspiel um den Aufstieg in die Brandenburgliga, musste unsere C- Junioren am Samstag beim FC Strausberg antreten. Nach der 2:3 Heimniederlage am vergangenen Sonntag in Werder (Havel), wollten die Schützlinge von M. Schurz und F. Deppner noch mal alles geben. Doch die Gastgeber hatten einen optimalen Start und führten bereits nach einer Viertelstunde mit 3:0 Toren. Danach hatten unsere Kicker auch einige Möglichkeiten, konnten aber am Ende eine 4:0 Niederlage nicht verhindern. Dennoch war der Staffelsieg in der LK Nord/west und die Aufstiegsspiele zur Brandenburgliga ein toller Erfolg für unseren Werderaner FC.

Tolle Stimmung beim Turnier der Gewerbetreibenden und Sommerfest

Fast 500 Besucher kamen trotz des zeitweiligen Regens am Samstag auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Das Autohaus Schachtschneider Automobile und der Werderaner FC hatten zum Turnier der Gewerbetreibenden und zum 2. Sommerfest eingeladen. Ab 10.00 Uhr spielten 12 Teams um den Schachtschneider – Automobile Pokal und nach 4 Stunden spannender Spiele stand der Turniersieger fest. Die Firma Krallert gewann im Endspiel gegen Bathe/Wenglorz mit 3:2 Toren. Im Spiel um den 3. Platz gewann das Autohaus Schachtschneider gegen die Volksportler des Werderaner FC. Danach spielten dann alle Mannschaften des Werderaner FC, von den Mini- Kickern bis zu den Männern, ein lockeres Fußballturnier. Beim Drehen des Glücksrades, Torwandschießen und Gewinnspiel des Förderkreises „Club 99“, konnten die Besucher zahlreiche tolle Preise mit nach hause nehmen. Am Abend ging dann noch so richtig die Post ab, als „DJ Klamotte“ zum Tanz aufspielte. Einen ausführlichen Bericht zum 2. Sommerfest des Werderaner FC gibt es in den nächsten Tagen.
ne2007Sommerfest13

15.06.2007

Zum Saisonabschluss Unentschieden in Bestensee
Zum Abschluss der Saison 2006/2007 reiste unsere 1. Mannschaft am Samstag zum Landesklassen – Punktspiel nach Bestensee. In den ersten zwanzig Spielminuten zeigten die von M. Morack und F. Reschke letztmalig betreute Mannschaft ein gutes Spiel und ging in der 18. Minute durch ein Tor von M. Alex mit 1:0 in Führung. Doch danach lief es nicht mehr so rund bei den Werderanern und die Gastgeber glichen in der 38. Spielminute aus. Nach dem Seitenwechsel verflachte dann die Partie und es fielen auch keine Tore mehr. Mit dem Unentschieden belegte die 1. Mannschaft den 3. Platz in der Landesklasse Mitte.
Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; A. Lietzke, T. Ebersbach; T. Schmidt; M. Müller; E.Herber; S. Junkel; A.Lukas(46. S. Michalske); M.Alex(80. T. Wenk); D.Knuth; T.Wolter(61. R. Morack)
Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

2. Männer schlug Eintracht Glindow mit 6:0

weAufMae3
Vor dem Spiel überreichte Sponsor Jürgen Seyfarth neue Spielkleidung für die 2. Männermannschaft. Im neuen Outfit legte die „Zweite“ dann im Ortsderby gegen die 1. Mannschaft der SG Glindow gleich richtig los. Schon in der 1. Spielminute gelang R. Passow die Führung, die R. Schellhase und A. Siegel bis zur Halbzeitpause auf 3:0 ausbauten. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Werderaner die spielbestimmende Mannschaft und R. Müller, T. Fechner und noch mal A. Siegel schossen einen klaren 6:0 Sieg heraus. Nach dem Spiel wurde der Aufstieg und Sieg dann ausgiebig gefeiert. Vorstand und Mannschaft bedanken sich bei Jürgen Seyfarth, Heiko Nietert und der Familie Rülker vom Viktoria Sportcasino, für die Unterstützung zur Abschluss – Aufstiegsfeier!!!

weAufMae2

C – Junioren mit knapper Niederlage im Aufstiegsspiel

C1Strausb12

Zum 1.Relegationsspiel in die Brandenburgliga, empfing unsere C- Junioren am Sonntagvormittag den FC Strausberg. Zahlreiche Zuschauer standen am Spielfeldrand, um ihre Mannschaften anzufeuern. Die Schützlinge von M. Schurz und F. Deppner hatten gleich in der Anfangsphase einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Doch vor dem Tor versagten den Werderanern Stürmern die Nerven. Auf der Gegenseite machten es die Gäste besser und nach zwanzig Minuten gelang ihnen der Führungstreffer. Wenige Minuten später freuten sich dann aber die Werderaner Anhänger, als Patrick Schmidt aus zwanzig Metern in den Dreiangel traf. Kurz vor dem Seitenwechsel verletzte sich Werders Keeper bei einem Zusammenprall und musste ausgewechselt werden. In der 2. Halbzeit gestaltete sich die Partie zuerst recht ausgeglichen und beide Mannschaften waren der Führung sehr nah. Als die Strausberger es dann mit langen Bällen probierten, sah Werders Abwehr zweimal nicht gut aus und die Gäste führten mit 3:1 Toren. Aber die Moral stimmte bei der Mannschaft von M. Schurz und F. Deppner und Mathias Blum gelang der 2:3 Anschlusstreffer. Nun setzte man alles auf eine Karte, hatte auch zahlreiche Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen. Leider reichte es am Ende dann doch nicht mehr. „ Die Jungs haben alles gegeben und wir haben ja noch ein Rückspiel“, bilanzierte M. Schurz nach dem Schlusspfiff. Diese findet am Samstag, dem 23.06.2007 um 11.00 Uhr in Strausberg statt. Wir drücken unserer C- Junioren ganz fest die Daumen!!!

15.06.2007

Zum Saisonabschluss nach Bestensee
Zum Ende der Saison 2006/2007 reist unsere 1. Mannschaft am Samstag, dem 16.06.2007 zum Landesklassen – Punktspiel nach Bestensee. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz am Todnitzsee. In Bestensee werden Trainer Mathias Morack und sein Co. Frank Reschke zum letzten Mal an der Seitenlinie der Werderaner stehen. T. Seyfarth (Knieprobleme) und E.Hecht (Kreutzbandriss) sind weiterhin verletzt. Nach seiner Rotsperre ist S. Michalske wieder spielberechtigt.

2. Männer empfängt Eintracht Glindow
Zum Saisonende spielt unsere 2. Männermannschaft am Samstag, dem 16.06.2007 im Ortsderby gegen Eintracht Glindow I. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

C – Junioren spielen um Aufstieg in die Brandenburgliga
Die vier Staffelsieger der Landesklassen spielen an den nächsten zwei Wochenenden um den Aufstieg in die Brandenburgliga. Dabei trifft unsere C-Junioren im Hinspiel der Relegation auf den Staffelsieger der Landesklasse Nord/ Ost, den FC Strausberg. Spielbeginn ist am Sonntag, dem 17.06.2007 um 11.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). „ Wir möchten uns eine gute Ausgangposition für das Rückspiel verschaffen“, gab Trainer M. Schurz die Marschrichtung vor. Wir drücken unserer C- Junioren ganz fest die Daumen!!!
In der zweiten Partie spielen am 19.06.2007 die SG Blankenfelde/Mahlow gegen JSG Brieske/Schwarzheide Senftenberg. Die Rückspiele finden am Samstag, dem 23.06.2007 um 11.00 Uhr statt.

10.06.2007

2. Männer unterlag Brieselang II
Unsere 2. Mannschaft spielte am Sonntag bei der 2. Mannschaft von Grün – Weiß Brieselang. Nach den gesicherten Aufstieg am vergangenen Sonntag, gaben die Trainer S. Müller und J. Schneider den Spielern eine Chance, die sonst nicht regelmäßig zum Einsatz kamen. Die Brieselanger führten bis kurz vor Schluss mit 2. 0 Toren, ehe C. Martin(89.) der Anschlusstreffer gelang. Doch schon im Gegenzug stellte der Gastgeber den alten Abstand wieder her.

09.06.2007

Wir sagen Danke Mathias Morack und Frank Reschke!

TrainerVerabschweb

Vor dem Landesklasse – Punktspiel zwischen dem Werderaner FC und Blau – Weiß Zossen, bedankte sich der Vorstand bei seinen Trainern Mathias Morack und Frank Reschke für die jahrelange gute Zusammenarbeit in Werder (Havel). Mathias Morack, der die Mannschaft fast 5 Jahre trainierte und mit dieser immer in der oberen Tabellenhälfte mitspielte, sowie Frank Reschke, der nach seiner aktiven Zeit als Co- Trainer fungierte, werden nach der Saison 2006/2007 nicht mehr als Trainer weiterarbeiten. Darauf hatte man sich vor zwei Wochen im gegenseitigen Einvernehmen geeinigt. „Es war eine gute Zeit in Werder, aber die Mannschaft braucht jetzt frischen Wind“, begründete Mathias Morack seinen Rücktritt. Wir wünschen dem Trainergespann für das letzte Punktspiel in Bestensee viel Erfolg und weiterhin alles Gute!!!

Dieter Ceranski und Ralf Baierl übernehmen 1. Mannschaft
In der Saison 2007/2008 werden Dieter Ceranski und Ralf Baierl die 1.Mannschaft trainieren. Beide arbeiteten schon bei Fortuna Babelsberg und der SG Michendorf als Trainerteam zusammen und sehen die Aufgabe in Werder (Havel) als eine neue Herausforderung in ihrer Trainertätigkeit an.

Daniel Knuth vierfacher Torschütze
Wer dachte am Samstag würde sich ein sommerlicher Nachmittagskick auf dem Arno – Franz Sportplatz entwickeln, sah sich getäuscht. Die Werderaner empfingen mit Blau – Weiß Zossen eine Mannschaft, die noch jeden Punkt im Abstiegskampf benötigte. Doch es lief nicht optimal für die Blau – Weißen. Schon in der 3. Spielminuten trafen die Gäste ins eigene Tor und die Werderaner führten mit 1:0. Danach sollte es das Spiel des Daniel Knuth werden. Immer anspielbereit und von seinen Mitspielern gut in Szene gesetzt, gelangen dem diesmal im Angriff eingesetzten Kapitän allein 4 Treffer. In der 31. Spielminute versenkte er einen Freistoß direkt ins Tor und nach dem Seitenwechsel schoss er einen lupenreinen Hattrick(47.70. und 78. Minute). Vielleicht wäre die Partie spannender geworden, wenn den Zossenern in der 38. Minute der Anschluss gelungen wäre. Doch diesen verhinderte Christopher. Bethke mit einem tollen Reflex. In der Schlussphase kombinierten die Werderaner nach Belieben und E. Herber(89.) und A. Lukas(90.) schossen den 7:0 Endstand heraus.

Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; T. Ebersbach; D. Krüger(60.T. Schultz); T. Schmidt; S. Junkel(75. T. Wenck); M. Müller(60.P. Lenk); E.Herber; A.Lukas; M.Alex; D.Knuth; T.Wolter Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

D- Junioren bedanken sich bei Sponsor

D1trik3111we
Schon vor dem Spiel mussten die Kicker von Axel Grothe und Carsten Kagel ganzschön schwitzen, da man zum Fototermin mit dem Sponsor eingeladen hatte. Frau Heinrich von der Tupperware Bezirkshandlung Heinrich, überreichte einen Satz Regenjacken für die 11 und 12 – jährigen. Die Trainer und Spieler bedankten sich mit einem schönen Blumenstrauß und gewannen danach gegen die Potsdamer Kickers mit 4:2 Toren. Auch der Vorstand bedankt sich für die Unterstützung!!!
D1trik3108we

08.06.2007

1. Männer empfangen Blau – Weiß Zossen
Die Saison 2006/2007 neigt sich dem Ende und am Samstag, dem 09.06.2007 spielt unsere 1. Mannschaft ihr letztes Heimspiel gegen Blau – Weiß Zossen. Die Werderaner sind gegen das Schlusslicht der Landesklasse/ Mitte Favorit und möchten den 3. Tabellenplatz verteidigen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel).

T. Seyfarth(Knieprobleme), E. Hecht(Kreutzbandriss) und S. Michalske(Rot Sperre) stehen der 1. Mannschaft am Samstag weiterhin nicht zur Verfügung.

2. Männer nach Brieselang
Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse, gastiert unsere 2. Männermannschaft am Sonntag, dem 10.06.2007 bei der 2. Mannschaft von Grün – Weiß Brieselang. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

Turnier der Gewerbetreibenden und 2.Sommerfest des Werderaner FC am 23.06.2007.
Das Autohaus Schachtschneider Automobile und der Werderaner FC laden am 23.06.2007 zum 2. Sommerfest auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) ein.
Von 13.30 – 17.30 Uhr werden dann alle Mannschaften des Werderaner FC, von den Mini- Kickern bis zu den Männern, ein Fußballturnier spielen. Ab 18.00 Uhr kann dann bei der Musik von „DJ Klamotte“ das Tanzbein geschwungen werden.
Mehr Informationen finden Sie
Information!
Unser Gästebuch musste aus technischen Gründen erneuert werden. Die alten Einträge sind nicht mehr verfügbar.

03.06.2007

2. Männer – Aufstieg geschafft
Die 2. Männermannschaft des Werderaner FC spielt in der nächsten Saison in der 1. Kreisklasse. Am Sonntag machten die Kicker von S. Müller und J. Schneider, durch ein 2:2 Unentschieden gegen die 3. Mannschaft der SG Michendorf den Aufstieg perfekt. Die Gäste gingen zwar in der 15. Minute in Führung, doch wenige Minuten später konnte Andre’ Siegel(22.) ausgleichen. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Rico Schellhase(48.) die umjubelte Führung. Es wurde aber noch mal richtig eng, als den Michendorfer nach 65. Minuten der Ausgleich gelang. In der verbleibenden Spielzeit waren die Werderaner clever genug, um den benötigten Punkt über die Zeit zu retten. Nach dem Schlusspfiff wurde dann so richtig gefeiert.
Wir gratulieren recht herzlich zum Aufstieg!!!

02.06.2007

Werder gewinnt Kreisderby
Die 1. Männermannschaft des Werderaner FC musste am Samstag bei der SG Michendorf antreten. Das Kreisderby entwickelte sich zu einem ansehnlichen Fußballspiel, welches die Werderaner mit 2:1 Toren für sich entscheiden konnten. Die Gastgeber begannen sehr schwungvoll und hatten bereits in der 7. Spielminute eine gute Möglichkeit in Führung zu gehen. Doch Torwart C. Bethke konnte den platzierten Kopfball noch über die Latte fausten. Die Schützlinge von M. Morack und F. Reschke kamen dann besser ins Spiel und T. Wolter gelang nach 12. Spielminuten die 1:0 Führung. Danach zeigten beide Mannschaften schönen Kombinationsfußball und erspielten sich gute Chancen. Weitere Treffer konnten aber in der 1. Halbzeit nicht erzielt werden. Auch nach dem Seitenwechsel ging es hin und her. In der 80. Minute dann die Vorentscheidung, als D. Knuth sein Schuss an die Lattenunterkante knallte und der Linienrichter sofort auf Tor entschied. Die Michendorfer warfen nun alles nach vorn und in der 87. Minute gelang der 1:2 Anschlusstreffer. Mit Glück und Geschick brachten die Werderaner die knappe Führung über die Zeit.

Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; T. Ebersbach; A. Lietzke; T. Schmidt; S. Junkel; M. Müller; E.Herber; A.Lukas; M.Alex; D.Knuth; T.Wolter Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

A – Junioren gewannen letztes Punktspiel
Die A- Junioren hatten am Samstag ihr letztes Punktspiel in der Saison 2006/2007. Auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) empfingen die Werderaner den Pritzwalker FHV 03 und gewannen durch Tore von D. Krüger(2), K. Reschke, C. Suber und B. Grzybek mit 5:2 Toren. Durch diesen Sieg erreichten die Kicker von A. Schultz und F.Claessens, mit 78:52 Toren und 35 Punkten, einen ausgezeichneten 3. Platz in der Landesklasse Nord/west.

01.06.2007

Kreisderby gegen Michendorf
Am Samstag, dem 02.06.2007 spielt unsere 1. Mannschaft im Kreisderby gegen die SG Michendorf. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz – Teltower Straße in Michendorf.

T. Seyfarth(Knieprobleme), E. Hecht(Kreutzbandriss) und S. Michalske(Rot Sperre) stehen der 1. Mannschaft am Samstag weiterhin nicht zur Verfügung.

2. Männer reicht ein Unentschieden
Die 2. Männermannschaft kann am Sonntag, den 03.06.2007 den Aufstieg in die 1. Kreisklasse perfekt machen. Gegen die 3. Mannschaft der SG Michendorf reicht den Kickern von S. Müller und J. Schneider ein Unentschieden. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir drücken die Daumen!!!

20.05.2007

2. Männer kurz vor dem Aufstieg
Die 2. Männermannschaft des Werderaner FC, machte am Sonntag einen großen Schritt in Richtung Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Beim Tabellenvorletzten Blau – Weiß Beelitz II gewannen die Werderaner mit 2:0 Toren, die R. Schellhase und C. Martin in der 2. Halbzeit erzielten. Danach fuhren die Spieler sofort zum Spitzenspiel Eintracht Glindow gegen die Potsdamer Kickers II. Durch die 1:3 Niederlage der Glindower gegen den Spitzenreiter, haben die Kicker von S. Müller und J. Schneider nun 9 Punkte Vorsprung auf Glindow und brauchen aus den letzten 3 Spielen nur noch einen Punkt zum Aufstieg.

B- Juniorinnen zum Saisonausklang mit klaren Sieg
Zum Abschuss ihrer 1. Saison in der Landesliga, spielten unsere B- Juniorinnen am Samstag in Friedersdorf und gewannen klar mit 10:1 Toren. Am Erfolg hatte J. Pühl großen Anteil, die allein fünf Tore erzielte. Leider verletzten sich S. Kuhlei und J. Würtzt so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Nach einer längeren Untersuchung konnten dann aber Beide die Heimreise antreten. Wir wünschen gute Besserung!!! Nach Beendigung der Saison 2006/2007 belegten die Mädchen von H. Stadelmann mit 29:73 Toren und 16 Punkten einen ausgezeichneten 7. Platz.

F- Junioren
Unsere F- I spielte am Samstag gegen den Tabellennachbarn Babelsberg 03 I. Das Spiel wurde mit 4:1 gewonnen. Mit diesem Ergebnis liegt die F-I auf dem 3. Platz der höchsten Spielklasse. Bei nur noch zwei Punktspielen ist der Bronzerang zum Saisonende nun wieder aus eigener Kraft möglich.

Die F-II konnte Caputh II mit 3:1 besiegen. Das Spiel unserer jüngsten Punktspielteilnehmer wurde durch viel Kampf und großen Willen gewonnen. Nach 22 von 26 Spieltagen und den Turnieren sind einige Spieler schon etwas “platt“, der 4. Platz aber der Lohn und ein tolles Ergebnis.

19.05.2007

Enttäuschende Vorstellung gegen Golßen
Obwohl die Meisterschaft in der Landesklasse Mitte gelaufen ist und mit Miersdorf/Zeuthen der Aufsteiger feststeht, wollten die Trainer M. Morack und F. Reschke am Samstag den 2. Platz gegen Golßen verteidigen. Doch auf dem Spielfeld entwickelte sich ein Fußballspiel, welches die Zuschauer nicht unbedingt begeistern konnte. Die Gäste aus Golßen setzten die Akzente und hatten auch gleich einige Möglichkeiten in Führung zu gehen. Werder zeigte sich in vielen Situationen im Abwehrbereich anfällig, was die Golßener aber in der 1. Halbzeit nicht nutzen konnten. Mit Beginn der 2. Halbzeit brachte M. Morack mit T. Schultz und P. Lenk zwei frische Spieler, die etwas Belebung ins Spiel der Werderaner bringen sollten. Nach 65. Minuten jubelten aber die Gäste, als sie einen Konter zum 0:1 erfolgreich abschlossen. Nun wachte unsere Mannschaft auf, machte etwas mehr Druck und E. Herber(78.) gelang mit einem schönen Schuss der 1:1 Ausgleich. Doch in der 88. und 90. Spielminute wurden die Werderaner zweimal eiskalt ausgekontert und es stand 3:1 für Golßen. Durch diese Niederlage rutschte unsere Mannschaft auf den 3. Tabellenplatz ab.

Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; D. Knuth; T. Ebersbach(46. T. Schultz); S. Junkel; A. Lietzke(46. P. Lenk); M. Müller; E. Herber; A. Lukas; M. Alex(76. T. Wenck); C. Martin; T.Wolter Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

18.05.2007

1. Männer gegen Golßen
Am Samstag, dem 19.05.2007 empfängt unsere 1. Mannschaft den Tabellen – Sechsten den SV 1885 Golßen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder(Havel).

T. Seyfarth(Knieprobleme), E. Hecht(Kreutzbandriss) und S. Michalske(Rot Sperre) stehen der 1. Mannschaft am Samstag nicht zur Verfügung.

17.05.2007

Tolle Stimmung beim Baumblütenturnier

P5170070we

Alle Vorbereitungen waren bestens getroffen, um am Himmelfahrtstag das traditionellen Baumblütenturnier der Nachwuchsabteilung des Werderaner FC durchzuführen. Der Getränkehandel Gaube – Potsdamer Straße, sponserte die 14 Pokale und die Firma HavelPrint & Service machte wieder schöne Mannschaftsfotos und Urkunden für die teilnehmenden Mannschaften., wofür sich der Vorstand und die Nachwuchsabteilung des Werderaner FC recht herzlich bedanken möchte. Auch das Wetter zeigte sich am Donnertag von der besseren Seite. Nach dem Fototermin marschierten alle eingeladenen E und F – Mannschaften, gemeinsam mit dem Spielmannszug Werder (Havel), auf den Arno – Franz Sportplatz ein und nahmen Aufstellung zur Eröffnung. Dann ging es auch gleich los und die Besucher sahen zahlreiche spannende Spiele. In beiden Altersklassen spielten jeweils 7 Mannschaften um den Turniersieg und nach 4 Stunden standen die Turniersieger fest. Pünktlich zur Siegerehrung konnte dann auch unsere Baumblütenkönigin Geraldine Mühlstädt begrüßt werden, die gemeinsam mit Herrn Gaube, Gabriele Jahns(HavelPrint&Sevice) und dem Vorstand die Pokale, Mannschaftsfotos, Obstkörbe und Urkunden überreichte.

Der Vorstand bedankt sich des Weiteren bei der VR- Bank Fläming eG, BÄRENMENÜ, A/Kamphenkel – Getränkegroßhandlungen in Berlin und Brandenburg, für die Unterstützung bei der Ausrichtung des Turniers. Auch den Organisatoren, Schiedsrichtern, Eltern und fleißigen Helfern sei Dank gesagt, die zum Gelingen des Baumblütenturniers 2007 beigetragen haben.

Endstand bei den F- Junioren

1. Platz – Werderaner FC mit 24:0 Toren und 18 Punkten
2. Platz – Caputher SV mit 13:2 Toren und 13 Punkten
3. Platz – Blau – Weiß Beelitz mit 4:4 Toren und 10 Punkten
4. Platz – Werderaner FC II mit 3: 16 Toren und 7 Punkten
5. Platz – Hertha Zehlendorf mit 2:3 Toren und 6 Punkten
6. Platz – Lok Elstal mit 2:8 Toren und 4 Punkten
7. Platz – Blau – Gelb Falkensee 0:15 Toren und 1 Punkt

Endstand bei den E – Junioren

1. Platz – Werderaner FC mit 12:2 Toren und 15 Punkten
2. Platz – Werderaner FC II mit 10: 2 Toren und 13 Punkten
3. Platz – VfL Nauen mit 8:2 Toren und 11 Punkten
4. Platz – Lok Seddin mit 6:5 Toren und 9 Punkten
5. Platz – Rot – Weiß Groß Glienicke mit 4:6 Toren und 8 Punkten
6. Platz – Blau – Weiß Beelitz mit 4:13 Toren und 4 Punkten
7. Platz – Blau – Gelb Falkensee 2:16 Toren und 0 Punkte

16.05.2007

C – Junioren sind Staffelsieger – Super !!!
Am Mittwochabend herrschte um 19.16 Uhr Hochstimmung auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Mit Kindersekt und Gummibärchen feierten die C- Junioren des Werderaner FC ihren 6:2 Sieg gegen den SV Rot – Weiß Kyritz, der den vorzeitigen Staffelsieg in der Landesklasse Nord/West bedeutete. Angefeuert von den Eltern und den zahlreichen Zuschauern legten die Kicker von M. Schurz und F. Deppner gleich richtig los. Schmidti, David, Jureck und Adi, wie sie von ihren Mitspielern genannt werden, schossen einen beruhigenden 4:0 Vorsprung heraus. Doch dann gab es einen kleinen Durchhänger und die Kyritzer kamen auf 2:4 heran. Mitte der zweiten Halbzeit fingen sich die Werderaner und Dave und Ritchi trafen zum 6:2 Endstand. Auch Bürgermeister Werner Große freute sich über den großartigen Erfolg der Nachwuchskicker und überbrachte seine Glückwünsche gleich nach dem Spiel.

15.05.2007

Baumblütenturnier der E und F – Junioren
Am Donnerstag, dem 17. Mai 2007 findet das traditionelle Baumblütenturnier unserer Nachwuchsabteilung auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder(Havel).statt. Ab 10.00 Uhr spielen die Kicker der E und F – Junioren, unter Anfeuerung der Eltern und Besucher um die wunderschönen Pokale und Urkunden. Gegen 13.30 Uhr wird dann unsere Baumblütenkönigin Geraldine Mühlstädt die Siegerehrung vornehmen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf ihren Besuch!!!

13.05.2007

B- Juniorinnen schlagen Sieversdorf
Die B- Juniorinnen des Werderaner FC gewannen am Sonntag das Heimspiel gegen Sieversdorf durch einen Treffer von J. Pühl mit 1:0.

Frauen unterlagen Aufsteiger
Zum Abschuss der 1. Saison in der Landesliga spielten unsere Frauen am Sonntag gegen Union Fürstenwalde. Die Gäste wollten durch einen Sieg den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen. Zum Anfang des Spiels konnten die Spielerinnen von C. Gottschalk gut mithalten und hatten auch die erste Möglichkeit. Doch mit zunehmender Spielzeit wurde der Tabellenführer immer besser, gewann am Ende mit 6:0 Toren und feierte nach dem Spiel den Aufstieg in die Verbandsliga ausgiebig. Aber auch unsere Frauenmannschaft hat eine tolle Saison gespielt. Mit 22:46 Toren und 14 Punkten belegte man einen ausgezeichneten 5. Platz.

C – Junioren brauchen lautstarke Unterstützung
Die C- Junioren des Werderaner FC haben am Mittwoch, dem 16.05.2007, auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) ein ganz wichtiges Spiel und brauchen unsere lautstarke Unterstützung. Um 17.30 Uhr spielen die Schützlinge von M. Schurz und F. Deppner gegen den SV Rot – Weiß Kyritz. Sollte das Spiel gewonnen werden, sind unsere C- Junioren Staffelsieger und können in die Brandenburgliga aufsteigen. Das wäre der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte des Werderaner FC 1920.

Sponsorentreffen am Freitagabend
Am Freitagabend trafen sich die Sponsoren und die Mitgliedern des „ Club 99“ des Werderaner FC im Viktoria – Sportcasino. Die Vorsitzende des Förderkreises Saskia Funck begrüßte gemeinsam mit dem Vorstand und Bürgermeister Werner Große die zahlreich gekommenen Sponsoren. Im Anschluss wurde Bilanz über die bisherige Arbeit gezogen und die Clubmitglieder Silke Wötzel, Roland Stengel und Jürgen Seyfarth sprachen über die weiteren Aufgaben und Ziele des Förderkreises. Im Vordergrund stand dabei die Unterstützung der 250 Kinder – und Jugendlichen des Werderaner FC. In der Diskussionsrunde gab es konstruktive Anregungen und Hinweise, die für die Arbeit des Vorstandes von wichtiger Bedeutung sind. Höhepunkt der Veranstaltung war die Enthüllung der Sponsorentafel im Eingangsbereich des Arno – Franz Sportplatzes.

12.05.2007

Punkteteilung in Luckenwalde
Große Aufstellungssorgen plagten am Samstag die 1. Männermannschaft in Luckenwalde. Mit Unterstützung der 2. Mannschaft standen dann doch 11 Spieler auf dem Platz und die zeigten zumindest in den ersten 45. Minuten ein ansehnliches Spiel. Nach 25 Spielminuten gingen die Werderaner durch M. Klawun völlig verdient mit 1:0 in Führung. Auch danach war unsere Mannschaft das bessere Team, verpasste es aber den Vorsprung auszubauen. Die 2. Mannschaft des FSV 63 Luckenwalde wurde mit Ende der 1. Halbzeit stärker und T. Weber gelang in der 36. Minute der 1:1 Ausgleichtreffer. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie, dennoch hatten beide Mannschaften ihre Möglichkeiten. Am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden, wodurch unsere 1. Mannschaft den 2. Platz in der Landesklasse Mitte verteidigen konnte.
Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; D. Knuth; S. Junkel; A. Lietzke; M. Müller(70. E. Herber); A.Lukas M. Alex; M. Klawun; A. Siegel; K. Schulz; T.Wolter Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

C- Junioren unterlagen in Rathenow
Mit einer unerwarteten 1:4 Niederlage kehrte unsere C- Junioren am Samstag vom Auswärtsspiel aus Rathenow zurück. Trotz der Niederlage bleibt die Mannschaft von M. Schurz und F. Deppner mit 65:21 Toren und 38 Punkten Tabellenführer der Landesklasse Nord/West.

10.05.2007

Aufstellungssorgen plagen Trainer
Vor dem Punktspiel der 1. Männermannschaft am Samstag, dem 12.05.2007 gegen die 2.Mannschaft des FSV 63 Luckenwalde, plagen Trainer M. Morack große Aufstellungssorgen. Durch Verletzung, Sperren und arbeitsbedingt fallen gleich mehre Spieler definitiv aus. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz – Baruther Straße in Luckenwalde.

Sponsorentreffen am Freitagabend
Am Freitag, dem 11.05.2007 findet um 19.00 Uhr, ein Treffen mit den Sponsoren und den Mitgliedern des „ Club 99“ im Viktoria – Sportcasino statt. In gemütlicher Runde soll über die weitere Zusammenarbeit und Unterstützung des Werderaner FC, insbesondere der Jugendarbeit, gesprochen werden.

09.05.2007

Promo_Plakate_Hertha[1]_1_0007web

Hehn072

Hehn071

05.05.2007

7:3 Sieg gegen Schlusslicht
Mit nur elf Spielern reiste das Tabellenschlusslicht TSV Schlieben am Samstag beim Werderaner FC an und nach nur wenigen Minuten musste bei den Gästen ein Spieler verletzt ausscheiden, so dass die Partie mit nur zehn Mann zu Ende gespielt werden konnte. Dass soll aber nicht die Leistung der Werderaner schmälern, da auch unserem Trainergespann M. Morack und F. Reschke einige Stammspieler nicht zur Verfügung standen. In der ersten Viertelstunde erspielten sich unsere Kicker zahlreiche Möglichkeiten, doch mit ihrer ersten Chance erzielten die Gäste die 1.0 Führung(18.). Aber schon im Gegenzug erzielte A. Lukas(19.) den Ausgleichstreffer. In der 34. Minute der nächste Rückschlag für die Werderaner, als die Gäste eine Unaufmerksamkeit in Werders Abwehr zum 1:2 nutzten. Doch noch vor der Pause schlugen die Gastgeber durch A. Lukas(41.) und M. Alex(44.) zurück, so dass man zur Pause mit 3:2 vorn lag. Nach dem Wechsel ging es dann Schlag auf Schlag. A. Lietzke gelang in der 49. Minute das 4:2 und Einwechsler T. Schultz erhöhte in der 65. Minute sogar auf 5:2. Die Schliebener verkürzten in der 68. Minute noch mal auf 3:5. Fünf Minuten vor Spielende unterlief den Gästen ein Eigentor und den Schlusspunkt setzte P. Lenk(90.), der in der 35. Minute für den verletzten T. Schmidt eingewechselt wurde.

Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; D. Knuth; T. Ebersbach; D. Krüger; A. Lietzke; M. Alex; E.Herber; T. Schmidt; M. Müller; T.Wolter;; A.Lukas Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

In der Nachspielzeit noch der Ausgleich
Die 2. Männermannschaft des Werderaner FC reiste am Sonntag nach Dallgow und musste in der Nachspielzeit (90+4). noch den unglücklich Ausgleich hinnehmen. Die Tore für die Werderaner erzielten M. Kreische und K. Schulz.

Alle weiteren Ergebnisse des Werderaner FC vom Wochenende, finden sie unter www.werderanerfc.de – Statistik.

04.05.2007

Am 09.05.2007 ein blau-weißes Ereignis der Extraklasse auf dem Arno – Franz Sportplatz

DB_Hertha5web

Hertha hautnah live – Herthas Hauptsponsor Deutsche Bahn präsentiert in den Partnerstädten ein blau-weißes Ereignis der Extraklasse. Vor den Bundesligaspielen gegen Bayer Leverkusen Bremen wird in Werder (Havel) am 9. Mai 2007 eine tolle Veranstaltung für Freunde und Fans des Klubs speziell im Umland stattfinden. „Für die Bahn war es ganz wichtig, gemeinsam mit uns auch in den Partnerstädten aktiv zu werden“, sagt Michael Preetz, Leiter der Lizenzspielerabteilung und Projektleiter von HERTHA hautnah.
Bekanntlich gehören dem Partnerstadt-Ring von HERTHA 22 Städte an, 21 in Brandenburg und eine (Wittenberg) in Sachsen-Anhalt. „Die Show, die wir jetzt in dieser Spielzeit noch in Werder und Strausberg auf die Bühne bringen, könnte in allen Partnerstädten zum Saison-Highlight werden. Insofern kann ich alle Fans in der Region nur herzlich einladen, vorbeizuschauen. Es wird spannende und interessante Einblicke zu HERTHA BSC geben“, sagt Michael Preetz.
Gemeinsam mit dem Hauptsponsor Deutsche Bahn AG gibt es in Werder (Havel) und Strausberg „HERTHA hautnah live“. Eine Show rund um unseren Klub, sozusagen ein „Sportstudio“ nur für HERTHA. Gespräche, Gewinnspiele, Torwandschießen, Speed-Kick und HERTHA-Stars live werden in einem attraktiven Bühnenprogramm geboten.
„Wir freuen uns sehr auf das Ereignis in Werder (Havel). Nach dem erfolgreichen Start von Spielzug, dem HERTHA-Magazin auf Bahn-TV, setzen wir mit den HERTHA hautnah live-Events unseren innovativen Weg in der Kommunikation fort“, sagt Markus Fälsch, Leiter Sponsoring/Kooperationen bei der DB AG. „Als Mobilitätsträger des Fußballs unterstützen wir HERTHA gern dabei, neue Fans in Brandenburg zu gewinnen. Mit unseren attraktiven Angeboten können treue wie neue Anhänger preiswert, umweltfreundlich und komfortabel zu den Heim- und Auswärtsspielen des Hauptstadtklubs reisen und ihre Hertha unterstützen.“
Axel Kruse, ehemaliger HERTHA-Kapitän und mittlerweile TV-Moderator, führt durch das Programm und hat in Werder (Havel) am 9. Mai. 2007 ab 18 Uhr (Eintritt: 17.30 Uhr) auf dem Arno-Franz-Sportplatz Michael Preetz, Chef-Trainer Karsten Heine, Zecke, Patrick Ebert, Rico Morack und C-Jugend-Coach Wolfgang Damm zu Gast.
Bürgermeister Werner Große findet die Idee Super. „ Nach dem Baumblütenfest das nächste Highlight für die Werderaner“.. Das Programm wird für jeden Fußball-Fan der Region eine tolle Sache sein. Zum Beispiel gibt es eine spezielle Trainingseinheit von HERTHA-Trainern für Nachwuchskicker. Werder ist die erste Stadt, in der die Bahn HERTHA in dieser Form präsentiert – da ist wirklich für jeden was dabei: Sport, Show, Spiel, Training. Auf dem Arno – Franz Sportplatz wird eine große Bühne aufgestellt, die Zuschauer werden wie im Sportstudio Platz nehmen. Auf dem „heiligen Rasen“ sind dann die Fußballkünste der Fans gefragt.
Prominenz aus der Stadt, Bürgermeister und Botschafter und Ansprechpartner unseres Hauptsponsors sind ebenfalls mit von der Partie. F ür die musikalische Untermalung sorgt rs2, der Spielmannszug Werder (Havel) und die Cheerleader vom Handballverein Grün – Weiß Werder (Havel). Dabei sein ist alles – und der Eintritt ist frei! Natürlich können HERTHAS Fans sich Autogramme holen, Fragen stellen und ihren Stars ganz nah sein. HERTHA hautnah live – die Bahn macht es möglich. Wir das leibliche Wohl ist natürlich auch reichlich gesorgt.
Wir freuen und auf ihren Besuch!!!

29.04.2007

„Goldene Treffer“ durch Sebastian Michalske
Mit einem 1:0 Sieg kehrte unsere 1. Mannschaft am Samstag vom Auswärtsspiel aus Wildau zurück. Gegen Phönix Wildau erzielte S. Michalske in der 1. Halbzeit den Siegtreffer für die Werderaner. Leider sah der Torschütze in der 2. Halbzeit wegen Reklamierens die rote Karte. Des Weiteren verletzte sich E. Hecht schwer und wird für den Rest der Saison ausfallen. Wir wünschen dem Spieler „Eddy“ Hecht gute Besserung!!!

Kassenstunde fällt aus!!!
Die für Donnerstag, den 03.05. 2007 geplante Kassenstunde fällt aus. Nächste Kassenstunde ist am Donnerstag, dem 17.05.2007 um 18.30 Uhr im Viktoria Sportcasino.

2. Männer siegt in Ketzin/ Falkenrehde 2:1
Durch Treffer von A. Siegel und M. Kreische gewann unsere 2. Mannschaft das Auswärtsspiel bei Ketzin/ Falkenrehde und bleibt in der 2. Halbserie weiterhin ungeschlagen.

Alle weiteren Ergebnisse des Werderaner FC vom Wochenende, finden sie auf unserer Seite im Menue – Statistik.

28.04.2007

Baumblütenumzug

HPIM3235a

HPIM3237a

24.04.2007

Baumblütenumzug am 28.04.2007
Die 128. Baumblüte steht vor der Tür und am 28.04.2007 lädt die Stadt Werder (Havel) zum traditionellen Baumblütenumzug ein. Auch der Werderaner FC möchte sich wieder in diesem Jahr zum Umzug präsentieren. Dazu laden wir alle Vereinmitglieder recht herzlich ein und würden uns über eine rege Teilnahme freuen. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr – Ecke Eisenbahnstraße/ Adolf – Damaschke Straße. Der Werderaner FC hat die Stellplatznummer 35.

XIV. Baumblütenlauf am 29.04.2007- Ein Freizeitlauf für die Gesundheit
Anlässlich der 128.Baumblüte organisieren die Stadt Werder(Havel) und der Stadtsportbund Werder(Havel) e.V., den XIV. Baumblütenlauf im Stadtwald – Elsebruchweg. Ab 9.00 Uhr oder 30.Minuten vor jedem Start in den einzelnen Altersklassen, können sich die Teilnehmer in die Startlisten eintragen. Startberechtigt sind alle weiblichen und männlichen Bürger ab dem 6. Lebensjahr. Die drei erstplatzierten jeder Altersklassen bekommen eine Medaille und alle Läufer erhalten eine Teilnehmerurkunde. Pünktlich um 10.00 Uhr gibt Bürgermeister Werner Große für die jüngsten Starter den Startschuss. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und der Besucher ist natürlich gesorgt. Auch zum Baumblütenlauf sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen!!!

22.04.2007

A – Junioren gewannen Heimspiel
Unsere A – Junioren gewannen am Sonntagvormittag das Heimspiel gegen Union Neuruppin mit 5:1 Toren.

2. Männer festigte 2. Platz
Mit einem deutlichen 4:0(2:0) Auswärtssieg gegen Fortuna Babelsberg III hat unsere 2. Männermannschaft den 2. Platz in der 2. Kreisklasse gefestigt. Die Tore für den Werderaner FC erzielten C. Martin(2), M. Kreische und M. Klawun.

21.04.2007

0:3 Heimniederlage gegen Tabellenführer
Wenn der Tabellenzweite gegen den Tabellenführer spielt, dann hoffen die Fans beider Mannschaften auf ein hochklassiges und interessantes Fußballspiel. Doch zumindest die Fans des Werderaner FC verließen am Samstag enttäuscht den Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Nach neunzig Spielminuten unterlag man dem SC Eintracht Miersdorf/ Zeuthen deutlich mit 0:3 Toren. Bis zur 40. Minute sah es gar nicht so schlecht für die Werderaner aus. Sie kontrollierten das Spiel und hatten optische Vorteile, ohne aber die zwingenden Tormöglichkeiten heraus zu spielen. Die Gäste hingegen warteten sehr konzentriert auf ihre Chance, die sie dann auch in der 40. Minute bekamen und eiskalt nutzten. Der agile Christian Wroblewski ließ im Strafraum gleich zwei Abwehrspieler nicht gut aussehen und vollendete zur 0:1 Pausführung. Nach dem Seitenwechsel hofften die Werderaner Zuschauer auf einen Sturmlauf ihrer Mannschaft. Doch der blieb leider aus, da zu wenige Zweikämpfe gewonnen wurden und der lenkende Kopf im Mittelfeld fehlte. Hinzu kam, dass Tim Wolter nach einem völlig unnötigen Foulspiel in der 75. Minute die gelb – rote Karte sah. Dies soll aber nicht die gute Leistung des Tabellenführers schmälern, der spritziger war und den technisch besseren Fußball spielte. In der 78. Minute dann die endgültige Entscheidung. Wieder war es Christian Wroblewski, der mit seinem Kopfballtor die Werderaner Abwehr nicht gut aussehen ließ und zum 0:2 traf. Die Werderaner hätten das Spiel in der 80. Minute noch mal spannend machen können. Doch Sebastian Michalske scheiterte mit seinem Schuss am Gästekeeper, der den Ball über die Latte lenkte. Wenige Minuten vor Spielende erzielte Paul Meinert dann sogar noch den 0:3 Endstand. Zwei Möglichkeiten in neunzig Minuten sind einfach zu wenig, um ein Spiel gewinnen zu können. Der Sieg von Miersdorf/ Zeuthen geht deshalb auch völlig in Ordnung!!!

Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; T. Ebersbach(79. A. Lietzke); M. Alex; E.Herber(17. T. Schultz); T.Wolter; A. Joseph; M. Müller(65. P. Lenk); S. Michalske A.Lukas; D. Knuth E.Hecht Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

19.04.2007

Spitzenspiel in Werder(Havel)
Die 1. Mannschaft des Werderaner FC empfängt am Samstag, dem 21.04.2007 den Tabellenführer der Landesklasse Mitte SC Eintracht Miersdorf/ Zeuthen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Nicht dabei ist T. Seyfarth(Knieprobleme) und die Langzeitverletzten M. Fricke und C. Pietsch(beide Bänderriss).

Tolle Stimmung beim Volksbank-Cup in Werder(Havel)

Volksbcup2007werd2
Gut besucht war am 18.04.2007 das Berliner Volksbank-Cup-Turnier in Werder. Pünktlich um 16.00 Uhr eröffnete die Filialleiterin der Berliner Volksbank in Werder (Havel), Ines Dähne, Bürgermeister Werner Große und der Jugendkoordinator von Hertha BSC , Frank Vogel, ein schönes Jugendfußballturnier auf dem Arno – Franz Sportplatz. Für tolle Stimmung sorgten d ie Gummibärchen-Crew, die fleißig Kindergesichter bemalte, der Spielmannszug Werder (Havel), HERTHINHO der zahlreiche Autogramme schrieb und mit den Cheerleadern Mini-Pirates des Handballvereins Grün-Weiß Werder tanzte.
Auf dem Rasen spielten derweil die Nachwuchskicker(Jahrgang 1995) um den Sieg und die Qualifikation für den Hertha-Härte-Test auf dem Gelände von Hertha BSC. Unter den Augen vom viele Autogramme gebenden Hertha-Profi Patrick Ebert setzte sich der Caputher SV in Gruppe A denkbar knapp gegen seine drei Gruppenmitstreiter SV Kloster Lehnin, Werderaner FC und Teltower SV durch. In Gruppe B gestaltete sich die Vorrunde dagegen deutlicher. Die SG Bornim ging ohne Punktverlust aus den Spielen mit den Potsdamer Kickers, dem FC Deetz und der SG Rot-Weiß Groß Glienicke hervor.
Das spannende Finale zwischen dem Caputher SV 1881 und der SG Bornim ging 0:0 aus und musste durch ein spannendes 9-Meter-Schießen entschieden werden, welches der Caputher SV mit 2:1 für sich entscheiden konnte.
Aus allen Mannschaften wählten die Scouts von HERTHA BSC ein Allstar-Team, dass gemeinsam mit dem Caputher SV und all den anderen Gewinner-Mannschaften und Allstar-Teams der letzten Cup-Turniere schon am 02.05.2007 auf dem Trainingsgelände von HERTHA zum Härtetest antreten muss. Aus der Mannschaft des Werderaner FC wurden Robby Grothe und Marcel Huth für das Allstar – Team nominiert Herzlichen Glückwunsch!!!

Volksbcup2007werd3
Am Ende einer schönen Veranstaltung, überreichte Filialleiterin Ines Dähne noch einen großen 1.000 Euro-Scheck der Berliner Volksbank – zur Unterstützung der Jugendarbeit an den Werderaner FC, wofür sich der Vorstand und die Nachwuchsabteilung recht herzlich bedanken möchten.

Des Weiteren bedankt sich der Werderaner FC recht herzlich bei Hertha BSC und den vielen Helfern, die zum Gelingen des tollen Nachmittages auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder(Havel) beigetragen haben.

15.04.2007

C- Junioren – Sieg in letzter Minute
Spannender konnte es am Sonntagmorgen auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) nicht zugehen. Im Spitzenspiel der Landesklasse Nord/West spielte unsere C- Junioren gegen den Tabellen – Zweiten Einheit Perleberg. Und die Partie war nichts für schwache Nerven. Die Schützlinge von M. Schurz und F. Deppner gingen durch ein Tor von R. Arndt mit 1:0 in Führung und hätten diese noch kurz vor der Pause ausbauen können. Gleich nach dem Seitenwechsel erzielten die Gäste den Ausgleich und hatten sogar den Führungstreffer vor den Füßen. Zum Glück konnte A. Brandt im letzten Augenblick noch den Ball zur Ecke lenken. Als alle Beteiligten schon mit einer Punkteteilung rechneten schlug J.Brueggen in der 90. Minute zu und erzielte den umjubelten 2:1 Siegtreffer. Somit konnte der Vorsprung auf die Verfolgerteams weiter ausgebaut werden.

Frauen siegten mit 3:1
Fast hätte das Spiel unserer Frauenmannschaft ausfallen müssen, da kein Schiedsrichter vor Ort war. Doch der eingesprungene Glindower Schiedsrichter Patrick Willner war noch rechtzeitig zur Stelle. Unseren Frauen gelang durch U. Schneider die Führung, doch die Oranienburgerinnen glichen Mitte der 2. Halbzeit aus. Durch eine starke kämpferische Leistung und Treffer von F. Schultz und I. Nachtigall, gewannen die Kickerinnen von C. Gottschalk verdient mit 3:1 Toren.

Aufstieg im Visier
Am Ende war es doch noch ein klarer 4:1 Sieg unserer 2. Männer gegen den Tabellen – Vierten aus Kienberg. Doch die Gäste machten es den Werderanern nicht einfach. Zwar erzielte T. Brandl in der 22. Minute die Führung, aber schon wenige Minuten später fiel der 1:1 Ausgleich. Als C. Martin dann in der 67. Minute die erneute Führung gelang, war der Widerstand der Kienberger gebrochen. Für die endgültige Entscheidung sorgten M. Klawun(83.) und T. Kolbow(87. Foulelfmeter). Mit diesem Sieg konnte der Punkteabstand auf den Drittplatzierten Eintracht Glindow gehalten werden.

14.04.2007

Volksbank-Cup am 18.04.2007 in Werder(Havel – Patrick Ebert gibt Autogramme
Die Stadt Werder (Havel) und der Werderaner FC Viktoria freuen sich auf ein großes Event mit der Berliner Volksbank. Unter der Schirmherrschaft von HERTHA BSC und den Initiatoren B.Z. und Berliner Volksbank findet am Mittwoch, den 18.04.2007 um 16.00 Uhr, der Berliner Volksbank-Cup auf dem Arno–Franz Sportplatz in Werder (Havel) statt. Der Cup ist eine Fußballturnierserie für Nachwuchskicker(Jahrgang 1995), welche auf verschiedenen Sportstätten in Berlin und Brandenburg ausgetragen wird. Im Oktober 2006 hatten sich die Filialleiterin der Berliner Volksbank in Werder (Havel), Ines Dähne, die Stadt Werder (Havel) und der Werderaner FC um die Ausrichtung des Turniers beworben und bekamen den Zuschlag. Acht Teams stehen sich bei jedem Turnier gegenüber. Zur Vorentscheidung gibt es vier Kleinfeld-Turniere, bei denen sich jeweils acht Mannschaften mit max. 12 Spielern (im Alter von 11 bis 12 Jahren) gegenüberstehen. Die vier Siegerteams qualifizieren sich für den HERTHA-Härte-Test- das Finalturnier des Berliner Volksbank-Cups auf dem Trainingsgelände von HERTHA BSC. Das Gewinner-Team jedes Turniers bekommt nicht nur Karten für ein Heimspiel im Olympiastadion und andere Sachpreise, sondern zieht auch in das Finalturnier auf dem HERTHA BSC-Vereinsgelände ein. Das Siegerteam darf zu Krönung als Vorspiel zum letzten Bundesliga-Heimspiel (Bayer 04 Leverkusen) gegen die D-Jugend Mannschaft von HERTHA BSC im Olympiastadion antreten.
Besuchen Sie das Turnier der Berliner Volksbank am Mittwoch, dem 18.04.2007 ab 16.00 Uhr in Werder (Havel) und erleben Sie Spiel und Spaß für die ganze Familie, spannende Spiele der Nachwuchskicker, Torwandschießen, eine Autogrammstunde mit Herthinho und HERTHA Profi Patrick Ebert, sowie Spaß und Spiel mit der Gummibärchencrew. Für das leibliche Wohl der Besucher ist natürlich auch gesorgt. Wir freuen uns auf ihre lautstarke Unterstützung !!!

Derbe Niederlage in Mittenwalde
Trainer M. Morack hatte schon vor dem Spiel gewarnt: „ In Mittenwalde müssen wir uns warm anziehen“. Und er sollte Recht behalten. Der Tabellen-Vierte hatte seit dem 25.11.2006 kein Spiel mehr verloren und wollte diese Serie auch nicht gegen den WFC abreißen lassen. Die Werderaner waren noch gar nicht richtig auf dem Platz, da stand es schon 1:0(2. Minute) für den Gastgeber. In der verbleibenden Spielzeit der 1. Halbzeit hatten die Werderaner zwar einige Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, doch vor dem Tor fehlte die letzte Durchschlagskraft. Kurz nach dem Seitenwechsel schlugen die Mittenwalder dann gleich zweimal zu und bauten in der 48. und 50. Minuten die Führung auf 3:0 aus. Werder kam aber noch mal zurück ins Spiel. Erst gelang E. Hecht(67.) der Anschlusstreffer und dann verkürzte M. Alex(74.) auf 3:2. Nun setzten die Schützlinge von M. Morack und F. Reschke alles auf eine Karte und in der 85. Minute hatte man die große Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Doch im Gegenzug machten die Gastgeber mit dem 4:2 alles klar. In der 89. Minute fiel dann sogar noch das 5:2.
Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; T. Ebersbach, T.Schmidt(60. D. Knuth); M. Alex; A. Lietzke; E.Herber; M. Müller; S. Michalske A.Lukas; E.Hecht; T.Wolter(73.A. Joseph) Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

B – Juniorinnen unterlagen Tabellen – Zweiten
Unsere B- Juniorinnen mussten am Samstag zum Auswärtsspiel nach Nonnendorf reisen und unterlagen dem Tabellen – Zweiten SSV 1950 Nonnendorf mit 9:0 Toren.

12.04.2007

T. Ebersbach und D. Knuth wieder fit
Zum nächsten Punktspiel reist die 1. Mannschaft des Werderaner FC, am Samstag, dem 14.04.2007 zum BSV Mittenwalde. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf Sportplatz am Frauenbuschacker in Mittenwalde. Nach der einwöchigen Spielpause haben T. Ebersbach und D. Knuth ihre Verletzungen auskuriert und stehen am Samstag wieder im Aufgebot von M. Morack und F. Reschke. Definitiv nicht dabei ist T. Seyfarth, der aber unter der Woche mit leichtem Lauftraining begonnen hat und die Langzeitverletzten M. Fricke und C. Pietsch(beide Bänderriss).

B – Juniorinnen zum Tabellenzweiten
Unsere B- Juniorinnen haben am Samstag, dem 14.04.2007 ein schweres Auswärtsspiel zu bestreiten. Die Mädchen treten um 13.00 Uhr beim Tabellen – Zweiten SSV 1950 Nonnendorf an.

C- Junioren wollen Tabellenführung behaupten
Am Sonntag, dem 15.04.2007 um 10.00 Uhr spielt unsere C- Junioren auf dem Arno – Franz Sportplatz gegen Einheit Perleberg. Dabei möchten die Schützlinge von M. Schurz und F. Deppner die Tabellenführung in der Landesklasse Nord/West verteidigen.

Frauen gegen Oranienburg und 2. Männer erwartet Kienberg Nach dem Spiel unsere C- Junioren stehen am Sonntag noch zwei weitere Heimspiele auf dem Programm. Um 13.00 Uhr spielt die Frauenmannschaft gegen Oranienburg und um 15.00 Uhr stehen sich der Werderaner FC II und Kienberg gegenüber.

09.04.2007

Nach Pokalkrimi 2. Männer ausgeschieden
Denkbar knapp unterlag unsere 2. Männermannschaft am Ostermontag im Pokalspiel gegen den Kreisligisten Fortuna Babelsberg II. Beide Mannschaften wollten natürlich ins Halbfinale des Kreispokals einziehen und es wurde ein echter Pokalknaller. Zur Freude der Zuschauer fielen reichlich Tore, wobei die Babelsberge ein Tor mehr schossen als unsere Mannschaft. Nach neunzig spannenden Minuten gewann der Kreisligist mit 6:5(3:3) Toren. „Wir haben heute einfach zu viele Fehler gemacht, die die Gäste eiskalt ausgenutzt haben“, bilanzierte Trainer S. Müller nach dem Spiel.

Die Torfolge: 1:0 T. Kolbow(25.) 1:1 (26.) 1:2 (28.) 2:2 A. Joseph(38.) 3:2 T. Brandl(40.) 3:3 (43.) 4:3 T. Brandl(55.) 4:4 (60.), 4:5 (65.) und 4:6 (67.) 5:6 C. Martin(85.Foulelfmeter)

06.04.2007

Pokalspiel der 2. Männer
Am Ostermontag spielt die 2. Männermannschaft des Werderaner FC um den Einzug ins Halbfinale des Kreispokals Havelland – Mitte. Auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) empfängt die Mannschaft von S. Müller und J. Schneider den Kreisligisten Fortuna Babelsberg II. Anstoß der Begegnung ist um 15.00 Uhr.

Werderaner FC trauert um Werner Wagner
Plötzlich und unerwartet verstarb am Samstag, dem 31.03.2007 unser Ehrenmitglied Werner Wagner im Alter von 70 Jahren.
Werner Wagner machte sich über Jahrzehnte um den Fußballsport in Werder (Havel) verdient. Er arbeitete im Vorstand, war als Übungsleiter im Nachwuchsbereich tätig und in den letzten Jahren Platzkassierer, sowie Ordner des Werderaner FC 1920. Mit Werner Wagner verlieren wir einen guten Sportsfreund, den wir in ewiger Erinnerung behalten werden.

Die Beisetzung findet am Mittwoch, dem 11.04.2007 um 11.00 Uhr auf dem Neuen Friedhof in Werder (Havel) statt.
Der Vorstand des Werderaner FC 1920 e.V.

01.04.2007

C-Junioren gewannen Spitzenspiel
Am Sonntagvormittag reisten unsere C- Junioren zum Spitzenspiel nach Sachsenhausen. Kein leichtes Spiel für die Schützlinge von M. Schurz und F. Deppner, da der Gastgeber auf dem 2. Platz in der Landesklasse Nord/West steht. Doch die C- Junioren lösten ihre Aufgabe souverän, gewannen durch Tore von D. Brendel(2) und R. Arndt mit 3:1 Toren und verteidigten die Tabellenführung.

Heimniederlage der A-Junioren
Die Spielgemeinschaft von Premnitz/Rathenow war am Sonntag zu Gast auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder(Havel) und schlug unsere A-Junioren mit 5:2 Toren. Die Tore für die Werderaner erzielten R.Bruegmann und P.Lenk.

Frauenmannschaft präsentierte sich beim Frühlingsfest
Die Frauenmannschaft des Werderaner FC präsentierte sich am Sonntag beim Werderaner Frühlingsfest – Unter den Linden. Neben dem Torwandschießen, welches mit den Besuchern des Festes durchgeführt wurde, boten unsere Kickerinnen auch Fanartikel des Werderaner FC an. Preise gab es auch zu gewinnen, die vom Wassersportfachgeschäft Surf&Sail zur Verfügung gestellt wurden.

B- Juniorinnen unterlagen Spitzenreiter
Die B-Juniorinnen des Werderaner FC empfingen am Sonntag den Spitzenreiter SV Medizin Eberswalde und zogen sich achtbar aus der Affäre. Am Ende unterlagen die Mädchen von H. Stadelmann mit 1:8 Toren.

2. Männer gewinnt Heimspiel
Durch einen 3:0 Heimsieg gegen Falkensee/ Finkenkrug IV sind die Spieler von S. Müller und J. Schneider weiter im Aufstiegsrennen dabei. Nach einer torlosen 1. Halbzeit, wurde im 2. Spielabschnitt mehr Druck gemacht. In der 52. Minute erzielte M. Klawun die 1:0 Führung, die K. Schulz in der 66. Minute auf 2:0 ausbaute. Den 3:0 Endstand besorgte R. Müller(86.) kurz vor Spielende.

31.03.2007

Lutz Sonnemann trug sich ins Ehrenbuch ein
Der Vorstand des Werderaner FC Viktoria 1920 e.V., hatte am Freitag seine aktiven und passiven Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ins Viktoria Sportcasino eingeladen. Bei der gut besuchten Veranstaltung zog der Vorstand Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr und gab einen Überblick über die anstehenden Aufgaben, Veranstaltungen und Ziele des Vereins.
Des Weiteren wurden die Sportsfreundinnen und Sportfreunde in den erweiterten Vorstand gewählt.

Vorsitzender der Revisionskommission – Ralf Seidler mit den Besitzern Hartmut Leskin und Lutz Sonnemann

Schiedsrichterobmann – Wolfgang Köpge

stellvertretender Nachwuchsleiter – Karsten Kagel

2. Geschäftsführer – Michaela Thumser

Höhepunkt der Veranstaltung war dann die Auszeichnung verdienstvoller Mitglieder des Werderaner FC. Es wurden nachstehende Sportsfreunde ausgezeichnet:
Mit einem Präsent: Bernhard Heinze, Steffen Freydank und Götz – Christian Hackbart

Mit der Ehrennadel in Silber: Sebastian Hackbart, Thomas Herzog und Mathias Klawun

Mit der Ehrennadel in Gold: Karl – Heinz Rode

Unter großen Beifall der Mitglieder, trug sich Lutz Sonnemann, für seine 40-jährige Vereinzugehörigkeit, in das Ehrenbuch des Werderaner FC ein.

2:1 Auswärtssieg der 1.Männer in Falkenberg

Das Trainergespann M. Morack und F. Reschke ist zurzeit wirklich nicht zu beneiden. Woche für Woche muss die Mannschaft, auf Grund von Verletzungen und Sperren, mit einer anderen Aufstellung antreten. Umso erfreulicher ist es, dass auch in Falkenberg drei Auswärtspunkte eingefahren werden konnten. Zwar zeigte das Spiel der Werderaner Licht und Schatten, dennoch hätte man zur Pause deutlich vorn liegen können. Es dauerte aber bis kurz vor der Halbzeitpause, ehe A. Joseph(45.) die 1:0 Führung gelang. Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel. Nach einer Stunde bekam die Falkenberger einen Freistoß zugesprochen. Aus fast 30 Metern wurde der Ball auf das Tor geschossen und unglücklich von den Werderanern zum 1:1 Ausgleichstreffer abgefälscht. In der 80. Minute brachte Trainer Morack mit P. Lenk einen frischen Mann, der noch mal das Spiel der Gäste belebte und maßgeblichen Anteil an den 2:1 Siegtreffer von M. Alex in der 86. Spielminute hatte. An den Osterfeiertagen haben die Kicker der 1. Mannschaft spielfrei, bevor man am 14.04.2007 zum Tabellen- Vierten BSV Mittenwalde reisen muss. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr am Frauenbuschacker in Mittenwalde.

Werderaner FC Viktoria spielte mit: C.Bethke; S. Michalske; D. Krüger; T. Schmidt; M. Alex; A. Lietzke(80.P.Lenk);E.Herber;A.Joseph;A.Lukas;E.Hecht;T.Wolter Trainer: Mathias Morack/ F. Reschke

29.03.2007

Nicht vergessen – Jahreshauptversammlung des Werderaner FC 1920 e.V.
Der Vorstand des Werderaner FC Viktoria 1920 e.V., möchte alle aktiven und passiven Mitglieder, zu seiner am Freitag, dem 30.03.2007 stattfindenden Jahreshauptversammlung, recht herzlich einladen. Der Vorstand zieht an diesem Abend Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr und informiert über die Zukunft des Werderaner FC 1920. Beginn der Versammlung ist um 19.00 Uhr im Viktoria Sportcasino auf dem Arno – Franz Sportplatz.

1. Männer nach Falkenberg
Am Samstag, dem 31.03.2007 reist unsere 1. Mannschaft zum ESV Lok Falkenberg. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr auf der Friedrich – Ludwig – Jahn Sportanlage in Falkenberg. Trainer M. Morack stehen weiterhin einige Stammspieler nicht zur Verfügung.

Alle weiteren Spiele des Werderaner FC vom Wochenende finden sie auf unserer Seite unter – News – Spielplan 2006/2007.